Community

PioTek Tracke Anwesenheitserkennung


#1

**Name des Produktes: Tracker
**Hersteller: Piotek
**Technologie: Enocean
**Preis: 59,95 Euro
**Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Anwesenheitserkennung
**Link zum Produkt: http://www.ehomeportal.de/EnOcean-System/PioTek-Tracker.htm?SessionId=&a=catalog&p=5442
**Weitere Infos: , der Tracker pingt periodisch seine Anwesenheit. Jeder Tracker hat seine eigene ID, so dass auch unterschiedliche Personen unterschieden werden können. Meiner Meinung nach sinnvolle Ergänzung, andere Lösungen über WLAN oder ähnliches funktionieren nicht zuverlässig.

**Bild: https://www.homematic-inside.de/media/zoo/images/piotek_tracker_v3_68c8a8c2ffc975c2eea084ed8cee410b.jpg


Wie iBeacon Präsenzerkennung mit Schlüsselbund-Tags ergänzen?
#2

Kling gut! Eine Homematic Zentrale scheint man dafür nicht zu benötigen, oder?
Das Ding ans Schlüsselbund und endlich wäre die Anwesenheitserkennung umsetzbar :slight_smile:


#3

Es scheint eine neue Version (V4) zu geben:
http://www.ehomeportal.de/piotek-tracker.htm?SessionId=&a=article&ProdNr=ELT-TF-TTB&p=5442


#4

Hat schon mal jemand versucht den Tracker zu inkludieren?
Würde auch eine einfache Anwesenheitserkennung und eine brauchbare Fernbedienung benötigen.
Den Tracker gibt es ja auch von Eltako:

Eine Integration dürfte doch nicht so schwierig sein, zumindest momentan als Funkschalter, solange es man ihn nicht Personen zuordnen kann.
Gibt es hierzu was Neues?


#5

Hallo @Thomas,

der Eltako/PioTek Tracker V4 TF-TTB nutzt das gleiche EnOcean-Protokoll (A5-07-01) wie der bereits unterstützt Präsenzmelder EnOcean EOSC (OEM). (Siehe Link von Beitrag #3)
Damit sollte eine Integration doch möglich sein oder muss trotzdem ich mit Problemen rechnen?
Da ich mich ja mit dem Gerät (am Schlüsselbund) von meinem EnOcean-Würfel entferne, noch die Frage, kann das zu Problemen führen?

Gruß Harry


#6

Das (mit der neuen Version des Trackers) wäre die Killerlösung, die alle wilde Basteleien, wie hier zu sehen

oder die von vielen favorisierte Lösung mit dem Zipato RFID Keypad (das aber wegen RFID ein manuelles Anmelden bei der Ankunft erzwingen würde), auf einen Schlag ziemlich alt aussehen lassen könnte.

@Timo: Bitte diskutiert das im Zusammenhang mit der Präsenzlösung, die wohl hoffentlich auch auf der 2018er Roadmap stehen wird, als mögliche Alternative - noch dazu eine mit zusätzlichem Erlöspotential (zusätzliche Enocean-Würfel und ggf. Verkauf von homee gebrandeten Trackern, wenn Ihr intelligente Partnerschaften eingeht)…


#7

Verdammt ist das Teil genial.
In Verbindung mit dem TF61Lkann das jetzt sogar schon genutzt werden.

Der Tracker sendet ein Ping an das Relais und schaltet es ein. Sollte das Relais innerhalb von 5 Minuten keinen neuen Ping erhalten schaltet es ab.
Also kann das als Anwesenheit doch recht gut genutzt werden.
Muss man mal probieren ob das Relais in homee angelernt werden kann.

Noch besser ist natürlich den Tracker direkt zu unterstützen.

Da bin ich absolut dafür.
Und es gibt durch die eingebaute Taste gleichzeitig noch die Möglichkeit einer Fernbedienung.

Hab beide Sachen mal bestellt.

VG

Edit : von TF61D auf TF61L geändert


#8

Den TF61D habe ich selbst verbaut, aber ich finde keine Möglichkeit wie ich in im homee anlernen kann.

Wenn du eine Idee hast, kann ich es gerne mal probieren.


#9

Sorry Fehler vom Dienst, ich meinte den L nicht den D

Bei den Eltako Dimmern bin ich mir nicht sicher ob homee das unterstützt.

Der L ist ja ein normaler Schaltaktor.


#10

Der Tracker sollte sich ja auch direkt mit dem Permundo Plug PSC234 und dem Nodon In Wall verbinden lassen.
Das EnOcean-Protokoll A5-07-01 (wie Bewegungsmelder) wird von den Geräten ja unterstützt.


#11

Hm, wenn Du genug UP-Dosen für Nodons oder AP-Plugs für jede Person im Haus frei hast, dann hättest Du Deine Präsenz schon, ist nur n bisschen teuer und wieder Bastelei :wink: Dann lieber nativ im Zusammenhang mit der anstehenden Präsenzfunktion direkt am Enocean-Cube. Deswegen war ich ja gestern Nacht so beigeistert von…


#12

mal eine verständniss frage… im vergleich zur beacon lösung hat das System doch folgende Nachteile:

  • einzelne Personen können nicht erkannt werden (das Relais zieht an wenn es einen ping bekommt, egal von welchem Sender) auser ich baue für jede Person tracker ein (wenn ich 2 tracker brauche um das haus abzudecken bei 3 Personen macht das 6 tracker plus 3 Sender (also ca 750 Euro)

  • einen Modus “schlafend” kann ich auch nur realisieren wenn ich einen extra Empfänger ins Schlafzimmer stelle der meldet wenn die Sender sich bei ihm aufhalten.

Die Beacons sind ja wesentlich günstiger, und funktionieren doch ähnlich oder? Wo ist der Vorteil dieser Relais?

voteil wäre erstmal kein Smartphone nötig


#13

Nicht wenn Du für jeden User ein eigenes dediziertes Relais oder einen eigenen Plug einzusetzen bereit wärst.
Der Vorteil der Tracker wäre aus meiner Sicht nur gegeben, wenn die direkt personlisiert mit dem homee interagieren würden. Das Schlafproblem ist damit noch nicht gelöst, aber ggf. mit dem Nokia Sleep irgendwan…


#14

also meinst du das hier damit?

also wenn ja sehe ich das bei der preis/Leistung kritisch. Sogar wenn es von homee komplett unterstützt würde. Die Beacon Sache ist da doch günstiger. Das mit dem Handy gefällt mir auch nicht wirklich, um mal auf deinen anderen Thread zurückzukommen. Dafür bräuchte man eine Lösung. Aber das hier scheint keine gute Lösung zu sein. Dann gäbe es vermutlich nur noch die G-Tags und die Bastellösung über PI/Tablet etc. Was aber auch mit anderen Nachteilen verbunden scheint. Bin mal auf die Beacons gespannt. Hab mal einen Probeweise bestellt und teste das mal aus.


#15

Nein, im Idealfall bräuchtest Du nur pro Person einen Tracker, den Enocean-Würfel und ggf. Enocean-Repeater im Haus verteilt. Sowohl den Würfel und die Repeater hab ich schon (wegen Enocean für die Fenstersensoren).


#16

Hast du denn jetzt schon mal versucht, den Tracker direkt in homee einzulernen?

Das fände ich echt genial, wenn das klappen würde.


#17

Wird leider nicht viel bringen, weil homee es nicht erkennt, dass kein Signal mehr kommt und dann automatisch auf abwesend schaltet.


#18

Klingt logisch.

Dann müssen wir wohl hoffen, dass @homee den Tracker aufnimmt.


#19

Habe den an den TF61L angelernt und diesen dann an homee angelernt.
In homee ist er als enocean Taster erkannt worden.

Jetzt wird der geschaltet wenn ich in der Nähe bin.
War zum testen ganz lustig aber für mich nicht wirklich relevant.

Dadurch das bei mir die Anwesenheit mit dem Schloss der Eingangstür erkannt wird , ist es nicht nötig es anders zu lösen.
Für mich war es ein Test und ne Spielerei.
An homee habe ich Ihn nicht angelernt bekommen.
VG Micha


#20

Das Ding wäre für mich ein Grund mir einen Enocean Würfel zu kaufen.