Community

Mehr Infos und Aktionen zu Z-Wave-Komponenten (Routing, Logs, etc.)

Was willst du damit machen?
Beim Hinzufügen von neuen Z-Wave-Komponenten wird oft das Routing der Mesh-Komponenten beeinflusst, bzw. dieses ändert sich durch das Hinzufügen/Entfernen von aktiven Komponenten.

homee hat derzeit allerdings keine Möglichkeit

  • das Routing (welche passiven sind mit welchen aktiven Nodes verbunden) darzustellen - egal ob in Form einer einfachen Liste oder grafisch
  • einen Refresh der Routen zu erzwingen (wenn man z.B. eine neue aktive Komponente hinzugefügt oder entfernt hat)
    Workaround laut Thomas:

Das “Löschen von Geräten sorgt für einen neuen Aufbau der Routing Tabellen. Hinzufügen ebenfalls. Beim neu Abfragen bekommt nur das betreffende Gerät gegebenenfalls neue Routen.”

Es ist also fürs Debuggen gut, wenn man also immer einen ordnungsgemäss entfernten Z-Wave-Plug in Reserve hat. :grin:

  • die Signalstärke von aktiven oder passiven Komponenten darzustellen (geht nicht, weil gibts nicht (laut Standard), wie Thomas hier festgehalten hat).

Die Self-Healing-Funktionen des Meshs ist ebenfalls nicht transparent - das scheint laut Thomas nicht zeittrigger-getrieben sondern Event-getrieben abzulaufen:

“Es gibt keinen Intervall in dem diese Funktion automatisch abläuft da komplett neue Routen für alle Geräte das Netzwerk stark belasten. Es gibt bestimmte Events bei denen bestimmte Teilnehmer des Netzwerkes neue Routen zugewiesen bekommen. Wie bereits erwähnt z.B. beim Hinzufügen/Löschen. Bei einem Neustart (lila blinken inklusive) bekommen alle Geräte ihre Routen neu mitgeteilt (starke Netzwerkbelastung inklusive).”

Weiterhin sind Logs (lesend oder als Export via Mail) nicht zugänglich.

Gerade die Logs könnten hilfreich sein (z.B. in Verbindung mit den OZW Utilities - sofern die homee-Logs den OpenZWave-Standards entsprechen).

Die daraus erhaltenen Informationen könnten auch für die generelle Mesh-Plannung benutzt werden.

OpenZWave (auf dessen Stack homee ja aufbaut) unterstützt viele dieser Funktionen - zumindest nach meinem eher vergilbten Programmier-Verständnis nach dem kurzen Überfliegen der Manager-Class Reference.

Dann bleiben also die folgenden Feature-Vorschläge übrig:

  • strukturierte Lsiste (oder grafische Darstellung) der Mesh-Struktur (homee/aktive Komponente(n)/damit verbundene passive Komponenten)
  • Refresh der Routen (mit Hinweis auf Netzwerklast)
  • Zugriff (lesend) auf die Logs oder Export via Mail

Warum interessiert es nicht nur dich?
Weil wir alle hin und wieder ein Gerät haben, das sich aufgrund der Netzstabilität komisch verhält und wir damit Mittel an der Hand hätten die Fehler zu analysieren oder von vornherein zu vermeiden (Planung).

Das hat keine Prio und ist sicherlich ein Nice-to-have - aber eines das mittel- und langfristig Mehrwert liefert.


Referenzen

136 Like

Wenn ich könnte würde ich dir dafür 100 Likes spendieren!!

Ich finde allerdings schon, dass das eine sehr sehr hohe Prio hat.
Was nützen mir die ganzen tollen anderen Features und noch 50 zusätzliche Z-Wave Devices, die ich einbinden kann, wenn mein Motion Sensor das Licht erst nach sekundenlangem Überlegen anmacht, Geräte manchmal schalten, manchmal nicht usw.
Ein stabiles Netzwerk ist einer der wichtigsten, wenn nicht der wichtigste Aspekt der ganzen Geschichte.
Ein manuell ausgelöstes Healing gehört eigentlich zu einem Hub dazu, wird auch von vielen angeboten.

Bzgl. Diagnostik:
Das HomeSeer z.B. bietet mit ZSeer eine Z-Wave Diagnostik Software an, eine gute Geschäftsidee und vom Preis her erschwinglich. Für uns eher uninteressant, da man wohl auch den Hub dafür haben muss. Aber es geht!

Ansonsten habe ich noch das gefunden:

Wenn mir beim Preis ($249) nicht die Tränen kämen würde ich mir das Teil sofort anschaffen.

Für Preisbewusste ist dieser Artikel vielleicht hilfreich:

3 Like

An dieser Stelle muss ich auch sagen, dass das janz weit oben auf der Agenda stehen sollte. Das Argument, dass homee einfach gehalten werden soll, kann hier auch nur als Ausrede gesehen werden.

Wir haben hier eine auf multiplen Funkstandards basierende Smarthomezentrale. Und User, die fähig sind entsprechende Logs auszuwerten, müssen endlich diese Möglichkeit bekommen. Es darf nicht darauf hinauslaufen, dass Prosumer stiften gehen, weil sie nicht in die Tiefe analysieren können, und am Ende nur teilfrustrierte Consumer übrig bleiben.

Und es gibt genügend Foren, in denen die Pros einen Blick in Logs von überforderten Noobs werfen, und so unkompliziert helfen können.

Hier ist das immer Rätselraten und diffuses Orakeln.

2018, auf geht’s.

:stew:

8 Like

Ich fände diese Funktionalität auch echt cool. Würde einiges an Zeit unf Frickelei ersparen und das System (unter der Haube) verständlicher machen.

Also da schließe ich mich an - hat finde ich eine extrem hohe Priorität. Wie soll mal Problem nachvollziehen können, wenn es keine Möglichkeit gibt, den Fehler zu finden. Ich habe hom.ee noch nicht lange und auch schon mehrfach bei Z-Wave und Zigbee graue Geräte gehabt und mich gefragt, warum das so ist? Oder ein Gerät hat ausgelöst, grundlos.

Wenn man dann beim neu-Einlernen noch gewisse Wechselwirkungen durch Routings erzeugt finde ich das ein Must-Have, eine Visualisierung zu haben. Im Ergebnis wird der Benutzer frustriert sein, weil er und niemand anders in der Lage ist, das Problem zu lösen. Da muss dringend etwas passieren!

Selbst als Neuling möchte ich diesen Feature-Wunsch unterstützen! Ich habe bisher gerade mal 12 Homeegramme erstellt, aber schon jetzt würde mir ein Verlaufsprotokoll helfen, ob und wann welches Homeegramm gestartet ist.
Profis können die Logfiles und Routing-Informationen dann sicher dafür benutzen, ihre Homeegramme schneller zu machen.
Ein Schalter “Verlaufsprotokoll aktivieren” im Bereich “Verlaufsdaten” (Menü “Fehlerbehebungen”) mit Download-Möglichkeit oder Ansicht im separaten Fenster wäre sicher genau der richtige Ort dafür. :wink:

1 Like

Ich bin auch dafür, so was erleichtert die Fehlersuche enorm. Damit könnte man vieles selbst, oder zumindest mit der Hilfe von der comunity erledigen.

Was willst du damit machen?
Ich hatte öfter Probleme im z-Wave Netz und habe eine Übersicht der Geräte vermiss.
Nun habe ich mal gesucht und habe da etwas gefunden das allen mit ähnlichen Problemen das Leben erleichtern könnte.

Warum interessiert es nicht nur dich?
Momentan haben viele Probleme mit z-wave.
“Keiner” hat eine wirkliche Übersicht und kann die Zusammenhänge erkennen.

Das hier könnte Die-/Eine-Lösung sein.

https://helpdesk.homeseer.com/article/161-node-map-overview
So etwas im homee wäre der Hammer.

Möglicherweise ist das für den kleinen Quadraten zu viel.
Ein Externes Programm das auf die Homee Daten zugreift währe auch ausreichend.
Wer es benötigt benutzt es und den Quadraten würde es nicht belasten.
Wenn so eine Schnitstelle im Homee vorhanden währe sind auch noch andere Sachen denkbar.
Aber eins nach dem anderen.

6 Like

Das ist ein Doppler zu dem hier:

Ich mach aber mal nicht zu, damit mir keiner vorwirft ich wäre parteiisch…

1 Like

Um das z-Wave stabiler zu bekommen und endlich dem User zu ermöglichen sich selbst einen Überblick über die Qualität des Meshnetzwerkes zu verschaffen und zu optimieren ist jeder Vorschlag sinnvoll. Vielleicht kannst du den Vorschlag von @Berges01 in den anderen Vorschlag verschieben oder dort ergänzen, so dass CA in einem Thread alle Varianten wie es besser geht gebündelt hat. Auch CA sei es erlaubt mal über den Tellerrand zu schauen, nicht das dies noch viel mehr homee’s tun.

VG Sven

3 Like

Nein alles OK du kannst das verschieben.
Ist ja nur ein Vorschlag und keine Meinungsbildung.
Wenn das dazu beiträgt den homee besser zu machen haben wir viel gewonnen.
Hoffen wir mal das auch was von den Vorschlägen umgesetzt wird.
Hätte ich den Beitrag gefunden hätte ich das dabei gepackt oder gar nicht erwähnt.
Aber das Suchen ist auch eine Kunst die ich nicht immer Perfekt behersche.

2 Like

Done, danke…

1 Like

Hallöchen,
das Thema finde ich auch ziemlich wichtig. Ohne Logs ist kein vernünftiges Troubleshooting möglich. Ein Like von mir.

Eventuell könnte man ja ein “Standardmodus” und “Expertenmodus” implementieren. Der Expertenmodus gibt dann erweiterte Logs frei. Damit würden normale User nicht über- und Experten nicht unterfordert werden. :smile:

Die Routen darzustellen wäre ja schon mal toll. Aber nur zu wissen dass das Mesh schlecht aufgebaut ist und ein Gerät nicht vernünftig erreicht wird, ist nur ein Teil der Lösung. Klar, man kann die Route für das Gerät 100 mal neu suchen lassen und hoffen dass der Algorithmus irgendwann mal eine Route findet die gut ist…

Wirklich weiter kommt man erst, wenn es die Möglichkeit gibt die Routen zu schwierigen Geräten manuell vorzugeben oder dem Algorithmus eine gute Route vorschlagen zu können.

Ich hatte mal einen entsprechenden Featurerequest dazu gemacht. Aber da angefangen wurde die Statements zu diesem Thema hier in diesem Thread zu sammeln, melde ich mich einfach nochmal zu Wort.

Cool. OSPF oder static routes - um mal im Netzwerk zu bleiben. Bin ich dafür. :+1:

Was willst du damit machen?
Eine Übersicht welche Geräte im ZWave Netzwerk über welche Repeater mit der Basis verbunden sind.
Dazu Angaben wie Signalstärke usw. Vielleicht auch Batteriestati oder ähnliches.
Ganz ähnlich zur Mesh Übersicht einer FritzBox.
Vielleicht auch nicht unbedingt grafisch, aber zumindest eine Ansicht der Routingwege sowie Signalstärken.
grafik

Warum interessiert es nicht nur dich?
Ein Großteil der Community beschwert sich über Probleme mit dem Zwave Netzwerk. Vielen ist nicht bekannt wie das Routing funktioniert. Ich habe aktuell auch ein Problem. Das GErät befindet sich einen Meter neben einem Repeater, trotzdem hat es Verbindungsprobleme.
Mit der Übersicht könnte ich prüfen ob das Signal über den Repeater läuft oder nicht.

Genauso könnte ich mit einem batteriebetriebenen Gerät anhand der Signalstärke zB auch die Grenzen meines Netzwerks austesten.

Am Ende kann das auch für Zigbee, EnOcean usw umgesetzt werden, insofern es da Sinn macht.

19 Like

Gib mal Routing in der Suche ein in der Kategorie Feature Vorschläge!

Da waren welche schon schneller!!

3 Like

Ja, z.B. hier:

3 Like