Community

Qubino Flush 2 Relais mehrere Fehler


#81

Kannst du mal nen Screenshot vom Tagebuch posten wo homee beide sendet und nur schalter 1 betätigt wird?


#82

Ich hatte es gestern auch wieder, dass zwei meiner Qubino sich auch wieder falsch verhalten haben - Eingang 1 wird über homee gesetzt => es wird sowohl Ausgang 1 also auch Ausgang 2 aktiviert (gleiches passiert auch beim Ausschalten).
Es gab in der Zeit definitiv kein Update beim homee, das einzige was ich hatte war vor kurzem ein selbstmotivierter Neustart von homee. Legt nahe, dass es da einen Zusammenhang gibt.
Beheben konnte ich es nur mit neu inkludieren der beiden Qubino’s. Also auf Dauer ist das wirklich kein Zustand. @Andreas oder @Pascal könnt ihr euch das bitte nochmal ansehen, ob die Ursache nicht doch beim homee liegt und beheben. Danke


#83

Servus zusammen,

anbei ein Screenshot vom manuellen Einschalten des Eingangs 1 eines Qubino Flush 2 via Homee-Webinterface.

Quittiert wird (mit leichtem zeitlichen Versatz) dabei auch das Schalten des Eingangs 2. Somit müsste wohl der Homee das entsprechende Kommando dazu gesendet haben - oder?

Gruß Torsten

Vergleiche Feedback von @Mapulu, Okt. 2018


#84

Das heißt leider nicht das es homee unbedingt war, der Schalter 2 geschaltet hat. Das kann dann nur von den homees geklärt werden. Den homee empfängt auch das gleiche wenn man am Schalter direkt die 2 einschaltet. Tja mal sehen wem der schwarze Peter wieder zu geschoben wird.


#85

Durchaus möglich das ein Befehl von homee gesendet wurde, der vom Qubino Flush 2 Relais falsch verstanden wird bzw. nicht vollständig angekommen ist und All on ausgelöst hat. Den All On bzw. All off Befehl gibt es grundsätzlich beim Qubino.
Diese Option würde ich mal deaktivieren:


#86

Servus zusammen,

Danke schon mal für euer Feedback!

Das mit dem “AllOn/AllOff-Parameter” war eine interessante Idee, die ich jetzt mal ausprobiert habe. Aber egal, ob ich diesen “Parameter 10” auf “0” oder “255” setze, das Logfile sieht nach dem Bestätigen von “Schalter 1” durch den Homee genau so aus wie oben und die Lichter gehen synchron An/Aus.

Habe nun auch den betreffenden Stromkreis mal für 10s ausgeschaltet, damit der Qubino neu starten kann. Ergebnis ist unverändert…


#87

Untitled-001
Bei mir sieht es ähnlich aus, nur dass der Schaltabstand geringer ist.

Jetzt wäre mal interessant, ob das Problem nur bei Usern mit dem default setting auftritt. Meine Qubino hatten das default setting.
Ich habe jetzt mal nach dem Neuanlernen testweise bei allen All On und Off deaktiviert.


#88

@Hausbenutzer @Chris33
Ihr habt die Vorgabe bei der Bytegröße auf 2 Byte umgestellt und Parameter 10 auf 0 eingestellt.
Und bei Euch hat die Parameter-Änderung keine Veränderung gebracht - es gehen also immer noch beide Lampen an?

Wenn ja, würde ich mal versuchen bei der Parameter-Änderung mit dem homee näher an den Qubino heranzugehen, eventuell ist die Parameter-Änderung bei den Relays gar nicht angekommen.


#89

Um den Fehler zu beheben mußte ich meine Qubino Neuanlernen.
Anschließend habe ich All On und Off deaktiviert. Bin mal gespannt ob der Fehler jetzt noch einmal auftritt


#90

Servus zusammen,

soweit ich das Z-Wave Protokoll verstanden habe, ist “All On” / “All Off” eine eigenes Broadcast-Kommando. Soll heißen, der Controller muss es explizit an alle Devices senden. Wenn diese dann damit umgehen können und geeignet konfiguriert sind (Qubino Parameter 10), dann wird darauf reagiert.

Die oben zitierte Qubino-Doku sagt ja auch

…device responds to commands ALL ON / ALL OFF that may be sent by the primary or secondary gateway

Einen entsprechenden Hinweis auf dieses Handling fand ich übrigens auch unter
How to use SwitchAll On/Off

Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, wenn der Qubino in meinem Fall bei jeder Einstellung von Parameter 10 gleich reagiert: Denn der Homee sendet ein ganz anderes Kommando.

Wie schon geschrieben habe ich solches Fehlverhalten bereits mehrfach im gesamten Mesh durch Neu-Einlernen beseitigen können. Aber eben nicht nachhaltig und dauerhaft - stabil und verlässlich wäre irgendwie anders.

Für eine genauere Fehlersuche rückt der Homee einfach nicht genug Details zu den gesendeten Kommandos und der Device-Antworten heraus - und enthält uns den Zustand des Meshes und der Kommando-Wege darin vor. Ich hatte beim Kauf des Homee die Hoffnung, genau sowas auch gar nicht wissen zu müssen - sonst wäre ich wohlmöglich direkt bei OpenHAB oder anderen Optionen gelandet…

Ich vermute daher, dass die bereits vor einem Jahr zugesagte Korrektur seitens des Homee-Teams bisher nicht fehlerfrei umgesetzt wurde.

Gruß Torsten


#91

Hallo nochmal,

ein weiteres Phänomen (jedoch in der Praxis weniger funktionsrelevant / störend) beobachte ich im Homee-Webinterface & der Android-App:

Da wird ein Qubino in der Geräteliste und seiner Detail-Seite auch schon mal als “AN” gekennzeichnet, obwohl die geschaltete Brennstelle faktisch AUS ist. Der aktuelle Verbrauch wird immerhin korrekt mit “0 W” angegeben.

Zum Beispiel nur für eine Brennstelle
2019-05-06_Qubino-Flush2-Relay_Verbrauch

oder auch für beide Brennstellen an einem Qubino:
Qubino-Flush2_Status_2019-05-07

Zugehörige Historie für Schalter 1

Zugehörige Historie für Verbrauch 1

Wie man leicht sieht, treten dokumentierte Verbräuche und Schalterstellungen nicht synchron auf - womit das System insgesamt als nicht verlässlich einzustufen wäre.

Wäre klasse, wenn @Pascal oder @Andreas etwas dazu sagen könnten.


Qubino Flush 2 Relay ausgegraut
Qubino Flush 2 Relay ausgegraut
#92

@Pascal @Andreas

könnt ihr dazu etwas sagen?

Das Qubino Flush 2 Relais wird ja offiziell im homee-Shop verkauft :thinking:

Natürlich hätte eine funktionierende und gewollte All on/All off-Funktion neben den Einzelschaltungen auch seine Vorteile. :wink:


#93

Aber auch der umgekehrte Fall ist zeitgleich an einem anderen Qubino (hier Flush 1) im Homee zu sehen: Er wird als AUS gekennzeichnet (Brennstelle ist faktisch auch AUS) und der Verbrauch wird mit “>0 W” angezeigt:

2019-05-06_Qubino-Flush1-Relay_Verbrauch

Ok, ich habe jetzt nicht auch noch Homeegramme gebaut um zu testen, ob die falschen Werte auch zu falscher Reaktion / falscher Verarbeitung führen. Ich glaubte bei der Anschaffung des Homee an ein funktionierendes, ausreichend gereiftes Produkt - und nicht an ein neues Dauer-Experimental-Spielzeug (s.o.). :roll_eyes: seufz

Gruß Torsten

P.S.: Die Situation in Diagrammform:

Schalterstellung AN/AUS

Verbrauch in Watt

Weiteres Beispiel für Inkonsistenz der Qubino-Anzeigen (Verbraucher 2 ist tatsächlich AUS):
Qubino-Flus2-Relay_Schalter2-MixedUp_2019-05-13

P.P.S.: Ein weiteres Phänomen mit den Qubinos hatte ich hier platziert: Qubino Flush 2 Relay wiederholt ausgegraut


Qubino Flush 2 Relay ausgegraut
#94

Hallo nochmal,

da ich heute schon mal in Schwung bin :relaxed:, beschreibe ich hier auch gleich mal das beobachtete Phänomen mit einem an “Qubino Flush 2 Relays” (diverse FW/SW Versionen) angeschlossenen Temperatur-Sensor:

Dieser liefert nach der Neu-Inkludierung einige Male (Außen-)Temperaturen und dann nur noch sehr sporadisch alle paar Tage (ja, habe Parameter 120 bereits auf 1 gesetzt).
Da somit am Homee kein verlässlicher Temperatur-Wert vorliegt, ist diese Funktion aktuell nutzlos.

Der Qubino-Support hat mir zwischenzeitlich bestätigt, dass ihnen kein generelles Problem mit der Temperatur-Übermittlung bekannt ist und die offiziell unterstützen Controller funktionieren (Homee gehört nicht dazu). Sie baten mich den Daten-/Funkverkehr möglichst im Detail auszuwerten - was ja mit dem Homee allein nicht geht.

Der jeweilige Qubino an dem der Sensor hängt (zwei verschiedene ausprobiert) schaltet (vom Homee aus bedient) stets problemlos - wenn auch manchmal mit einigen Sekunden Verzögerung.

Nachstehend ein Screenshot vom Temperatur-Verlauf eines Qubinos und im Vergleich dazu der zeitgleiche Verlauf eines Philio 4-in-1 Multi-Sensors PST02-A am (nahezu) selben Ort.

Für sachdienliche Hinweise, wie man dies für die offiziell supporteten und im Shop verkauften Geräte in den Griff bekommt danke ich im Voraus.

Gruß Torsten

Qubino Flush 2 Relay (Außen-)Temperaturen eines Monats:

Philio 4-in-1 Multi-Sensor (Außen-)Temperaturen desselben Monats:

Vergleiche auch Hinweis zum Thermometer von @Jackflash vom Dez. 2018


Qubino Flush 2 Relay ausgegraut
#95

Servus zusammen,

hier eine weitere (leider nicht zu selten gemachte) Beobachtung bei meinen installierten Qubinos:

Wie man im obigen Beispiel sieht, kommt es teilweise zu erheblichen Schaltverzögerungen nach dem Senden eines Homee-Kommandos bis zu dessen Quittierung und Ausführung (hier gar mal 42 Sekunden!). Ich beobachte diese Verzögerung in ca. 10% aller Schaltvorgänge, d.h. zumeist geht’s relativ fix (0-3 s) und dann mal wieder nicht (>3 s).

Ich kann aktuell nur vermuten, dass das versendete Kommando so lange “durchs Mesh wandert” - oder vergeht u.U. zwischen dem Homee-Logeintrag “Kommando versendet” und dem tatsächlichen Versand des Kommandos unter besonderen Bedingungen auch mal sehr viel Zeit?

Hat jemand Ideen dazu?

Die von mir teilweise beobachtbaren Schalt-Verzögerungen führen auch schon mal dazu, dass ein “AUS”-Befehl erst unmittelbar nach einem weiteren “EIN”-Befehl quittiert wird - und der “EIN”-Befehl dann gar nicht mehr quittiert und ausgeführt wird - siehe

Für normale Bewohner ergeben sich damit “etwas unerwartete” Effekte - und erhöhen damit nicht automatisch die Akzeptanz der Steuerung. :wink:

Beobachtet von euch noch jemand so etwas? Gibt’s ein Kraut dagegen?

Gruß Torsten

P.S.: Zweites Beispiel mit “nur” 4s Verzögerung:

Drittes Beispiel mit 9s Verzögerung:

@homee : In diesem Thread sind schon diverse Phänomene angesprochen worden, welche den verlässlichen Betrieb von Qubinos betreffen. Ich denke etwas Feedback dazu würde eure Nutzer freuen. :relaxed:


Qubino Flush 2 Relay ausgegraut
#96

Hallo zusammen,
sorry wegen der etwas verspäteten Rückmeldung und vielen Dank für die Beschreibungen sowie Screenshots zu den beschriebenem Fehlverhalten.
Ich habe die Punkte ab ca. Jan. 2019 aufgenommen und werde die intern weitergeben.


#97

@Hausbenutzer hast Du mir hier etwas genauere Angaben?
Und wenn wir schon dabei sind, bitte auch die SW Version von Deinem Brain und der App.

Edit:

Des Weiteren wäre es interessant zu wissen ob sich das Fehlverhalten

durch erneutes einlernen beheben lässt. Könntest Du das Gerät mal auslernen und neu einlernen und ein wenig beobachten?

P.S. auf den (at)homee Benutzernamen hört keiner aus unserem Team, bitte in Zukunft entweder direkt oder unsere (at)Support Gruppe erwähnen :wink::+1:


#98

Servus @Andreas

das Phänomen mit seltener / unregelmäßiger Temperatur-Übermittlung beobachte ich an “Qubino Flush 2* Relays” mit FW=4.05 & SW=1.02, sowie FW=4.05 & SW=5.00.

Teilweise stark verzögerte Schaltvorgänge oder falsch angezeigte Schalter-Stellungen oder Verbrauchswerte beobachte ich u.a. an sechs “Qubino Flush 2 Relays” mit FW=4.05 & SW=1.02, sowie FW=4.05 & SW=5.00 aber auch an sieben “Qubino Flush 1 Relays” mit FW=4.38 & SW=6.10

Aber auch ein “Qubino Flush 1D Relay” mit FW=4.05 & SW=4.00 zeigt gelegentlich eine nicht zutreffende Schalterstellung im Homee bzw. reagiert auf dessen Schalt-Kommandos nicht mehr.

Interessanterweise ist mir bisher keine Fehlerhafte Schalter-/Verbrauchsanzeige bei einem “Qubino Flush 2 Relay” mit FW=4.38 & SW=5.01 aufgefallen - davon habe ich aber auch nur ein einziges.

Brain-Version: 2.23.0 (bd7d599)
Z-Wave-Brain-Firmware: 3.95.0
Web-App: 2.23.1 (a4a74a6)
Android-App: 2.23.1. (143)

Gruß Torsten


#99

Danke Dir Thorsten :+1:
Meinst Du, dass du einen von den betroffenen Geräten neu einlernen könntest? Natürlich nur wenn es keinen großen Umstand macht!

Ansonsten müsste ich es bei uns mal nachstellen und das kann noch etwas dauern.


#100

Servus @Andreas,

ich bin erst übermorgen wieder daheim und werde mal schauen, dass ich im Anschluss ein oder zwei geeignete Qubinos neu einlerne (was ich übrigens ohnehin seit dem letzten Systemupdate mehrfach getan habe) .
Es wäre natürlich klasse, wenn sich das für die anderen rund 20 installierten vermeiden ließe… Daher denke ich es sollte parallel auch von Entwickler-Seite das Ganze etwas genauer untersucht werden - die Zeit ist sicher gut investiert. :sunglasses:

Gruß Torsten

P.S.
Meine neueste Feststellung zur Problemlage: Homee ignoriert von Qubinos gesendete Daten und graut sie zeitgleich aus.

P.P.S
@Andreas, leider hat sich das Systemverhalten nach dem (zwangsweisen) neu Inkludieren eines (zwischenzeitlich wieder ausgegrauten) Qubinos überhaupt nicht geändert - die unerwartete Dynamik bleibt vielmehr bestehen.