Massive Probleme mit den Philips Hue Dimmschaltern

Guten Mittag,

ich habe mich nun seit einigen Wochen von all meinen Gateways getrennt (Philips Hue, Osram Lightify und Ikea Tradfri) Alle Lampen konnte ich mehr oder weniger gut in Homee integrieren (manchmal hat es mehrer Anläufe bedarft) Leider habe ich das Problem, dass immer mal ein Philips Hue Dimmschalter aussteigt und rot aufleuchtet nachdem ich aus eine Taste gedrückt habe. Ein Muster lässt sich meiner Meinung nach nicht erkennen, da immer ein anderer aussteigt und das vollkommen wahrlos. So ging am Abend noch alles, geht morgends plötzlich der eine Schalter nicht mehr. Immer muss ich dann das Gerät über Fehlerbehebung --> Löschen erzwingen löschen und bei den Homegrammen das Gerät welches ich wieder komplett neu einlernen musste registrieren :frowning:
Versucht habe ich auch bei jedem Schalter alle Tasten kurz zu drücken bis die LED aufblinkt so war ja glaube ich der Soft Reset eines Schalters wenn ich mich nicht irre?
Ich weiß auch nicht ob es an der Anzahl der Geräte liegt? Müssten so gut 40 ZigBee Geräte sein. (Kommt bei Deckenstrahlern ja super schnell was zusammen) Die Lampen muss ich sasgen schalten meißtens zuverlässig aber auch nicht immer, so das ich die Homeegramme entsprechend gestaltet habe.
Ich habe auch shcon recherschiert, eine ofizielle Grenze von ZigBee gibt es ja nicht so richtig gell?
Mit Anfang 40 Gerät sollte ich da noch nicht drüber kommen oder?

Ich hoffe jemand kann mir helfen :slight_smile:

Viele Grüße

1 Like

Hi,
die Dimmer machen bei einigen Probleme, bei mir auch. Wenn es mal wieder so weit ist hilft bei mir das abnehmen des Würfels bisher immer. Das ist zum Glück nur alle paar Wochen mal. Sonst hätte ich sie schon komplett gegen FT-55 ersetzt.
Leider keine befriedigende Antwort.
Grüße

2 Like

Hallo, ich habe auch diese Probleme mit den Philips HUE Dimmschaltern. Gibt es schon Lösungen? Danke im Voraus für Infos…

Vielleicht hilft ein Update über die Bridge?

Aber auch nur, wenn die Dimmeschalter danach auch bei der Hue Bridge bleiben! :joy:

Kleiner Bericht von meiner Seite: Ich hatte bzw. habe auch die Probleme mit dem Hue Dimmschalter. Nämlich dass sich dieser immer mal verabschiedet und dann nicht mehr Geräte an bzw. ausschaltet (via Homeegramme).

Würfel abziehen und aufsetzen half nichts, Resets halfen auch nichts. Es ging immer nur so dass ich den Schalter komplett entfernt habe als Gerät und neu eingebunden habe. Mit der Konsequenz, dass ich meine HG auch bearbeiten musste (die Wenn-Bedingung war dann weg).

@Steffen hatte auf meinen Homee geschaut und festgestellt dass die Signale trotz roter Led am Homee ankommen. Was aus meiner Sicht also bedeutet, dass es am Homee liegt und nicht am Dimmschalter. Wie auch immer: Das erstellen eines neuen HGs im Fall dass der Schalter mal wieder rausgeflogen ist hat geholfen. Es war ein simples HG: Wenn ich Taster X drücke dann sende eine Pushmitteilung. Prompt gingen alle anderen HG wieder. Weiß nicht ob dieser Workarround dauerhaft hilft aber zumindest war es die Lösung für heute.

1 Like

Kleine Korrektur: Es war wohl Zufall… der Dimmer ist wieder rausgeflogen und der weg über ein neues HG hilft nicht mehr. :frowning: Es ist zum verzweifeln.

Ja, eure Probleme kann ich nur bestätigen! Ich hatte zwischenzeitlich alle Hue Dimmschalter rausgeworfen (es waren 5 Stück bei mir), weil ich geglaubt habe, es liegt an den Schaltern. War bei mir auch so: alle paar Tage ist einer oder mehrere davon ausgestiegen. Drauf gedrückt, Orange LED blinkt… da half nur Löschen, neu anlernen und alle HGs wieder korrigieren! Super beschissen!!! Mittlerweile betreibe ich die Schalter an einer HUE Bridge seit 8 Wochen. Und was soll ich sagen… kein einziger Ausfall! Gratulation!!! Also liegt es wohl eher nicht an den Schaltern :joy::joy::joy:

Ich habe einen zu Hause und wir haben einen im Büro, beide sind ohne Probleme schon seit längerem Aktiv.

Vielleicht sollten wir bei dir @tpfeifer mal auf dem homee sehen, was wir finden könnten, wenn ok für dich? Dann sende mir mal bitte einen Supportzugang per PN.

…bei mir war es auch so.
Folgendes hat nachhaltig geholfen:

1: Zigbee Kanal herausfinden
2: wifi weit weg davon auf fixen Kanal.

3: sicherstellen, dass zigbee Lampen immer Spannung haben und so Teil des Mesh sind

4: genügend aktive Lampen zwischen Würfel und Dimmer

–> Was bedeuten die Zigbee Funkkanäle?

2 Like

Ich hatte auch Probleme mit dem Hue Dimmschalter. Fast jeden zweiten Tag musste ich den Dimmschalter resetten und neu anlernen und das obwohl er nur ca. 20 cm neben dem ZigBee-Würfel lag. Nachdem ich direkt neben dem Homee noch einen IKEA Tradfri Repeater eingesteckt habe, funktioniert der Dimmschalter ohne Probleme. Ich glaube der ZigBee-Würfel ist eine kleine Diva.

…das entspricht Punkt 4, jede Lampe hilft der Diva das Signal weiter tragen…

@Steffen, ich bin leider auch von dem Problem mit Phillips Hue Dimmschaltern betroffen.
Ich betreibe drei Dimmer seit ca. 2-3 Jahren. Batterien habe ich natürlich schon vorsorglich getauscht.
Immer wieder verlieren alle 3 Dimmer ihre Funktion. Davon betroffen sind dann ca. 40 HG´s.
Die Dimmer antworten auf einen Tastendruck nur noch mit dem Aufleuchten der roten LED.

Die Dimmer müssen dann komplett resetet werden und im homee neuangelernt werden (Softreset funktioniert am Dimmer, hilft aber nicht um die Verbindung zu homee wieder herzustellen). Die 40 HG´s müssen alle nachgearbeitet werden… Dazu habe ich extra schon Screenshots angelegt, damit ich die Funktionen wieder herstellen kann. :roll_eyes:

Das letzte Mal habe ich am 11.12. versucht einen Dimmer „wiederzubeleben“, nachdem seit längeren wieder alle 3 Dimmer ohne Funktion sind. Der hat dann in homee genau einen Tag funktioniert, dann war er wieder ohne Funktion :rage: dann hab ich es aufgegeben…

Alle anderen Geräte funktionieren sonst einwandfrei, aber die Dimmer sind zum Vergessen.
Vielleicht funktioniert es, wenn man nur eien Dimmer am homee betreibt :wink:

Gerne schalte ich den Supportzugang frei. Bedienen kann ich die Dimmer aber nur abends.

@Harry Dann würde ich sagen sende mir mal einen Supportzugang per PN und dann machen wir ein Termin aus, wo wir uns das bei dir zusammen ansehen.

1 Like

Ohhh. So ein dimmer hab ich auch. Der geht glaub seit vier Monaten nicht mehr. Zeigt nur die rote LED wenn man eine Taste drückt.

Manchmal hat es geholfen den zigbee Würfel abzunehmen und wieder drauf zu setzen. Aber der eine dimmer weigert sich beharrlich.

In größeren zeitlichen Abständen steigt bei mir auch einer der vier Hue - Dimmer aus. Ist halt so.

Hat das mal einer versucht? Gerade bei Reddit durch Zufall gesehen.

Eigentlich reicht es den oberen und unteren Knopf gleichzeitig für ca. 10 Sekunden zu drücken.
Aber pass auf, dass keine Zigbee-Lampe in der Nähe ist. :smirk:

Edit: Das mit den 4 Tasten gleichzeitig stimmt wohl. Mein Fehler.
Aber obersten und untersten Knopf drücken hilft bei uns auch immer.

Was tut das? :thinking::wink: