(M)ein erstes Jahr mit homee

Wenn ihr Zeit, Lust, Muse und Gelegenheit zum Lesen eines etwas längeren Beitrages :pensive: habt , hier (m)ein “Erfahrungsbericht” :

Vor ziemlich genau 1 Jahr (also Ende August 2017) ist der kleine homee bei uns eingezogen - Zeit und Anlass für ein Zwischen-Resümee.

Im Ursprung erfolgte der SmartHome-Einstieg eher aus technischer Affinität und Neugierde denn aus tatsächlicher Erfordernis (“mal sehen, was man mit so einem Ding Tolles machen kann”).
Ausschlaggebend für die System-Entscheidung war, dass alles lokal funktionieren sollte.
Eine Lösung, die zwingend Internet-/Cloud-Anbindungen benötigt, war (und ist) für mich persönlich auf dem Weg zum smarten Heim nicht akzeptabel.

Nach einiger Recherche fielen dann die Entscheidungs-Würfel zu Gunsten der SmartHome-Würfel des schwäbischen Tüftler-und-Denker-Start-Up-Unternehmens Codeatelier.

Im ersten Schritt wurde ein Bundle bestehend aus Brain cube und Z-Wave cube angeschafft.
Aus heutiger Sicht habe ich wohl einen guten Zeitpunkt für den “Einstieg” erwischt, denn
Codeatelier hat mir zum Start bereits einen Brain in Ausführung V2 geliefert.

Zunächst war die einzige Aufgabe, im Zusammenspiel mit einer -bereits vorhandenen- AVM 546E Meldungen der Waschmaschine zu generieren und auszugeben
:arrow_right: Ersparnis unnötiger (Nachseh-)Wege runter/rauf zur/von der Waschküche und automatische Ein-/Ausschaltung des Lichts, ohne dass der Wäschekorb abgestellt werden muss.

Nachdem der kleine homee sich dabei recht geschickt angestellt und auch weitestgehend zuverlässig gearbeitet hat, sind schnell immer weitere Aufgaben, Ideen und Ausbaustufen hinzugekommen.

Im Laufe der zurückliegenden 12 Monate ist mein SmartHome-Ausbau (step-by-step, aber recht deutlich) angewachsen:

  • Brain cube V2
  • Z-Wave cube
  • ZigBee cube
  • EnOcean cube
  • 38 Z-Wave Geräte
  • 31 ZigBee Geräte
  • 23 EnOcean Geräte
  • 2 EnOcean-Repeater
  • 1 WLAN Gerät
  • 1 LaMetric Time als Anzeige
  • 160 aktive HG’s
  • USV vor dem Brain
  • WLAN-/LAN-Ankopplung
  • iOS-App-Nutzung
  • Web-App-Nutzung
  • automatische Datensicherung (FTP)
  • automatische Verlaufs-Sicherung (FTP)

Welche Aufgaben übernimmt er zwischenzeitlich bei uns, der kleine homee?

Überwachung und Abfrage von

  • Türen ( geschlossen | offen )
  • Fenstern ( geschlossen | offen | gekippt )
  • Lichtschaltern ( 0 | I )
  • Wassersensoren ( Überflutung | keine Überflutung )
  • Bewegungen
  • Helligkeiten
  • Raumtemperaturen innen
  • Luftfeuchte innen
  • Temperatur außen
  • Luftfeuchte außen
  • Temperaturen Heizungsanlage
    ( Vorlauf Heizkessel und Mischer | Rücklauf | Pufferspeicher oben/unten | Brauchwasser )

Steuerung von Leuchten und Lampen
( Ein | Aus | Farbe | Helligkeit )

  • TV-Ambiente
  • Nachtbeleuchtung
  • Weihnachtsbeleuchtung
  • (Farb-)Stimmungsbeleuchtung
  • Bewegungs-abhängige Beleuchtung
  • Helligkeits-abhängige Beleuchtung
  • Zeit-abhängige Beleuchtung

Regelung von (Raum-)Temperaturen
( über (FLIRS-)Heizkörper-Thermostate )

  • abhängig von Tages-/Nachtzeiten
  • abhängig vom Fensterstatus
  • abhängig vom Betriebsstatus der Heizungsanlage
  • Verkalkungsschutz-Programm (wöchentlich)

Generierung und Ausgabe von Status- und Hinweis-Meldungen
( LaMetric-Texte und -Icons, verschiedene Lampenfarben, Push-Nachrichten )

  • Waschmaschine ( eingeschaltet | läuft | Programmende )
  • Wäschetrockner ( eingeschaltet | läuft | Knitterschutz-Programm | Programmende )
  • Bügeleisen ( ein | aus | Erinnerung )
  • Herd ( ein | aus | Erinnerung )
  • Temperatur-Hinweise zentraler Scheitholz-Heizkessel ( Nachlegen | Temp. halten | nicht mehr nachlegen )
  • Temperatur-Alarm zentraler Scheitholz-Heizkessel ( Übertemperatur )
  • Temperatur Brauchwasser ( zu niedrig )
  • Wasser-/Überflutungs-Alarm
  • Fenster schließen ( abhängig von Öffnungsdauer und Außentemperatur )
  • Fenster öffnen/lüften, wenn Luftfeuchtigkeit ansteigt

Schaltung

  • Diverse Verbraucher

Auf Grund bisheriger Erfahrungen achte ich bestmöglich darauf, mit homee zwar Funktionen “smart” zu realisieren, aber keine zwingenden/kritischen/sicherheitsrelevanten homee-Abhängigkeiten zu schaffen.

Was sind weitere Ideen / Projekte / Ausbaustufen? :thinking:

  • Regen-Erkennung
  • Windmessung
  • Anwesenheits-Erkennung
  • jeweils mit daraus abgeleiteten Funktionen und Anzeigen
  • und vieles mehr

Auch wenn (oder gerade weil ?) der kleine homee :hugs: mir im Lauf der Zeit so manches Stirnrunzeln :confounded:, aber auch so manches breite (Erfolgs-)Grinsen :blush: ins Gesicht gezaubert hat, habe ich meine Entscheidung nicht bereut, sondern bin “unter dem Strich” :writing_hand: recht zufrieden.

Die Community hier ist klasse, der Ton untereinander stimmt weitestgehend und der rege Austausch kann helfen, in viele Situationen Klarheit zu bringen.

Der weniger beteiligte (Mit-)Leser der Community könnte den Eindruck gewinnen, dass homee enorm viele Probleme hat - dem ist aus meiner Sicht nicht so.
Vielmehr liegt es in der Natur der Dinge, dass in einer solch konstruktiven und aktiven Community überwiegend Dinge und Ideen ausgetauscht werden, die aus Anwendersicht eben noch Verbesserungspotenzial bieten.

Also, lieber geneigter und interessierter “Noch-nicht-homee-Nutzer”:
Dieses System ist schon recht gut: Verschiedentlich finden sich hier Beiträge sowohl von “zu-homee-hin-Wechslern”, “von-homee-weg-Wechslern” als auch von “zu-homee-Wiederkehrern”, die ihre Erfahrungen mit den unterschiedlichen Systemen und Zentralen recht offen kommunizieren.

Die Frau-/Mannschaft von Codeatelier scheint ebenfalls überwiegend aus leidenschaftlichen Technikern zu bestehen, die (im Rahmen ihrer zeitlichen, technischen, finanziellen und personellen Möglichkeiten) gerne und unbürokratisch unterstützen und helfen.

Ich hoffe und denke, die homee’s haben noch viele spannende (und notwendige) Ideen und Lösungen in der Pipeline, wie sich der kleine homee auf seinem weiteren Weg entwickelt und was er noch dazulernt (Einbindung weiterer Sensoren, Aktoren und Funktionen, Variablen-Handling, Heizungssteuerung, Logbuch-/Analyse-Funktionen, Rechen-Operationen, Stabilität der Funkstrecken, Hochlaufverhalten des Systems etc. etc.).

Smarte Grüße

49 Like

Schöne Aufstellung!
Ich mach kein Enocean, hab weniger Geräte, bin aber auch grundsätzlich zufrieden, es läuft mittlerweile ziemlich fehlerfrei, genügt dem WAF und bietet mir einen Zusatzkomfort im täglichen Leben. Und befriedigt meinen Spieltrieb :grinning:
Und wenn jetzt nach den neuen Stack irgendwann nochmal Gas bei Bedienung und Komfort für Homeegramme reinkommt, dann wäre ich noch glücklicher.

Gruß Frankie

3 Like

Hi, ich habe deinen Bericht gelesen und finde ihn sehr informativ.

Eine frage habe ich aber. Du schreibst, Du hast folgendes realisiert:

Darf ich fragen, wie du das gemacht hast? Ich hab im Keller ebenfalls einen Scheitholzkessel stehen.

1 Like

Hallo Mirtl,

Danke für die Blumen. Klar darfst Du fragen, dazu sehr gerne einige Informationen und Ausführungen.

Ich hatte begonnen, Deine Frage direkt hier an dieser Stelle zu beantworten, aber es ist dann ein solcher Umfang draus geworden, daß ich an anderer Stelle einen eigenen Story-Beitrag draus gemacht habe:

Ich hoffe, diese Erfahrungen und Ausführungen sind auch für Dich interessant und eine evtl. Basis für Deine weiteren Überlegungen - ich würde mich freuen wieder zu hören, ob/wie/was Du umgesetzt hast.

Schöne Grüße
SmartHomer

5 Like

super Beitrag. Hab heute schon den Fibaro-Sensor bestellt. Mal sehen, wie es bei mir klappt.

1 Like

Danke. Als eventueller Neueinsteiger ist aber für mich interessant, was nicht funktionierte, wo die Herausforderung lagen (z.B. Reichweite), welche Stolpersteine es gab, über die dann andere nicht mehr stolpern, ob immer alles so funktioniert, wie vorgesagt, ob es Fehlalarme oder ähnliches gibt, Ausfälle, WAF, einfach, auf was man achten muss und was vielleicht nicht optimal ist …

@SmartHomer

Hallo,

mich würde interessieren wie du diese Informationen bekommst und dann verarbeitest!?

Waschmaschine ( eingeschaltet | läuft | Programmende )
Wäschetrockner ( eingeschaltet | läuft | Knitterschutz-Programm | Programmende )

Danke,
Sissi

Hallo,
sofern Waschmaschine oder Trockner nicht selbst ihren Status kommunizieren, gehen die meisten über die Spannungskurve. Wall Plug dazwischen und per HG abfragen. Zum wie gibt es zahlreiche Threads unter dem Stichwort Waschmaschine bzw. Trockner.
:coffee:

1 Like

Hi sissi,

wie coffeelover schon schreibt, habe auch ich das in beiden Fällen über eine messende Steckdose und die Leistungs-Aufnahme gelöst. Ich hatte u.a. hier mal was zu dieser Anwendung gepostet:

Gruß
SmartHomer

2 Like

Hallo, das liest sich sehr spannend. Hast du die tolle Liste am Anfang auch irgendwo detailliert veröffentlicht? Also nicht nur wie viele Geräte, sondern auch welche.

Konkret bin ich noch unentschlossen, welche Wandschalter ich gerne hätte und so manches deiner Szenarien machtnLustnauf mehr.

Richard

Hallo richard_he,

zunächst ein freundliches Willkommen hier in der Community an Dich.

Mein Beitrag, zu dem Du oben nachgefragt hast, ist zwischenzeitlich knapp zwei Jahre alt.
In der Zwischenzeit hat sich meine homee-Installation deutlich verändert und erweitert - ich werde gelegentlich wohl mal ein Resumee „3 Jahre homee“ zusammenstellen.

An dieser Stelle zu Deiner konkreten Frage, welche Geräte ich (aktuell) an meinen -zwischenzeitlich 3 Stück- homee-Systemen im Einsatz habe:

(Wand-)Schalter:

  • Philips Hue Dimmschalter (ZigBee)
    (zusätzlich sinnvoll einsetzbar, um ZigBee-Leuchtmittel zurückzusetzen)
  • Eltako Funktaster FT55 (EnOcean)

Bewegungsmelder, Präsenzmelder:

  • Philips Hue Motion Sensor (ZigBee)
    (auch für Helligkeitsmessungen)
  • Eltako FBH65s (EnOcean)
  • Devolo Bewegungsmelder (Z-Wave)
  • Steinel XLED Home 2 (Z-Wave)
  • Fibaro Motion Sensor (Z-Wave)

Für-/Fenster-Sensoren:

  • Hoppe SecuSignal (EnOcean)
  • Eltako FTK (EnOcean)
  • Sensative Strip (Z-Wave)
  • Devolo MT02648 (Z-Wave)
  • NodOn Tür-/Fenstersensor (EnOcean)
  • Popp Door-/Window-Sensor (Z-Wave)
  • EnOcean Tür-/Fenstersensor (aus homee-Welt) EnOcean

Temperaturmessung:

  • Fibaro FGBS001 (Z-Wave)
  • Danfoss RS Raumsensor (Z-Wave)
  • Eltako FAFT60 (aussen) (EnOcean)
  • EnOcean Temperatur-/Luftfeuchte-Sensor (aus homee-Welt) (EnOcean)

Feuchtigkeitsmessung:

  • Devolo Humidity Sensor MT02755 (innen) (Z-Wave)
  • EnOcean Temperatur-/Luftfeuchte-Sensor (innen) (aus homee-Welt) (EnOcean)
  • Eltako FAFT60 (aussen) (EnOcean)

Wasser-Sensor:

  • FIBARO Flood Sensor FIBARO System FGFS101 (Z-Wave)

Regen-/Wetter-/Klima:

  • Eltako MultiSensor MS (EnOcean)
  • Netatmo (WLAN)

Strom-Messung (3-Phasen):

  • Aeotec ZW095 Home Energy Meter (Z-Wave)

Heizkörperthermostate:

  • EUROtronic Spirit Z-Wave Plus (Z-Wave)

Steckdosen:

  • Devolo Schalt- und Mess-Steckdose MT02646 (Z-Wave)
  • Devolo Schalt- und Mess-Steckdose MT02792 (Z-Wave)
  • Permundo PSW234ZW (Z-Wave)
  • Afriso APR234 (EnOcean)
  • innr SP120 (ZigBee)
  • Osram Lightify Plug (ZigBee)
  • AVM546E (WLAN)

UP-Aktoren

  • Permundo PSC132ZW (Z-Wave)
  • NodOn In-Wall-Module 2-Kanal (EnOcean)
  • Qubino Flush Dimmer ZMNHDD1 (Z-Wave)

Sirene

  • Popp Solar Power Outdoor Siren (Z-Wave)

Beleuchtung:

  • Osram LIGHTIFY Classic B TW (ZigBee)
  • Philips Hue White LWB010 (ZigBee)
  • IKEA FLOALT LED-Lichtpaneel (ZigBee)
  • Philips HueGo (ZigBee)
  • Philips Hue White and Color Ambiance (ZigBee)
  • Steinel XLED Home 2 (Z-Wave)
  • Zipato RGBW Bulb (Z-Wave)
  • Paulmann ZigBee Dimmer-Switch für URail-System (ZigBee)
  • Philips Hue Bridge Gen 2 (LAN)

Anzeige:

  • LaMetric Time (WLAN)

IR-Fernbedienung:

  • BlastBot (WLAN)

Im Laufe der Zeit hat sich also einiges an Geräten entwickelt :blush:

1 Like