Abus Z-Wave Türschloss mit homee verbinden

Danke, habe ich so nicht gefunden :sweat_smile:

Hi,

danke für den Artikel/Link zur Anleitung.

Hab gerade den Hörmann-Würfel aufgesteckt und mein Garagentor smart gemacht. Weiß zufällig jemand ob das ABUS-Gerät den BeSecure-Funkstandard von Hörmann (zusätzlich zu ZWAVE) unterstützt?

Auf jeden Fall eine günstiger Alternative zum Hörmann (Original?). Scheinen von außen ja Baugleich zu sein…

Grüße
Mark

Tut es nicht. Es „spricht“ nur Z-Wave.

Dafür kann das Hörmann Smartkey nur BiSecure

1 Like

Ich habe jetzt zwei dieser Smartlocks erhalten leider bekomme ich keines der beiden Modelle soweit, dass ich den S0-Level einstellen kann.

Betätige ich die :arrow_down_small::arrow_up_small: Tasten für drei Sekunden leuchten beide LEDs gelbgrün. Ein nochmaliges gleichzeitigiges Betätigen ändert nichts an der Sache.

Drücke ich danach die🔓 piet es zwei mal und beide LEDs hören auf zu blinken und erlöschen.

Wiederhole ich die Prozedur und drücke die :lock: Taste macht das Gerät scheinbar eine Lernfahrt erst eine halbe umdrehung nach links dann ca 1,5 Umdrehungen nach rechts danach fangen beide LED völlig hecktisch an zu blinken und es kommt im gleichen Rhythmus ein Warnpiepen.

Kann es sein dass ich das Gerät erst an die Tür montieren muss, es dann eine Lernfahrt machen muss und erst wenn das Gerät die Endpunkte des Türschlosses weiß erst danach kann ich weiter im Menü weitere Einstellungen vornehmen? Hat jemand eine Ahnung :man_shrugging: ich habe nämlich keine Ahnung.

Genauso ist es. Den Fehler habe ich auch erst gemacht. Habe dann das Schloss während der Lernfahrt mal festgehalten, so dass es „dachte“ die Endpunkte erreicht zu haben. Dann konnte man die Konfiguration des S0-Levels machen ändern das Schloss einlernen.

Hallo @ch.krause,
okay dann bin ich erst einmal beruhigt, dass das Teil scheinbar dann ja doch in Ordnung ist. Mein nächstes Problem ist dass mein Schloss leider statt den max. 12mm 15mm hervorragt. Aber dass kann man unterfüttert die 3mm mit ein paar U-Scheiben bekomme ich hin. Davor liegt die Montage des ABUS-Beschlag. Dafür würde ich jetzt noch Senkschrauben mit M4x55 die habe ich jetzt aber nicht vorrätig - ich würde die jetzt ja gerne im Baumarkt kaufen (wie so vieles) :weary: Na ja vielleicht machen die ja bald die Wow-Märkte wieder auf. Hier stoppe ich dann mein Projekt auch schon wieder gerade als es begonnen hatte. Schade, schade, schade…

So, ich habe dann heute auch noch mein ABUS an die Tür montiert, mein Schließzylinder schaut zwar 15mm aus dem Türblatt aber ich habe das Schloss einfach mit zwei U-Scheiben je Seite auf Abstand montiert und den 2-3mm Spalt zwischen Smartschloss und Tür mit Tesa Moll Dichtband geschlossen, fällt nicht weiter auf und ist billiger als ein passender neuer Schließzylinder.

Eine Frage habe ich aber noch

In Chris Blog wird das Schloß mit drei Zuständen angezeigt.
Ich nehme an

1 Geschossen
2 Offen
3 Falle zurück gezogen

wie bringe ich das denn dem ABUS bei? Bei mir ist nur geschlossen oder offen möglich, die Falle wird jedes Mal automatisch zurückgezogen.

Du kannst nur die Befehle „Aufschließen“ (mit Falle zurückziehen) und „Zuschließen“ absetzen. Wenn Du im Aufgeschlossenen Zustand nochmals „Aufschließen“ schickst, wir nur die Falle zurückgezogen. Das ist beim Danalock auch so. Dort kann man allerdings über deren App einstellen, ob beim „Aufschließen“ die Falle mit zurückgezogen werden soll oder nicht. Das geht beim ABUS meines Wissens nach nicht.

Auf dem Screenshot sind def. drei Button zu sehen, was @Chris dort gepostet hat. Bei mir sind es nur zwei Button, die ich da sehe. Irgendein Grund müssen doch die drei Butten haben? Oder ist es ein falsches Bild zu einem falschen Schoss?

Das wurde hier schonmal diskutiert. Ist wohl der Screenshot einer älteren Webapp-Version.

In der Android-App findest du die drei Buttons noch, habe den Unterschied zwischen den zweien zum Schließen noch nicht gefunden. Ist mir aber auch egal. Ich nutze fast ausschließlich die WebApp.

@SteffenTM Ahhh viel Dank, okay jetzt habe ich sie auch gesehen. Okay die Android-App nutze ich auch nicht wirklich.

Jetz mal noch ne Frage, die im Grunde gar nichts mit dem Schloß zu tun.

Ich habe mir ein HG angelegt mit

Wenn bei Abspielen
aber nur wenn ich anwesend bin
dann Tür öffnen.

Funst auch im HG wenn ich den Play Button drücke.

Dann. Habe ich mir das homee Widges auf mein Startscreen meines Smartphone gezogen und das HG dort aktiviert. Wenn ich da jetzt drauf klicke passiert leider gar nichts. Wo ist der Fehler?

Ich habe da mal eine Frage in die Runde. Wie zufrieden seid ihr mit dem ABUS Schloss?

Der Grund weshalb ich frage, ich habe mein ABUS nun eingebaut und das HG wie folgt geändert

Wenn Taster gedrückt
dann Tür öffnen.

Ich habe einen NODON Softbutton und eine Eltako FMH4S Fernbedienung

bei beiden das selbe Problem mal öffnet das Schloß und mal verweigert es den Zugang. An ein zu schwaches Mesh im Z-Wave glaube ich nicht der homee befinde sich ca 2,5 von dem Schloß entfernt und um homee und schoss herum verteilt befinden sich mittlerweile 30 Z-Wave Geräte, die alle 100%ig funktionieren. Teils über 2 Stockwerke hinweg gut 25m Luftlinie. Am EnOcean kann es meiner Meinung nach auch nicht liegt denn der FRP70 steht direkt hinter der Tür neben dem Schloss und auch da funktioniert alles bis 30m in die Garage ohne Probleme.

Ich weiß da jetzt keine Lösung mehr, was meint das Schwarmwissen der Community?

Im Tagebuch steht auch drin HG Türöffner ausgelöst

Sollte da nicht auch noch der Hinweis stehen Türschloss öffnen ausgelöst oder öffnen empfangen?

Ganz ehrlich Prius, deshalb hab ich mich vor ein paar Monaten für das Nuki 2.0 Combo (also mit Bridge) entschieden, hab hier echt meine Zweifel an unseren kleinen Würfelchen, ich habe Mittlerweile 2 Türmchen und in jedem Zimmer zig Geräte und ich kann sagen das nie etwas zu 100% eine Woche lang das tut was es soll . Irgendwas ist immer , und 90 bis 95 % reichen mir persönlich da nicht für eine Haustür. Ich hab das Nuki jetzt ca 4 Monate und kann nicht ein Fehler melden, hab mir jetzt noch ein Akkupack geholt und hoffe das ich damit deutlich länger auskomme, wobei nach 4 Monaten die Batterien immer noch bei 76% waren…Es bedarf mit dem Nuki für meine Bedürfnisse nicht ein HG , Ich könnte aber ich mag es lieber annähernd zu 100%. Mag sein das andere andere Erfahrungen haben aber ich hab lieber 250 ausgegeben und bin beruhigt und zufrieden als ein 100 gespart und alles so lala…Ausserdem ist die Montage sehr einfach und wie ich finde sehr robust…
Greeetz

Ich habe das ABUS und bin sehr zufrieden. Bisschen Anfangsprobleme, die kamen aber eher von der Bedienseite. Da ich noch einen elektrischen Türöffner habe, ist der auch versmartet. Wenn das ABUS entriegelt meldet, dann öffnet die Tür darüber. Dies mache ich allerdings nur, um die Batterien vom ABUS zu schonen.

1 Like

Was heißt denn jetzt Anfangsprobleme? Wae kann man denn da groß falsch machen? Knopf drücken Smartschloss sollte öffnen… Wie einfach könnte man denn ein HG noch machen?

Ich hatte bei den Eltako Presence Longpress versucht. Das lief gar nicht gut.

Das werde ich bei mir und meinem Danalock auch mal einbauen. Habe noch eine separaten Fingerprintleser am Türöffner (ohne Verbindung zum homee. Da werden ich den Türöffner parallel mit einem homee-kompatiblen Relais ansteuern, wenn das Danalock offen ist und ich (wie auch immer) den Öffnen-Impuls auslöse.