Community

Homeegramme: ODER-Verknüpfungen und WENN NICHT als Bedingung


#1

Was willst du damit machen? Bisher kann man als Bedingung lediglich UND-Verknüpfungen einrichten. Es wäre eine große Erleichterung bzw. Erweiterung, wenn dort auch ODER-Verknüpfungen und NICHT-Bedingungen möglich wären, d.h. wenn Auslöser, dann nur wenn Fenster 1 offen oder Fenster 1 gekippt oder Fenster 2 (…). Ähnlich praktisch wäre es ebenfalls, wenn man zusätzlich direkt mit “wenn Fenster 1 NICHT geschlossen” arbeiten könnte, um die Zustände offen und gekippt zu erfassen.

Warum interessiert es nicht nur dich? Diese (wohl recht einfach umzusetzende) Erweiterung bei den Bedingungen würde die Programmierung des Systems erheblich vereinfachen, die Anzahl von einzelnen Homeegrammen reduzieren und neuen Möglichkeiten für Homeegramme bieten.


homeegramm „oder“ Funktion
Homeegramm zur Fensterprüfung
"Oder" Bedingungen in homeegrammen
"Oder" Bedingungen in homeegrammen
homeegramm „oder“ Funktion
Homeegramme erweitern
Grundlegende Programmierwerkzeuge
Homeegramme erweitern
Was passiert mit Homeegrammen wenn ein Gerät von zwei Geräten nicht verfügbar ist?
Simpler Einstieg für smart-home-Beginner!
#2

Nachdem ich gestern die Programmierung meiner Heizthermostate vorgenommen habe, vermisse ich in den Homeegrammen die Funktion ODER als Ergänzung zu der UND Bedingung. Vielleicht lässt sich diese ja relativ einfach in die Homeegramme integrieren um verschiedene Zeiten und Zustände in den Homeegrammen abzufragen ohne eine Vielzahl an Homeegrammen anlegen zu müssen.

Wenn ihr dies auch dringend benötigt dann liked für dieses Feature. Damit lässt sich das ein oder andere Homeegramm einsparen und sorgt damit für mehr Übersichtlichkeit.

VG Sven


#3

Die ODER-Abfrage wird zwingend notwendig, wenn man die Modi einsetzen will: “Schlafend” bedeutet auch “Anwensend” wie auch “Urlaub” und “Abwesend” gleichbedeutend sind. Es ist immer nur eine weitere Spezifizierung. Homeegramme, die diese Unterscheidung nicht benötigen, müssten sonst doppelt angelegt werden.


#4

Genau für diesen Einsatzzweck benötige ich die ODER Verknüpfung auch dringend.


#5

Besonders mit den neuen Modi wäre eine “WENN NICHT” Bedingung spitze.
Wenn ich HOMEE z.B. sagen könnte: WENN MODUS IST NICHT URLAUB DANN…
Das könnte die Anzahl der benötigten HGs reduzieren helfen.


#6

Ich bräuchte das für:

Wenn 22 Uhr und
Heizung1 über 17 Grad Soll
ODER
Heizung2 über 17 Grad Soll
ODER
Heizung3 über 17 Grad Soll

Dann alle Heizungen in Gruppe “alle Heizungen” auf 17 Grad soll setzen.

Bisher muss ich für jede Heizung ein einzelnes Homeegramm anlegen :confused:


#7

ICh hätte diese ODER Möglichkeit auch gerne, ich möchte gerne eine Pushnachricht haben wenn 1 oder mehrere Fenster offen sind beim Verlassen des Hauses.
Hat jemand einen Workaraound dazu ?? Muss ich für jedes Fenster ein eigenes HG erstellen.?


#8

Hi,

ja da brauchst Du schon mehrere…

HG1
Auslöser
Fenster 1 wird geöffnet
Fenster 2 wird geöffnet

Aktion
aktiviere HG2

HG2
Auslöser
Haustür wird geöffnet
Aktion
Pushnachricht

HG3
Auslöser
Fenster1 wird geschlossen
Fenster2 wird geschlossen

Bedingung
Fenster1 ist geschlossen
Fenster2 ist geschlossen

Aktion
HG2 deaktivieren

Habe ich nicht geteset, aber so sollte es funktionieren…

Edit: Bei mehr Fenstern musst Du natürlich mehr Fenster eintragen :smiley:

Viele Grüße
JayJay


#9

Hm das wird aber unübersichtlich machen, mach das auch über geofencing, das Haustür auf und zu nicht sinnvoll ist…


#10

Hmmm,

du hast nach einem Workaround gefragt, das soll kein Ersatz für den Vorschlag sein…
Und wenn es Dir mit 3 HG zu unübersichtlich ist, dann musst Du eben warten bis das Feature umgesetzt ist…

Ich habe auch keine Ahnung was Du für Geräte hast, also setzt Du eben statt Haustür wird geöffnet einen zu Dir passenden Auslöser ein…

Viele Grüße
JayJay


#11

+1
Bei den homeegrammen für meine TV-Bank hat mir das kürzlich gefehlt.

Nur als Beispiel, dafür hatte ich zum Ausschalten anfangs 3 Stück:

  1. Trigger: Schlafend oder Abwesend; Bedingung: Verbrauch < 20 W
  2. Trigger: Verbrauch < 20 W; Bedingung: Schlafend
  3. Trigger: Verbrauch < 20 W; Bedingung: Abwesend

Daraus habe ich als “Workaround” zwei gemacht:

  1. Trigger: Schlafend oder Abwesend oder Verbrauch < 20 W; Bedingung: Verbrauch < 20 W und Schlafend
  2. Trigger: Schlafend oder Abwesend oder Verbrauch < 20 W; Bedingung: Verbrauch < 20 W und Abwesend

Klappt soweit, aber sind homeegramme üblich, bei denen Trigger und Bedingungen identisch sind?

Viele Grüße
Micha


#12

Es spart zwar keine Homeegramme, aber ich setzt so etwas über Status-Homeegramme um. Wenn Modus auf schlafend geändert wird oder auf abwesend geändert wird, dann deaktiviere HG_StatusTV. Wenn Modus auf anwesend gehändert wird, aktiviere HG_StatusTV. Die Bedingung ist dann der Status des HGs

Da ich die Modus HGs ohenhin für alle möglichen Aktionen verwende, existieren die bereits und haben damit eine Aktion mehr.

Das HG_StatusTV kann man nutzen, um bei Verbrauch < 20W irgendwas zu tun. (zB dein Ausschalten). Nach der Logik gibt es ja keine Möglichkeit, dass der TV noch an ist, während du nicht daheim bist. Dann kann der Verbrauch ohnehin nicht sinken, sodass es reicht, wenn das HG läuft, während Status_TV auf an steht.


#13

Danke für den Tip, das Aktivieren anderer homegramme aufgrund von Statusänderungen ermöglicht wenigstens indirekt eine UND-Verknüpfung von Auslösern :slight_smile:

Der Verbrauch < 20 W rührt daher, dass ich den Sat-Receiver sein EPG-Update vollenden und die Platte heruntergefahren lassen möchte statt einfach hart auszuschalten.
Das soll aber erst beim Übergang zu “Schlafend” oder “Abwesend” geschehen.


#14

Das mit dem Verbrauch ist nachvollziehbar, führt aber dazu, dass das HG nicht ausgeführt wird.
Wahrscheinlich ist es am Besten, wenn du als Trigger die 20W und als Bedingung Schlafend/Abwesend einstellst; Wenn du da bist, bleibt der Gerätepark an, wenn die Leistung unter 20W sinkt und du nicht da bist, geht alles aus.


#15

@homee

Hallo,
gibt es bzgl. der ODER Funktion bei der Bedingung schon etwas neues?
Ich bräuchte das dringend.
z.B.
Auslöser: Fensterkontakt offen
Bedingung: Modus Abwesend ODER Modus Urlaub.
Aktion: Alarmanlage an UND Push.

Ich denke die ODER Funktion sollte doch ohne riesigen Aufwand eingebunden werden können, oder?

Gruß
Sebastian


#16

Aktuell kannst du es doch mit zwei Homeegrammen lösen. So ist das “dringend” wenigstens raus.
Oder wäre natürlich trotzdem ganz nett :wink:


#17

Ich hätte auch gerne die Oder Funktion mit in positiv und negativ


#18

Auch ich würde die ODER-Funktion und die WENN-NICHT-Funktion sehr gern nutzen.

Die Anzahl der Homeegramne würde sich verringern und damit die Übersicht verbessern.

Ausserdem vermisse ich auch noch immer eine Countdown-Funtion welche z.b. bei einer erneuten Bewegung oder erneuten betätigen eines Tasters auf einen eingestellten Wert zurückspringt und von vorn startet.
Derzeit sind für eine Realisierung 5 Homeegramme erforderlich.

Wenn auch Ihr gern diese Funktionen nutzen würdet.

Dann bitte liken.

Liebe Grüße
Thorben


#19

Ja schon klar, aber so hab ich einen Haufen an Homegrammen was unnötig ist… Und ich denke nicht das es so ein großer Aufwand wäre die ODER Funktion einzubauen…


#20

Naja, dann brauchst du auch ne Logik was vorgeht: und oder oder. Das wird in der programmieren sehr schnell komplex

Denn wenn im Urlaub oder schlafen und kleiner 20w ist was anderes als

(Im Urlaub oder schlafen) und kleiner 20W