Community

Apple HomeKit Integration


#1

Ist irgendeine Art von Apple HomeKit-Unterstützung geplant?


Homekit Intergration
Siri als Sprachsteuerung am iPhone
#2

ja da viele iPhone User wahrscheinlich hier sind, wäre es eine geniale und Praktische Erweiterung !!!


#3

Ich bin auch sehr dafür, wäre für mich und sicherlich auch viele andere die sich im Apple-Universum befinden ein absoluter Kaufgrund


#4

Eine Homekit Integration wäre für Homee sehr praktisch , da man z.b Szenen fürs TV gucken oder so starten kann ohne in die App zugehen.

Eine Homekit Integration wäre für alle praktisch ,da es die Bedienung für alle iPhone Nutzer erleichtern würden


#5

Es gibt hier im Forum eine Suchfunktion. Zum Thema “Homekit” findest du diverse Einträge. Feature-Requests können mittels “Likes” auf der Liste nach oben geschoben werden. Da Likes verschiedener Themen nicht zusammengeführt werden können, bedeutet das: Je mehr Themen es zu dem selben Feature gibt, desto mehr verteilen sich die Likes und desto unwahrscheinlicher ist es, dass die homee Leute etwas tun.


#6

Gibt es zum HomeKit schon Neuigkeiten?


#7

Benötigt es dafür nicht einen neuen Homee? HomeKit-Geräte benötigen a) einen speziellen Chip und b) eine Apple-Zertifizierung…


#8

Wie ist den der Stand der “Planung”?


#9

#10

Was bedeuten die Worte den Markt beobachten!? Ich würde sagen der Markt mit Apple Geräten gibt ne Menge her und vom Grundsatz her sind Apple Besitzer meistens Technik begeistert und Willens eine Menge Geld für Technik auszugeben. Diese Marktanalyse könnt ihr wirklich überall nachlesen, also ein guter Kundenkreis für euch.

Was bedeutet an der Zertifizierung von Apple scheitern? Welche Hürde hat den Apple in der Zertifizierung so hoch gelegt, dass ihr befürchtet sie nicht zu überwinden?


#12

Wo Andreas recht hat er recht. HomeKit ist stark am kommen. Dies wird mit iOS 11 verstärkt. Ab dann kann man mit Software sich HomeKit zertifizieren lassen. Es wir nicht mehr zwingend ein Chip benötigt. Ab dann wird HomeKit sicher durchstarten.
Für mich als Apple User ist das wichtig. Auf das Apple Ökosystem möchte ich nicht verzichten.


#13

Hi Zusammen :wave:t2:

hier der aktuelle Stand zum Thema HomeKit und warum der Tag “Geplant” weg ist:

Entgegen der Anbindung an den Sprachassistenten „Alexa” von Amazon, welche eine reine Softwareanbindung erfordert, sind die Hürden für eine Apple HomeKit Zertifizierung indes um ein Vielfaches höher.
An dieser Stelle sprechen wir über eine, von Apple zertifizierte Integration.
Neben den Softwareaspekten, muss auch die Hardware bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um das komplizierte Verschlüsselungsverfahren von Apple zu unterstützen. Dies ist auch der Grund, weshalb Unternehmen welche eine Apple HomeKit Zertifizierung aufweisen, neue Hardware Generationen in den Markt brachten. Lies: Philips Hue Bridge V2, Netatmo Healthy Home Coach, tado° HomeBridge, … Usw.

Das Platinen-Redesign des Brain Cube v2 ist für die Erweiterung durch einen Chipsatz von Apple vorgesehen (Platz auf der Platine) um die Hardwareseitigen Anforderungen der Zertifizierung zu genügen.
Das heißt wir könnten voraussichtlich jederzeit homee Brain Cubes mit HomeKit-Chip produzieren, ohne die Platine aufwendig neu designen zu müssen. :muscle:t2:

Nichts desto trotz belaufen sich die weiteren Entwicklungskosten für eine HomeKit Integration auf einen mittleren-fünfstelligen Betrag.
Darüberhinaus gibt es Stand heute noch kein vergleichbares, von Apple zertifiziertes Gerät, welches als Bridge zwischen der Apple HomeKit Welt und verschiedenen anderen Smart Home Funksystemen agiert. Dies bedeutet – es gibt keine Sicherheit das eine Zertifizierung möglich ist, da dies das Business Modell von Apple ein Stück weit torpediert.

Aus unserer Sicht sind daher die aktuellen Entwicklungs-Ressourcen und finanziellen Kapazitäten an anderer Stelle besser platziert um euren homee noch smarter zu machen.


homees Philosophie ist es, so viele smarte Geräte und Systeme wie möglich auf die einfachste Art und Weise miteinander zu Verbinden. Dazu zählt für uns auch nach wie vor eine Integration in Apples HomeKit.


Was tun wir jetzt?

  • Alle Anzeichen dafür, dass Apple eine Art Smart Home Zentrale wie homee für HomeKit zulässt, senken unser Risiko.
  • Wir investieren aktuell keine technischen Ressourcen in das Thema, aber (auch aufgrund eurer Reaktionen) versuchen wir weiter Informationen zu bekommen (Kontakt zu Apple aufnehmen), die unser Risiko minimieren.

Sollte es zu dem Thema etwas Neues geben, halten wir euch hier auf dem Laufenden!

:v:


Umgang mit den Info's zu geplanten Features.
Apple HomeKit
Umgang Geräte Planung ...
#14

Hallo Timo, Danke für diese ausführliche Auskunft. Mit diesem Hintergrundwissen kann ich gleich viel besser damit umgehen. Das meinte ich auch mit mehr Transparenz :wink::wink:.


#15

Auch wenn ich es persönlich gerne gesehen hätte, wenn HomeKit bald integriert worden wäre, kann ich das Feedback verstehen. Ich freue mich, das das Thema auf der Liste bleibt.


#16

Danke für die Antwort. Es entstand der Eindruck das HomeKit für euch keine Rolle mehr spielt. Was viele geärgert hat da einige User sich HomeKit wünschen.
Finde es super das ihr das im V2 Cube vorgesehen habt.
Ist aber nicht gesagt worden das mit iOS 11 die Hürden für eine HomeKit integration um einiges kleiner sind.
Auch lese ich auf einigen Seiten immer wieder das man keinen speziellen Chip von Apple mehr braucht sonder sich mit Software für HomeKit authentifizieren kann. Ikea möchte das zB so machen.
Da ich kein Entwickler bin kann ich das natürlich nicht bestätigen aber vielleicht schaut ihr euch nochmal die kommenden Änderungen mit iOS 11 an.

Danke das ihr das Thema im Auge behaltet.


#17

Hallo @Timo,

Vielen Dank für deine offenen Worte.
Es ist schön zu hören das der V2 vorbereitet dafür ist einen HomeKit Chip aufzunehmen.

Es ist natürlich verständlich das man soviel Geld auch anderweitig verwenden kann.

Bitte beobachtet weiter den Markt und das Geschehen rund um HomeKit , damit auch die Apple User etwas mehr davon haben.

VG Micha


#18

Hast Du dafür Quellen?

Edit:
In der Tat… @Timo

Software authentication & Self-certification

Also new for HomeKit in iOS is software authentication. This is a big deal for older accessories that are already shipping, allowing them to add support for the platform through software without the need for including a hardware authentication chip that Apple previously required.

Edit2: Nur non-commercial (was für homee ja nicht zutriff):
https://developer.apple.com/support/homekit-accessory-protocol/

Wer mehr lessen will:
https://developer.apple.com/homekit/


#19

Wie gesagt ich bin kein Entwickler deswegen kann ich die Spezifikationen bei Apple nicht direkt einsehen. Aber einige berichten ja davon.

Siehe hier zB: HomeKit: Ab iOS 11 mit Multiroom, NFC und Software-Authentifizierung


#20

#21

Hier ein Negativ-Beispiel, das uns abgeschreckt hat: https://www.macrumors.com/2017/04/27/mixtile-hub-wont-support-homekit/