Community

Wie sicher ist das Enocean Protokoll in homee?

Fortsetzung der Diskussion von Ist homee etwas für mich?:

Hallo, vielleicht kann ein Mod. die bisherigen Antworten hier her verschieben?

Wie steht es um die Sicherheit von EnOcean in homee, da dort ja üblicherweise nicht verschlüsselt wird bzw. homee das nicht unterstützt…

Viele Grüße
JayJay

Moin,

das heißt im Klartext, daß jeder das Signal abfangen kann und dann damit HG ausführen kann? Oder denke ich da schon wieder zu Paranoid?

Viele Grüße
JayJay

Na ganz so einfach ist das nicht.
Wenn du die entsprechende Technik hast kannst du sicherlich die Daten abfangen.
Aber Enocean hat ja nicht so eine Reichweite.

Die Sensoren kannst du mit nem beliebigen Gateway abhören.
Bei den Aktoren ist das nicht ganz so einfach, da hier das Gateway am Aktor angelernt werden muss.

1 Like

Ne, Du bist nicht Paranoid…

Ist aber einiger Aufwand, guckst Du hier:
https://www.inf.tu-dresden.de/content/institutes/iai/tis-neu/lehre/archiv/folien.ws_2011/Vortrag_Berthold.pdf

1 Like

Aktoren habe ich ja noch nicht und das abhören wäre auch noch kein Problem. Aber wenn jemand das Signal meiner Sensoren kopiert und in homee damit etwas auslöst wäre schon ein Problem für mich…

PDF muss ich mir später am PC mal durchlesen…

Ich glaube aber das wird jetzt zu OT oder?

Viele Grüße
JayJay

Ja, mach nen neuen Thread auf :wink:

2 Like

Gesagt getan :wink:

Also: Zuerst mal geht es bei dem Dokument NUR um Sensoren, ob das auch für Aktoren gilt, kann ich Dir nicht sagen. Zum Thema Sicherheit von Enocean könnte sicherlich @Gregor einiges beitragen.

Die Nachrichten werden wohl (proprietär) codiert, aber nicht verschlüsselt. An die Dev-Kits, die Du für die man-in-the-middle-Attacke brauchen würdest kommst Du sicherlich auch nur schwer ran.

–> Sehr viel Aufwand für wenig Nutzen, wenn man Paranoid ist wie Du (bloss nicht falsch verstehen, jetzt).

Nein, nein… Ich weiß das ja selber, ist nur schlecht abzulegen wenn es einmal da ist :joy:

Wenn ich z.B. mit dem FT55 Garagentore steuern würde, wäre es ärgerlich, wenn ein Hackerspielekind das Signal abfangen würde und dann mein Tor steuern könnte… Schon allein weil die original Hörmann Fernbedienungen ja verschlüsselt sind…

Dann würde ich vielleicht doch nur Licht damit steuern und bei den Dimmerschaltern bleiben, die wiederum nicht so eine Reichweite haben, dafür aber verschlüsselt sind soweit ich weiß…

Viele Grüße
JayJay

Ein Hackerspielekind bräuchte ein Dev-Kit (teuer, und ggf. nur unter NDA zu bekommen - da kann @gregor sicher mehr zu sagen) und jede Menge Wissen und “Energie” das zu tun.

Ja, es wäre sicherlich möglich, aber wahrscheinlich?

Ich glaube Hacker beschaffen sich so was auf anderen Wegen :wink:

Wahrscheinlich nicht, aber ich bin ja Paranoid und versuche das auszuschliessen :crazy_face:

Ich muß sagen, Deine (Eure) Antworten lassen mich das etwas entspannter sehen, aber so Richtig noch nicht… Ist ja sicher auch eine versicherungstechnische Frage, wenn dann doch mal was weg kommt…

Viele Grüße
JayJay

Ich bin von meiner Planung (die Taster sind schon gelasert) die Hauszustände über FT55er abzubilden aber danach auch abgerückt. Einzig den Schlafmodus (der erhöht die Sicherheit) werde ich darüber noch steuern…

Eigentlich schade… sind tolle Taster und enocean funktioniert problemlos…

Viele Grüße
JayJay

Das DEV Kit gibt es normal zu kaufen.
War schon mal drauf und dran eins zu bestellen.
Wie gesagt ist das Problem eigentlich nur bei den Sensoren zu suchen.
Die Hoppe Secusignal sind da auch von betroffen.
Wenn du also weißt wo diese verbaut sind kannst du dort auch den Status mithören.
Du kannst also von außen feststellen ob das Fenster nun geöffnet ist.
Hierzu musst du jedoch über einen längeren Zeitraum ein Objekt überwachen.

Also nichts was du von jetzt auf gleich machen kannst.

Ah OK - bleibt also nur der hohe Preis, der abschrecken könnte…

Naja der schreckt jetzt nicht wirklich für nen Spielkind.

1 Like

+500 Euro?

Für die die Hope Secure Signal oder für das DEV Kit!? :joy:

https://shop.akktor.de/EDK-350-EnOcean-Developer-Kit-fuer-batterielose-Funkloesungen

https://at.farnell.com/enocean/edk-300/kit-energy-harvest-wireless-868mhz/dp/2134200

1 Like

Den Teil kapier ich nicht gänzlich. Um EnOcean-Signale abfangen zu können muss ich ja relativ nah ran. Wozu noch den Status von Fenstersensoren abfragen, wenn ich vor dem Haus stehe…? :eyes: