Community

Logitech Harmony

Name des Produktes: Harmony Smart Control
Hersteller: Logitech
Technologie: WLAN, Infrarot
Preis: ab 100€
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Remote Control
Link zum Produkt: https://www.logitech.com/de-ch/harmony-remotes
Weitere Infos: Es wäre sicherlich spannend via Harmony One Szenen auslösen zu können. Steuerung von Philips Hue / Sonos geht zwar über die Harmony, aber eine Integration in Homee könnte weitere Aktionen mit sich bringen: TV stellt alle Sonos Lautsprecher im Raum ab, nur Surroundsystem ist noch an - Rollladen gehen runter (sofern die Sonne auf den Screen scheint) - XBox öffnet Netflix - etc…

Interessant könnte auch sein, aufgrund einer Aktion im Haus - Bewegung im Wohnzimmer - via Harmony eine folgende Aktion auszulösen, zB TV anzuschalten. Also sozusgaen nicht nur Inputs von der Harmony empfangen, diese auch für Outputs zu verwenden.
Bild:

178 Like

Wenn man das Harmony Hub anbinden würde, dann könnte man aus Homee heraus auch gleich TV und alles andere fernbedienen was über IR gesteuert wird. Somit erspart man sich alle sonstigen Fernbedienungen auf dem Tisch bzw. eine zusätzliche App.

12 Like

Eine native Unterstürzung wäre super. Aktuelle Alternative wäre die Anbindung via Webhook und IFTT, dort gibt es den Harmony Channel.

2 Like

Ich möchte gar nicht darüber nachdenken, welch unendliche Möglichkeiten sich da ergeben würden.
Von der Klimaanlage bis zur elektrischen Kloschüssel wäre alles steuerbar.
HABEN WILL !!!

3 Like

Alternativ könnte Homee über einen eigenen IR Würfel nachdenken. Ich denke das ist technisch machbar.
Der Knackpunkt wird sein, dass flexible IR Sensoren sein müssten, da eine Sichverbindung zu den zu steuernden Geräten berstehen muss.
Denkbar ähnlich der Harmony. Der Würfel gibt den Befehl per Bluetooth oder Lan weiter und ein Hub nimmt das Signal auf und sendet den eigentlichen IR Code an das Gerät.
Je nach dem wer wo welche Geräte stehen hat, sollten mehrere Hubs einzubinden sein.
Die Erweiterung der Homee wäre gigantisch und würde das System in den Smart Home Himmel heben. Ihr würdet eure Konkurrenz mit einem Schlag vernichten.
Ich wäre der Erste wo bestellt und sofort bereit für den Würfel die € 99.- und pro Hub nochmal das Gleiche zu bezahlen.
Ich backe euch Kuchen für das ganze Team und bring euch den Süßkram mit frischem Kaffee sogar direkt in der Firma vorbei.
:ballot_box:

7 Like

Ich würde schon gerne meine vorhandene Elite inkl. Hub, in Homee eingebunden sehen … :wink:

4 Like

Das wäre das Einfachste. Anderseits haben die Homees das System auch entwickelt, um Geld damit zu verdienen.
Das ist legitim und ich bitte zu bedenken, dass durch die Einbindung der Harmony den Leuten eine Stange Geld durch die Lappen gehen würde.
Eventuell wäre es auch eine Idee, für die Einbindung von solch mächtigen Geräten wie der Harmony, für die Freischaltung eine Gebühr zu verlangen.
Bitte bedenkt, daß wir einmal für die Würfel Geld bezahlen und die weitere Entwicklung völlig umsonst ist. Nur wenn die Jungs was zum futtern haben, können mehr Entwickler eingestellt werden und das für mich im Moment beste und innovativste System kann noch interessanter werden.
Für lau wäre natürlich ein Kracher, aber ich könnte beispielsweise auch mit einer Finanzierung wie bei Kickstarter leben.
Beispiel:
Wir möchten die Harmony haben. Zur Umsetzung ist Betrag XXX notwendig.
Jeder der möchte kann einen Betrag in Höhe von XXX spenden, und bekommt nach Fertigstellung als Belohnung für die Vorfinanzierung den Würfel oder die Freischaltung.
Sollte das Finanzierungsziel nicht erreicht werden ist das Projekt Geschichte und die Leute bekommen ihr Geld zurück.
Anschließend ist die Entwicklung für Betrag XXX im Store zu kaufen. Genau das wäre die Homee Philosophie. Du kaufst nur die Teile, die du für dein Smart Home benötigst.
Ist nur eine Idee um die Entwicklung voran zu treiben.

3 Like

Unabhängig davon, dass auch ich ein Lizenzsystem für eine solche Erweiterung völlig okay fände, denke ich, dass die Harmony-Unterstützung auch deshalb besser als ein eigener Würfel für IR wäre, weil Logitech bereits eine riesige Datenbank für Geräte (inklusive Bluetooth) aufgebaut hat. Homee müsste hier - zusätzlich zur aufwendigen Unterstützung der anderen Geräte - von Null starten, was angesichts der gigantischen Geräteanzahl kritisch ist. Dem Nutzer das Anlernen zwingend selbst zu überlassen, wäre wenig komfortabel.

1 Like

Ich denke dass die Unterstützung von “Logitech Harmony” die einfachere Lösung ist um kurzfristig das System praktisch zu erweitern. Langfristig könnte allerdings ein eigener Cube angestrebt werden um diese Funktion selber anzubieten (nicht alles aus der Harmony wird benötigt…)

Zur Finanzierung - ich bin sowieso der Meinung, dass für regelmässige Updates auch eine (jährliche) Gebühr anfallen darf. So stehen mehr Ressourcen für die Weiterentwicklung zur Verfügung was schlussendlich auch den Nutzern dient.

1 Like

Das Gebühren-Thema ist natürlich schwierig, denn viele bisherigen Nutzer haben sich das System sicherlich auch gekauft, da man eben keine jährliche Gebühr zahlen muss.
Ich kann die Argumente für Gebühren für zusätzliche (große) Features durchaus nachvollziehen und hätte auch kein Problem damit einmalig z.B. für die Anbindung meiner Harmony etwas zu zahlen, jedoch sollte die normale Nutzung weiterhin kostenfrei bleiben.
Man kann natürlich überlegen ein Abo-Modell für neue Kunden einzuführen, die können das dann bei der Kaufentscheidung gleich mit berücksichtigen. Für Nutzer “der ersten Stunden” sollte das System meiner Meinung nach jedoch auch weiterhin kostenfrei bleiben.

So, genug off-topic. :slight_smile:

2 Like

Hallo zusammen,

es freut mich, dass Ihr euch auch wirtschaftliche Gedanken für uns macht! Das zeigt uns, dass Ihr inzwischen wisst, wer hinter homee steckt. :slight_smile:

Wir nehmen alle eure Vorschläge ernst. Sobald es dazu etwas neues gibt, dann informieren wir euch dazu.

Ein reines Abo-Modell ist aber bisher nicht vorgesehen! :innocent:

MfG
Jochen

9 Like

Das ist eine super Idee, welche ich auch begrüßen würde :relaxed:

1 Like

Ich schließe mich an. Wäre genial, wenn ich über Homee meinen Logitech Harmony Hub steuern könnte! Szenario: TV - Über Logitech werden die Geräte aktiviert und parallel dazu über Hue das Licht gesteuert, Rolladen runter gefahren, Beamer angemacht usw. GEIL :smile:

5 Like

Hue funktioniert schon mit dem Hub von Harmony. Viel spannender wäre es die Harmony dann auch als Trigger im Allgemeinen zu benutzen. Unverständlicherweise ist die Harmony in IFTTT eine Aktion und kein Auslöser. Die Entscheidung ist mE völlig Gaga von Logitech.

3 Like

Hi …ist es quasi nicht möglich mit der FB einen Knopf zu drücken und dann mit Hilfe von Ifttt und einem webhook ein homeegramm zu starten ? Oder doch?

1 Like

Nein, das ist aktuell nicht möglich da die Harmony nur als “Action” verwendet werden kann, jedoch nicht als “Trigger”

1 Like

Das macht mich traurig :frowning:

1 Like

Fernsehen an / aus per IFTTT und Harmony geht das ja schon - so mach ich das mit Alexa und Harmony bereits

1 Like

Wir nutzen die Harmony auch über IFTTT. Das mit Link war gar nicht so einfach. Hier findet ihr eine Anleitung wie es geht.

4 Like

Auch ich fände es klasse, wenn Homee den Harmony-Hub unterstützen würde, so wie ich es bisher von der Hue-Bridge gewohnt war… Eins der Dinge, die ich leider mit dem Umstieg auf Homee zurücklassen musste. :cry:

2 Like