Darstellungsfehler Zuhause-Seite

Sorry @Steffen, ich weiß das Du zwischen den Stühlen sitzt und hier in der Angelegenheit „nur“ Sprachrohr bist. Aber für mich ist das alles nur noch großer Schmarrn. Diese Erkenntnis stammt doch auch von offizieller Seite aus dem Jahr 2017.

Seither ist was passiert?

Es sollte zumindest mal überprüft werden, ob kurzfristig die Nutzbarkeit der App hergestellt werden kann.

1 „Gefällt mir“

Für was brauchst du überhaupt die AndroidApp?
Ich hab die Android nur noch für´s Geofence am Smartphone installiert. Alles andere erledige ich mit der WebApp, auch am Smartphone :man_shrugging:t2:

1 „Gefällt mir“

Die WebApp als Krücke habe ich auch installiert. Aber persönlich finde ich die Android-App, wenn Sie denn mal funktioniert, gelungener. Sie lässt sich angenehmer bedienen und das schnelle Schalten der Geräte über die Icons in der Geräteliste fehlt in der WebApp.
Das ist aber nur eine Seite der Medaille. Die Andere ist die Art und Weise… Aber darüber lasse ich mich jetzt nicht aus. Da kann jeder selbst seine Schlüsse ziehen.

Aber genau das ist doch der springende Punkt.
Eine Browserkrücke benutzen zu müssen, um das Smarthome auf einem Android-Gerät bedienen zu können. Bei einer funktionablen Android-App würde die Frage doch sinnvollerweise lauten:
„Für was brauchst du überhaupt die Web-App?“

4 „Gefällt mir“

Wir sehen uns weiterhin intensiv aktuell die Vorteile an, die eine Cross-Plattform App bieten würde, denn es ist eine Anwendung, die auf verschiedenen Plattformen lauffähig wäre. Tools und Frameworks für plattformübergreifendes Development würden unseren Entwicklern dabei helfen, solche Anwendungen mit geringem Aufwand zu erstellen.

Unsere Entwickler könnten so eine zentrale Anwendung schreiben und diese dann automatisch für verschiedene Betriebssysteme optimieren, der Code muss dann nur einmal geschrieben bzw. erzeugt werden und könnte dann auf verschiedenen Plattformen laufen. Cross-Plattform Entwicklung ist ja vor allem für mobile Betriebssysteme sehr beliebt, um z. B. in einem Zug Apps sowohl für Android als auch für iOS verfügbar zu machen.

Eine Entwicklung einer homee Cross-Plattform App sollte dann in der Zukunft mehr Flexibilität schaffen, da es keinen erheblicher Mehraufwand darstellen sollte, da schlicht ein und derselbe Code für unterschiedliche Plattformen bereitgestellt wird und was uns ja die Vergangen gezeigt hat, Anwendungen je Plattform viel Zeit kosten in der Entwicklung.

Jetzt ist ja nicht alles Gold was glänzt :sunglasses: und wir müssen auch die Kehrseite berücksichtigen. Es kann durch einen eingeschränkten Funktionsumfang der verschiedenen Plattformen, hin und wieder Funktionen, die auf anderen Plattformen einfach nicht existieren oder grundlegend anders umgesetzt werden müssen. So gibt z.b. iOS streng vor, an welcher Stelle sich die Navigationselemente einer App zu befinden haben, während Android diese Entscheidung den Entwickler überlässt.

6 „Gefällt mir“

Wenn ihr schon dabei seid. Bekommt ihr es hin die App halbwegs vom Core zu entkoppeln? Die Kompatibilität durch diese 1:1-Abhängigkeit zwischen Core und App-Version ist ein Graus, macht nur Probleme und führt defacto zu einem Updatezwang für den Core.
Ab- (und Auf)wärtskompatibilität für die App wären nice.
Andere (z.b. Home Assistent) schaffen es ja auch, nicht für jedes neu integrierte Gerät eine neue App-Version zu benötigen.

8 „Gefällt mir“

@Steffen das bedeutet, dass es auf unabsehbare Zeit keine richtig funtkionsfähige Android App geben wird ?

1 „Gefällt mir“

So lese ich das auch… Aber hey, vielleicht sind ja im neuen Entwicklerteam ein paar Android-Jünger dabei. :rofl:

@Steffen wie ist hier Stand der Dinge ?

@Steffen ?

Hallo @TK1,

gute Nachrichten!

Wir sind gerade fleißig dabei, eine neue Version unserer homee App zu entwickeln. :star_struck:
Stichwort hier: Cross Plattform App - aber mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten. :wink:

Was bedeutet das für die bestehende Version der homee App? :iphone:
In der Übergangszeit werden wir an der bestehenden homee App keine riesigen Änderungen oder Fehlerbehebungen vornehmen.
Trotzdem werden wir natürlich unser Bestes geben, um Features für die Android App nachzureichen und in zukünftigen App Versionen aktuell zu halten.
Und für die kommenden Releases haben wir noch einige spannende Neuerungen geplant, du darfst dich also freuen. :slightly_smiling_face:

Updates, wie es mit der neuen App Entwicklung läuft und Infos zu den geplanten Releases gibt’s übrigens in unserem Newsletter.
Einfach anmelden.:point_down:

Newsletter

6 „Gefällt mir“

Die wird doch auch schon gefühlt seit mindestens nem halben Jahr angepriesen, auch dass es nach dem Video-Talk wieder mehr Kommunikation geben soll - meines Empfinden nach ist die aber noch spärlicher geworden. Newsletter-Anmeldung kann da ja nicht der Weg sein…

Eine Cross Plattform App die alle anderen Apps ersetzt ist aber auch nicht mal so ebend aus dem Boden gestampft. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Wir arbeiten aktuell gerade sehr aktive an der Evaluierung der Cross Plattform App damit wir nicht wieder an den Stand der vorhanden Apps kommen. :muscle:

Die angesprochene mehr Kommunikation wollen wir natürlich einhalten und wenn es hier zu einem Gefühl gekommen ist, dass es eventuell nachgelassen hat dann ändern wir das gerne und gebe uns das Feedback wo es hakt :pray:

8 „Gefällt mir“

Gibt es diese Infos nur noch im Newsletter und nicht mehr hier in der Community unter News?
Für mich müssten ja die News hier in der Community nicht unbedingt direkt kommentierbar sein, eine wertungsfreie Info hat ja manchmal ihre Vorteile. Aber die Inhalte eines Newsletters würde ich schon gerne auch hier in der Community sehen.

Naja, eine richtige Roadmap gab es ja heuer schonmal nicht, also eher weniger Kommunikation :wink:
Was mir in der letzten Zeit auch oft fehlt, sind Rückmeldungen zu aktuell gemeldeten Fehlern. Manche ähnliche Probleme werden oft in mehren Threads gemeldet. Dann gibt es wohl einen Supporteinsatz von euch, aber ob eine Lösung hierfür gefunden wurde oder ob an einer Lösung an dem Problem in einem zukünftigen Release gearbeit wird, wird nicht mitgeteilt. :pensive:
Da kann die Community dann bei wiederholten Auftreten eines Problems auch nich mehr helfen :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Dann werden wir versuchen hier auch nochmal stärker das Feedback daraus an euch zurückspielen. :muscle: :grinning_face_with_smiling_eyes:

3 „Gefällt mir“

Hallo @Steffen,

wie ist denn nun nach über 3 Monaten der Stand der Dinge? Macht es überhaupt noch Sinn Fehler in den Apps zu melden?

Gruß Heiko

2 „Gefällt mir“

Besser wehre es mal zu erfahren wie es um die neue APP steht!!!

2 „Gefällt mir“

Würde mich auch interessieren. Ich nutze auf dem Handy aktuell nur noch die Webapp als direkter Link auf dem Homescreen. Funktioniert super zwar super aber ist nicht da gleiche wie mit einer app.

2 „Gefällt mir“

Bin echt gespannt ob es beim nächsten Core Update wieder kein Update der Android App gibt…

Was ist daran spannend :wink:
Wie lange dauert´s noch, sind wir bald da … :crazy_face:

Es wurde ja kommuniziert das es keine großen Verbessererungen bei der AndroidApp mehr gibt, daher war es ja nicht verwunderlich das die Farbverbesserung für den Hörmann DarkMode in der AndroidApp nicht mehr umgesetzt wurden (die einzige Verbesserung bei den App 2.37.2).
Die funktionallen Änderungen von 2.37/2.37.1 wurden ja auch in der AndroidApp umgesetzt