Community

Update: homee 2.23


#61

Zur Zielgruppe, da hackt es. Für jemand, der mit Smarthome beginnt, braucht keine 3 Funkstandards. Der hat noch keine unterschiedlichen Aktoren und Sensoren im Einsatz. Die, die bereits unterschiedliche Geräte besitzen, haben schon einige Erfahrung und sind Umsteiger. Aber gerade die erwarten sich ein stabiles System. Umgestiegen sind dann vermutlich die meisten wegen der einfachen Bedienung. Da werden sie ja nicht enttäuscht, aber es fehlt halt an der Stabilität.


#62

Aber das ist ja genau das homee Prinzip. Du fängst mit zwei Würfeln an und kaufst dir dann nach und nach die anderen dazu, nachdem du angefixt wurdest und dein smart home ein wenig gewachsen ist.

Da stimme ich dir absolut zu. Heute morgen erst den Fall gehabt, das ein Fibaro UP Aktor die halbe Nacht an war. Nicht weil homee was falsch gemacht hat, sondern weil ich mir damals, als ich das HG zum Ausschalten geschrieben hatte, gedacht hatte: “wenn das Licht nachts jemand an macht macht er es sicher bewusst und möchte es dann auch selbst wieder ausschalten.” Tja das man sich zum einen so sehr dran gewöhnt das Lichter automatisch ein und ausschalten und das man nachts noch weniger dran denkt auf den schalter zu drücken hatte ich da noch nicht geahnt. Aber in nicht mal 5 Minuten war das HG geändert und an meine “neuen” Bedürfnisse angepasst. Sehr viel einfacher geht es nicht.


#63

Ich habe mal eine Frage zum ZMNHCD1. Der wird ja seit dem Update offiziell unterstütz. Kann der jetzt irgendetwas mehr? Ich hatte gehofft, dass ich die Lamellenposition jetzt bei einem Rolladen ausblenden kann. Oder muss ich die jetzt neu anlernen???


#64

Neu abfragen sollte reichen, oder?


#65

Top! Ja, das wars. jetzt kann ich den Betriebsmodus einstellen. Aber die Lamellenposition verschwindet bei mir nicht. Ist das ein Bug oder ein Feature?


#66

In der Bedienungsanleitung zum Gerät steht sinngemäß folgendes:

Nach einer Änderung des Betriebsmodus:

  • Gerät auslernen
  • min. 30 Sekunden warten
  • Gerät wieder einlernen

#67

Der Betriebsmodus war bereits korrekt. Aber die Lamellenposition noch da. Daher die Frage…

Also muss ich doch die Geräte auslernen und wieder anlernen?


#68

So steht es in der Anleitung zum Gerät.


#69

Ich glaube wir reden aneinander vorbei. In der Anleitung zum Gerät steht wohl nicht wie sich das Gerät mit Homee verhalten soll. Daher noch einmal von vorne:

Der Betriebsmodus ist an all meinen Geräten bereits seit dem Kauf korrekt eingestellt. Im Standard steht der Aktor ja bereits auf “Rolladen mit Positionierung”. Daher die Frage, ob ich den Aktor auslernen und wieder einlernen muss, damit die Lamellenposition in Homee verschwindet. Oder verschwindet sie auch nach einem erneuten anlernen die Lamellenposition nicht?


#70

In der Anleitung steht wie sich das Gerät allgemein verhält, daher auch in homee. Bedeutet jegliche Änderung der Konfiguration bedingt Auslernen – warten – einlernen. Dagegen können wir leider nichts tun.

Wenn die Konfiguration des Gerätes nie geändert wurde, könnte es sein dass neu Abfragen ausreichen. Falls das nicht reicht, könntest du den Betriebsmodus einmal auf Jalousie und wieder zurück auf Rolladen mit Positionierung stellen ohne sonst was am Gerät zu tun. Falls das alles nichts hilft dann musst du das Gerät neu einlernen. :beers:


#71

OK. Danke. Werde das mal ausprobieren, wenn ich wieder zu Hause bin.


#72

Das funktioniert unter Android leider nicht, wenn ich die Einstellung ändere, dann springt es nach dem Bestätigen, schließen & wieder starten der App, auf die ursprüngliche Einstellung zurück. :thinking:


#73

Viel interessanter finde ich die Frage, ob denn bei Jalousien jetzt das einstellen der Lamellen funktioniert? Nach meinem letzten Kenntnisstand ging das ja nicht mit dem Qubino.


#74

Nach dem update lilalightshow forever.
Runterfahren oder neustarten wollte homee auch nicht.
Aber Steckerziehen hats gerichtet. ^^


#75

Pläne versuchen nun den Geräten solange die eingestellte Temperatur zu übermitteln, bis diese die exakte Temperatur erfolgreich zurückmelden

Könnte man so etwas für bestehende Homeegramme auch einrichten?

Ich habe meinte komplette Rolladensteuerung über Homee geregelt. Ab und an gibt es eine der 8 Rolladen die den Befehl gesendet bekommt z.B. 100% ihn aber nicht ausführt. Hier würde mir so ein Feature schon helfen (Fibaro roller shutter 3)


#76

Mit HG‘s kannst Du das doch schon mit Bordmitteln erreichen.
Das HG immer wieder ausführen solange Bedingung erfüllt.
Sprich das HG starten sich selbst nach definierter Zeit. Mit einem 2‘ten HG kannst Du das erste dann stoppen wenn die Position erreicht wurde.

Bsp: HG1
Wenn: Auslöser
Oder Abspielen
Und: Rolladen ist nicht 100%
Dann: Rolladen auf 100%
Und nach 2 min HG1 abspielen

HG2
Wenn: Rolladen 100%
Und: HG1 1 läuft gerade
Dann: HG1 stoppen


#77

Ach das ist Smart :smiley:
Probier ich mal aus, danke dir!


#78

Nur zum Verständnis.

Brauch man das 2. HG? Müsste die Schleife nicht aufgrund der nicht erfüllten Bedingung selber stoppen?

Keine Kritik. Will nur lernen.


#79

Das 2‘te HG würde ich als Doppelten Boden sehen.

Aber Du hast recht mit einem HG sollte es auch funktionieren. Zum ungewollten Verhalten könnte es nur kommen, wenn unmittelbarer nach erreichen von 100% man auf die Idee kommt den Rolladen manuell in der Lage zu korrigieren. Dann würde im Anschluss der Rolladen wieder auf 100% fahren.


#80

Hat jemand seine Wolf Therme mit ISM8i eingebunden und konnte testen? Ich verwende das ISM7i und die PC Software um die Daten zu loggen (Diagramme) und meine Therme aus der Ferne zu checken. Wäre sowas denn mit homee und dem ISM8i auch möglich?