Community

homeeUp - virtuelle Geräte in homee


#1

Hallo zusammen, :slight_smile:

inspiriert von stfnhmplr Ansatz virtuelle Geräte via Belkin Wemo ins homee zu bekommen, ist mir die Idee zu diesem Projekt gekommen. Mein Ziel war es Geräte (z.B. meinen Fernseher, Roboter-Staubsauger oder andere von homee [noch] nicht unterstützten Geräte) über homee, und damit auch über Alexa oder Siri, steuerbar zu machen. Der Belkin Wemo Ansatz hat mich aus mehreren Gründen gestört: Es lief bei mir nicht stabil, außerdem konnten die virtuellen Geräte keinen Status. Heißt: Ich konnte meinen TV an- und ausschalten, wenn ich ihn aber über die Fernbedienung anschalte, bekommt homee das nicht mit und die Zustände passten nicht zusammen.

Ich habe mir also eine CCU2 mit einem Unterputz-Modul gekauft und fleißig die API durchforstet. Entstanden ist eine NodeJS Anwendung namens homeeUp, welche eine komplette CCU2 vorgaukelt und darüber Geräte in homee steuerbar macht. Da ich sämtliche API-Logik der CCU2 abbilde, müsst ihr dafür keine CCU2 kaufen.

Momentan ist es möglich zwei Geräte-Typen zu verwenden: Ein HTTP-Device, welches beim An- und Ausschalten zwei verschiedene URLs aufruft und ein CMD-Device, welches beim An- und Ausschalten zwei Shell-Befehle ausführt. Das CMD-Device kann über einen dritten Befehl den aktuellen Status des Geräts abfragen und homee aktualisieren (heißt im Klartext: homee bekommt in Echtzeit mit, wenn ein Gerät von außerhalb [z.B. per Fernbedienung] geschalten wird).

Als nächstes werde ich ein Plugin schreiben, um meinen Roboter-Staubsauger (Vorwerk VR200) anzubinden. Eventuell werde ich hier auch einen virtuellen Türkontakt simulieren, welcher anzeigt, ob der Staubsauger gerade im Dock steht.

Ich würde mich freuen, wenn ihr euch homeeUp mal genauer anseht, testet und vielleicht sogar mit weiteren Plugins ergänzt. Als Vorlage könnt ihr hier gerne die zwei vorhandenen Plugins ansehen. Für mich ist es momentan ein toller Ansatz alle von homee nicht unterstützten Geräte trotzdem in meiner Smart-Home Zentrale der Wahl steuerbar zu machen.

https://github.com/kdietrich/homeeup .

Hier mein Fernseher in homee:

Bei Fragen, gerne melden! :sunny:


homeean (Skriptsammlung für Webhook-APIs für homee und einen RaspBerry Pi)
Virtuelle Geräte in homee
Vorwerk Vr 200 Saugroboter
Raspberry Pi via homee ein- und ausschalten (inkl. sauberem System-Shutdown)
Hilfe gesucht: Raspberry Pi: HDMI an/aus schalten, wenn Tor geöffnet wird
#2

Geniale Idee, der CMDSwitch kamn als Meta-API missbraucht werden, eröffnet jede Menge Möglichkeiten non-REST-APIs anzubinden (Feuer frei für Eure Ideen)… Wenn Du es via homeean verteilen willst, schick @stfnhmplr mal ein Install-Skript, oder noch besser pack das gleich auf Github…


#3

Da warst du schneller :slight_smile: Hab auch angefangen die CCU2 Api nachzustellen, vor allem auch um andere Gerätetypen darzustellen. Sieht gut aus, ich werde es gleich mal ausprobieren.
Interessant wäre jetzt noch ein kleines Interface, um die Geräte übers Web anlegen zu können. :slight_smile:


#4

Leider bin ich zu doof, ich habe homeeup installiert und die config mit der IP angepasst, und was jetzt??? Wie starte ich das ganze, bzw. wo kommt das hin “LOG=info homeeup”.

Sorry ich bin leider nicht der Held in solchen Sachen.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Gruß Daniel


#5

Hallo Daniel,

„LOG=info homeeup“ wird einfach in die Konsole eingegeben und es sollte starten. :wink:


#6

ich habe es auf dem pi 3 installiert und wenn ich dann im Terminal den Befehl eingebe, dann kommt nur
-bash: homeeup: Kommando nicht gefunden.


#7

Sehr cool, dass du da auch dran bist/warst. Ich würde mich mega freuen, wenn du bei der Entwicklung mithilfst, egal ob neue Geräte oder Plugins. :sunny:

Sehe das übrigens genau wie @hblaschka, mir fallen stündlich neue Geräte ein, die man damit anbinden könnte…


#8

Am besten installierst du mit „sudo npm install -g homeeup“ noch mal die neueste Version drüber. Ich habe vorhin eine Änderung veröffentlicht, die das Starten einfacher macht. Ich denke du hast noch die ältere Version.


#9

Mach ich gerne. Was hältst du davon die config.js in ein json-File umzuwandeln und die ins home-verzeichnis des Nutzers zu packen? Quasi wie bei homebridge. Sollte das Bearbeiten fürs erste vereinfachen.


#10

Das wollte ich gerade noch schreiben… Beim Aktualisieren des Plugins wird sonst nämlich die Config überschrieben. :frowning: Gute Idee, ich werde morgen direkt mal schauen, was sich da machen lässt.

PS: Kannst du mir per PN mal schreiben, was ich machen müsste, damit wir das auch in euer RPI-Script bekommen?


#11

Direkt mal installiert und getestet.Läuft. Cooles Projekt. Danke


#12

In welchem verzeichniss liegt denn die config ?
VG


#13

Hallo Micha, am besten startest du homeeup einfach mal, der Pfad zur config wird dabei ausgegeben. Ist je nach Distri unterschiedlich…


#14

Was ist Dir den schon so eingefallen? :wink:


#15

Mir fehlt gerade die Ganze der, was ich damit machen kann… jemand ein konkretes Beispiel?


#16

Gerne! Momentan kannst du sämtliche Sachen per HTTP und CMD steuern. Ich schalte beispielsweise meinen Fernseher mit zwei HTTP-Befehlen an- und aus. Du könntest einen Switch für Sonos bauen, um den an- und auszuschalten oder einzelne Radio-Programme umzuschalten. Die Fritz!Box bietet auch eine HTTP-Api. Hier könnte man dynamisch das Gäste-WLAN steuern. Gibt aber sicherlich noch viele andere Geräte, die so angesprochen werden können. Falls du daheim ein NAS oder ähnliches hast, könntest du hier über die CMD-Api diverse Dienste aktivieren (z.B. SSH) oder beispielsweise dein Media-Center steuern.

Um die Anwendunsmöglichkeiten zu erweitern, fehlen noch weitere Plugins. Ich schreibe demnächst ein Plugin, um meinen Roboter-Staubsauger zu steuern. Hier könnte man ein Plugin schreiben, um 433 MHz Geräte zu steuern. Dann wären die direkt in Homee, und damit auch direkt über Alexa und Siri steuerbar!


#17

Der Staubsauger war auch mein Gedanke, via CMD einfach die Miio-Libs benutzen. Ein Fritz-Plugin wäre auch cool.


#18

Danke für die Aufklärung… Installation lief problemlos durch…

Greetz und THX für das Plugin!


#19

Wenn es irgendwie klappen würde, das meine Synology Surveillance Station in Homee erscheint samt Bild ware das der Oberknaller…Das geht aber wahrscheinlich nicht oder?


#20

Das hört sich grundsätzlich alles sehr gut an. Ich habe da nur ein Problem: Ich habe mir homee zugelegt, weil ich in solchen Sachen wohl eher ein “Dummy” bin. Ein Vorwerk VR200 habe ich aber auch. Daher jetzt einfach mal meine Frage: Ist es möglich den VR200 “Dummy sicher” in homee einzubinden? Ich habe um ehrlich zu sein bisher nicht einmal verstanden wo genau ich das Plugin installieren müsste. Brauche ich dafür einen Rasberry Pi oder ähnliches?