Community

Roadmap 2019: einfach mehr homee


#703

Moin

Ich verwende 31 z-Wave Geräte und nutze die HomeKit Anbindung.

Beschweren kann ich mich wirklich nicht. Auch nicht, was die Sprachsteuerung über Siri anbelangt.

Klar, ab und zu geht mal eine Fernsteuerung ins Nirvana und ich bin mir sicher, dass man das verbessern kann. Es kommt gefühlt aber sehr, sehr selten vor.

Auch die Zuverlässigkeit von Gruppensteuerungen ist ausbaufähig. Die benutze ich einfach erst gar nicht.

Was mich am ehesten stört, dass sind die manchmal fehlenden Verbindungen zwischen Funknetz und dem homee (auch bei voller Lotte Empfang).

Es gibt also schon ein paar Baustellen und jeder Nutzer muss/soll für sich gewichten, welcher Ihm am ehesten stört.

Ich persönlich komme damit zurecht.

Zugegeben: Derzeit bin ich froh, nicht die BETA ausgetestet zu haben, da ich Siri meistens benutze (was für mich in der Zwischenzeit normal ist, wenn man oft ein kleines Kind auf dem Arm trägt) :wink:


#704

Es gibt ja noch wesentlich mehr als nur WLAN, z.b. LTE & RFID, die ebnfalls in diesen Bereich senden.
Da kann es auch zu Problemen kommen.


#705

Als ich vor ca. 2 Jahren als Homematic Betreiber mich entschieden habe den homee dazu zunehmen versprach ich mir ein größeres Spektrum an Geräten und viel mehr Möglichkeiten.
Von der Grundidee, der Optik und Bedienung finde ich homee sehr gut. Ich war jedoch enttäuscht das nur bestimmte Z-wave und Zigbee Geräte unterstützt werden und damit das Spektrum nicht sooo groß ist wie vermutet. Das größte Manko ist aber dass bei einem bidirektionalen System keine Rückmeldungen bei nicht ausgeführten Befehlen kommt, und fehlerhafte Schaltzustände keinen Fehler auslösen. Daher schalte ich nur Beleuchtungen mit homee aber sichere Schaltvorgänge mit Homematic(da gibt’s Rückmeldung bei Fehlschaltungen was selten vorkommt). Enttäuschend ist für mich auch das Meshnetzwerk, egal ob Zigbee oder Z-wave hätte ich mir davon eine viel bessere Abdeckung versprochen.
Ich habe aktuell noch eine CCU2 und rüste auf eine Raspberrymatic mit Redmatic(Node-red für Homematic) auf und schaue mal was damit geht. Meine anfängliche homee Begeisterung ist leider schon lange verflogen, mit manchen Workarounds läuft er passabel aber wie scheinbar viele andere mache auch ich mir Gedanken zu wechseln wenn sich keine Verbesserung einstellt, hoffe noch auf den neuen Z-wave Stack.

Gruß,
Herbert


#706

Dann schauen wir mal was 2020 und ff. so kommt! :grinning:
Leider bleibt das Z-Wave Protokoll auch mit dem neuen Stack nur ein Schatten seiner selbst! :cry:


#707

Sylvester, dieses ewige grundsätzliche schlecht machen von homee von Deiner Seite geht mir persönlich langsam auf den Senkel.

Berechtigte Kritik am Stack ja (so wie es Herbert oben geschrieben hat und wie es andere am ZigBee-Stack und der Sendeleistung und der Transparenz (wie ich) hin und wieder tun), aber Dein ewiger Pessimismus (2020ff) und Deine ewigen Sticheleien gegen die homees bringen weder Dir noch uns als Community etwas.

Es verändert nichts, es schaukelt nur Emotionen auf allen Seiten hoch. Die Energie, die da verbraten wird könnte und sollte man lieber konstruktiv nutzen, anstatt destruktiv…

My five cents (als homee User).


#708

Wenn Du mit einem Sender (z.B. Lichtschalter, Fibaro Double Switch 2) einen Dimmer (Fibaro Dimmer 2) einschalten möchtest, dann möchtest Du, dass das Licht gleich angeht, nicht abgesichert über das 2te HG nach 10 Sekunden.

Die Tatsache, dass homee’s Z-Wave so nicht funktionsfähig bzw. zuverlässig ist, wäre gar nicht so schlimm, wenn Sender und Aktor direkt miteinander sprechen könnten. Stichwort Assoziation. Dann wäre die Verzögerung im Z-Wave-Würfel egal, da die Kommunikation ja direkt läuft. Aber in diesem Fall bin ich leider der Lüge aufgesessen, dass die Fibaro Switches supported werden. Dass Assoziationen (und Szenenerkennung) fehlen, habe ich erst schmerzlich erfahren, als es schon zu spät war.


#709

Ich habe mal ein Paar Studen in die fehlersuche investiert und einige Geräte an 2 Verschieden Z-wave Zentralen angemeldet.

Dabei habe ich meinen Vera Plus neben den homee gelegt. Dabei habe ich an die Vera grade mal 4 Fibaro Dimmer angelernt, die mehr oder weniger in einer Linie antlang der Hausläge führt. Ganz am ende dieser Kette habe ich dann meine Versuchsschltung aufgebaut.

Die Vera ist nicht gerade ein super potentes system und es hat auch so sein macken (wie alle System die gerade auf dem Markt sind) - wer es kennt kann es bezeugen. Allerdings waren alle Schaltprobleme schlagartig weg. Dabei habe ich bewust aus Assotioationen verzichtet obwohl das system es kann.

Das ganze so stehen lassen und die gegenprobe mit homee gemacht (also die Versichsschaltung wieder am homee angelernt). Leider die gleichen Probleme wie vorher. Dabei hat homee aber deutlich mehr Geräte zu verfügung, die es als Repeater nutzen könnte. Damit sollte die Reichweite auch kein Thema mehr sein.

Ich werde mal das Ganze für etwas Zeit so stehen lassen und eine HG und das gegenstück im Vera erstellen. Nach etwas Zeit werde ich es mal auswerten.

Ich bin nicht für das Basching und versuche hier mal ein paar Daten zu liefern diese können gerne zu Fehlersuche seitens homee verwendet werden. In der Hoffung das homee hier endlich mal das ganze in Griff bekommt…


#710

Dessen bin ich mir nicht bewusste, konnte in meinen postings der letzten Wochen auch nichts finden was in Richtung „Grundsätzlich schlecht machen von homee“ geht.

Das war die höchste Form des Optimismus, das ich aufbringen konnte.

Mir fehlen die Worte, bzw. stimmt Deine Definition von „Sticheleien“ mit meiner nicht überein?!

Aber Alles Gut! :grinning: Lass uns aus einer Mücke keinen Elefanten machen!


Thema aufgeteilt, #711

25 Beiträge wurden in ein(e) neue(s) topic aufgespalten: PV Anlage


#712

@Andreas

kannst du oder darfst du uns mal sagen , wie der aktuelle Stand bzgl. Z-Wave Stack Migration ist … ihr testet diesen ja intern wohl schon eine ganze Weile…

Es wäre doch sehr schön, wenn hierzu mal wieder Infos fließen würden…


#713

… es scheint wohl außer mir noch ein paar mehr zu interessieren :wink:
.
Dann hoffen wir mal, dass wir eine Rückmeldung erhalten :upside_down_face:


#714

Hallo zusammen,

es stimmt, wir arbeiten mit Hochdruck am neuen Z-Wave Stack.
Auch erste Tests laufen schon hier und da, werden aber sicherlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Sobald es konkretere Informationen gibt, werden wir das natürlich auch kommunizieren.:+1:


#715

…ich dachte der schwarze Peter liegt beim Zertifizierer?


#716

@Andreas

Mmmmm danke für deine Rückmeldung -mmmmmm leider keine wirklichen NEWS seit Anfang 2018.


#717

Ich beantrage hiermit einen Lauschangriff auf das homee Team um nähere “geheime” Infos ausspähen zu können :sunglasses:


#718

Ich finde es langsam sehr dürftig wie hier mit diesem Thema umgegangen wird.

Ich bezweifle nicht das hier viel Arbeit reingesteckt wird aber es sollte doch langsam mal voran gehen.

Über den neuen Stack reden wir glaube ich schon über 2 Jahre und das ist auch schon alles was wir User wissen.
Gibt es denn schon eine Alpha Planung ?
Und ja ich weiß Wasserstandsmeldungen werden nicht abgegeben.

Ist halt nur sehr traurig :pensive:.

VG Micha


#719

Du sprichst mir aus der Seele…


#720

Hat langsam was vom ach so berühmten Flughafen in… Dings…


#721

Lass mal meinen BER :joy:
Wir Hauptstädter sind doch so stolz darauf.:crazy_face:

2011 wollte ich schon von dort los fliegen.:see_no_evil:


#722

En attendant Godot