Community

Stockholm-Syndrom wegen Zwave Würfel?

Leute, ihr verkauft echt noch den Z-Wave Würfel? Habt ihr da nicht Bedenken wegen Betrug? Ich mein, ihr wisst über die Funktionsfähigkeit dieses Produktes bescheid, so was kann man doch keinem mehr verkaufen, wenn man Anstand hat :man_shrugging:

sorry aber dierekt die Begriff Betrug oder Anstand in den Raum zu stellen, finde ich schon etwas arg anmaßend.

die funktion scheint gegeben, sonst würden würden die Leute hier (ich auch) wohl kaum ihr Smart home betreiben oder?

Wenn du darauf anspielst das ein neuer Würfel in der machen ist, würde ich gerne eine gegenfrage stellen.

Wieso verkauft VW den Golf xy dieses Jahr noch, wenn sie wissen das bald eh der Nachfolger kommt? :man_shrugging:

7 Like

die Ausdrucksweise finde ich stark überzogen… seine Intension kann ich aber verstehen.

@Speedo Dein Vergleich hinkt etwas… der Golf bleibt wie er ist und kann auch nach erscheinen einer neuen Generation weitergenutzt werden.

Wie siehts hier bei homee aus? Hier ist zumindest die (ggf. nicht gerechtfertigte) Erwartungshaltung, dass man Updates (neue kompatible Geräte) erhält. Das fällt definitiv flach…
Jetzt bleibt nur die Frage, ob es einen Zwangswechsel gibt, um überhaupt noch homee nutzen zu können oder ob man den alten Z-Wave Cube auch mit neueren homee-Versionen weiter nutzen kann…

Hier werden völlig haltlose Unterstellungen getätigt. Nirgends wurde auch nur annähernd geschrieben, dass für den aktuellen ZWave Cube es keine neuen Geräte mehr gibt oder er getauscht werden müsste, weil sonst nichts mehr gehen würde.

Für Spekulationen ist dieser Thread nicht gedacht.

2 Like

VW hat auch den Verkauf der betroffenen Modelle eingestellt, als klar war, dass die Software nicht in Ordnung ist. Es geht doch nicht um Nachfolger sondern um die Tatsache, wissentlich ein Produkt zu verkaufen, dass zumindest deutliche Funktionseinschränkungen hat. Und diese werden nicht kenntlich gemacht, sondern dem Käufer wird suggeriert, er würde ein voll funktionsfähiges Produkt kaufen. Das mit Vorsatz zu tun, finde ich fragwürdig, zumal wir es anhand unzähliger Forumseinträge besser wissen.

Sorry, aber das ist Blödsinn. Der Zwave Würfel funktioniert und selbst wenn man von Einschränkungen in der Funktion ausgeht, wäre es nicht verboten, ihn zu verkaufen.
Ich nutze den Würfel seit Jahren. Und es es Quatsch, dass er nicht funktioniert.
Und zum VW Vergleich: hier hat die Software geltendes Recht nicht (mehr) erfüllt. Das hat wiederum nichts mit dem Nachfolger zu tun.

4 Like

Die da wären ?
Ich habe bei meinem Z-Wave Würfel keine Funktionseinschränkungen :face_with_raised_eyebrow::thinking:

Woher hast du diese Information ?

Liebe Grüße

1 Like

Ein persönlicher Rat im Guten.

Unterlasse es besser, im öffentlichen Raum Behauptungen aufzustellen oder auf gefühltem Recht basierende Ansichten zu äußern, deren Interpretationsspielräume selbst möglicherweise bis in rechtlich relevante Bereiche reichen.

Der mögliche Blumenstrauß aus Sanktionen, die sich hier aus BGB und StGB ergeben, ist bunt.

8 Like

Also meiner funktioniert sehr gut…

Vielleicht ist das Problem auf Schicht 8…:wink:

3 Like

Beispiel: Der Fibaro Dimmer 2 wird von homee als kompatibles Gerät gelistet. In Wahrheit ist er aber nur ein Teil der Funktionen des Geräts mit dem homee überhaupt nutzbar, beispielsweise fehlen Z-Wave Grundfunktionen wie Assoziationen. Hätte man die Wahrheit auf die Homepage geschrieben, wäre das ja kein Problem. Aber so wird suggeriert, der Fibaro Dimmer 2 wäre mit homee kompatibel, was zumindest nicht die volle Wahrheit ist.

dann herzlichen Glückwunsch, dass bei Dir weder Schaltverzögerungen noch komplett ausgefallene Schalthandlungen stattfinden. Ein Blick ins Forum zeigt, dass Du Dich mit dieser Situation tatsächlich glücklich schätzen kannst, vielen anderen gehts da nämlich nicht so gut wie Dir. Ein paar der Einträge hatte ich zu Beginn von diesem Post verlinkt.

Meine Kritik richtet sich auch nicht an den Verkauf der Enocean oder Zigbee-Würfel, sondern ausschließlich auf den Z-Wave Würfel. Wenn denn das Produkt so funktionsfähig ist, warum hat der Hersteller dann selbst den Versuch, seinen alten Würfel mit Updates funktionsfähig zu bekommen, beerdingt und setzt nun gleich auf eine ganz neue Hardware? Weil alles vorher schon so gut gelaufen ist? :lying_face:

Es ist ein normaler psychologischer Effekt, dass man sich mit seiner eigenen Kaufentscheidung identifiziert. Und gerade wenn man viel Geld und Zeit in „sein Projekt“ gesteckt hat, identifiziert man sich noch mehr damit. Und klar, dann verteidigt man es auch wie ein weißer Ritter. Trotzdem finde ich es fair, wenn ein potentieller Kunde vorher die Wahrheit kennt und es spricht nichts dagegen, diese Information hinzuzufügen, bevor man jemandem etwas verkauft.

1 Like

Ich lass mir zwar nicht gerne unterstellen einem psychologischen Effekt zum Opfer zu fallen, aber kann ich im Umkehrschluss jetzt davon ausgehen, dass Du diesen überwunden hast und für Dich die Konsequenzen ziehst und dieses Thema damit beendest?

4 Like

Ich unterliegen jedenfalls regelmäßig dem psychologischen Effekt, dass wenn ich jemanden sehe, der sich selbst eine Grube gräbt, demjenigen die Schaufel, notfalls gewaltsam, zu entreißen und dann abzuwatschen.

3 Like