Community

Apple HomeKit Integration


#42

bin gespannt wann eine Version direkt für z wave kommt


#43

Wie an anderer Stelle gesagt: Homebridge-homee von @stfnhmplr funktioniert wunderbar heute auch schon:


#44

homee fällt dann aber in den “Maschinenraum” runter und ist “nur noch” ein Gateway…

Das bedeutet, dass es über kurz oder lang (für Apple-User!) überflüssig wird, da die Hersteller die direkte Homekit-Integration anstreben werden…

IMHO


#45

Ich nutze die Homebridge lediglich zur Sprachsteuerung per Siri. Die reine Logik liegt bei homee, da komplexere Programmierungen in HomeKit nicht möglich sind. Hier ist homee einfach die bessere SmartHome Zentrale.

VG Sven


#46

Ist bei mir wie bei Sven, wobei ich nicht auf Siri setze, sondern mal schnell via Apple Watch den Strom am Fernseher abdrehe, wenn meine 5jährige mal wieder meint nicht auf Papa hören zu müssen und die Fernbedienung versteckt hat.


#47

so weit mir bekannt ist, kann man auch homeegramme mit homekit nutzen. Damit bleibt ein Großteil der Logik auch bei homee. Mann musste jetzt nur testen ob die homeegramme auch mit homekit gerate eine “Szene” bilden kann. Muss zwar bei der Programmierung an zwei Stellen nachdenken, aber es würde gehen.

Ist aber immer eine Bastellösung :wink: aber Hut ab vor @stfnhmplr


#48

Der Pairot ist laut smartapfel.de tatsächlich bestätigt - damit ist die erste standardübergreifende Bridge für HomeKit offiziell zertifiziert. OK, der gebridgte Standard ist der kabelgebundene KNX-Standard - das ist kein Funksystem - wir wissen immer noch nicht ob Apple Z-Wave/ZigBee/Enocean als Konkurrenz oder als Ergänzung zu ihren Bluetooth/WLAN-Sensoren/Aktoren sieht - aber das klingt doch mal ermutigend.


#49

Das hier lässt ja aufhorchen und hoffen:


Apple HomeKit
#50

Ich wollte grad eben den selben Link posten.

Nun muss anscheinend nicht mal mehr spezielle Hardware verbaut oder zertifiziert werden.

Es wäre super wenn Ihr Euch das nochmal anschaut mit der Homekit Integration.
Ich würde gern ohne Homebridge auskommen und auch meine Elgato Eve Steckdose gern mit homee nutzen können.

Grüße.


#51

Das stimmt mit der Möglichkeit über eine Software-Authentifizierung solle es möglich sein homee HomeKit fähig zu machen. @cpeters der Wunsch deine Elgato Steckdosen mit homee zu Steuern wird wohl nicht in Erfüllung gehen. Dazu müsste homee als HomeKit Bridge fungieren und Bluetooth unterstützen.


#52

Noch mal:

Ist das ggf. ein Schmankerl für 2018? Warten wir mal die Roadmap ab.

Ich würde mir vorher aber eher mehr Transparenz (Logs/Last), integrierte Präsenzfunktionen, einen überarbeiteten Z-Wave-Stack (vor allem mit Blick auf die neue kommende Z-Wave-Generation) und dann die Integration von fehlenden Z-Wave_Geräte (vor allem im Heizungsbereich - Stichwort: Wandthermostate), Integration von Echo Show/Spot (Infoscreen), Sonos und Sprachausgabe und einige innovatiove IP-Geräte (Tado, Nest, usw.) wünschen.

Marketingtechnisch ware Homekit aber vorne mit dabei (auch wenn Apple die Zahl an Geräten wohl begrenzen wird - 99?) - mit allen daraus für die Community erwachsenden Problemen durch einen Zustrom von neuen Usern, dem man durch einen Community Manager begegnen könnte.


homee 2018
#53

Das ist für mich OK, tut mir aber für @smoochy leid, der den Wunsch geäußert hat :slight_smile:


#54

Die AppleTV könnte doch als Bridge funktionieren?


#55

Sehe ich genauso.


#56

Glaubst Du wirklich Apple würde Ihre Geräte an andere Bridges exposen? Ich würde wetten, dass sie es (wie bei Homebridge) nur zulassen, dass Geräte anderer Bridges/Gateways in ihrem Ökosystem auftauchen, aber eben nicht anders herum.


#57

So meinte ich es auch nicht. Es wird aber auf einer HomeKitzentrale (atv4 oder iPad) möglich sein Geräte logisch zu verknüpfen oder zu automatisieren. Die Bridge ist hier dann HomeKit.


#58

So rum ja, aber Schaltungen von Geräten via homee die NUR in HomeKit exposed sind (wie es @smoochy ja wollte) halte ich für sehr unwahrscheinlich.


#59

Könnte aber sein dass ein zwave Switch die eve über die zentrale steuern kann.


#60

Apple bringt demnächst seinen ersten smarten Lautsprecher raus. Wäre das nicht die Gelegenheit für homee auf den Homekit Zug aufzuspringen?


#61