Community

Smarte Türklingel ohne Aufwand


#1

Ich wollte ein Triggersignal für Homee wenn die Türklingel gedrückt wird.
Um damit was auch immer zu machen. Eine Sirene einschalten die ich auch im Keller höre, eine Push Nachricht empfangen wenn ich im Garten oder nicht zu Hause bin, die Polizei verständigen falls ein Einbrecher klingelt. Egal, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mein erster Gedanke war den Fibaro Binärsensor zu verwenden, mein zweiter Gedanke war die Nutzung des Fibaro Tür/Fensterkontaktes FGK-10, der bietet ebenfalls einen Binäreingang und hat den Vorteil, von Homee voll unterstützt zu werden. Das war ein guter Gedanke, wie sich später herausstellte.

Also überlegt wie man das Teil am einfachsten einbinden kann. Natürlich zunächst kompliziert statt einfach. Da ich in die mysteriöse und eingemauerte Verdrahtung zwischen Klingelknopf und Klingeltrafo nicht eingreifen wollte, blieb nur die Klingel selbst. Wenn der Knopf betätigt wird erhält sie Spannung. Da es sich um einen Gong handelt, ist es DC. Schon mal ein Vorteil. Eine Messung ergab 5V. Die kann man natürlich nicht auf den Binäreingang geben, muss ja potentialfrei sein. Also bei Conrad ein 5V Kleinstrelais identifiziert und fest entschlossen, dieses zu kaufen, über die 5V anzusteuern und die Schaltkontakte mit dem Fibaro zu verbinden. Das hätte garantiert auch funktioniert.

Doch dann habe ich die Funktionsweise eines solchen Gongs nochmal rekapituliert.
Was passiert wenn der Klingelknopf betätigt wird?
Richtig, es macht “Ding”.
Und wenn man ihn loslässt macht es “Dong”.

Und warum entstehen all diese befremdlichen Geräusche?
Weil ein Elektromagnet aktiviert wird und einen Klöppel gegen die “Ding” Stimmgabel donnert. Lässt man den Klingelknopf los schießt der Klöppel zurück und poltert gegen die “Dong” Stimmgabel.

Als meine Gedankengänge bei “Elektromagnet” ankamen, fiel der Groschen und eine geniale Idee wurde geboren, meine genialste Idee überhaupt in den letzten 3 Tagen.

Auf was reagiert so eine Tür/Fenstersensor am liebsten?
Richtig, auf einen Magneten. Wenn er einen Magneten kommen sieht, schließt sein eingebauter Reedkontakt pflichtgemäß und wenn der Magnet wieder geht, öffnet er. Wenn dieser Reedkontakt nun auf so einen kleinen Fuzzimagneten wie den beiliegenden reagiert müsste er doch auf den mächtigen Gong-Magneten erst recht reagieren.

Also habe ich den Sensor über dem Gong-Magneten platziert und den Klingelknopf betätigt. Und tatsächlich, sofort wechselt der Sensor bei “Ding” seinen Zustand von “offen” auf “geschlossen” und zurück synchron mit “Dong”.

Ich habe dem Sensor dann noch einen Temperaturfühler spendiert und verfüge nun über eine Gong-Temperaturfühler mit Klingelknopfmeldefunktion.

Und das ohne irgendwelche Eingriffe in irgendwelche Verdrahtungen. Ich bin begeistert.

Im Foto könnt ihr die Platzierung des Sensors erkennen. Ich hatte natürlich auch Glück, dass das alles von den Abmessungen fast perfekt geklappt hat.


Webhook Fritz-Box
Türklingel
#2

Moin,
geile Idee, das werde ich morgen auch gleuch bei mir ausprobieren und dann fliegt das
Relais wieder raus…

Viele Grüße
JayJay


#3

Coole Idee, Aber mir ist gerade eingefallen, dass ich einen elektronischen Gong habe.
Seit mir 2x dieser Magnetgongs wegen hängendem Klingeltster abgeraucht sind.
Das riecht herrlich ! :grin: Es hat also Stunden nur “Ding” gemacht.


#4

Echt cool und sehr einfach gelöst…woher weiss ich, ob wir einen elektrischen oder mechanischen Gong haben? Hier oben vorm Gästeklo hängt derGong…muss ich mal aufschrauben . Dann würde ich mir dahin auch sowas basteln…man könnte ja Lampen flackern lassen beim Klingeln etc…da gibt’s ja unendlich viele Möglichkeiten…


#5

Lässt sich an ein Siedle Handgerät ein Elektromagnet anschließen? :slight_smile:


#6

Coole Idee! Und den Temperatursensor hast Du zusätzlich am Türkontakt? :thinking: Ich dachte immer, man kann nur den Magnetkontakt, oder den Temperatursensor betreiben und nicht beides gleichzeitig! Wieder was gelernt…


#7

Wow, das wäre ja echt super wenn das funktioniert. Hab auch eine klassische Ding-Dong-Elektromagnet-Klingel. Werd ich heute Abend mal ausprobieren.

Dank dir


#8

Gute Idee. Allerdings haben die meisten Klingelsysteme 8-12V AC… da hättest du dein Relais schön schwirren lassen… :wink: oder eben noch mindestens eine Diode benötigt.
(Zumindest bei den älteren Anlagen, nicht 1+n oder Bussysteme)
Das Siedle NG bringt z.B. 12VAC.

Bin auch gerade dabei so etwas zu realisieren, inkl. mir auch selbst die Haustüre zu öffnen.
Mir steht dazu die Siedle Sprechstelle HTA711 zur Verfügung.
Der Gedanke ist ein über Homee gesteuertes Funkrelais anzusteuern, das über einen potentialfreien Kontakt die TÖ-Funktion nachstellt. Es muss natürlich gewährleistet sein, dass das Relais nur wenige Sekunden anzieht, damit der Türöffner danach wieder sperren kann.

Die Signalisierung des Klingelrufes möchte ich auch realisieren.
Hier muss dann - wie du es schon angedacht hattest - ein kleines 12V-Relais mit Diode auf den dafür vorgesehenen Tür-/Fensterkontakt weitergeben.

Mal sehen, bis wann ich das umgesetzt bekomme. Das Funkrelais ist jedenfalls bestellt… dauert aber noch ein bisschen… da aus Fernost.


#9

Meine Sprechstelle (TG-DoorLine) macht nur einen begrenzten Impuls auf den Türöffner, jedenfalls wenn man am Telefon den Öffner betätigt. Denke das hat den Sinn den Magneten nicht durchbrennen zu lassen. - Eventuell ist das bei Dir schon drin.
Also egal wie lange du den Magneten ansteuerst - geht der Impuls nur ca. 5sek?


#10

Vorausgesetzt der Popp Türöffner wird irgendwann von homee unterstützt!


Kann man folgendes mit dem Teil anstellen.

Bedienen des Türsummers und signalisieren der Klingel.
Bei mir im Betrieb mit einer Siedle n+1 Anlage
Da der Popp Türöffner einen potenzialfreien Eingang hat, eigentlich dazu gedacht um einen Türkontakt anzuschließen um den Status der Tür offen/zu zu signalisieren, kann man diesen zur Abfrage der Klingel nutzen.
Um das Klingelsignall von Hausruf und Etagenruf hier liegen zwischen 12 und 14 Volt nutzen zu können habe ich einen Nebensignal-Controller (NSC 602-0) verbaut der liefert mir beim klingeln das nötige potenzialfre Signal.
Das ganze ist bei mir im Haustefon verbaut, Stromversorgung über eine 9V Batterie. Da wie gesagt aktuell von homme noch nicht unterstützt hängt der Türöffner bei mir noch am Z-Way-Server.
Vielleicht kann ich damit ein paar zusätzliche likes für den Gerätevorschlag rauskitzeln! :wink:


#11

Die Doorline ist ein Adapter zwischen Telefonanlage und Türstation.
Hier wird eine dafür zugeordnete vom angeschlossenen Telefon wählbare Nummer in einen zeitgesteuerten (einstellbar) Schaltvorgang des TÖ-Relais umgesetzt.

Das hat mit der “normalen” Türöffner-Funktion einer herkömmlichen Wohnsprechstelle nichts zu tun.
Bei den adernsparenden Systemen gibt es ähnliche (zeitgesteuerte) TÖ-Auslösende Relais im Einsatz.

Mir schwebt dafür soetwas in der Art vor:


Natürlich ohne Cloud. Also einfach direkt von Homme über WLAN ansteuerbar.

Das Popp Türöffner-Steuermodul wäre natürlich noch besser!


#12

Ok, wieder etwas schlauer :+1:


#13

Hi,

Kann mir einer sagen, was ich für eine Klingel habe und ob das ebenso zu machen wäre wie vom TE?


#14

Hi,
sieht ähnlich aus wie meine und sollte doch auch “Ding Dong” oder so was von sich geben?
Sollte also machbar sein. Ich würde ihn über den beiden Kreuzschlitzschrauben platzieren, wenn’s mechanisch passt. Du musst nur drauf achten, dass sich die Seite mit dem Relais über dem Klingelmagneten befindet.
Viel Erfolg!


#15

Danke. Werde ich mal versuchen, wenn ich wieder einen billigen Türsensor finde. Eventuell einen Coolcam der ist glaube ich noch etwas kürzer


#16

Ich überlege gerade ob das ganze nicht auch über nen bewegungsmelder realisierbar ist. Wenn der klöppel sich bewegt, müsste der ja entsprechend alarm machen… Ich glaub das werde ich mal testen


#17

suche auch noch eine “leichtere” Lösung… ohne zu basteln oder so :wink:


#18

@Sloppy Super Beitrag! Sachlich und mit Humor Erklärt. Echt Top!:+1:


#19

Und was war die Idee vor 4 Tagen? Die müsste ja noch genialer gewesen sein, damals :wink:


#20

Die Idee finde ich ja richtig super :+1:
Bei mir hat es leider nicht geklappt. Ich habe meinen Sensor schon überall ran gehalten. So sieht mein Gong aus


hat jemand noch eine Idee?
Gruß marc