Community

Statement zur Z-Wave Problematik


#161

Nö. Ganz Salopp ausgedrückt:

Zipato > Klasse Design und im Cluster-Modus noch funktioneller.

Loxome > Inzwischen Funkausführung-Variante vorhanden.

Und einige mehr. Gehört hier aber nicht hin und soll nicht zu Debatten führen!

Cloud hin, Cloud her > Wird bei beiden oben genannten für die Konfiguration benötigt aber danach nicht zwingend.

Aktueller Gedanke: Lieber ohne PushGedönse und BlaBla aber stabil und zuverlässig.


#162

Sorry, den Hinweis auf die Downgrade-Info kann man sich inzwischen sparen.

Das Vertrauen in Updates ist bei einigen weg. Und was ist beim nächsten Update wenn’s wieder so ein Debakel gibt? Downgrade?

Ihr müsst mal von einem Normal-User ausgehen. Der will das Ding benutzen und nicht immer Downgraden und Erklärungen lesen.


#163

Ich arbeite nicht bei der Konkurrenz. Hättest du zwischen den Zeilen gelesen, wäre dir aufgefallen, dass ich als Weichei bei -10 Grad ein bißchen Heizung und nur ein kleines Lichtlein benötige.
Da ich (Gott sei Dank) noch eine Devolo HC aus Altbeständen rum liegen habe, finde ich das auch als äußerst verwerflich, zwar auf ein Scheiss System, aber zumindest auf ein funktionierendes System umzustellen.
Ich bin leider nicht Chuck Norris und kann aus Homee keine Heizung bauen.
Ich hab keinen Bock mehr auf stundenlanges Zeit verbrennen und das Quiz " Bude kalt oder Bude warm"
Deine Schmerzgrenze wird auch kommen !!!


#164

Blick’s nicht: Wem galt das?


#166

Hab’s gelesen gehabt, darauf mein Statement. Kann jeden mit Heizung am homee verstehen welcher dem Teil nicht mehr so wohlgesonnen ist.


#167

…Nur mal so nebenbei, ich vermute fast, dass sich mein Zwave Würfel selbst zerstört hat. Wenn ich den Zigbee Würfel entferne bekomme ich eine Fehlermeldung. Beim Zwave Würfel keine Meldung. Der Brain Cube erkennt den Würfel nicht mehr.
Also liebes Homee Team, einmal neu bitte. Was muss ich tun um Ersatz zu bekommen ?

Ich hab auch eine Fehlermeldung, die wir glaube ich so noch nicht hatten.
Bei manchen ergrauten Sensoren steht “unbekanntes Attribut”


#168

unbekanntes Attribut habe oder hatte ich bei einigen Geräten. Wegen Deinem Würfel siehe Wohin sende ich meinen homee für Umtausch oder Reparatur?

würde vielleicht nen Ticket vorher aufmachen: support at codeatelier punkt com


#169

@Timo, ich finde diesen Thread mittlerweile unübersichtlich um die für mich interessanten Infos rauszuziehen, die wären: Wie ist der aktuelle Stand. Habe den Beitrag, dank gelber Markierung, zwar gefunden, fände Sticky Notes, email abo bei neuen Erkenntnissen etc. aber weitaus schöner und kundenfreundlicher auch für andere, die hier nicht täglich rein schauen. Wenn ich den Thread hier ausdrucken würde, würde mein Papier wahrscheinlich nicht ausreichen. Warte auch auf Antwort meiner PM.


#170

@homee @Timo So ganz abwegig wäre das nicht da wie immer manche Feststellungen und Fragen weder kommentiert noch beantwortet werden.

Warum ich die Vermutung von @Undertaker nicht abwegig finde:

Ich hatte berichtet das mich die Stromaufnahme von homee, gemessen/abgelesen an einer schaltbaren Steckdose, verwundert:

Bei Normal-Betrieb (homee verrichtet ordentlich seinen Dienst) werden beim Verbrauch 3,4W angezeigt. Hat homee wieder seine Aussetzer (u.a. Z-Wave) werden nur noch 3,2W oder auch mal 3,3W, aber auch schon 2,9W angezeigt.

Logische Schlussfolgerung auch wenn diese nicht stimmen mag: Die Hardware wurde aufgrund der 2.11er irgendwie in Mitleidenschaft gezogen.

Status aktuell: Seit gestern streikt homee durch und durch. Ohne Z-Wave-Würfel lassen sich zumindest dann die ZigBee-Geräte schalten.

Im Haushalt (bin zu Hause ja nicht alleine) durfte ich folgendes Statemant zu homee hören: Wir nehmen den ganzen Plastikschrott und werfen diesen in das Rahmenpalett (= So nennen die Schweizer die Box wo Altgeräte entsorgt werden).

Schönes Wochenende …


#171

Oha, die allgemeine Stimmung scheint rapide schlechter zu werden… Ich habe zum Glück (noch) keine Z-Wave Thermostate, daher sind meine Probleme übersichtlicher Natur, aber etwaige Hardwareschäden möchte ich ja auch nicht erleiden. Mein Problem ist, dass ich kein 2.9er Backup habe… Sonst hätte ich auch ein Downgrade in Erwägung gezogen.


#172

…Mir ist gestern zu allem Übel vom ewigen Neustarten der USB Stecker abgebrochen und in den Brain gefallen.
Ich habe jetzt mein komplettes System eingepackt und an Codeatelier geschickt. Es wurde mir versprochen sich gleich am Montag darum zu kümmern.
Ich berichte euch, wie es weiter geht.
Was meine Lehre aus der ganzen Geschichte ist:
Ich werde zukünftig zweigleisig fahren und die Kontrolle nicht mehr nur einem System überlassen. Es beginnt jetzt meine Suche nach einem Zwave und ZigBee System, das die Hälfte meiner Aufgaben übernehmen kann und ich dafür nicht meinen Bausparvertrag auflösen muss. Ich tendiere zum Vera Plus System, da bezahlbar und beide Funkprotokolle unterstützt werden.


#173

Kann man denn zweigleisig fahren? Kann ich die Geräte an 2 Bridges anmelden? Ich habe 2.92 und nicht viele Geräte von daher bin ich noch recht froh gestimmt…


#174

Hi,

nein Du kannst die Geräte nicht an 2 Zentralen anmelden… Ich denke Undertaker will die Geräte auf 2 Zentralen verteilen

Viele Grüße
JayJay


#175

Nein, du kannst Geräte immer nur an einer Basis anmelden. Ich will das so realisieren, dass ich z.B. Von meinen 12 Heizungsthermostaten 6 Home und 6 der Vera überlasse.
Sollte ein System hopps gehen, funktioniert das Andere immer noch. Da ich in jedem Zimmer zwei Heizkörper habe, bleibe ich von einem Totalausfall verschont.
Genauso will ich auch mit den Rauch- und Bewegungsmeldern Verfahren.


#176

Krasse Maßnahmen…
Ich bin gespannt, wann @homee wieder ein stabiles System hat… Sind ja jetzt schon 3 Wochen…


#177

Du kannst Geräte durchaus mit zwei bis n Controllern betreiben. In einem Z-Wave Netzwerk darf es aber nur einen Primärcontroller geben, dieser muss es unterstützen dass es Sekundärcontroller geben darf. Genau für solche Ausfälle und Reichweitenprobleme sind die Sekundärcontroller gedacht. Nur leider unterstützt der Homee das nicht.

Viele Grüße

Michael


#178

…Ich hab nichts mehr zu verlieren. Nachdem mein Brain durch den defekten USB Anschluss hinüber ist, meine ich zu wissen, dass ein Rückspielen des Backups auf ein Austauschgerät nicht mehr möglich ist. Das heißt das System komplett neu aufsetzen. Mir graut es jetzt schon alle Geräte manuell zurücksetzen zu müssen. Das sind wieder mehrere Tage Arbeit. Vom erstellen der neuen Homeegramme spreche ich da noch gar nicht.
Der Zwave Würfel hatte wie berichtet einen Totalausfall und konnte durch nichts mehr zum Arbeiten bewogen werden. Hätte ich nicht schon für mehrere tausend Euros so viele Zwave Komponenten, würde ich mich komplett von diesem Funkstandart verabschieden. Zigbee hat noch nie Probleme gemacht und über Enozean hört man auch nur Gutes. Selbst mit DECT ULE konnte persönlich gute Erfahrungen machen.
Zum realisieren meines Mischbetriebes ist die Vera die einzige Zentrale, die serienmäßig mit Zwave und ZigBee kommt. Das Einzige was mich noch abhält ist Tatsache, dass offiziell keinen Devolo Produkte unterstützt werden. Wir wissen alle, dass Devolo nur Derivate von Sensoren sind und die Originale werden unterstützt. Ich habe nur Bedenken, unbedacht € 180.- auszugeben, um dann festzustellen, dass es nicht funktioniert. Die Zentrale ist einfach noch zu unbekannt. Es reizt mich aber über einen Zeitraum zu verfolgen, wie beide Systeme sich entwickeln und letztlich die Entscheidung Hopp oder Top zu fällen. So leid es mir tut, aber Homme ist im momentanen Zwave Entwicklungszustand für mich nicht mehr zu benutzen. Mein Vertrauen ist arg gebeutelt. Durch die Fehlerbehebung werde die Homees blockiert, um neue Geräte einzubinden. Die Heizungssteuerung ist auch ein Stiefkind von Homee. Was interessiert mich ein Nest Thermostat für € 300.- aber die Devolo/Danfoss Wandthermostate fehlen bis heute. Eine innovative Heizplan-Oberfläche fehlt, dafür werden aber der Alexa und Sonos Mist eingebunden.
Wenn ich rülpse muss Homee nicht Mahlzeit sagen können. Bitte konzentriert euch auf das Wesentliche was Smart Home ausmacht. Der Rest sind Spielsachen, die irgendwann mal dran sind, wenn ihr wirklich nichts anderes mehr zu tun habt.


#179

Ich hoffe, sie bekommen es bald hin … Finde das System soweit sehr gut… Echt schade, dass es in moment nicht so läuft… Dachte, Zwave wäre das System, was alles abdeckt… Daher habe ich auch nur diesen Cube genommen.


#180

Bald ist relativ. Wie schon mal erwähnt, muss man das auch von der kaufm. Sicht anschauen.

Ich, und andere sicherlich auch, haben ein Produkt gekauft wo nirgends etwas von Spielwiese oder Mithilfepflicht durch den Käufer stand.

Die Nachbesserungspflicht (festgelegt durch den Gesetzgeber) seitens Codeatelier ist hier nicht unbedingt zu erkennen oder eher als “solala” zu bezeichnen.

Warum ich das so “nett” schreibe: Seit gestern der Z-Wave-Würfel seinen Dienst quttiert hat und dieser nicht mehr in Betrieb ist, habe ich keine ausgegrauten ZigBee-Lampen mehr.

Ich hatte die Sache mit den ausgegrauten Lampen in einem anderem Beitrag erklärt bekommen > Dies passt zum aktuellen Verhalten nun gar nicht.

Yoo, der Kunde ist hier irgendwie nicht mehr Kunde sondern ein Bittsteller, Geduldsknecht und Hampelmann.


#181

Hallo,

sicher richtig, aber :
Mal die Kirche im Dorf lassen.
Softwareproblem gibt es immer und wird es auch immer geben.
Guck dir deinen Rechner an, dein Auto, dein Telefon.
Ist halt eine sehr schnelllebige Zeit und die Ansprüche sind hoch.
Zeit sollten wir den Jungs schon geben, das wieder zu korrigieren.
Muss natürlich auch Zeitnah passieren, aber so lange sollten wir schon warten und nicht gleich alles verteufeln und übertreiben.

Gruß Ulf