Neues von homee.Link

:wave: Hallo Community

Endlich ist es soweit, :smiley: wir dürfen aus dem Nähkästchen plaudern :shushing_face:

In der Community schwirrten diesbezüglich ja schon ein paar Gerüchte umher und der ein oder andere hat sich vielleicht bereits den Kopf zerbrochen, wie wir denn jetzt die Brücke zwischen homee und stromee spannen wollen.

Mit *homee.Link (Arbeitstitel! :wink:), unserer digitalen Zählerauslesung schaffen wir das verbindende Puzzleteil :jigsaw:, um unsere beide Welten - Smart Home und Energie - zu vereinen und auf ein ganz neues Level zu heben. :partying_face:

Viel konnten wir bisher zu *homee.Link nicht verraten, aber ab jetzt geht es richtig voran :muscle: und wir wollen euch natürlich gerne in die Entwicklung mit einbeziehen.

Aber mal ganz von vorne :checkered_flag:

Die Ausgangssituation: wir wollten die Stromzählerdaten eines Stromzählers (der unter Umständen in der hintersten Kellerecke eines Mehrfamilienhauses verbaut ist) in unser homee-stromee Ökosystem bekommen :bar_chart:. Auf der Suche nach der passenden Lösung wurde uns aber schnell klar, dass kein Gerät auf dem Markt unsere Anforderungen erfüllt.
Aber das hat uns natürlich nicht aufgehalten: wir haben die Ärmel hochgekrempelt :hammer: und gemeinsam mit unserem Partner Energie Steiermark das Projekt *homee.Link gestartet. :rocket:

Was ist die Idee hinter homee.Link? :thinking:

:zap: “Strom wird digital, smart und einfach” - frei nach unserem stromee-Motto️ wollen wir mit *homee.Link euren tatsächlichen, aktuellen Stromverbrauch für euch sichtbar machen. Energiemonitoring - das aktive Beobachten und Erfassen von Stromverbrauchsdaten :chart_with_upwards_trend: - wird in Zeiten der Energiewende und einem steigenden Umweltbewusstsein :four_leaf_clover: immer wichtiger.

  • Wie hoch ist euer aktueller Tages-, Wochen- oder Jahresverbrauch? Und wie ist euer Verbrauch im Vergleich zum Vorjahr, Vormonat, usw.? :bar_chart:

  • Wie schneidet ihr im Vergleich zu ähnlichen Haushalten ab: seid ihr die ultimativen Stromsparer :chart_with_downwards_trend: oder verbraucht ihr viel mehr :chart_with_upwards_trend: als andere?

  • Wie groß ist euer CO2-Fußabdruck und wie sieht euer Stromverbrauchsverhalten aus? Wie viel CO2-Emissionen verursacht ihr mit eurem Lebensstil und eurem Stromtarif? :four_leaf_clover:

Das sind nur einige Themen, die den einen oder anderen interessieren könnten.
Aber auch funktionelle Features könnten spannend sein - wie wäre es denn, wenn es ein Gerät gäbe, welches dabei hilft den Stromverbrauch im Auge :eyes: zu haben und durch einfache Tipps und Hinweise :information_source: diesen langfristig zu reduzieren?

Und so könnte das Ganze dann zum Beispiel aussehen:

Vergessen den Herd oder den Ofen auszuschalten? Der Infrarotheizkörper läuft auf Hochtouren im Bad oder der Heizstrahler über der Wickelkommode ist noch an? Einfach gesagt - ein Gerät mit einem hohen Stromverbrauch ist im Hintergrund noch an obwohl du schon längst auf der Couch bist… :chart_with_upwards_trend:
:arrow_right: *homee.Link könnte euch über den hohen Gesamtstromverbrauch anhand der App :iphone:oder Visuell :red_circle: darüber informieren. Dadurch wird euer Energieverbrauchsverhalten optimiert, Nachzahlungen und hohe Nebenkosten :money_with_wings: reduziert und ihr leistet - ganz nebenbei - euren kleinen Beitrag zu (noch) mehr Umweltschutz. :four_leaf_clover:

Na, schon gespannt wie *homee.Link aussieht? :eyes:

Unschwer zu erkennen, wir lieben das zeitlose Design unserer homee Cubes.:heart:
*homee.Link ist zwar ein eigenständiges System, gehört aber zweifellos zur homee Familie. :heart_eyes:

Ihr wollt wissen, was es mit dem LED Leuchtstreifen auf sich hat?
Anhand verschiedener Farben (Ampelprinzip :vertical_traffic_light:) zeigt er den aktuellen Stromverbrauch an, ihr müsst also nicht erst aktiv in die App :iphone:schauen.

Wie ihr bestimmt schon vermuten könnt:

:green_circle: Alles im grünen Bereich
:yellow_circle: Verbrauch steigt über einen bestimmten voreingestellten Wert
:red_circle: Hoher Verbrauch

Und nebenbei :shushing_face:: Ja die LED könnte man bei Bedarf natürlich auch deaktivieren und vielleicht auch die Helligkeit anpassen :wink:

Wie soll *homee.Link funktionieren? :thinking:

Wir sind die Sache von Grund auf so angegangenen, dass jeder Kunde das Gerät bei sich zu Hause in Betrieb nehmen kann, ohne dass er oder sie einen Elektriker oder Installateur benötigt.

  • App installieren,
  • Account anlegen,
  • *homee.Link mit dem WLAN verbinden,
  • und anschließend die Sendeeinheit am Zähler befestigen.

Das war’s schon. Die Daten werden in verschiedenen, voreingestellten Zeitintervallen an die App gesendet und der aktuelle Stromverbrauch in der App sowie am *homee.Link (Gerät 2) angezeigt. :green_circle::yellow_circle::red_circle:

Durch die Kopplung mit homee, wird *homee.Link erst richtig Spaß machen. Dann können nämlich unzählige (wenn > dann) Szenarien über Homeegramme zusammengeklickt und realisiert werden. #Smart Home, #Energiemanagement, #Anwesenheitserkennung, #Geofencing :world_map:, …

Eine Challenge :running_man:‍♂ist es, die Daten eines Zählers im Kellergeschoss eines mehrstöckigen Mehrfamilienhauses :cityscape:in die App zu bekommen. Nicht jeder hat schließlich im Bereich des Zählers auch einen eigenen WLAN-Zugang. :signal_strength:
Für die Lösung kam eigentlich nur ein Funkprotokoll infrage. Die LoRa-Technologie (Long Range Wide Area) ermöglicht das Übertragen kleiner Datensätze über lange Distanzen und hilft uns, das scheinbar Unmögliche zu realisieren. Wer sich mit der LoRa-Technologie auskennt, wird wissen, dass hier einige Richtlinien bezüglich Sendezeiten, etc. eingehalten werden müssen.
Daher haben wir uns nicht der LoRa-WAN-Technologie bedient sondern setzen auf einen eigenen, propriäten Funk, welcher allerdings auf der LoRa-Technologie basiert.

In der BETA Test-Phase werden wir testen, ob unsere Anforderungen und Ideen erfüllt werden können und würden uns freuen, wenn der oder die eine oder andere von euch uns hierbei unterstützen möchte. Bitte beachtet, dass wir in dieser ersten Testphase nur begrenzt Testgeräte haben werden. Wir freuen uns aber über jede Bewerbung zum BETA - Tester. Hier geht es direkt zur Anmeldung :point_right: https://go.stromee.de/homee-link-beta-tester

Die Sendeeinheit kann sowohl mit Batterien :battery:als auch mit einem Netzteil :electric_plug: betrieben werden. Je nachdem wie fein die Sendeintervalle eingestellt werden, kann die Batterielebensdauer entsprechend schnell erschöpft sein. Wir versuchen derzeit die beste Konfiguration zu ermitteln. Diese ist dann im Batteriebetrieb voreingestellt, damit die Batterien möglichst lange halten.

Fragt ihr euch welche Zähler ausgelesen werden können? Ist doch klar, ALLE! :crazy_face:
Spaß beiseite, unser Ziel ist es natürlich so viele Stromzähler wie möglich auslesen zu können. Vom alten Ferraris-Zähler bis zum modernen Smart Meter. Die ersten Tests sehen vielversprechend aus, aber warten wir mal ab und testen umfangreich, bevor wir leere Versprechungen machen. :wink:

Wie ihr oben gelesen habt, gibt es Ideen :bulb: genug, die wir nach Möglichkeit nach und nach prüfen und umsetzen wollen. :hammer::hammer::hammer:

Erzählt uns gerne, was ihr von den Ideen :bulb: und dem Produkt haltet. Was eure Wünsche sind oder welche Use Cases für euch interessant wären. Und ob ihr bereit wärt, als BETA -Tester erste Erfahrungen mit uns zu sammeln und zu teilen.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Energiemonitoring? :bar_chart:
Wenn ja - welche Geräte habt ihr im Einsatz?
Was findet ihr an dem Gerät gut :+1: und was weniger gut :-1:?
Welche Funktionen fehlen euch oder würdet ihr euch wünschen?
Was wäre für euch der ausschlaggebende Punkt, die App :iphone: auf längere Sicht aktiv zu nutzen?
Jeder Input ist für uns wertvoll und wir werden versuchen, euer Feedback in die Entwicklung einfließen zu lassen.

Und übrigens: was haltet ihr eigentlich von dem Namen *homee.Link ?
Momentan ist das ja noch ein bloßer Arbeitstitel. Unser Gedanke dahinter: *homee.Link ist die Brücke :bridge_at_night: zwischen homee & stromee, die beide Welten zu einem gemeinsamen Ökosystem verbindet.
Teilt uns eure Meinung mit - und gerne auch weitere Namensvorschläge. :bulb:

Gibt es noch was? Ach ja, sicherlich fragt ihr euch auch, wann *homee.Link auf den Markt kommt.
Das können wir euch Stand heute leider noch nicht genau sagen. #Corona :microbe:
Es wird jedenfalls fleißig (an vielen Stellen) gelötet, gefeilt und gehämmert, :hammer: :woman_technologist::man_technologist:t3: damit wir euch das finale Produkt noch dieses Jahr :spiral_calendar: vorstellen und zur Verfügung stellen können.

Wir sind mega gespannt auf die kommenden Wochen und Monate und werden natürlich versuchen, euch auf dem Laufenden zu halten und freuen uns wie gesagt über eueren Feedback. :smiley::+1:

31 Like

Läuft.

Hier. :grin:

1 Like

Ich auch sehr gerne, schon direkt angemeldet. Klingt spannend und gerade mit den alten Ferraris Zählern ein extremer Mehrwert (es kann ja noch Jahrzehnte dauern bis die letzten ausgetauscht sind und alle anderen können nur die IR-Schnittstelle auslesen die es bei denen nicht gibt…

1 Like

Nicht schlecht. Ich werfe noch blind Namen in den Raum:
homee.nex | Nexus
homee.con | Coniunctio
homee.nod | Nodus
homee.vinc | Vinculum

2 Like

Klingt sehr spannend! Hab mich gleich mal angemeldet :muscle:

1 Like

@Andreas bei der Anmeldung lässt sich das Häkchen für den Datenschutz nur mit Zielwasser setzen. :wink:

Das Auslesen über große Reichweiten hört sich super an. Evtl. trotzdem gleich einen kleinen LAN-Anschluss mit einbauen. Gerade im Zählerschrank haben doch viele schon einen Anschluss vorinstalliert.

3 Like

Das wollte ich auch gerade bemängeln.

Workaround:
Aus dem Emailfeld per Tab in das Kästchen und mit Leertaste bestätigen.

1 Like

Direkt mal angemeldet.

Ich habe mir übrigens den Luxus gegönnt und habe WLan im Keller/Technikraum :slight_smile: Da stehen ja noch andere Geräte, die unbedingt ins Internet wollen :wink:

Die Ablesung erfolgt dann per Bildauswertung? Einfach vors Display des Stromzählers montieren?

1 Like

@Andreas
Das hört sich ja alles sehr inressant an :slight_smile:
Was ich noch interessant finden würde, wenn der Zähler erkennen würde, wie viel Strom man gerade über die Solaranlage verkauft (oder über hat) um so ein paar Geräte einschalten zu können die den Strom verbrauchen zum Beispiel Auto aufladen :wink:

1 Like

Hört sich cool an​:blush::blush:
Habe mich gleich angemeldet und wäre sehr gerne dabei.

Mich interessiert vor allen Dingen dann auch die angesprochene Lokalisierung von Stromfressern. Das kann ja eigentlich nur dann gehen, wenn ich an dem jeweiligen Gerät auch eine smarte Steckdose habe, welche den aktuellen Stromverbrauch über homee weiter gibt, oder?

1 Like

Habe mich auch angemeldet. Bin sehr gespannt

Hab mich ebenfalls gerade angemeldet.

Mein Use-Case wird definitiv die Steuerung von Verbrauchern, vor allem der Wall-Box, in Abhängigkeit von Eigenerzeugung und Strompreis bei flexiblen Verträgen.

Einen LAN-Anschluss fände ich auch wichtig. Jedes Gerät, das fest angeschlossen werden kann, wird bei mir fest angeschlossen. Das WLAN versuche ich für tragbare Geräte freizuhalten.

Und der Name? Der ist mir eigentlich „wurschd“, Hauptsache die Funktion stimmt!

Hey @Andreas

das klingt super.
Da wir stromee Kunde sind und aktuell unseren Zähler mit powerfox auslesen,
würden wir gerne homee.link testen und fleißig mitentwickeln.
Habe auch einiges an Feedback was ihr besser machen könnt als powerfox.

Hier mal unser Setup:

  • zwei Wallboxen, zwei E-Autos
  • Sauna
  • digitaler Stromzähler mit optischer Schnittstelle
  • stromee Kunde
  • Photovoltaik Evtl noch dieses Jahr.

Grüße
Tobias

1 Like

oh @ReneH danke für das Feedback :wink: ich habe die Seite zusammengebastelt und scheinbar nicht genügend verschiedene Browser getestet. Welchen Browser benutzt du? Ich habe gerade mal was umgestellt könntest du vielleicht nochmal schauen (ggf mit Hard Reload) ob das Checkbox Problem behoben ist? :slight_smile: danke dir

Danke @DrMxxxxx fürs workaround-teilen :slight_smile:

FF auf dem Mac gehts jetzt. :slight_smile:

1 Like

LAN ist nicht vorgesehen? Also ich hab LAN in der Nähe des Zählers :slight_smile:

2 Like

Klasse Sache… das hört sich schon sehr vielversprechend an.

@Andreas eine Frage zu den kompatiblen Zählern. Werden die auch z.B. Digitale 2 Richtungszähler berücksichtigt, bei denen Verbrauch und Einspeisung wechselnd umschalten?

Und wie sieht das ganze aus, wenn man „nur“ homee nutzt und nicht bei stromee ist?

Wo ist der Mehrwert für Leute die schon ein Gerät haben das den Gesamtverbrauch darstellt?

Das ist dann also nur was für die die noch nichts der Gleichen betreiben.

Ich werde da wohl dann stiller Mitleser werden.

Viel Erfolg damit :+1:

4 Like

Sehr cooles Projekt was genau auf eines meiner kommenden Smart-Home-Projekte passt :smiley: :+1:

Mein Haupt-Use-Case der bisher nicht möglich ist (im homee/stromee-Ökosystem) ist die genauere Abrechnung des Stromverbrauchs (stündlich).
Die Wallbox ist eh über homee steuerbar, aber Nutzen stiftet das für mich erst wenn ich auch Kosten durch Nachtladen oder am WE/Feiertag senke.
Damit kriegt mich im Moment erstmal tibber, aber ich bin Ruck-Zuck bei stromee wenns dann geht :wink:

Die 3-Phasen-Zange abzulösen, um den Verbrauch zu sehen und ein bisschen nach PlugIn-PV-Anlage zu steuern ist dann zusätzlicher Mehrwert für mich. Weil schöner und weniger Z-Wave-Traffic :smiley:

Achso und: #moderneMesseinrichtung :wink:

Und noch: #like*homee.Link

2 Like