Handhabung Features vorschlagen

Hallo zusammen,

dieser Bereich wurde in den Urzeiten von Codeatelier ins Leben gerufen, ich glaube, als es noch den Jochen gab :slight_smile: und mal mehr, mal weniger aktiv moderiert - bis zuletzt gar nicht mehr.
Vielen Dank @Caphi für den Hinweis, das es doch ein cooler Bereich ist, um euch Transparenz für das zu schaffen, an was Codeatelier und wir gerade arbeiten und was wir so vorhaben.

Intern treffen wir uns aller 3 Monate, um die Roadmap des nächsten Quartals zu planen.
Das wäre dann auch der Zeitpunkt, wo ich die Ideen hier herausgreifen und in die entsprechenden Unterkategorien verschieben werde.

Die Unterkategorien „geplant“ und „gestartet“ verstehen sich wohl von selbst.
Die Kategorie „Abgelehnt“ würde ich schließen. Hntergrund ist, das die einschlägige Meinung bei CA war und ist, das wir nie wissen, wie sich der Smart Home Markt entwickelt und ob deswegen ein Featurewunsch nicht doch irgendwann spannend ist, den man Stand heute viellicht abgelehnt hätte.
Wie seht ihr das? Wollen wir die Kategorie „Feature vorschlagen“ Somit als „Pool“ sehen und die Unterkategorie „Abgelehnt“ zumachen?

6 Like

Ich denke das dieses der richtige Weg ist und war.
2016 wurde die Community gegründet und mit Ihr auch diese Gruppen.
Schon damals wurde alles was vorher per Mail gesammelt wurde hier niedergeschrieben.

Ich würde mich freuen wenn hier wieder die Likes zählen die ein Vorschlag erhalten hat.

Also ran an die Arbeit und überrascht uns.

VG Micha

10 Like

Klingt so, als wärt ihr überrascht, dass es Feature und Gerätevorschlagforen gibt. Dabei wurdet ihr mehrmals drauf hingewiesen, dass der Bereich verwaist ist (auf den die alte Homepage auch prominent verlinkt hat). Es gibt sogar einen extra Thread (11 Monate alt), also nicht nur als Kommentar zu irgendwelchen News:
Keine geplanten Features?

Und besonders schön: Anton hätte sich drum kümmern sollen:

Da wurde auch nie was draus.

Es scheint, als wenn die homee GMbH nicht wüsste, dass es dieses Forum überhaupt gibt.

Es muss doch auch gar nichts geändert werden: sortiert nach Likes und setzt davon um, was für euch machbar ist. Dafür muss man nicht diskutieren, wie man jetzt welche Kategorie einsetzen soll und wohin man die Vorschläge verschiebt.

Seit einem Jahr liest man nur noch: Wir stellen uns neu auf, wir ändern den Prozess hier, wir optimieren Abläufe da, wir evaluieren, was Sinn macht… ABER GEFÜHLT WIRD NICHTS UMGESETZT ODER ZU ENDE GEBRACHT.

2 Like

Oder „vorerst nicht umsetzbar“ oder so. Und die wird dann einmal im Jahr durchgekaut…

5 Like

Ruhig, Brauner… wenn dein „Gegner“ bereits am Verhandlungstisch Platz genommen hat, kann man die schwere Artillerie vorerst schweigen lassen. :wink:

6 Like

Das wäre der Optimal Fall :+1:

@Chris, ehrlich jetzt? Ist das Dein ernst? Evtl. solltet Ihr mal mit den Kollegen in Stuttgart reden und sie fragen wie das vorher gehandhabt war/wurde und warum es einschlief. Versprich bitte nichts, was Du nicht halten kannst - am Ende des Tages wird doch unter den gegebenen Ressourcenrestriktionen eh nur wieder das umgesetzt, was Cashflow bringt (für mich absolut verständlich). Dann seid doch bitte ehrlich.

1 Like

ja das ist einer der Gründe warum aus „hier ist es ruhig“ zu „sehr ruhig“ bis „verwaist“ - weil es Anton nicht mehr gibt und bislang auch kein Nachfolger.
Daher müsst ihr jetzt erstmal mit mir vorlieb nehmen :wink:

Aber ich möchte auch das meine (inzwischen gar nicht mehr so neuen) Kollegen euch hier zukünftig unterstützen und Transparenz schaffen @Liliana & @Steffen

Zum Thema Strom könnt ihr die @Anne befragen und ausquetschen .
Bei Fragen zum Projekt Stromzähler auslesen gibts den @Andreas

1 Like

Dann bringe Deine Berliner Kolleginnen und Kollegen mal dazu sich hier regelmässig blicken zu lassen und damit zu spüren was sie hier für einen Hebel in der Hand haben. Von den neuen (Euren Supporter ausdrücklich eingenommen) nehmen wir hier nämlich leider NICHTS wahr.

4 Like

Ressourcen sind die eine Sache, Finanzen das andere.
Es gibt ein fixes Jährliches Budget für Basis Entwicklungen und das sind genau jene Dinge.
Im letzten Jahr sind damit Dinge wie der Proxy und Stabilitätssachen (interne Tools beio CA ect.) umgesetzt worden - was total wichtig war, aber für euch logischerweise kaum sichtbar ist.
Daher sind Featurevorschläge kein schwarzes Loch.

2 Like

@Chris
klare Kommunikation heißt auch Mal ablehnen, wenn es mehr als unwahrscheinlich ist. Denn sonst wird gehofft und die Enttäuschung wächst wenn nichts passiert. Gerade bei Geräten, wenn die 50ste WLAN-Steckdose vorgeschlagen wird, kann man vllt Mal bisschen Flurbereinigung durchführen. :wink:

Edit:
Wie wär’s Mal mit Z-Wave-Stack/Cube, Warema, Hörmann, Lora, Energiezeugs etc als eigene Themen mit Status im Feature- resp. Geräte-Vorschlags-Bereich? Damit man sieht, wo wirklich dran gearbeitet wird. :wink:

du meinst, ich soll auch die unter Feature vorschlagen -> Gestartet, den Hörmann Würfel, Warema, und Co als eigenen Thread anlegen?

Richtig verstanden?

Korrekt.

1 Like

Das „und Co“ wäre für uns interessant. Warema und Hörmann ist ja hinreichend kommuniziert.

1 Like

habe bitte Verständnis das jede Partnerschaft einem NDA Vertrag unterliegt und wir daher, bis der Partner es ausdrücklich erlaubt, nichts sagen dürfen.
Das hat Gründe des Wettbewerbsvorteils ect. und es sind sehr emfindliche Geldstrafen auf solchen NDA Verträgen bei nachweislichen Bruch.

2 Like

Natürlich nur Dinge, die du verraten darfst. :wink:
Du hast ja bereits Mal hier und da Mal bisschen aus dem Nähkastchen geplaudert. Aber eben an Stellen, wo Mal es nicht findet.
Es reicht ja z.b. zunächst aus, wenn ihr in der Roadmap „Lora“ kommuniziert, dass es einen entsprechenden Gerätevorschlag gibt, wo drin steht „wir planen irgendwas mit Lora zu machen“

Auch interessant wenn man Lora wieder verwirft weil andere Prioritäten wichtiger werden.

wie meinst du das mit dem „lora verwirft“ ?

ich glaub wir reden aneinander vorbei oder?
Wir haben uns mit Lora beschäftigt im Zusammenhang mit dem Thema Stromzähler auslesen.
Da haben wir mit einem Partner zusammengearbeitet, mit dem wir auch ein Lora Würfel als PoC (Proof of Concept) gebaut haben.
Als der dann produzieren sollte, gabs ne Rolle rückwärts, weil er keine Kapazitäten bis Ende 2021 hatte. Da er das Platinenlayout hatt(e), haben wir uns entschhieden es selber zu machen und das ist jetzt @Andreas sein Projekt, das wir intern unter homee.link führen: Grund dafür ist, das uns schnell klar wurde, das „pures“ Lora so nicht funktioniert und wir darauf etwas propritäres machen.
Damit dann aber nicht alle fälschlicherweise denken das ist dann kompatibel zu Lora Zeugs, haben wir unseren propritären Funk ein Namen gegeben: homee.link.

2 Like

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit Lora an mir vorbeigegangen ist. Aber das sind nun neue Infos für mich. Gute Infos.
Mit interessant mit „und Co“ meinte ich eigentlich alles was Gerade so bei Euch in der Pipeline ist. Klar, einiges dürft Ihr nicht kommunizieren. Aber da bleibt bestimmt genug übrig.
Nach dem Z-Wave-Stack frage ich schon gar nicht. Aber viele kleine Features aus den Roadmaps sind einfach unter den Tisch gefallen. Z.B. Markisen- und Rollosteuerung abhänging vom Azimut der Sonne.
Das war eingeplant kam aber nie. Ein kurzer Kommentar warum das doch nicht kommt wäre schön gewesen. So ist man dann von Release zu Release enttäuschter.
Klar ist auch, dass Ihr Geld verdienen wollt und Eure Partner Vorrang haben. Ich denke das verstehen alle hier. Aber wenn Themen einfach kommentarlos unter den Tisch fallen ist es frustrierend.

ja, wir müssen uns da alle an der Nase ziehen und im Alltagsstress auch mal wieder lernen zu kommunizieren. Message ist definitv angekommen.

Das Thema Sonnenstand hab ich heut wieder in geplant geschoben

9 Like