Ordner für Homeegramme

Es gibt den Wunsch, dass man Homeegramme in den Apps in Ordner o. Ä. sortieren kann. Bei vielen Homeegrammen kann es doch irgendwann unübersichtlich werden.

96 „Gefällt mir“

Dieser Beitrag wurde von der Community gemeldet und ist vorübergehend ausgeblendet.

Auch hier gehts wieder um die unübersichtliche Oberfläche. Ist jetzt schon der dritte derartige Thread, den ich finde. Nicht falsch verstehen - ich mag die homee-Oberfläche wirklich sehr. Aber man erkennt bei steigendem Geräteaufkommen eben auch noch das Verbesserungspotetial.

Vielleicht sollte man all diese Threads zusammenfassen in “Gruppieren von Items” oder so ähnlich. Im Prinzip gehts ja nur darum, die langen Listen durch übergeordnete Gruppenzeilen auf-/zuklappbar zu machen. Will man das ganze noch mehr ausbauen, kann man auch Favoritenlisten machen, wo man ein Item gerne auch mehreren Gruppen zuweisen könnte.

5 „Gefällt mir“

Anstelle von Ordnern, die dann wieder in einer Baumstruktur o.ä. dargestellt werden müssen wären evtl. sowas wie Kategorie oder Tags besser. Wenn man dann danach Filtern könnte, hätten man alles per Klick auf die Kategorie/Tags im Blick.

Ihr könnt doch einfach Gruppen für die Homeegramme anlegen?! Das ist doch praktisch wie ein Ordner :wink:

Genau, das ist eigentlich der Sinn hinter den Gruppen :wink:

Ich muss mich jetzt auch einmal zu Wort melden, da ich zurzeit in den Homeegrammen die Übersicht verlieren.

Der Sinn dieser Gruppen ist, dass man den Status und die Meldungen der Verschiedenen Aktivitäten in einem Blick einsehen kann. Für den Zweck der vielen Anfragen und auch meiner Anfrage ist das nicht dienlich!

Ich möchte schlicht und einfach in den Homeegrammen meine Übersicht bewaren. Somit also alle ‘Programmschnipsel’, die nicht weiter benötigt werden, bei den Homeegrammen in ein Verzeichnis stecken, damit sie VERSCHWUNDEN sind.
Ich will meine Homeegramme als Aktoren in der GESAMTÜBERSICHT beobachten und nicht mit den Gruppen arbeiten. Für mich z. B. sind die Gruppen kpl. überflüssig. Wenn ich mein Vorhaben in diesen Gruppen verwirkliche, dann verlagert sich das Problem in genau diese Kategorie!

Mein Homeegramme Verzeichnis läuft kpl. über… man findet bald gar nichts mehr. Es kann doch nicht so dermassen schwierig sein, hier Unterverzeichnisse zu realisieren, damit man dort eine gewisse Grundordnung herstellen kann. Ich verstehe das nicht…

Danke und Gruß!

4 „Gefällt mir“

Und ich verstehe deinen Punkt leider noch nicht ganz…

Ich halte folgendermaßen Ordnung in meinen HGs:

  • Klare Nomenklatur bei der Bezeichnung -> eckige Klammern bedeuten: Ist ein automatisches HG ohne händischen Eingriff, runde Klammern bedeuten Status, dazu kommt immer vor, welche Hausprozesse es betrifft (Heizen, Lüften, Waschen, Alarm…), dazu ggf. der Raum, dazu ggf. die Funktion (Status/Auslöser/etc.)
  • Ich arbeite mit dem Suchfeld (erfordert natürlich 1.)
  • Ich kann die Gruppen nutzen, um alles, was mit Heizen zu tun hat in eine Gruppe “HG_Heizung” zu verschieben. Wenn ich diese verändern möchte, kann ich dort eines nach dem anderen auswählen.

Hinzu kommt, dass ich im Ordner HG diejenigen nach oben sortiere, die ich aktiv schalte, ich muss also selten “in die Tiefe” blättern.

Vielleicht hilft dir das ja zur Struktur…

VG

1 „Gefällt mir“

Ich nutze eine ähnliche Benennung, habe aber statt der Klammern Symbole am Anfang
zeitgesteuert :clock2:
Alarme :rotating_light:
HG wird nur abgespielt, d.h. kein direkter Auslöser :arrow_forward:

1 „Gefällt mir“

Ich nutze ebenfalls eine eindeutige Bezeichnung der HG mit Funktion, Raum,… und eine klare Sortierung. Zusätzlich sind alle HG’s in Gruppen eingeordnet. Was mir noch fehlt ist die Einordnung in Status, Abspielen und automatisch. Hierfür gefällt mir der Vorschlag von Raimund (@coffeelover) sehr gut. Das werde ich gleich aufgreifen und in meinen HG’s umsetzen. Was allerdings schön wäre, wenn die Sortierung der HG’s einfacher und schneller erledigt werden könnte. Momentan ist es schon ein ziemlicher zeitlicher Aufwand ein HG vom unteren Ende noch oben zu bewegen. Eine erhebliche Erleichterung wäre es wenn gleich mehrere HG’s markiert werden könnten um diese zu verschieben.

VG Sven

2 „Gefällt mir“

Was ist denn so schwer daran, Unterverzeichnisse zu realisieren, damit man sich eine ordentliche Struktur schaffen kann? Dieses Flickwerk mit der Bezeichnung ist echt nur eine Notlösung.

Die bestehenden Gruppen haben eine ganz andere Funktion. Die erfüllen nicht diese Bedürfnisse, ausserdem wird das Problem nur verlagert.

Jeder verdammte Computer beherrscht ‘Verzeichnisse’… Es gibt auch Anwender (Mitbenutzer) die hier die Übersicht kpl. verlieren und die Geschichte für sie zu kompliziert wird. Letztentlich ist es für alle Mitbenutzer sichtbar.

Danke und Gruß.

3 „Gefällt mir“

@Sven: Ich bin vollkommen bei dir - das Umsortieren ist etwas aufwändig.
@Poi: Warum legst du nicht für jeden Benutzer eine Gruppe an und packst jedem die HGs rein, die für ihn relevant sind? Ein HG kann ja mehreren Gruppen zugeordnet werden. Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist das Problem, das du lösen möchtest, eine benutzerspezifische Ordnung. Du kannst mit den Gruppen genau das umsetzen, was du mit deinen Ordnern vorhast. Du musst dich eigentlich nur gedanklich damit abfinden, dass die Kategorie “HGs” ein Sammelbecken ist und die Ordner Gruppen heißen - eben mit dem Vorteil, dass du eine “Datei” in mehrere Ordner legen kannst.

Versteh mich nicht falsch - ich möchte dir nicht dein Problem kleinreden, sondern nur eine alternative Lösung anbieten. Von der Logik sind die Gruppen ja ähnlich der Hashtags bei zB Twitter.

Nene, ich verstehe dich nicht falsch. Ich bin nur damit nicht zufrieden, dass man alles viel komplizierter machen muss als es nötig ist! Verzeichnisse sind die ideale Lösung für eine gewisse Ordnung. Tags und andere Möglichkeiten eine Hilfe, keine Lösung.

Ich werde mich mal mit deinem Hinweis und der Sichtweise beschäftigen. :slight_smile:

Danke und Gruß!

2 „Gefällt mir“

Aus den Gruppen lässt sich aber nicht so operieren, wie aus der HG oder Geräte Liste, klickt man auf ein HG in der Gruppe wird man lediglich erstmal in die HG Liste verwiesen… will man dann zurück, ist man wieder ganz oben in der Gruppen liste. Alles Andere als komfortabel…

Hast Du mal auf ein Gruppensymbol geklickt, damit kann man unangenehme Situationen schaffen…

Edit: Wobei die Suche schon eine klasse Sache ist und Ordner recht nahe kommt, wenn man denn die richtigen Namen vergibt.

Viele Grüße
JayJay

Versucht und gescheitert!!
Jetzt passiert das gleiche in den Gruppen, alles wird unübersichtlich. Keine Lösung für mein Problem.

Ich habe ja nicht einmal die Möglichkeit, Mitbenutzern diverse Gruppen oder Homeegramme ‘freizuschalten’. Damit könnte man auch arbeiten, ein Admin und andere als Benutzer. Dann sehen die wirklich nur die nötigen Piktogramme…

Hole das Thema noch mal an die Oberfläche…

Vielleicht hilft das ja auch etwas…

2 „Gefällt mir“

Schade.

Ja - die unterschiedlichen (flexiblen) Rechte für Homee-Nutzer wären natürlich schon cool.

Hallo,
habe das Thema mal ein wenig verfolgt.
Ich denke dass Ordner hier nicht die Lösung des Problems sind. Das Problem ist doch, dass man aktuell oft zur Umsetzung einer Aufgabe mehrere Homeegramme benötigt. Selbst für gedanklich sehr einfache Dinge, wie eine Lampe mit einem Kippschalter auf der einen Seite ein und auf der anderen Seite wieder auszuschalten, benötigt man aktuell beispielsweise zwei Homeegramme. Kompliziertere Aufgaben erfordern ungleich mehr Homeegramme. Ich denke, dass dies eher das Problem ist, welches wir angehen sollten anstatt es mit Verzeichnissen und Ordnern nur zu kaschieren. Wenn die Anzahl der Homeegramme übersichtlicher wäre, wären Verzeichnisse unnötig. Genau das ist es, woran in Zukunft sicher eher gedacht werden sollte.

12 „Gefällt mir“

Doch, sie sind zwingend nötig!
Es denkt ja nicht jeder wie ein Profie. Es sind Anwender dabei, die einfach und übersichtlich die Funktionen sehen möchten. Zum Beispiel sind dort einige Homeegramme, die manuell geschaltet werden, zum Teil möchte man den Status einiger Zusammenhängender Homeegramme erkennen.
So wie das derzeit gelöst wurde, kann das nicht einfach sein. Ich z. B. wünsche mir die Favoritenseite DRINGEND zurück!!! Warum habt ihr diese denn rausgenommen?! Das war eine der besten Ideen und man hätte sich hier die Probleme vom Hals gehalten. Auch das man sich die Favoriten als Einsprungseite einstellen konnte war einfach nur gut.

Aber es musste ja ein neues Konzept her und altbewertes wurde dadurch einfach mal eliminiert.

Wofür gibt es denn diese Community? Um die Meinungen und Wünsche der Nutzer zu erfahren? Also, hier sind sie. Und wenn ich sage, Verzeichnisse sind die bessere Lösung, dann habe ich für mich einen guten Grund, diese Meinung zu vertreten. Verzeichnisse zu realisieren ist hier wohl eher die schnellere Lösung als den Nutzer wieder darauf zu trösten, dass man die Übersichtlichkeit irgendwann mal besser in den Griff bekommt. Tags… Sortiercodes usw. verschlimmbessern nur dieses Problem und tragen nicht zur besseren Übersicht bei!

Was zum Teufel ist falsch an Unterverzeichnissen?! Die allgemeine Archivierungsstruktur besteht im Wesentlichen im verwenden verschiedener Verzeichnisse…

Und mal ganz direkt: Ich will beim Anwenden NICHT DENKEN, ich will schnell und übersichtlich Reaktionen einleiten und erkennen! Ansonsten kann man schneller zum Schalter an der Wand rennen als darüber nachzudenken, was man nun wie und wo… naja.

Gruß!

2 „Gefällt mir“

Ich wüsste nicht wo ich dir deine Meinung oder deinen Standpunkt verboten hätte. Jeder darf seine Meinung oder seinen Standpunkt vertreten, jedoch darf niemand erwarten das wir alles nach seinen Meinungen oder Standpunkten auch umsetzen. Ordner und eine “Archivierungsstruktur” (allein das Wort schreckt Menschen ohne viele Computerkenntnisse ab) setzen denke ich schon ein relatives “Computerdenken” voraus welches im Idealfall kein Teil von homee sein muss.

Was die Favoriten angeht kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, ich habe diese Funktion auch immer für sehr sinnvoll gehalten.

2 „Gefällt mir“