Community

Garagentorsteuerung mit Fibaro Single Switch funktioniert nicht


#81

Danke für die schnellen Antworten.
Das Garagentor hat keinen Schalter in der Garage. Es wird ausschließlich über die Funkfernbedieung geschaltet. Nur diese ist nun kaputt weswegen ich immer den Impulstaster am Hörmann direkt schalten muss. Deswegen habe ich den Antrieb auseinander gebaut und kann so alles im Gerät unterbringen.

@chrisLE und @medicus07 Mir ist bewusst das ich 230V und 24 V trennen muss. L und N würde ich direkt von der 230 V Zuleitung nehmen die für den Motor gebraucht werden. In dem Schaltplan habe ich gedacht das Nr. 9 und Nr. 10 direkt an 230 V angeschlossen sind. Somit habe ich angenommen das Nr.12 und Nr.13, da diese nur an N anliegen nicht 230 V bekommen und das dies der Impulstaster ist. Die Nummern sind im Schaltplan die Anschlussnummern.

Was könnte sonst der Impulstaster sein?
Habe ich an 12 und 13 eine Spannung von 230 V anliegen?

Danke für die Hinweise.
Grüße Elchi


#82

Wird der Motor dann vielleicht über 230 Volt betrieben? Das kannst du nur messen da es im Plan nicht ersichtlich ist. Wenn es so ist könntest du ja eigentlich einen Roller Shutter 2 nehmen.

Dabei ist aber erstmal die Stromaufnahme des Tores zu klären.


#83

Gerade war ein befreundeter Elektriker da. Der Motor wir mit 230V geschaltet. Somit wäre der Fibaro falsch angeschlossen worden.
An der Garagensteuerung gibt es die Möglichkeit einen externen Schalter, wie einige Ihn haben, anzuschließen. Somit hat es auch fuktioniert. Jatzt habe ich noch die Parameter im Expertenmodus geändert. Morgen werde ich testen ob es jetzt ein richtiger Taster ist und kein Schalter mehr.
Danke für die Hilfe.


#85

Hi, bin auch neu hier und würde gerne die Garage so anschließen wie von dir beschrieben…

nur zum Verständnis…wenn der Wand Taster in diesem Fall gedrückt wird, “merkt” dies der Switch oder nicht? Sprich wird in der Homeeapp der Zustandswechsel dann angezeigt/erkannt?
Ich hätte nämlich gedacht ich müsste den Taster über den S1/S2 anschließen. Auf euerer Handskizze bezogen hätte ich es dann sozusagen so angeschlossen:

Berichtigt mich bitte wenn ich völlig falsch liege…da ich noch keine solchen Schalter in Betrieb habe,
könnte ich natürlich auch einen Verständnisfehler haben…wäre für Tips und Infos dankbar…

Grüße Adrian

(mein Homee ist eben erst per post gekommen und ich mach mich jetzt dann mal ans einrichten … :wink: )


#86

Ich nehme mal an Dein Wandtaster wird A/B potentialfrei schalten. Somit müsstest du dein Fibaro einfach nur parallel dazu hängen. (Parameter dazu ändern damit der Fibaro nur kurz schaltet)
Ich meine es war Parameter 4 für Q1 und 5 für Q2

Der Fibaro bekommt aber den Zustandswechsel nicht mit. Ich frage den Status über einen Fibaro Door/Window Sensor ab.

Berichtigt mich wenn ich falsch liege.


#87

Hi, danke dir für die Info…ja genau, Ausgangslage wie bei den Vorrednern…AB potentialfrei…
hatte mich eben nur bzgl. des Zustandswechsels nochmals mit der Schaltung auseinandergesetzt und eben gedacht es über den S1 anschließen zu müssen…wäre dann für mich soweit verständlich, merce

Heisst das der S1/S2 kann ausschließlich mit 230V betrieben werden? …weil in den techn. Zeichnungen werden die angeschlossenen Schalter immer auf L (230V) gelegt.


#88

Du hast den FGS-222, oder? Schau dir in diesem Thread den Beitrag Nr. 6 an da ist das genau so erklärt wie du brauchst.


#89

so müsste das bei dir auch sein.


#90

fast, den FGS212…aber ist ja der gleiche halt nur 1 Ausgang…

werde es dann auch so umsetzen wie in deinem nächsten Post mit Mikle’s Lösung


#91

Hi, hab den Schalter heute verbaut und würde auch funktionieren…wenn ich den home e in der Garage lasse…egal wo ich ihn im Haus positioniere zeigt er immer gerät nicht verfügbar :sob:

Luftlinie 4-5m
Garage Fertigbeton
Haus Fertighaus Holzständerbauweise…also keine massiven Wände…

Was könnte ich noch tun um eine dauerhafte Verbindung zu bekommen? …wenn ich hier im Forum so durchlese welche Reichweiten bei anderen erzielt werden versteh ich nicht ganz warum es bei mir nicht funzt…

Wäre über Tipps dankbar


#92

Strategisch ZWave Steckdosen oder weitere UP Plugs montieren um die Distanz zu überbrücken.
Mein homee steht im EG und darunter ist die Garage getrennt durch eine Stahlbetondecke.
Funktioniert einwandfrei. Nur mit EnOcean durch die Decke ist es etwas schwieriger. Da kriege ich max. 2 Balken nur. Das ist ein anderes Theme.


#93

Ok, hatte ich auch schon etwas darüber gelesen, jedoch hilft es denn was wenn z.b. ein plug an der steckdose auch nicht näher an die garage kommt wie schon der homee selbst? Habe diesen ja extra schon an der aussenwand positioniert um die kürzeste distanz zu erreichen…

Um näher zu kommen müsste ich ja einen aktor im freien zwischen garage und haus positionieren?!

Oder wird das netz stärker umso mehr geräte betrieben werden?


#94

Hallo zusammen,
ich krame das alte Thema mal wieder raus, weil ich etwas auf dem Schlauch stehe.
Ich habe ein FGS-222. Laut Schaltbild in der Anleitung gibt es eine Brücke von L auf IN. Wozu? Ich hätte die jetzt weggelassen, weil ich die Tore ja potentialfrei schalten will. Oder habe ich da einen Denkfehler?

edit: Noch eine Zusatzfrage an @Mikle:

Du schreibst weiter oben, dass du Parameter 14 auf “1” gesetzt hast um Taster zu nutzen. Aber müsste der Parameter nicht auf “0” (=Momentary Switch) gesetzt werden?


#95

Du musst die Brücke weglassen.
Die ist dafür da, wenn du den Switch in einer Steckdose oder hinter einem Schalter verbaust. Würdest du die nicht setzen, hättest du auf deiner Lampe keinen Strom bzw keine Phase.
Da du auf deinem Tor ja kein Potential haben willst, musst du sie weglassen.


#96

Wie @memooo schreibt ist es vollkommen richtig.

In Beitrag #4 ist es eigentlich perfekt dargestellt.


#97

Ergänzender Beitrag zur Garagentorsteuerung mit einem Fibaro Single Switch EFGS-212

Nachdem mein Fibaro FGS-222 für die Steuerung des Garagentors letztes Jahr seinen Dienst aufgegeben hat, habe ich das Relais durch einen Fibaro FGS-212 ersetzt. Warum der FGS 222 defekt ging kann ich nicht wirklich beurteilen. Allerdings, vor dem Ausfall des Relais klemmte des Hörmann Tor und danach riss eine der Tor-Federn. Ob es dadurch zu einer Überlast kam (die Fibaro Relais sind mit 10A abgesichert, das Haus aber mit 16A Sicherungen), kann man nur vermuten.
Ich habe sehr wenig Ahnung von Elektrotechnik und lediglich die Empfehlungen einer Elektrofachkraft befolgt bzw. die Montage des Relais durch einen Fachmann durchführen lassen.
Das ersetzte Relais, Fibaro FGS-212 Single Switch (nicht FGS-213 !!! da dieses Relais keinen potentialfreien Kontakt hat), wurde zusätzlich mit einer flinken Feinsicherung (6,3x32mm 8A) abgesichert.

Siehe auch hier: Vorsicherung Fibaro Aktoren

Danke für den Hinweis auf die Feinsicherung @HighControl und die Montage-Anleitung eines Fibaro-Relais für die Garagentor-Steuerung @medicus07:

Garagentor: Hörmann ProMatic Sectionaltor, 24V Antrieb

Relais: Fibaro Single Switch FGS 212
z.B.: https://www.notebooksbilliger.de/fibaro+efgs+212+relais+/eqsqid/9d3ef090-c34b-421a-bd66-3d371212cb0d

Sicherungsklemme:
https://www.voelkner.de/products/73892/Adels-Contact-Luesterklemme-flexibel-0.5-4mm-starr-0.5-4mm-Polzahl-2-171302V9-Natur-1St..html

oder hier:

Feinsicherung: https://www.amazon.de/gp/product/B00FV1VAJS/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

Montage-Platz: Garage - in einer Dose (die Dose auf dem Foto wird noch durch eine größere ersetzt) neben der Garagensteuerung, Entfernung zu homee: ca. 6 m durch zwei Wände

Weitere Z-Wave Aktoren in der Garage: ein Permundo-Relais PSC 132ZW (Schaltung des Garagenlichts = 2 x LED-Röhren) und einen Stecker Aeotec ZW075 (Schaltung einer Außenlampe)

homee V1: 2.18.1 (5410a59)
Web App: 2.18.1 (3b7e113)
iOS App: 2.18.2 (3140)

Das Garagentor wird nun über die vorhandenen Fernbedienungen und zusätzlich über homee gesteuert. Da die Garage von mehreren Familienmitgliedern genutzt wird und die Fernbedienungen meist „verlegt“ sind, nutze ich einen Flic Button Flic - jetzt (bald) auch mit Hub , der im Auto platziert ist, um das Tor via Webhook zu öffnen. Ein zusätzlicher Taster befindet sich am Garagentorantrieb (sonst keine weiterer Taster/Schalter in der Garage). Die Zustandsmeldung erfolgt über einen Fibaro Door/Window Sensor (ältere, 1. Generation) am Tor.

Ich hoffe, dass alles richtig gemacht wurde, die Feinsicherung das tut, was sie soll (vorausgesetzt es lag an einer Überlast) und das Relais diesmal „etwas“ länger hält. Bei Bedarf wäre dann „nur“ noch die Feinsicherung zu ersetzen, was dann vielleicht etwas günstiger ist :slight_smile:

Seit drei Wochen funktioniert alles tadellos und falls den Fachleuten in diesem Forum etwas auffällt, würde ich mich über Ratschläge freuen.

Anmerkung: Bei einem Fibaro Roller Shutter 2 kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Nachdem sich die Rolladen verklemmten und danach eine Seite aus der Halterung sprang, funktionierte gar nichts mehr :slight_smile: und das Fibaro Relais war defekt. Inwieweit die verklemmten Rolladen zum Defekt des Gerätes geführt haben (Überlast), kann ich auch in diesem Fall nur vermuten, da es zuvor einige Monate ohne Probleme das tat, was es sollte.
Ich habe jetzt ein Relais von Permundo - PSC152ZW - verbaut (verbauen lassen). Dieses Relais ist mit 16A abgesichert, deutlich kleiner als der Fibaro und hat Z-Wave+. Bin bisher mehr als zufrieden.
weitere Info: http://www.tomssmarthome.de/permundo-einbau-relais-z-wave-im-test/


#98

Ich greife diesen Thread noch mal auf, da ich hierzu noch eine Frage habe.

Ich möchte das Fibaro fgs-222 an mein Hörmann Garagentor anschließen so wie es hier in Beitrag 6 erklärt wird. Das ist oder wird hoffentlich kein Problem. Jetzt würde ich gerne an den zweiten freien Platz beim Fibaro noch was anschließen, am liebsten eine Lampe mit 240 v oder so, ist das möglich? Nach meiner Ansicht leider nein, aber ich hoffe ich liege falsch.

Danke


#99

Du kannst keine zwei unterschiedlichen Spannungen nutzen, es gibt nur einen “IN” für beide Schalter!


#100

Danke,

Ja das hab ich mir leider gedacht.


#101

Wenn Du 230 V in der Näche hast und noch Platz für ein 230V Relais, kannst Du natürlich auch über den Eingang mit S1 und S2 Deine Eingangssignale laufen lassen und schaltes über eines der beiden Relais Deine 230 Volt zur Lampe o.ä. und mit dem anderen Relais das Niedervoltsignal zur Garagentorsteuerung.

Garagentor