Community

Werte in Homegrammen "inkrementell" verändern


#1

Was willst du damit machen?

Momentan kann man Werte (z.B. Temperatur, Helligkeit, Farbtemperatur, Lamellenposition, etc.) nur durch einen festen Wert einstellen. Das bedeutet die Homegrammen lauten dann “Wenn dies, dann setze XY auf Wert ZZ”.

Mit diesem Feature könnte man Homegramme erstellen, die lauten “Wenn dies, dann erhöhe/reduziere Wert XY um ZZ” (z.B. Wenn Knopf gedrückt, dann erhöhe Dimmwert um 10, bis Maximum erreicht"

Warum interessiert es nicht nur dich?

Damit werden Homegramme flexibler, und Fernbedienungen werden stimmiger einsetzbar. Im Moment braucht man für jeden Lamellenwinkel oder Dimmwert ein Homegramm. So kann ich eine Fernbedienung (z.b NodOn, Bitron) nutzen um die Geräte nach meinem aktuellen Bedarf zu steuern.


Szene einrichten: Lampe dimmen
Philips Hue mit Dimmschalter dimmen
Dimmschalter
:bulb: Licht herunterregeln über "Dimmerkurven"
Werte erhöhen - z.B. Lampe um 10% heller machen
Schalten von Licht, Einbindung Hue
Zustand von RGB nach Aktion wiederherstellen
Philips Hue mit Dimmschalter dimmen
Eltako Funktaster FT55 - Zweiter Tastendruck triggert das Homeegramm nicht.
#2

Hallo,
das ist ein sehr guter Vorschlag und ich möchte mit dieser Antwort diesem Vorschlag mehr Nachdruck verleihen.
Kontinuierliches Dimmen über eine Funkfernsteuerung ist leider nicht möglich. Dies wurde in einem anderen Beitrag gut erklärt.
Pro Tastendruck den Dimmwert um eine selbst wählbaren Wert ändern können wäre ideal. So wäre auch ein schnelles Dimmen oder langsames Dimmen über einfach Drücken und schnelles Doppeldrücken umsetzbar.


#3

Hallo zusammen ,

Ihr habt die Möglichkeit diese Funktion per Homeegramm zu ermöglichen .
Du musst nur für jeden Dimmschritt ein Homeegramm schreiben .
Das heißt du drückst Taste x und wenn Lampe y Wert 0 dann Lampe y auf wert 50
Und das nächste würde heißen
Taste x und wenn Lampe y auf wert 50 dann Lampe y auf wert 75

Und so kannst du immer weiter machen !
Ich verwende das so bei mir mit 3 Dimmwerten .
Funktioniert ohne Probleme .

VG Micha


#4

Hallo Micha,

vielen Dank für die schnell Antwort. Deine Lösung ist wirklich gut und funktioniert prima.
Damit kann ich erst mal arbeiten.
Für die Zukunft wünsche ich mir trotzdem eine softwareseitige Vereinfachung, damit die Flut an Homeegrammen etwas verringert werden kann. Wie Mopey schon geschrieben hat, ist die Anwendung vielseitig.
Da es momentan leider noch nicht möglich ein Backup zu erstellen, würde es sehr viel Arbeit kosten einen Homee neu aufzusetzenl, wenn man ursprünglich viele Homeegramme hatte.

Liebe Grüsse,
Stefan


#5

Danke Mopey für die Idee und danke Micha für die (vorübergehende) Lösung.

Für jeden Schritt ein Homeegramm zu schreiben scheint mir bei einem z.B. Dimmer noch sinnvoll, aber wenn man diesen Vorgang bei diversen Geräten vornehmen muss, dann platzt die Homeegramm Anzeige aus allen Näten. Mehr Übersicht durch softwareseitige Vereinfachung/Anpassung sollte hier wirklich das Ziel sein.


#6

Gerade bei Lampen hätte ich dieses Feature auch gern - Lampen sanft ein- und ausschalten. Ich würde mir das mit drei Werten vorstellen: Ändere den Dimmwert von x nach y in der Zeit t.
Ich würde z.B. gern ein Wakeup Light programmieren, was damit extrem einfach wäre. Auslöser wäre mein Wecker könnte aber natürlich auch eine Zeit sein. Dann erhöhe den Dimmwert von 0 bis 100 Prozent innerhalb von 10 Minuten.


Hue Stripes "atmen" lassen
#7

Vor allem die Hue Lampen Lichtsensor gesteuert, dynamisch auf die Lichtverhältnisse reagieren lassen zu können und nicht nur: Wenn XY Lux, dann Dimmwert Z


#8

Mir würde es gefallen, wenn ein zentral positionierter Temperatursensor die Heizkörper wärmer oder kälter stellen kann: Wenn SOLL-Temperatur ist kleiner als IST-Temperatur, stelle den Heizukörper um 1° höher… und umgekehrt.


#9

Habe gerade die Suche bemüht und bin auf den Beitrag gestoßen da ich gerade vor der selben “Herausforderung” stehe.

Thema: Dimmen!

Da würde eine optisch minimale Anpassung genügen.
(Klar dass es nicht so einfach zu lösen ist aber naja… :wink:)
Es fehlt einfach nur die Möglichkeit ein “+” bzw. “-” im Wert zur Anwendung zu bringen.

Erstellt man ein HG zum dimmen:
Wenn … dann setze Dimmwert auf +1/+5/+15 etc. %.

Wäre damit nicht schon das meiste abgedeckt?


#10

Gibt es dazu schon Neuigkeiten wann das kommt?

Möchte gerne meine 20 Homegramme entfernen nur wegen diesem fehlendem Feature.

Vor allem ist es sehr mühselig wenn man 10 Homegramme anlegen muss um von 100% auf 0% zu kommen. Und das dann pro Dimmer bzw. Lampe.


#11

Ich finde das auch unbedingt nötig. Long Press in diesem Zusammenhang am besten auch gleich implementieren. Also z.b ‘während Taster gedrückt Wert +3 Prozent alle 3 Sekunden’


#12

@Thomas, @Timo, @Tobias: Für die Implementierung des Longpress (Edit: für Farben auf Einschalten) mit dem nächsten Release (2.15.0) setze ich eine Prämie einer Jumbo-Toblerone (4.5kg) frei Haus in Euer Büro aus (mein voller Ernst).

@all: Mal testen ob Bestechung funktioniert :wink:

Generell sollte das möglich sein, ich habe hier noch einen alten Hue Dimmer der an der Hue Bridge mal für den Longpress (Edit: auf Einschalten) in verschiedenen Farben programmiert war und der diese Einstellung scheinbar nicht vergessen hat. Das klappt bei dem nach der homeesierung immer noch - ich weiss aber nicht was ich da falsch gemacht hatte und bin zu Faul zum rumprobieren das noch mal hinzubekommen :wink:


#13

Ich würde dieses Feature vielleicht etwas “verllgemeinern” - wie wäre es mit der Möglichkeit eine begrenzte Anzahl von Nutzervariablen setzen zu können?
Natürlich sollten die definiert werden (Text, Zahl, Bit) und dan im HG flexibel eingesetzt werden können.

Das eröffnet viele neue Möglichkeiten.

Von mir ein “Like” um das zu prüfen :wink:


#14

Hi @micha_pr,

dazu sollte es noch einen anderen Request für Variablen geben. Den gerne auch liken. :wink:

VG
:coffee:


#15

@homee

Könnt ihr uns schon etwas zu diesem Thema sagen?

Liebe Grüße Thorben


#16

es würde Ferbedienungen auf ein neues Level heben, man möchte das Handy ja auch mal weg legen dürfen :wink:


#17

Amazon Alexa kann z.b. den Dimmwert erhöhen:
Geräte mit „Dimmwert“, auf bestimmte Prozentzahl setzten oder um x Prozent erhöhen/reduzieren – „Alexa, setzte Stehlampe auf 70%“.
Nur mit dem Dimmschalter kann ich nicht einfach ohne umwege über viele homeegramme sagen erhöhe je Tastendruck um x%
Ich hoffe das der Vorschlag oben bald auch umgesetzt wird. Der ist immerhin von Mitte 2016 und jetzt ist Ende 2017


#18

Ich würde mir diese Möglichkeit sehr wünschen. Ich möchte die Ventilöffnung eines Thermostats (Eurotronic Spirit Z) nachführen. Dazu muss ich den Wert erhöhen oder verringern können. Leider kann ich den Wert nur fest vorgeben, was für eine Heizungssteuerung ziemlich doof ist, ich bräuchte dafür pro Ventil 21 einzelne HGs für eine 5% Einteilung, was einfach Overkill ist.
Ich wünsche mir das spätestens zu Beginn der Heizperiode 2018/19 :slight_smile:
Danke.


#19

Auch cool wäre es, wenn man wie bei der HUE Bridge die Farbe Inkrementell ändern könnte beispielsweise anhand eines Bildes oder einer Farbgruppe. So würde man dann wenn man Rot einstellt für alle Lampen nicht nur Rot einstellen, sonder auch hellere Rottöne oder dunklere Rottöne.
Oder das sich die Farben von Lampen an den Farben der Bilder ausrichten.

LG Luca :slight_smile:


#20

Hallo Luca.

Wenn man Birnen verschiedener Hersteller hat - bekommt man bei der identischen Farbwahl oft nicht das gewünschte identische Ergebnis.