Community

Update: homee 2.17


#165

Sie wird schon weiterhin aktualisiert, das ist nicht das Thema. Bei dem 2.17 Update war es leider einfach nur ein Versehen. Es wird allerdings kein gesondertes Update nur zur Aktualisierung der Web App geben.

Sollte zukünftig ein Umstand auftreten, durch welchen das weitere Bereitstellen der lokalen Web App problematisch wird, dann werden wir mit Sicherheit in Erwägung ziehen diese Möglichkeit einzustellen. Das heißt wiederum nicht, dass dies auf jeden Fall passieren wird. Das möchte ich noch einmal betonen.

Die Web App unter my.hom.ee ist zudem kaum etwas anderes als die Version auf euren homee’s. Es sind sogar 100%-tig die gleichen Dateien. Die Verwendung der lokalen Version bringt keinerlei Geschwindigkeitsvorteile und die Daten über euer Zuhause über my.hom.ee absolut den gleichen Weg. Der einzige Unterschied ist die Quelle der Dateien der App. Also von wo sich euer Browser die Quelldaten herunterlädt und ausführt. Solltet ihr also nicht im Datenzentrum in Frankfurt angebunden sein, ist my.hom.ee mit großer Wahrscheinlichkeit sogar schneller als die lokale Variante.

@ducky Was genau ist denn für dich an dem Weg über die lokale App und der ID wesentlich einfacher? Vielleicht können wir da ja noch etwas verbessern. Wenn du dich über my.hom.ee auf deinem homee einloggst, wirst du jedes mal direkt wieder eingeloggt wenn du my.hom.ee aufrufst, ohne das du jedes mal deine ID eingeben müsstest :thinking:


#166

Hmmmm… das lokale webinterface einzustellen wäre eine ganz doofe Idee. Viele haben sicher den homee genommen gerade weil er auch ohne internetanbindung funktioniert bzw. man ihn auch ohne inet Zugriff und ohne App erreichen kann.
Lg


#167

Speicherprobleme (RAM/Storage) auf der v1? Oder was treibt Euch über sowas nachzudenken? Ich ahne welche Leute dann seeeehr sauer reagieren würden…


#168

Hi,

Ich bin zwar nicht @ducky, aber ich antworte trotzdem mal drauf…
Ein homee ohne Internetanbindung und ohne lokale WebApp wäre ja nicht mehr zu bedienen. Ganz zu schweigen von euren häufigen Serverproblemen, die ja eine Bedienung dann völlig unmöglich macht.
Das die Android-App nicht offline funktioniert kann ich noch verschmerzen aber solltet ihr euch von eurem Alleinstellungsmerkmal abwenden und die lokale WebApp jetzt unbrauchbar machen oder entfernen, gibt es zumindest für mich keinen Grund mehr länger bei homee zu bleiben.
Das klingt jetzt hart (härter als es sein soll), aber um Internet gebundene Systeme habe ich schon immer einen großen Bogen gemacht…

Viele Grüße
JayJay


#169

Ich ahne welche Leute dann seeeehr sauer reagieren würden…

Hat funktioniert :smile:


#170

… und solltet ihr aus welchen Gründen auch immer eurer Server abstellen, haben wir ein mächtiges Problem.
Kein VPN mehr, keine lokalen Webhooks, die bei Ausfall des Internets dennoch funktionieren.
Mmm , wenn das mal keine Argumente sind @Thomas


#171

Ist es zu aufwändig oder einfach wieder weil ihr nicht wollt?
„Ihr Auto ist fertig, wir haben die Bremsen vergessen. Liefern wir bei der nächsten Inspektion dann nach“:see_no_evil:

Ich will wirklich keine miese Stimmung verbreiten. Fehler können passieren aber eine Komponente vergessen, das sollte man wenigstens kommunizieren und ein Update veröffentlichen.

Bei my.hom.ee lösche ich wie bei allen anderen Seiten auch die Cookies, daher müsste ich meine ID immer neu eingeben.

Ich hoffe man merkt meine Verärgerung nicht zu sehr, ich hatte noch keinen Kaffee :coffee:️ (ok und ich bin wirklich etwas verärgert)

:ok_woman:‍♀️:innocent:


#172

Also ganz ohne Webapp auf dem homee möchte ich auch nicht leben. Ich nutze zwar zu 99% my.hom.ee, aber die lokale Webapp habe ich immer als Backup falls der Proxy Server mal streikt oder die Internetverbindung gestört ist.

Auch sonst habe ich sämtliche Anbindungen lokal gelöst um so wenig wie möglich den Umweg über das Internet zu gehen.

Sollten euch irgendwann mal die Ressourcen auf homee zu gering werden würde ich lieber in leistungsstärkere Hardware investieren, wie auf die lokale Funktionalität zu verzichten.


#173

Guten Morgen,

ich möchte mal technisch mal ein paar Dinge richtig stellen:

Zuerst die Aussagen von @JayJayX:

Ein homee ohne Internetanbindung und ohne lokale WebApp wäre ja nicht mehr zu bedienen.

Das ist so nicht ganz wahr. Die mobilen Apps funktionieren lokal sowie online ohne jegliche lokal bereitgestellte Web App. Eine Einstellung dieser Funktion hätte keinerlei folgen darauf. Lediglich die Web App könnte nicht mehr mit deinem homee ohne Internet kommunizieren.

Das die Android-App nicht offline funktioniert …

Wie oben. Wer sagt dir denn sowas?

@fisch

Kein VPN mehr, keine lokalen Webhooks, die bei Ausfall des Internets dennoch funktionieren.

Die lokalen Webhooks würden 1zu1 weiter so funktionieren wie bisher. Der VPN und die Web App würden weiterhin genau so funktionieren, siehe letzen Abschnitt.

@ducky
my.hom.ee verwendet keine cookies zum speichern deiner ID. Du darfst also deine Cookies löschen so oft du möchtest. Was du nicht löschen solltest damit der direkte Login auf my.hom.ee funktioniert ist dein local storage.

Was die Kommunikation angeht gebe ich dir Recht, das hätte besser gelöst werden müssen. Der Vergleich mit den Bremsen am Auto hinkt allerdings ein wenig, da die lokale Web App nicht überlebenswichtig ist.

Pro Tipp an dich: Wenn du deine homeeID an deine Bookmark URL anhängst wird das homeeID Feld automatisch mit dieser ID gefüllt, unabhängig irgendwelcher Cookies oder Local Storage Dateien.

Die URL sähe dann in etwa so aus: https://my.hom.ee/#!/?id=xxxxxxxx

@Sven
Die konkrete Umsetzung ist noch nicht ins Detail geklärt, aber es wird bei einer Einstellung der lokalen Web App sicher eine Backup Web App eingebaut werden. Diese wird dann aber sicher nicht regelmäßig aktualisiert, sondern dient rein als Backup.

####Und für alle zum Thema Server Ausfälle:

Die App unter my.hom.ee wird von euren Browsern exakt einmal herunter geladen. Danach steht sie auch offline zur verfügung. Dies funktioniert in etwa so wie hier beschrieben. Ab sofort wird euer Browser keinen Content mehr herunterladen, solange wir die App nicht updaten oder der lokale Speicher gelöscht wurde.

Ihr könnt es gern simulieren indem ihr auf my.hom.ee geht und euch einloggt. Danach schließt ihr euren Browser und stellt eurem Computer das WLAN/ oder LAN ab. Dann geht ihr wieder auf my.hom.ee. Ihr werdet sehen, dass auch ohne Internet die Seite geladen wird. Wirklich verbinden könnt ihr euch in dieser Simulation natürlich nicht, da euer Computer ja keinen Weg zum homee hat weil das Netzwerk fehlt. Allerdings ist hier deutlich zu sehen wie der App Caching Mechanismus funktioniert.

Ihr solltet also sehen, dass die lokale Web App euch weniger Vorteile bringt als ihr vielleicht aktuell vermutet.

Achja und zu guter letzt wird die Web App aktuell testweise schon auf unserer neuen Server Plattform gehostet und in kürze komplett dahin umgezogen. Die neue Plattform hatte im letzten Jahr eine summierte Downtime einzelner angebotener Services von zweieinhalb Stunden. Das macht eine Uptime von 99,982%. Wobei die Downtime über alle Services hinweg summiert wurde, das bedeutet das Web Content Hosting nicht zwangsweise davon betroffen gewesen sein muss. Das sollte deutlich machen dass es die so sehr gefürchteten Ausfälle in Zukunft eher nicht mehr geben wird. :wink:

Und ganz zuletzt noch einmal der deutliche Hinweis: Die Einstellung der lokalen Web App ist weder passiert noch konkret geplant!


#174

Ich wollte nochmal kurz fragen wann es wieder geplant ist neue Betatester für HomeKit zuzulassen?


#175

Das würde mich auch brennend interessieren, alles ist bereit…:slight_smile:


#176

MEGA ! Danke dir


#177

Vielen Dank Thomas, für einiges an Klarstellung.

Habe leider (auch über die Suche) nicht gefunden, warum die Verwendung von my.hom.ee gegenüber der lokalen Webapp zu bevorzugen ist. Kannst Du mir da helfen? Link reicht :slight_smile:

Was du nicht löschen solltest damit der direkte Login auf my.hom.ee funktioniert ist dein local storage.

Was wird denn empfohlen, falls mein Browser genau das beim Schließen macht (also es werden immer automatisch alle Cookies, temp.Internetdateien, undsonstigerMist,… gelöscht)?

Nochmal eine andere Frage (aber evtl. im gleichen Verbindungs-Zusammenhang?): wird eigentlich beim Verbinden via mobile App immer zuerst lokal nach einer Verbindung zu homee gesucht, um dann die Verbindung über Proxy umzuleiten? Denn sobald ich die App aufrufe heist es: wird verbunden, dann ist die App mit grüner Meldung verbunden und in der nächsten Sekunde steht wieder es wird verbunden, bis erneut eine Verbindung zustande kommt bevor man damit arbeiten kann. Also orange, grüne, orange, grüne Meldung. Ist das normal?


#178

Moin,

Wenn das in den letzten Updates behoben worden ist, dann nehme ich meine Aussage natürlich zurück. Da ich die Android App aber auf Grund ihrer Fehler nicht mehr nutzen kann, kann ich es auch nicht nachprüfen. Als ich sie noch genutzt habe, mußte immer eine Freigabe ins Netz vorhanden sein, lokal hat nicht gereicht.
Jetzt nutze ich ausschließlich die WebApp auch auf dem Smartphone.

Das funktioniert bei mir leider nicht. Sobald ich der Fritzbox den Netzwerkstecker ziehe kann keine Verbindung mehr aufgebaut werden, auch nicht in der Demo, Die Seite ist nicht erreichbar. Mit der lokalen WebApp geht es allerdings.
Cache und Appcache ist übrigens eingeschaltet im Browser…

Wenn es denn so ist und so bleibt. Immerhin hast Du mit dem Thema begonnen:

Wenn man so was von sich gibt ist es doch ganz klar das die Anhänger der lokalen WebApp dann erst mal aufgescheucht sind…

Und dann noch so was hinter her, also ist dort doch etwas in arbeit…

Wie auch immer, sollte homee teilweise oder auch ganz ein internetabhängiges Gerät werden, werde ich mich langfristig davon verabschieden. Bei Onlinelösungen vervielfacht sich der Markt…

Viele Grüße
JayJay


#179

Danke für die Erläuterungen, Du hast Dich aber nicht darüber ausgelassen WARUM Ihr darüber nachdenkt das zu tun. Hat es mit der Zusage nach Release des V2 zu tun auch den V1 (der ja nur halb so viel RAM hat) auch weiterhin die selben Updates angedeihen zu lassen?


#180

Ja, wirkt etwas, als würde jemand einer beim Schlachter in Panik geratenen Kuh den Kopf streicheln, während er das Bolzenschussgerät hinterm Rücken versteckt… Sorry für den etwas kruden und unappetitlichen Vergleich… :zipper_mouth:


#181

mir kommt es langsam so vor als könnte die Regierung 100 mal sagen das die Mondlandung echt war, und trotzdem wird es immer welche geben die zweifeln…

a) ihr könnt es im Endeffekt eh nicht beeinflussen (auser mit einem wechsel vom System weg)
b) ihr habt ein Statement
c) glaubt es oder lasst es
d) wenn man immer wieder alles in frage stellt wird der Antwortgebende irgendwann denken “ich kann ja eh nichts richtiges sagen, mir glaubt doch eh keiner, also lass ich es”
e) Profit…

just my 5 Cents…


#182

Ich bleibe hier bei meinem Bolzenschussgerätvergleich…


#183

Immer diese schlauen Sprüche…
Wenn es Euch egal ist, dann haltet Euch doch einfach zurück.
Evtl. und scheinbar wissen die homees gar nicht wie wichtig einigen von uns die lokale WebApp ist.
Woher auch wenn viele jeden scheiß tolerieren…

just my 2 cents…

Viele Grüße
JayJay


#184

Genau,
wenn man keine Kritik äußern darf, gehen die Entwickler davon aus, dass alles richtig ist, was sie machen.

Hier im Forum ist es doch gut, dass User und Entwickler einen recht nahen Kontakt haben.
Das sollen beide Seiten positiv nutzen.