Community

Homeegramme gruppieren

Was willst du damit machen?

Um die Übersichtlichkeit in der Homeegramm-Ansicht zu erhöhen, wäre es super, wenn die angelegten Homeegramme gruppiert und bei Bedarf auf- und zugeblättert werden könnten.

Warum interessiert es nicht nur dich?

Ich denke, das Problem mit der abnehmenden Übersichtlichkeit bei zunehmender Anzahl an Homeegrammen werden wohl mittlerweile viele Nutzer haben.

67 Like

Das Feature wurde schon nachgefragt und läuft unter ‘Ordner für Homeegramme’.

1 Like

Ah ok, danke dir für den Hinweis.

1 Like

Was spricht Eurer Meinung nach dagegen, hier mit Gruppen zu arbeiten?

1 Like

@Timo Gruppen können in Zukunft Homeegramme und/oder Geräte enthalten? Fände ich super!

1 Like

@Greg Gruppen können aktuell auch schon Geräte und Homeegramme enthalten. Dafür sind sie da :slight_smile:
Mit der Web App und dem iOS Widget kann man sogar alle Geräte in einer Gruppe zusammen An/Aus schalten :rocket:

1 Like

Hi, das Feature hab ich bisher glatt übersehen :smile:
danke für die Info @Timo

Richtig toll wäre die Verwendung von Gruppen und Homeegrammen in anderen Homeegrammen, aber das Thema gibt es ja im Forum schon…

2 Like

homeegramme in Gruppen zu geben finde ich gut, jedoch wäre es zusätzlich besser, wenn man homeegramme auch in Kategorien aufteilen kann.

Ich stelle mir das ganze so vor, dass man selbst Kategorien erstellen kann (das wäre allerdings auch für Geräte super). zB. Kategorie “Hue Lampen”, darin sind dann alle homeegramme, welche mit Hue Lampen zu tun haben drinnen und. Ich habe zB. für die Verwendung des Hue Dimmschalters 10 homeegramme für eine Hue Lampe, um diese zu dimmen in 20% Schritten. Des Weiteren habe ich über 30 homeegramme für HAD (homee agend dashboard), welche komplett verteilt unter den homeegrammen sind, was die Übersicht komplett schwierig macht (da würde ich eine Kategorie namens HAD erstellen) usw.

Was du hier beschreibst klingt für mich exakt nach Gruppen.

1 Like

Nein, du verstehst mich falsch.

Ich finde Kategorien unter dem Punkt “homeegramme” im System super. Dass ich homeegramme zusätzlich in Gruppen zuteilen kann, ist super, aber die Übersicht beim Punkt “homeegramme” fehlt einfach.

Ich kann jetzt nicht sagen, “Zeige mir alle homeegramme, welche mit der Hue-Lampe X zu tun hat”, oder “Alle homeegramme der Heizung” usw.
Lege ich ein homeegramm (HG) für die Heizung an und später weitere HGs zu anderen Themen (also Kategorien), dann sind die sortiert nach Erstelldatum. Kommt dann wieder ein Heizung-HG dazu, ist es ganz unten und ich muss es manuell sortieren, was bei vielen HGs sehr kompliziert und zeitaufwendig werden kann.

In Gruppen kann ich Geräte und HGs vereinen, das ist eh super, aber die Übersicht der HGs selbst ist sehr schlecht, deshalb wünsche ich mir Kategorien, die man selbst benennen kann.

Du kannst in deine Hue Lampe X gehen und bekommst im Detailscreen unter dem Punkt Allgemein>Homeegramme eine Ansicht aller Homeegramme die mit diesem Gerät zu tun haben.

Wenn du eine Gruppe erstellst welche alle Homeegramme zur Heizung enthält, und du diese später erweiterst musst die sie nur der Gruppe hinzufügen. So hast du alle Homeegramme die deine Heizung betreffen auf einen Blick.

1 Like

Die neuen Möglichkeiten durch die Verknüfpung von Homeegrammen und die Nutzung von Hilfshomeegrammen als Variablen sind wirklich klasse! Allerdings nimmt damit die Anzahl der Homeegramme sprunghaft zu. Daher sollte meiner Ansicht nach nochmals über das hier vorgeschlagene Feature bzw. generell eine übersichtlicherer Darstellung nachgedacht werden. Mir gefällt zwar, dass die Homee-Oberfläche grundsätzlich möglichst einfach gehalten ist, allerdings suche ich mir aktuell schon immer einen Wolf, wenn ich ein bestimmtes Homeegramm mal eben abspielen will. Gleiches gilt für die Geräteansicht. Hier könnte beispielsweise eine Unterguppierung in allen Ansichten, eine Möglichkeit, normalerweise nicht benötigte Homeegramme auszublenden, oder auch das freie Hinzufügen von Ansichten helfen. Das alles über Gruppen zu lösen, führt meiner Ansicht nach dazu, dass dann auch schnell die Gruppenansicht unübersichtlich wird.

ich muss Oliver zustimmen.

Die Anzahl der homeegramme nimmt enorm zu. Es sollte möglich sein irgendwie die Ansicht der homeegramme, aber auch von Geräten zu beschränken.

Es gibt hierfür auch schon mehrere Vorschläge:




Nur das was ich jetzt auf die schnelle zu dem Thema gefunden habe.
Selbst wenn ich alles in Gruppen mache, dann verschiebt sich das Problem nur und irgendwann habe ich alles voll Gruppen.

Es sollte möglich sein nur bestimmte Dinge anzeigen zu lassen um die homee App im Alltag sinnvoll nutzen zu mit wachsener Komplexität.

3 Like

Hallo,
ich bin auch der Meinung, dass die Gruppen zwar hilfreich sind, aber das Problem der unübersichtlichen Darstellung der homeegramme nicht lösen.

Ich habe inzwischen fast 200 homeegramme und beispielsweise die Sortierung der homeegramme lässt sich nur in der vollständigen Liste vornehmen, nicht in den Gruppen.
Wenn sich die homeegramme in dieser Liste in irgendeiner Form gruppieren, kategoriesieren, automatisch anordnen (es gibt sicher noch mehr Vorschläge dafür) lassen, dann ist das Arbeiten in der Liste deutlich einfacher.

Ich habe gerade heute einen weiteren Heizkörperthermostat eingebunden und dafür 8 neue homeegramme angelegt. Die stehen dann automatisch am Ende der Liste. Es hat mich viel (meines Erachtens unnötige) Zeit gekostet, diese 8 homeegramme an die richtige Stelle zu bringen, damit die Sortierung in den Gruppen stimmt.

Eine Möglichkeit wäre natürlich, alles was heute nur in der Liste der homeegramme geht (neben dem Ändern der Reihenfolge noch das Anlegen neuer homeegramme) in den Gruppen zu ermöglichen. Dann könnte man, sofern alle homeegramme in Gruppen enthalten sind, auf die vollständige Liste der homeegramme ganz verzichten.

Ich finde aber grundsätzlich den Vorschlag von mit den Kategorien besser, da flexibler und damit werden dann die Gruppen nicht überladen und bleiben übersichtlicher.

Viele Grüße, Dieter

2 Like

Wird das Thema noch verfolgt oder ist mit den bereits vorhandenen Gruppen im Homee erledigt?

1 Like

Ich möchte das Thema auch noch einmal aufgreifen. Ich arbeite selbstverständlich auch mit Gruppen, aber letzte endlich ändert das ja nichts an der stetig schlechteren Übersicht der homeegramme-Übersicht! Ich blicke bei mir langsam nicht mehr durch, welches Hilfshomeegramm jetzt zu welchem homeegramm gehört!

Bilder Sprechen mehr als Worte… So könnte ich es mir gut vorstellen

14 Like

Genau sowas wäre super. Ich habe das gleiche Problem, mit allerlei “Hilfs-Homeegrammen” wird es einfach unübersichtlich.

1 Like

Ich kann mich dem allen nur anschließen. Habe jetzt z.B. einige HGs für meine Jalousien erstellt (wenn sie oben ankommen, dann Lamellenposition 0, wenn sie beim Runterfahren über 99% gehen, dann Lamellenposition 100), da meine Jalousien trotz sorgfältigem Kalibrieren sich immer mal wieder anders verhalten (z.B. wenn man sie runter fährt, öffnen die Lamellen -> das macht doch gar kein Sinn).
Das sind mal eben 20 HGs, die ich echt NIE sehen brauche. Die betätige ich NIE manuell und ich werde sie auch NIE wieder ändern. Dennoch zerstören sie meine gesamte HG Übersicht; wenn ich da mal ein anderes HG manuell am Handy auslösen will, such ich mich erstmal tot.

Eine Gruppe “Automatik HGs” und schon wäre mein Problem gelöst.

Ich überleg mir grad, ob ich homee einen Weihnachtswunschzettel schreiben sollte :smiley:

3 Like

Was ich in diesem Kontext nicht begreife, ist die Reaktion der Devs.

Einfach alles, weil das Eine nichts mit dem Anderen zu tun hat. Ich habe einen Haufen Homeegramme, die ich niemals wieder angucke, geschweige denn manuell bedienen werde. Trotzdem sind die zusammen mit den HGs, die ich durchaus mal anpasse oder manuell bediene in einer riesigen Liste. Scroll, scroll, scroll… toll…

Für die hier aktiven User, aber eben nicht. Die würden eben gerne eine Ordnerstruktur für Homeegramme anlegen können - was auch absolut sinnvoll ist. Man stelle sich mal vor, alle Dateien in einem System würden im Hauptverzeichnis liegen… Ginge das? Ja. Macht das irgendeinen Sinn? Nein.

Gruppen dienen aus meiner Sicht dem Zusammenfassen von Geräten in Verbindung mit den zugehörigen HGs. Oder eben nur für Geräte gleicher Natur.

Ich wünsche mir zu Weihnachten, dass das Team offener wird für Eingaben aus der Community, und vll mal seine Politik bzgl des Umgangs mit einmal gefällten Entscheidungen überdenkt. Ihr seid zu dem Schluss gekommen, dass wir User keine Struktur in Homeegrammen brauchen. Wir sehen das anders. Und eigentlich kommt es genau darauf an.

Ein anderes Beispiel für diese Politik zeigt sich bei der Begrüßung im Dashboard. Aber das führt hier zu weit.

:stew:

EDIT: Ist es wirklich dermaßen kompliziert, so einen Vorschlag umzusetzen? Würde er homee auf irgendeine Weise schlechter machen…? Oder ist es einfach nur so schwer, eine eigene Entscheidung auf den Prüfstand zu stellen und zu revidieren… :worried:

4 Like

Ein Traum das wäre…