Community

Statement zur Z-Wave Problematik


#61

Dieses Phänomen gibt es bei mir erst seit der 2.10er.

Habe vor lauter anderern Herausforderungen mit homee nicht mehr dran gedacht und die HG damals entsprechend angepasst.

Ich schaue, dass ich in einem HG nur Z-Wave-Geräte oder ZigBee-Geräte ansteuer.

In Summe sind es zwar, wenn ein Z-Wave und ZigBee zusammen angesteuert werden, zwei HGs, aber funktioniert:

HG1
Auslöser > Wenn abgespielt wird
Aktion > Schalte Z-Wave

HG2
Auslöser > Wenn HG1 abgespielt wird
Aktion > Schalte ZigBee


#62

Nachdem homee die Tage erneut seinen Dienst verweigerte:

  • Letzte 2.11er Stable per Usb-Update bei der bestehenden 2.11er am Abend eingespielt und homee “machen” lassen.
  • Heute alle Geräte geprüft ob Verlaufsdaten immer noch deaktiviert sind, Einstellungen waren noch richtig.
  • Ebenso Einstellungen der Shutter welche erneut wieder (hatte dies schon mehrfach seit der 2.10er erwähnt) falsche Einstellungen hatten, Einstellungen berichtigt.
  • Das inzwischen vorhandene Geistergerät gelöscht.

Folgendes nach obigem mehrfach durchgeführt:

  • homee neu gestartet bis nach einem Neustart die Meldung Z-Wave-Würfel vermisst nicht mehr angezeigt wurde.
  • Erneut Geräte geprüft, einige Shutter waren erneut verstellt, Einstellungen erneut berichtigt.
  • Neu vorhandenes Geistergerät gelöscht

Dieses Prozedere habe ich nun so lange durchgeführt bis zum einen die Meldung mit dem vermissten Würfel nicht mehr erschien und es keine neuen Geistergeräte mehr im ersten Anschein gab. Dann tagsüber homee “machen” lassen.

Aktuell sind immer weniger Z-Wave-Geräte ausgegraut und funktionieren wieder.

Wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt, funktionierten die Geräte wieder nachdem die Shutter wieder richtig eingestellt und die Geistergeräte gelöscht waren. Hier scheint somit auch bei Fibaro Roller Shuttern was nicht zu stimmen.

Ob das Usb-Update noch etwas dazu beigetragen hat, kann ich nicht sage zumal @Timo mitteilte, dass dies eigentlich nichts bringe dürfte.

Nachtrag um diesen Eintrag komplett zu machen
Einige batteriebetriebene Geräte waren am Abend noch ausgegraut > Geräte manuell “geweckt” + Neu abfragen brachte Erfolg. Bei Fibaro-Rauchmeldern fehlte die Temperatur > Batterie raus, Beep abwarten, Batterie rein + Z-Wave-Test des Melders brachte ebenfalls Erfolg.

Vielleicht hilft diese Info bei der Sorgen-Analyse.


#63

Hi,

ist das auch bei wenigen Geräten schon so? Ich habe hier mehrere HG mit Zigbee und Z-wave gemischt, einen Ausfall konnte ich aber nicht feststellen…

Ich weiß das ich irgendwann mal die Reihenfolge der Würfel geändert habe…
Mein Z-Wave ist jetzt ganz oben und dann kommen Zigbee und Brain…

Viele Grüße
JayJay


#64

Das kann ich leider nicht beantworten da ich bei beiden über 30 Geräte/Aktoren habe.


#65

@Timo Macht es Sinn bei Verwendung der aktuellen 2.11er, da ja die “Aussetzer” meistens erst nach ein paar Tagen auftreten, homee einmal am Tag neu zu starten ?

Also für 10 Minuten vom Strom nehmen um evtl. Aussetzern entgegenzuwirken wenn man mit der 2.11er “Sorgen” hat?


#66

Ich meinte wenn wenige geschaltet werden :wink:

Das habe ich tagelang Nachts mit einer DECT 200 gemacht, 5 Minuten aus und dann wieder an. Ich hatte nicht den Eindruck das es besser wurde.
Ich habe auch ein sinnlos HG laufen lassen, das minütlich etwas geschaltet hat um Homee
“wach” zu halten… Der Versuch war auch erfolglos :wink:


#67

Uff, keine Ahnung. Vielleicht ist auch so eine Sache welche auf einem homee gut und auf einem anderen weniger gut läuft.


#68

Gibt es von Homee unterschiedliche Hardware Revisionen ?
Ich gehe mal davon aus vom Brain zumindest zwei. Der Brain mit und ohne Klinkerstecker, was schon rein äußerlich festzustellen ist.
Ich hatte mal ein unerklärliches Verhalten der Fritz 7490. Bei einigen Boxen lief es toll und bei Anderen kam es zum Totalausfall.
Erklärung war, dass es von der 7490 ganze 4 Revisionen gab und eine davon einfach nicht mit der Firmware klar kam.
Das wäre für mich eine schlüssige Erklärung, warum einige Ausfälle haben und bei manchen auch die 11er Version problemlos läuft.


#69

Moin moin,
Also bei mir sah das Fehlerbild so aus.
Neuer Brain ca. 6monate alt.
Ca. 18 Steckdosen und paar Heu lampen.
3x BWM 1x Türkontakt, 1 Doppelschalter
Der Homee hat eigentlich noch funktioniert, auch gemischte HGs mit zigbee und zwave.
Nur die AndroidApp ging nicht mehr auf oder irgendwann mal, die webApp nur träge.
Eben alles durch die über tausend Geistergeräte, denke ich.


#70

Und homee wurde mit der 2.11er dann dennoch “streikig”? Da das Phänomen meistens erst nach ein paar Tagen zum Vorschein kommt, war tägliches Neustarten eben eine Überlegung um dem Entgegenzuwirken. Ob das wirklich Sinn macht, müsste uns @Timo sagen können.


#71

Ich schreibe hier auch mal was positives :wink:
Erst hatte ich auch ein paar Probleme mit Geistergeräte und eingegraute.
Dann habe ich einen kompletten Reset gemacht. Kurz danach wurde mir die aktuelle Firmware
angeboten die ich dann auch draufgespielt habe. Seitdem keine Probleme mehr.
Ich habe allerdings auch nicht das größte System hier

2 Osram Steckdosen, 3 Fibaro Motion Sensor, 2 Wemo LED und einen Popp Rauchmelder incl Innensirene.
Es laufen auch Homeegramme in denen Z-Wave und Zigbee gemischt ist.


#72

Bei ist es auch schon fast unheimlich, wie sauber der homee seit über einer Woche jetzt läuft.
Es wird sauber geschaltet - auch Z-Wave kombiniert mit ZigBee und EnOcean und ich habe weder Geistergeräte noch irgendwelche anderen Effekte zur Zeit. Spooky :ghost:
Ebenso mache ich keine Reboots oder ähnliches…


#73

… noch nicht :sunglasses:


#74

Guten Morgen,

nein bei mir hat es nichts gebracht.
Mit oder ohne Neustart hat Homee seine “5Min.” in dem alles was Z-Wave ist träge reagiert. Da kommen dann alle Aktionen erst bis zu 20 Sekunden später. Ein Neustart hilft in dem Moment, aber bisschen warten hat den gleichen Effekt. Wie Du es beschreibst hört sich das aber wieder anders an, ich vermute mal, daß es dann auch unterschiedliche Ursachen hat…

Ich habe habe dann mal ein Log mit laufen lassen, ob man da eine Verzögerung feststellen kann, aber Homee hat seine HTTP Requests brav jede Minute(+/-2Sek) abgesetzt. Und auch WLAN und Zigbee funktionieren in der Zeit ohne Verzögerungen

@Chromebacher
Was hast Du verändert?
Seit dem ich alles auf 2.11 neu angelernt habe, bekomme ich auch grad keine Geistergeräte mehr. Ich würde aber gerne noch die Verzögerungen weg bekommen, die bei der Flurbeleuchtung nervig sind…

Viele Grüße
JayJay


#75

Ich habe nicht einen Neustart sondern mind. 15 oder mehr in einer “Runde” durchgeführt.

Dazu die Shutter-Einstellungen korrigiert. Bei den Shuttern wo es optisch korrekt angezeigt wurde nochmals auf Speichern gedrückt.

Gestern Abend waren ein paar batteriebetriebene Geräte ausgegraut. Bei diesen geschaut das diese “wach” sind und neu abgefragt.

Was am Ende noch fehlte: Fibaro Rauchmelder Temperatur. Hier Batterie raus, warten bis dieser komische Beep kommt, Batterie wieder rein, Z-Wave-Test durchgeführt, Freuen.


#76

hmm, ich denke ich habe nichts nennenswertes verändert.

Ein EnOcean Aktor eingebunden, die Verlaufsdaten sind weiterhin aktiviert. Z-Wave würfel ganz nach oben :wink:, -> also vermutlich nichts was in irgendeiner Form hilfreich sein könnte… :grin:

Das Teilchen hat sich von ganz alleine gefangen…


#77

Hm,
bei der 2.9.2 muss man ja alle Geräte komplett anlernen.
Wenn man 2.10. nimmt, ist der Homee den Geräten schon bekannt.
Also komplett Reset > USB-Update 2.10. > Einrichten > z-Wave-Würfel drauf und paar minuten warten - schon sind alle z-waves da selbst Batteriegeräte.


#78

Nach einem Neustart im Nicht-Streik-Betrieb sind aktuelle auch die batteriebetriebenen Geräte da. Nur nach dem Streik-Modus klappte das bei mir als nicht > Somit manuelle Nacharbeit.


#79

Schwer zu sagen. Ein Neustart hilft ja oft im Fehlerfall – präventiv würde ich es nicht machen.


#80

Hmm. Es wäre nur die Überbrückungszeit bis ihr neue Erkenntnisse hättet. Es ist nicht unbedingt als Dauerzustand gedacht. Somit könnte man der Theorie nach die Sache, dass die Phänomene meistens erst nach ein paar auftreten, eingrenzen.