Velux Dachfenster- / Rollladen-Steuerung mit Qubino Flush Shutter

Hallo,

Ich wollte euch mein Projekt vorstellen, auf das mich @flippert mit seinem Projekt gebracht hat.
Ich habe lange eine Lösung gesucht, um meine Velux Dachfenster ordentlich in homee darzustellen.

Das habe ich nun mit einem Qubino Flush Shutter, dem Velux KLF050 & dem Schaltrelais Schalk RDS U1 realisiert.

Folgendermaßen habe ich es angeschlossen:

Dann habe ich die Parameter des Qubino noch geändert:

(Parameter 74 ist bei jedem individuell. Ich habe vorher die Zeit gestoppt die mein Fenster zum schließen benötigt)

So sehen die Dachfenster in einem SmartWidget aus:

Dann habe ich das ganze in einen Aufputz-Kleinverteiler montiert. Für den Qubino habe ich mir einen Hutschienenadapter mit menie 3D-Drucker gedruckt. Leider fehlt mir noch ein Hutschienenadapter für den KLF050 & Das Schalk-Relais, bei gelgenheit werde ich mir ein 3D-Modell erstellen.



(Wenn ich die Hutschienenadapter gedruckt habe, werde ich die Verdrahtung noch ordentlich verlegen)

Liebe Grüße

5 Like

Sind auch zwischen Stände sichtbar?

Klar, du kannst mit dem Schieberegler jede Position anfahren.

Die beiden Steckdosen sind die 230V Stromversorgung für die beiden Fenstermotoren?

Die zwei Steckdosen sind für die KUX 110 von Velux. Die liefern die 24V Spannungsversorgung der Dachfenster.

Cool gelöst. Bisher bin ich mit meinen 5 Velux Steuerungen ebenfalls zufrieden. Die Quibinos sind bisher tadellos. Gab es im Internet 3D-Drucker Vorlagen für die Adapter oder hast du das alles selbst vermessen? Denn interessant ist es allemal sowas dann auch aufzudocken wenn man ein Modell in einem Hutschienenschrank hat.

Die Vorlage ist von Thingiverse:

1 Like

@Blacky: Die Position ist effektiv genau anzufahren. Jedoch, und TK1 kann mich verbessern wenn er das anders erfahren hat, wird die Positionsgenauigkeit davon abhängen wie genau du die Auf/Ab-Zeiten der Velux festgelegt hast und in die Parameter eingegeben hast. Wenn dieser Parameter genau festgelegt wird, wirst du auch Freude haben mit der Positionierung der Rolladen.

Genial diese Anleitungen zum 3D-Druck. Habe noch keinen, aber irgendwann denke ich komme ich nicht mehr umher. :wink:

Ganz genau. Das wichtigste ist Die Zeit exakt einzustellen.

Ist tatsächlich ein nettes Spielzeug :sweat_smile:

Hallo zusammen,

ich bin noch ganz neu bei dem Thema Smart Home, habe mich aber schon gut eingelesen.
Nun ist es so, dass ich zwei neue Velux Dachfenster habe und die ja bekanntlich mit IO funken.
Benötige ich zwingend die hier abgebildeten Komponenten, reicht nicht nur der Qubino Flush Shutter um das ganze in Homee zu integrieren? Was wäre eine alternative, ohne verkabelung? TaHoma? Hier habe ich aber gelesen, dass die nicht mit Homee kompatibel ist bzw. nur über IFTT.

Zusätzlich habe ich auch noch drei Jalousien, die mit einem sog. Notakku laufen, hier kann ich dann einfach den Fibaro Roller 3 nehmen, richtig?

Danke vorab für eure Hilfe.

Leider nein, da der Qubino Schutter die 230V einfach nur durch schaltet und der KLF 050 so nicht funktioniert.
Du könntest die Qubino Shutter Version mit 24V direkt an den Rollladen anschließen, wenn dieser noch mit keiner Steuerung wie der KUX 110 verbunden war. Außer es ist noch ein älteres Rollladen Modell, dann kann man diesen wieder von der KUX „ablernen“. Die Modelle und Anleitungen dazu müsstest du via Google finden.

Was bedeutet ohne Verkabelung?

Ja, TaHoma ist nicht einfach so mit homee kompatibel.

Wenn du eine Anleitung bzw. einen Schaltplan von den Rollläden hast, dann könnte ich dir sagen ob es funktioniert oder nicht

Liebe Grüße

Vielen Dank für diese Anleitung.
Hat jemand eine Ahnung, ob es das auch mit dem Fibaro Shutter 3 funktionieren kann?
Ich befürchte, dass es wegen der nicht funktionierenden Kalibrierung scheitern könnte.
Ohne Kalibrierung gibt es m.M.n. keine Positionierung, oder?

Verstehe ich das KLF 050 richtig, dass beim „loslassen“ des AUF/AB Tasters automatisch ein STOP an die Motoren gesendet wird?

Danke Euch schon mal vorab.

Mit dem Fibaro RS3 sollte das ebenfalls funktionieren, vorausgesetzt die Parameter sind korrekt über den Expertenmodus eingegeben.

Meinst du einen Physischen Taster?

Nein. Ich meine schon den Aktor. Irgendwo meine ich mal gelesen zu haben, dass AUF/AB gleichzeitig gedrückt werden muss für STOP…
…aber das gilt ja vermutlich nur für einen „Tasterbetrieb“?

Eben da bin ich mir sicher.
Habe letzte Woche versucht einen Doppel-Rolladen mit Relaismodul an einem RS3 anzulernen…
…Homee hat die ganze Zeit gejammert, dass die Kalibrierung erforderlich sei!
Die macht aber ja bei bei einem Relaismodul gar keinen Sinn :thinking:
Am Ende habe ich dann doch zwei RS3 montiert…

Wenn du auf „öffnen“ drückst, dann öffnet er solange bis du die „stop“ Taste betätigst, bei „schließen“ genau so.

Ich besitze keinen RS3, aber laut Manuel müsste es eigentlich funktionieren.

Ok. Danke.
Der RS3 wird mit seinen Modis direkt von Homee angesteuert. Deshalb will Homee (nicht der RS3) die Kalibrierung durchführen.
Ich werde es einfach mal testen müssen. Einen RS3 habe ich noch hier liegen.

@PA-Peter Und klappt es mit dem fibaro RS3? Hast du es schon probieren können?

Übrigen Velux hat nun ein eigenes Gatway wo die Dachfenster und Luken gesteuert werden können.

Wäre cool wenns das im Homme geben würde

Wenn Velux daran interessiert ist und die Anbindung bezahlt, stünde dem von homee Seite sicher nichts entgegen. Sondern ist die Wahrscheinlichkeit eher gering.