Handhabung Features vorschlagen

Korrekt.

1 Like

Das „und Co“ wäre für uns interessant. Warema und Hörmann ist ja hinreichend kommuniziert.

1 Like

habe bitte Verständnis das jede Partnerschaft einem NDA Vertrag unterliegt und wir daher, bis der Partner es ausdrücklich erlaubt, nichts sagen dürfen.
Das hat Gründe des Wettbewerbsvorteils ect. und es sind sehr emfindliche Geldstrafen auf solchen NDA Verträgen bei nachweislichen Bruch.

2 Like

Natürlich nur Dinge, die du verraten darfst. :wink:
Du hast ja bereits Mal hier und da Mal bisschen aus dem Nähkastchen geplaudert. Aber eben an Stellen, wo Mal es nicht findet.
Es reicht ja z.b. zunächst aus, wenn ihr in der Roadmap „Lora“ kommuniziert, dass es einen entsprechenden Gerätevorschlag gibt, wo drin steht „wir planen irgendwas mit Lora zu machen“

Auch interessant wenn man Lora wieder verwirft weil andere Prioritäten wichtiger werden.

wie meinst du das mit dem „lora verwirft“ ?

ich glaub wir reden aneinander vorbei oder?
Wir haben uns mit Lora beschäftigt im Zusammenhang mit dem Thema Stromzähler auslesen.
Da haben wir mit einem Partner zusammengearbeitet, mit dem wir auch ein Lora Würfel als PoC (Proof of Concept) gebaut haben.
Als der dann produzieren sollte, gabs ne Rolle rückwärts, weil er keine Kapazitäten bis Ende 2021 hatte. Da er das Platinenlayout hatt(e), haben wir uns entschhieden es selber zu machen und das ist jetzt @Andreas sein Projekt, das wir intern unter homee.link führen: Grund dafür ist, das uns schnell klar wurde, das „pures“ Lora so nicht funktioniert und wir darauf etwas propritäres machen.
Damit dann aber nicht alle fälschlicherweise denken das ist dann kompatibel zu Lora Zeugs, haben wir unseren propritären Funk ein Namen gegeben: homee.link.

2 Like

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit Lora an mir vorbeigegangen ist. Aber das sind nun neue Infos für mich. Gute Infos.
Mit interessant mit „und Co“ meinte ich eigentlich alles was Gerade so bei Euch in der Pipeline ist. Klar, einiges dürft Ihr nicht kommunizieren. Aber da bleibt bestimmt genug übrig.
Nach dem Z-Wave-Stack frage ich schon gar nicht. Aber viele kleine Features aus den Roadmaps sind einfach unter den Tisch gefallen. Z.B. Markisen- und Rollosteuerung abhänging vom Azimut der Sonne.
Das war eingeplant kam aber nie. Ein kurzer Kommentar warum das doch nicht kommt wäre schön gewesen. So ist man dann von Release zu Release enttäuschter.
Klar ist auch, dass Ihr Geld verdienen wollt und Eure Partner Vorrang haben. Ich denke das verstehen alle hier. Aber wenn Themen einfach kommentarlos unter den Tisch fallen ist es frustrierend.

ja, wir müssen uns da alle an der Nase ziehen und im Alltagsstress auch mal wieder lernen zu kommunizieren. Message ist definitv angekommen.

Das Thema Sonnenstand hab ich heut wieder in geplant geschoben

9 Like

Ich danke Dir für Deine offenen Worte.

1 Like

@Chris
Die Apple Watch App, der Z-Wave Stack/Cube und viele weitere (u.a. aus der Roadmap) hätten auch ein eigenes Thema verdient, mit aktueller Lagemeldung. :wink:

Gerade solche Aussagen sollten über Wasserstandsmeldung im jeweiligen Thema korrigiert werden, um Transparenz bei der Umsetzung zu schaffen

Ich sehe keine coolen Features, die mit dem Hörmann-Cube Einzug erhielten. Welche sollten das sein und warum sind sie noch nicht da?

Diese „sichere“ Zusage ist afaik auch schon wieder überholt.

Und manche warten immer noch auf die angekündigte Sonos-Integeation, die einfach verschwunden ist.

1 Like
1 Like

Unter anderem ist hih ein Hörmann Feature und ich denke kein schlechtes.
Auch die erweiterten Benutzerrechte kamen durch die Hörmann Zusammenarbeit.

Auch die Smartwatch Apps sind Wunsch von Hörmann und werden nun eingetaktet.
Je nachdem wie iOS 14 die Widgets handhabt werden wir (räusper - wird codeatelier) nach Anwesenheit entweder Widgets überarbeiten oder mit den Smartwatch Apps beginnen.

Sneak peak: an Anwesenheit wird schon gearbeitet und ich habe aus dem Atelier ziemlich viel gutes gehört :heart_eyes:

Zu ZWave GEN7 kann vielleicht die kommenden Tage der @Stefan was sagen

15 Like

Definitiv gute Features. Aber die waren schon letztes Jahr da. Also kein Bezug zur diesjährigen Roadmap-Ankündigung.:wink: Aber nichts desto trotz eine Erwähnung wert, um all jenen, die keinen Hörmann-Cube brauchen, die Früchte der Zusammenarbeit näher zu bringen.

Ich denke Mal die Aussage in der Roadmap bezog sich u.a. auf die Anwesenheitserkennung.
Aber mir geht’s weniger um den Inhalt als um die Gültigkeit der Ankündigung(en) an sich, eine gewisse Transparenz und aktive Kommunikation.
Ob als Wasserstandsmeldung mit/nach jedem Update, Quartalsroadmap-Update oder eben pro Feature/Gerät im jeweiligen Vorschlag (wie z.b. die zuletzt getätigten Release Zuordnungen)

zurück zum „Beispiel“:
Mit Hörmann-Release aka 2.29 sollen auch coole neue Features geliefert werden. Die Aussage steht zumindest nach meiner Auffassung im Raum.
Hier fehlt eine Art Korrektur a la „eigentlich sollte gemeinsam mit dem Hörmann Cube die Anwesenheitserkennung Einzug in homee erhalten, aber die AI-Lösung war nicht zufriedenstellend, weshalb das Feature in einem späteren Release nachgereicht wird.“

Aber ihr seit mit der Wiederbelebung der Vorschlagskategorien ja schon auf einem guten Weg :wink:

:+1: ich bin gespannt

@Chris
Und wie schaut’s eigentlich mit dem homee Gütesiegel für Geräte aus?
Gibt’s an der Front schon was neues? Kann die Community am Kriterienkatalog mitwirken?

Push :wink:
@Chris @Stefan

wwh-2.pdf (8,0 KB)
Ja auch da wird dran gearbeitet. Derzeit sprechen wir schon mit Herstellern, damit das „works with homee“ Logo stolz auf deren Verpackungen getragen wird.

Wenn ihr Ideen oder Kriterien habt - mega, sehr gern!

w👌rks with homee

1 Like

Achso, es soll tatsächlich ein Güte-Siegel auf dem Produkt werden.
Ich hatte es bis dato als homee-internes Siegel verstanden, das den vollen Funktionsumfang in homee sowie nachgewiesene Stabilität im Langzeit-Einsatz garantieren soll.
Wenn die Hersteller mitmachen, um so besser. Hilfreich wird’s dann natürlich aber nur, wenn auch viele Hersteller & Produkte (aus verschiedenen Produktgruppen) dabei sind. :wink:

Ggf. wäre daher ein zweites, homee-internes Güte-Siegel „homee-approved“ als Vorstufe zu „works mit homee“ sinnvoll.

Eventuell 5 verschiedene Logos, jeweils mit der passenden Würfelfarbe außen rum?

1 Like

Das Produkt mit Siegel, wird dann aber hoffentlich vollständig mit allen Funktionen unterstützt^^