Community

Homematic IP


#1

**Name des Produktes: Homematic IP
**Hersteller:eQ-3
Technologie:
Preis:
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…):
Link zum Produkt:
Weitere Infos:

Da die Homematic-Geräte ja einen sehr guten Ruf genießen, wollte ich mal fragen wie es mit der neuen Generation der Geräte aussieht bzw. welche Planungen es dazu gibt. Insbesondere bei den Themen Heizung und Sicherheit ist das System beliebt. Bei den “alten” Homematic-Geräten gibt es z.B. leider keine Heizkörperthermostate und das Devolo oder Danfoss haben eher schlecht abgeschnitten.
Ist in Sachen IP was geplant?
Danke


Gibt es was neues zu Homematic IP?
Danfoss HC5 - Steuerung Fußbodenheizung
#2

Devolo schlecht ? Hab 8 von den Dingern seit Monaten in Betrieb und kann weder früher bei der Devolo Home Control noch heute bei Homee in kleinster Weise klagen.
Funktionieren ohne wenn und aber und ohne jegliche Ausfälle.


#3

Das ist schon mal gut zu hören. Ich konnte mich noch nicht zu irgendwas durchringen. Ich bin nur von bisherigen Nutzererfahrungen und Tests ausgegangen und die waren sehr durchwachsen. Homematic fast ausschließlich gut. Aber gut zu wissen.


#4

hab auch 7 von Danfoss und Devolo ( Welche ja von Danfoss sind) in Benutzung. Tun ihren Dienst perfekt


#5

Danke für die ganzen Hinweise und Erfahrungen. Das macht es mir etwas leichter. Dennoch würde mich interessieren, ob in Sachen HM IP was geplant ist. Homematic ist ja schon dabei

PS: Gibt es nun wirklich einen Unterschied zwischen dem Danfoss und dem Devolo?


#6

Ja, es gibt einen Unterschied.
Der Devolo meldet die ist Temperatur zurück, was der Danfoss nicht tut.


#7

Ok. Danke. Spielt aber sicher nicht so die Rolle wenn man ein Raumthermostat nutzt. Mit Temperatursensoren direkt am Heizkörper hab ich so meine Bedenken


#8

Fänd Homematic ip auch interessant. Gue Geräte. Und wie ich kürzlich las, haben die das Geräteportfolio auch noch mal erweitert… :slight_smile:

Interessant wäre es auch, wenn man nicht mehr einen doofen Umweg, wie beim klassischen Homematic mit der ccu2 nehmen müsste :slight_smile:


#9

Hallo,
leider warte ich nun auch schon die ganze Zeit sehnlichst auf die Antwort, ob Homematic IP (demnächst) auch unterstützt wird. Ist da evtl. schon etwas in Planung? Oder ist überhaupt nicht abzusehen, ob es überhaupt kommt?

Gibts vielleicht sogar einen neuen Würfel dafür? :slight_smile:


#10

Hi, sorry ist in naher Zukunft nicht geplant. Haben es auf dem Schrim, konzentrieren uns aber auf andere Integrationen.


#11

Hi,
ich muss da jetzt trotzdem nochmal nachhaken:
Die Homematic IP-Geräte lassen sich ja auch ‘ganz normal’ in die CCU2 einbinden und sollten doch dann genauso angesprochen werden können wie die ‘normalen’ Homematic-Geräte. Wie würde es denn damit ausschauen?

Im speziellen das Heizkörperthermostat (http://www.elv.de/homematic-ip-heizkoerperthermostat.html) - ehrlich gesagt ist das das einzige Thermostat, das ich finde / kenne, das in Verbindung mit dem entsprechenden Wandthermostat so gesteuert werden kann, dass die Temperatur am Wandthermostat gemessen und gesteuert wird und das auch den entsprechenden WAF hat… :slight_smile:


#12

Das ist äußerst schade, denn ohne die Integration von Homematic IP kommt Homee für mich nicht in Betracht. Ich steuere meine Fußbodenheizung darüber und habe neben ein paar Lichtschaltern auch die Fenster und Türen darüber gesichert. Toll wäre auch der Zusammenschluss der Surveillance Station von Synolgy, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Ich denke die Strategie zu den Geräten von Homematic IP sollte hier nochmal überdacht werden.


#13

Auch meinerseits besteht hohes Interesse an einer Homematic IP Integration.
Ich habe eine ganze Reihe Homematic IP Geräte im Einsatz, allerdings auch einige Geräte anderer Hersteller.
Homee wäre für mich hochinteressant, sobald ich zumindest meine Homematic IP Geräte und wenigstens ein weiteres System damit steuern und integrieren könnte.


#14

Homematic IP wäre großartig, vor allem weil EQ3 da demnächst deutlich mehr Entwicklungsarbeit hineinstecken wird. Es werden viele neue interessante Produkte erscheinen (Fensterkontakte, welche im Rahmen integriert werden, Durchgangsmelder für Türen usw.) .
Da die Komponenten auch mit der CCU 2 laufen, sollte der Aufwand relativ gering sein, bzw. sich nicht groß von der Einbindung der anderen Homematic Komponenten unterscheiden


#15

hm… eigentlich geht das doch schon per CCU2, die man z.B. über einen RaspberryMatic (Vorsicht… nicht per YAHM, weil dort derzeit HomematicIP derzeit nicht möglich ist) realisieren kann…

Der Homee kann auf diese dann einfach zugreifen…


#16

Ja scheinbar nicht… hatte ich auch gedacht. Da die CCU2 ja eh bestehen bleiben müsste, dachte ich, dass alles was dort ist, auch in Homee ist


#17

Gibt es neue Überlegungen zu den Homematic IP Produkten.
EQ3 hat ja einige Interessante Geräte im Portfolio.

Wandthermostat mit 230V oder 24V Ausgang
Durchgangssensor
versteckter Fenstersensor
Garagentorsensor
Wetterstation
etc.


#18

Ich habe auch interesse an den Homematic IP Produkten …

“nochmalhochschieb” :slight_smile:


#19

Würde es auch toll finden wenn man in Richtung der HMIP Geräte was machen würde.
Wege sollte es ja genug geben. Entweder:

  • Homee Basic Würfel nutzen wie es die Sprachassistenten machen Geräte abrufen und Schalten
  • Eigener Homee Würfel

mfg

Zffreak


#20

Hallo, würde mich auch freuen wenn Homematic IP endlich unterstütz würde.
Ohne Homematic ip ist Homee leider uninteressant für mich, habe einfach zuviele Sachen von HMIP.
Und auf ein neues bzw. anderes System umstellen ist leider viel zu teuer.

Würde mich freuen wenn es etwas neues zu HMIP geben würde.

gruss