Community

Wenn ZigBee, ist Z-Wave instabil bis deaktiv!

Liebe Homees,
@homee @Jochen @Patrik @Bjoern @Johannes @Kevin @Mabuty @Thomas @Timo @Tankred

meine Pech Strähne reißt wohl nicht ab!:cry:

Nachdem ich gestern schon festgestellt hatte, dass mein ZigBee Würfel nicht korrekt steht: Hier der Thread
habe ich nun das Problem, dass sobald der ZigBee Würfel, dass die Z-Wave Geräte nicht richtig reagieren oder gar nicht mehr als verfügbar (Lebenstracker) angezeigt werden. Dann jedoch, wenn ausgeraut, teilweise trotzdem noch schaltbar sind. Werde werden nicht mehr aktualisiert oder die Schalter schalten sich immer zurück, dessen Phänomen ich hier bereits beschrieben hatte. Dementsprechend können Homeegramme nicht mehr abespielt werden, Schalter müssen manuell betätigt werden, und Werte werden nicht mehr zuverlässig übermittelt (Motion Sensor). Zustand kann ich sowohl in der Android wie auch in der WebApp beobachten.

Android 6.0.1 Nexus 6
Android App 2.4.1
Homee 2.4.1 (d878304)
WebApp 2.4.0 (#1lSBVcse)

Ich habe einige Versuche gestartet. Aufstecken, abstecken. Screenshots und Videos folgen nun. Die Bilder und Videos haben alle eine sichtbare Uhrzeit, dann ist gut sichtbar wann was passierte. Dazu folgen meine Notizen.

  1. 18:00 Uhr ZigBee Cube ist einige Zeit aktiv. Nun fällt mir auf, dass zwei Geräte die ich gerade nutzen im Homee nicht mehr angezeigt werden. Z-Wave Cube ist angeschlossen.

  2. 18:01 Uhr habe ich den Philips Hue Lightstrip Plus vom Strom abgenommen. Plötzlich sind die beiden Z-Wave Geräte wieder verfügbar.

  3. 18:02 Uhr Alle Cubes vom Brain entfernt

  4. 18:03 Uhr Nur ZigBee angeschlossen. Funktioniert tadellos

  5. 18:10 Uhr Z-Wave Cube dazu gesteckt. NIcht alle Geräte reagieren

  6. 18:12 Uhr ZigBee entfernt und Z-Wave Geräte reagieren nun wieder

  7. 18:15 Uhr ZigBee wieder dazu gesteckt. Zustand in Übersicht und Schalter unterschiedlich

  8. 18:16 Uhr - ACHTUNG Video! Sobald der ZigBee Cube aufgesteckt wurde, beginnen die Z-Wave Schalter ein seltsames Verhalten zu zeigen. Scheinbar eine Vorstufe von dem völligen Ausfall. Trotzdem schalten die Geräte teilweise an oder aus. Video 18:16

  9. 19:00 Uhr und mittlerweile sind die Z-Wave Geräte wieder nicht zur Verfügung. Fernseher läuft, Cube ist angeschlossen.

  10. 20:38 Uhr - ACHTUNG Video! ZigBee Cube wird entfernt, ZWave Gerät taucht plötzlich wieder auf. Verbrauch vom TV wird aktualisiert. Nach aufstecken ZigBee friert Verbrauch ein. Video 20:38

11: 20:44 Uhr Neustart Brain und ohne ZigBee. Alle Geräte arbeiten wie gewohnt!

  1. 08:50 am Morgen. ACHtUNG Video! Alle Geräte reagieren wie gewohnt, Homeegramme werden ausgeführt. Nach dem aufstecken des ZigBee Würfels reagieren die Z-Wave Geräte wieder nicht korrekt. Schalter springen automatisch zurück. Dennoch werden Geräte geschaltet. Video 8:50

So. Das ist das Ende meiner zahlreichen Test. Die Enttäuschung ist entsprechend groß. Denn beide Geräte sind zusammen nicht nutzbar!!! :cold_sweat:
Ich bitte um konkrete Lösungsvorschläge!

Vielen Dank für die ausführliche Fehlerbeschreibung, wir werden uns bemühen das Problem zu lösen. Wir selbst konnten solch ein verhalten allerdings noch nie beobachten. Auch privat benutze ich alle verfügbaren Würfel in Kombination und habe keinerlei Probleme.

@Thomas

Vielen Dank, dass Ihr dieses Problem genauer analysiert. Wenn ich Euch mit Test unterstützen kann, dann lasst es mich bitte wissen. Ich werde den Cube noch auf dem System von einem Kollegen testen, ob er dort das selbe Problem zeigt.

Ich habe die Philips Hue Lightstrip Plus nochmals gelöscht und neu angelernt. Aber das Problem bleibt das Selbe. Sobald dieser schiefe ZigBee Würfel drauf ist, beginnt der Spuk :ghost:
Ich hatte mal gedacht, ob es nicht vllt daran liegt, dass er nicht richtig oben aufsitzt. Wenn ich ihn aber gedrückt halte oder den Z-Wave oben drauf stelle, bringt dies keine Besserung.

Habe auch beide Würfel und auf jeden Fall vor dem letzten Update keine Probleme.
Gestern ist mir jedoch etwas Ähnliches wie oben beschriebn aufgefallen: mein Fibaro Türsensor funktioniert zwar einwandfrei in den Homeegrammen zusammen mit ZigBee Leuchten, aber er ist zwischenzeitlich immer mal wieder ausgegraut. Wird er dann geschaltet (Tür geht auf) ist er für eine Weile aktiv und irgendwann wieder weg. Zeitintervall hierbei habe ich aber nicht näher ermittelt.

Das der Sensor immer mal wieder ausgegraut dargestellt wird, hängt mit dem Lebenstrecker zusammen. Es wurden dann keine Telegramme im entsprechenden Intervall empfangen.

Hallo alle zusammen ,

Ich habe auch das Phänomen das einige Geräte ausgegraut sind.
Diese Geräten funktionieren aber in den Homeegrammen ohne Probleme .
Jedoch sind diese recht weit vom Homee entfernt. Jedoch sollte bei Zwave die Reichweite durch das Mesh Netzwerk vergrößert werden .
Bisher habe ich es auch nicht als Problem betrachtet , weil es nur ein rein optischer Fehler ist .

VG Micha

@Thomas @Jochen @Micha @Mabuty

Ich habe nun eine Idee. Daher fände ich es super wenn es jmd testen könnte.

Auffällig ist, dass sobald der ZigBee Würfel aufgesteckt ist, die anderen Geräte nach und nach nicht mehr zur Verfügung stehen. Hier scheint der Lebenstracker aktiv zu werden.

Nun meine Idee. Kann es sein, dass durch den zusätzlichen Würfel die Antennenleistung / Empfangsqualität gestört ist? Das zurück springen der Schalter wie im Video 18:16 zu sehen ist eine Randerscheinung von schlechter Empfangsqualität ist? Denn trotz das der Schalter immer wieder zurück springt, wurde der Stromstecker geschaltet. Der Wert im Homee dann durch das zurück Springen dann falsch angezeigt.

Das einzige was mich dann wundert, der Bewegungsmelder Wohnzimmer ist ebenso weit weg wie die anderen Wohnzimmer Geräte. Dieser ist vom Lebenstracker nicht betroffen. Hat zwar Werte geliefert, ABER mir ist aufgefallen das nicht alle Bewegungen gemeldet wurden.

Ich habe den ZigBee Cube zum Vergleich einem Freund gegeben. Dieser hat bei sich die selbe Konstalation Brain+ Z-Wave, weit entfernte Geräte und ebenfalls auch Fibaro WallPlugs im Einsatz.

@Micha
Das Mesh Netzwerk kann ja auch nur vergrößert werden, wenn entsprechende Geräte zwischen homee und ausfallendem Gerät liegen. Dies ist nicht der Fall. Der Geräte kommen bei mir auch nicht in den Genuss des Lebenstrackers, außer, mit ZigBee Würfel!

Meine Homeegramme, gerade welche dann nach Strom laufen (wenn Wert größer als dann schalte Entertainment dazu), funktionieren dann nicht. Denn wenn der Strom nicht übermittelt wird oder “eingefroren” ist, trifft die Bedingung nicht zu.

@CrazyKobold
@Thomas
@Micha

Ich konnte das Problem von @CrazyKobold auf meinem Homee reproduzieren.
Allgemeiner Aufbau:

Homee 2.4.1 (d878304)
AppVersion 2.4.0 (#1lSBVcse)

Mobil:
Android 6.0.1 auf Nexus 6
AppVersion 2.4.1

Ich besitze derzeit mehrere Z-Wave Geräte, welche über das gesamte Haus verteilt sind. Hauptsächlich handelt es sich hierbei um Tür-/Fensterkontakte sowie Steckdosen von Fibaro.
Eine dieser Steckdosen befindet sich in meinem Nebengebäude (Luftlinie ca. 15M vom Homee entfernt + 2 Außenwände).

Homee + Z-Wave

  • Alle Geräte werden jederzeit im Homee angezeigt und können auch durch mich gesteuert werden (Lebenstracker ist ok)

Homee + Z-Wave + ZigBee

  • Sobald nun der ZigBee Würfel von @CrazyKobold mit eingebunden wird, verliert das Homee des öfteren den Kontakt zu der besagten Steckdose im Nebengebäude. Das erste Mal tritt dies nach ungefähr 15 Minuten auf. Die Steckdose wird dann ausgegraut und ist nicht mehr so zuverlässig ansprechbar wie zuvor, als nur der Z-Wave Würfel angeschlossen war. Außerdem stimmen dann die Verbrauchswerte nicht immer.

Wird der ZigBee Würfel nun wieder entfernt, wird die Steckdose zwar noch ausgegraut angezeigt aber sie ist wieder zuverlässig schaltbar. Anschließend wird die Steckdose auch wieder normal angezeigt und überliefert auch wieder die richtigen Verbrauchswerte.

Ich habe die leise Befürchtung, dass sobald der ZigBee Würfel drauf ist, der Z-Wave Würfel nicht mehr ganz so viel Strom bekommt und daher die Reichweite des Z-Wave Netzes sinkt.

Grüße,
Willi

Hallo alle zusammen,

hier mal ein paar Dinge die ich richtig stellen möchte:

1) Der Lebenstracker ist immer aktiv, er arbeitet im Hintergrund und überprüft zu gegebener Zeit die Erreichbarkeit der Geräte. Er muss also nicht erst “aktiv” werden.
2) Es handelt sich bei allen unseren Würfeln oder anderer Hardware um digitale Schaltungen, diese funktionieren wenn sie genügend Strom haben und tun dies nicht wenn zu wenig Strom zur Verfügung steht. Dies sei mal gesagt um die wilden Vermutungen, dass die Reichweite des Funknetzes abhängig vom zur Verfügung stehenden Strom oder der Spannung sei zunichte zu machen. :wink:

Was allerdings durchaus sein könnte, ist dass tatsächlich der Empfang des Z-Wave Würfels irgendwie gestört wird. Allerdings wäre dies reichlich komisch, da wir so ein Phänomen selbst noch nie beobachten konnten. Wir werden uns aber mit dem Problem auseinandersetzen.

1 Like

@Thomas
@Jochen
@Mabuty

@Micha Ich hab nun in der Weg Mitte zwischen homee und Z-Wave Geräten noch einen weiteren Fibaro Wall Plug angeschlossen. Nun wäre meine Erwartung gewesen, dass auf jeden Fall ALLE Geräte aktiv bleiben und der Lebenstracker keine nicht erreichbaren Geräte registriert.

An dieser Stelle nochmal danke an @Thomas für den Hinweis .

Zu Beginn, nach dem ich den ZigBee Cube wieder aufgesetzt habe, habe ich auch einen Erfolg gesehen. Nur im weiteren Verlauf, kommt es wieder dazu, dass Geräte ausgegraut werden. Und anders als @Micha bei sich beobachten kann, funktionieren die Homeegramme nur bedingt. Die Geräte lassen sich manuell schalten, sind also erreichbar. Das Phänomen, dass sich der Schalter wieder zurück stellt, bleibt jedoch. Homeegramme, die in Abhängigkeit zu Werten ihren Dienst verrichten (sollten), funktionieren nur so lange, wie die Werte aktuell sind. Werden nicht alle Gerätewerte aktualisiert, werden Bedingungen nicht erfüllt. Entferne ich den ZigBee Würfel, laufen die Z-Wave Geräte ohne Einschränkungen!

In diesem Fall ist es unzuverlässig und manuelle Eingriffe sind nötog. Dies ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders ist. :open_mouth:

@Thomas
@Jochen
@Mabuty

Ich habe meine Test in Hinblick auf die Rückgabe des Zwischensteckers Fibaro WallPlug nochmal weiter geführt.

Test 1: Abnahme des ZigBee Würfels ohne Zwischenstecker (= WallPlug in der Weg Mitte zwischen Würfel und oft nicht erreichbare Geräte)
Ergebnis 1: keine Probleme, keine nicht verfügbaren Geräte

Test 2: Abnahme des Zigbee mit Zwischenstecker
Ergebnis 2: keine Probleme, keine nicht verfügbaren Geräte

Test 3: ZigBee aufgesetzt ohne Zwischenstecker
Ergebnis 3: Lebenstrecker scheint viele “Nicht-Erreichbarkeiten” zu erkennen. Viele Z-Wave Geräte ausgegraut. Manuelle Bedienung mit den bekannten Phänomenen und Problemen (Schaltet nach manueller Bedienung in der App unregelmäßig, Schalter springen zurück, Verbrauch und Schaltzustand frieren ein -> entsprechend falsch)

Test 4: ZigBee aufgesetzt mit Zwischenstecker
Ergebnis 4: deutlich geringe und seltenere Anzeige von nicht erreichbaren Geräten, dennoch noch vorhanden. Manuelle Schaltung zum Großteil über die App möglich. Gerät wird danach wieder verfügbar angezeigt. Zustände werden aktualisiert, bis zum nächsten ausgrauen. Ausgrauen jedoch nur vereinzelt, zeitlich weiter auseinander und nicht viele Geräte parallel, wie ohne Zwischenstecker.

Ergebnis gesamt:
Mit dem ZigBee Würfel stelle ich, tech. mal außen vor gelassen, eine geringere Verfügbarkeit und geringere Reichweite meiner anderen Komponenten (Z-Wave) im Netzwerk fest. Eine Verbesserung des Zustandes kann ich durch einen Z-Wave Stromstecker (dauerhaft am Strom <-7,5m Zentrale : Stromstecker : Geräte 7,5m ->) in der Mitte zwischen Zentrale und den am häufigsten ausfallenden Geräten erreichen. Wobei wir von ca. 15m Gesamtstrecke sprechen, selbe Etage, nahe zu direktem Blickkontakt (durch die Zimmertüren), ansonsten sind zwei Wände dazwischen (1x Yton 1x Betonsteine ohne Stahl Einschluss).

Mögliche Lösungen?:
Zusätzlicher Kauf eines Z-Wave Repeaters der eine Steckdose belegt und mich zusätzlich Geld kostet, trotz das es ohne ZigBee funktioniert. Oder hat jemand andere Lösungen?

@Thomas : Gibt es hier schon Neuigkeiten? Hattet ihr Gelegenheit das beschriebene Verhalten zu prüfen bzw. es gar reproduzieren können?

@All: Hat jemand anderes auch dieses Phänomen beobachten können? Bisher habe ich lediglich ein Netzwerk aus Z-Wave Geräten, plane allerdings noch Philips Hues einzubinden. Es wäre Schade, wenn das ZigBee mich hier einschränken würde.

Bei mir läuft es einwandfrei. Habe einen Z-Wave und einen Zigbee Würfel im Einsatz.

@Sofasportler
Hast Du Geräte die offenbar oftmals von dem Lebenstracker bemerkt werden bzw Geräte die nicht immer direkt schaltbar sind?

Ich denke es kommt auch ganz darauf an, wie viele Geräte sich im Z-Wave Netzwerk befinden und somit die Entfernungen von Gerät zu Gerät beträgt und letztendlich dem Brain. Jedoch ist mein Netz bei weitem noch nicht so weit ausgebaut und stagniert auch derzeit, so lange dieses Problem nicht erklärbar ist. Denn derzeit kann ich 3 Z-Wave Geräte NICHT bzw nicht korrekt nutzen! :rage:

Aktuell wäre die Folge, dass ich scheinbar zwanghaft Geräte zur Überbrücke der kleinen Strecke (17 normale Fußschritte durch gegenüber liegende Zimmer) dazwischen schalten muss, dass der Empfang funktioniert. Natürlich nur, wenn der ZigBee Würfel aufgesteckt ist. Ohne ZigBee, könnte ich mir das sparen und alles läuft wunderbar.

Aktuell laufen wieder Test meinerseits.

Hier meine heutigen Testergebnisse. Ziel war es nochmal gewesen, meine vorherigen Test (eine Verbindung zwischen dem ZigBee Würfel und Z-Wave “Empfang”) zu bestätigen.

Vorgegangen bin ich wie folgt:

1: Aufnahme des Tageszustandes wenn ZigBee aufgesetzt. Zur Zeit des Screenshots sind die Geräte angeschaltet. Homeegramme mit diesen Geräten funktionieren dann nicht oder nur stark eingeschränkt. NICHT zuverlässig.

2: ZigBee Würfel abgenommen und einige Minuten Wartezeit. Werte sind wieder korrekt, Lebenstracker empfängt wieder Geräte Meldungen. Homeegramme funktionieren wieder super.

3: Den ZigBee Würfel wieder hinzugefügt. Motion Sensor ist zwar noch nicht ausgegraut, aber von Anfang an bleibt eine Bewegungsmeldung Aktiv. Lux Wert ändert sich trotz Rolladen herunterfahren nicht. Je länger die Wartezeit desto eher vernimmt der Lebenstracker nicht meldende Geräte.

4: Die Würfel habe ich nun umgesetzt in 3,5m Entfernung zu den sonst nicht erreichbaren Geräte.

5: Nun sind die Werte der Geräte korrekt und es wird nun wieder das weiteste Gerät ausgegraut. Das Gerät ist jedoch schaltbar, aber nicht zuverlässig.

6: ZigBee Würfel wieder abgenommen und Fernseher Schlafzimmer ist wieder zuverlässig steuerbar und homee hat bis dato noch keine Informationsverluste angemeckert, so dass das Gerät aktiv blieb bisher.

@Jochen @Thomas @Micha
Von Aeotec gibt es einen Range Extender, nicht aufgeführt in der kompatiblen Liste oder bei “Geräte vorschlagen”. Dieser muss üblicher Weise mit angelernt werden, aber als solches ja nicht konfiguriert o.ä. Habt ihr damit bereits Erfahrung, oder jemand hier im Forum vielleicht?

@CrazyKobold: Ich finde deine ausführlichen Testreihen sehr interessant und äussest “strukturiert”.
Da Du aber mit der Einzige zu sein scheinst, der diese Probleme hat, würde ich doch ganz straight einmal auf einen defekten ZIGBEE-Cube tippen.
Vielleicht “leihen” dir die Jungs von Homee ja mal ein Austauschwürfel, der vorher 100% geprüft wurde, um zu sehen, ob hier das Problem liegt… :wink:

Ich selber habe insgesamt bisher “nur” 11 Aktoren im Einsatz, welche aber im ganzen Haus über 3 Etagen verteilt sind. Im EG gemischt zwischen Z-Wave und Zigbee (hier steht auch der Homee) und dann im Treppenhaus nur noch Z-Wave.
Wir haben aber vor Kurzem renoviert und da waren zwischenzeitlich 2 Hue Bulbs im 2. und 3. Geschoss installiert. Alles ohne Probleme und ohne Ausfälle…

Hallo,
Zu allererst einmal: Wir konnten uns leider bisher noch nicht mit dem Problem beschäftigen.

Dann möchte ich einmal den Gedanken vom Sofasportler aufgreifen. Da wir dieses verhalten bisher noch nirgends beobachten konnten, weder im Büro noch bei uns selbst zuhause gehe ich auch davon aus dass es irgend ein sehr komischer Fehler im Würfel sein könnte. Es gibt keinerlei mir bekannten, wenn auch nur theoretischen, Zusammenhang der hier eine Rolle spielen könnte. ZigBee und Z-Wave funktionieren auf völlig unterschiedlichen Frequenzen und haben auch inner halb von homee nichts gemeinsam was ein solches Verhalten auch nur im Ansatz erklären würde.

Was ich dir also vorschlagen würde: Wir tauschen dir deinen ZigBee-Würfel einmal um und schauen uns dein Modell genauer an. Wir versuchen ein ähnliches verhalten hier bei uns damit nachzustellen.

Hallo ,

Ich habe den Range Extender von Aeon im Einsatz aber einen Effekt kann ich nicht nachweisen .
Ich habe bei mir 55 Geräte von Zwave und enocean im Einsatz .
Es werden Ca. 3 Geräte ausgegraut angezeigt und das sind öfter mal andere .
Mal funktionieren Sie einwandfrei und von Zeit zu Zeit mal nicht .
Die Geräte sind auch über HG erreichbar .

Du solltest dann wirklich die Möglichkeit des Tausch in Betracht ziehen .

VG Micha

Guten Morgen @Thomas

vielen Dank für den Vorschlag. Ich hatte gehofft es ließe sich vermeiden. Ich habe Euch eine E-Mail an Eure Support-Mail-Adresse geschickt.

Ich wünsche mir sehr, dass es mit einem neuen Würfel funktioniert. Denn scheinbar bin ich bisher wirklich der Einzige hier, oder auf Grund der Gerätedichte fällt es den anderen nicht auf. Jedoch konnte @Mabuty mit meinen Würfel meine Test nachvollziehen.

@Micha @Sofasportler Vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

@Thomas
Habt Ihr Euch Team intern abgesprochen und Euch nun für den Austausch entschieden? Bisher fehlt mir leider eine Reaktion auf meine Mail bzgl. des Austausches.