Ist homee etwas für mich? - Mein homee werdegang

Aber das ist doch gerade das Schöne an homee:

Wie Du das löst, ist Deiner Kreativität überlassen und weitgehend frei gestaltbar - es gibt nicht nur die eine Lösung.
Du musst einfach entsprechend Deiner Ideen etwas “Tüfteln” und Deine HG’s, die Du doch schon am Laufen hast, vervielfältigen und anpassen.

Wir haben oben schon grob aufgezeigt, wie es gehen kann.

Du könntest den Wall-C zum Beispiel so belegen/nutzen:

Mit Wippe “Licht zentral Aus”:
WENN Wall-C Instanz 1 wird ausgeschaltet dann alle 3 Lichter AUSschalten

Mit Wippe “Licht zentral Ein”:
WENN Wall-C Instanz 2 wird ausgeschaltet dann alle 3 Lichter EINschalten

Mit Wippe “Nachtlicht links Aus”:
WENN WALL-C Instanz 1 wird eingeschaltet und nur wenn Deckenlicht ist eingeschaltet und nur wenn Nachtlicht links ist eingeschaltet und nur wenn Nachlicht rechts ist eingeschaltet Dann Deckenlicht ausschalten und Nachtlicht rechts ausschalten

WENN Wall-C Instanz 1 wird eingeschaltet und nur wenn Deckenlicht ist ausgeschaltet und nur wenn Nachtlicht links ist eingeschaltet Dann Nachtlicht links ausschalten

WENN Wall-C Instanz 1 wird eingeschaltet und nur wenn Nachtlicht links ist ausgeschaltet Dann Nachtlicht links einschalten

usw. usw.

Dies ist nur als Beispiel, nicht als fertige Lösung zu sehen - zur Funktion hast Du ja Deine eigenen Vorstellungen.
Und noch ein Tipp: Du solltest Dich nicht nicht gleich mit Zeit- und Dimm-Funktionen verzetteln - bring das einfach mal als Schaltfunktion zum Laufen - verschönern kannst Du es immer noch.

Das bekommst Du schon hin - musst Dich nur trauen und ein wenig probieren.

Gruß

5 Like

Danke für die aufmunternde Worte und die Hilfestellung.

Ich habe es mal versucht so ähnlich wie du es geschrieben hast. Morgen kann ich es dann in ruhe testen.

Mit dem Ausprobieren ist es so eine Sache… Ich wäre im leben nicht drauf gekommen so viele HG’s so anzuordnen. Da bitte ich einfach noch mal um Geduld und den einen oder anderen schubs in die richtige Richtung :smiley:
Ich bin ja schon gewohnt in schrägen Logkien zu denken, aber homee ist da noch mal eine eigene klasse für sich.

Experimentiert habe ich mit mein Flurlicht. Dieser hat 2 Fibaro Motion Sensoren die es steuern. Licht an klappt auch soweit nur will es nicht mehr ausgehen.

Licht an HG:

Wenn Fibaro Motion Bewegung erfast und Helligkeit unter 8 Lux dann setze fibaro Dimmer Dimmwert auf 50%. Das 2x für den jeweiligen Senor, da es unterschiedlich hell ist in den 2 Bereichen.

Aus HG:

Wenn Fbiaro Motion 1 und Fibaro Motion 2 melden keine Bewegung dann schalten Fobaro Dimmer aus. Zur sicherheit habe ich auch mal eine längere Zeit gewartet (20 min) trotzdem bleibt das Licht an und ich habe keine Ahung warum?

6 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Wie sicher ist das Enocean Protokoll in homee?

Am Besten wird sein, Du postest mal Deine HG…

Moin, hier die HG’s:

An 1


An 2

und Aus der will nicht so recht

Ist klar - so wird das nix mit dem Ausschalten :thinking: :slight_smile:
“Auslöser” reagiert nur auf die Flanke, “Bedingung” ist ein Zustand.
Das heisst in Deinem Fall, dass das Licht nur ausgeht, wenn Multisensor 2 keine Bewegung sieht und gleichzeitig Multisensor 1 von Bewegung auf => keine Bewegung umschaltet. Dein Multisensor 2 hat in Deinem HG keine Chance, das Licht auszuschalten.
Spielst Du eigentlich das Ausschalt-HG mit einer weiteren Bedingung ab, oder warum hast Du “oder wenn…abgespielt wird”?

Du solltest das besser so machen:

Wenn Multisensor 1 keine Bewegung meldet
Oder Wenn Multisensor 2 keine Bewegung meldet

Und nur wenn Multisensor 1 keine Anwesenheit meldet
Und nur wenn Multisensor 2 keine Anwesenheit meldet
Und nur wenn Dimmer Instanz 1 eingeschaltet ist

Dann Dimmer Instanz 1 ausschalten

Damit schaltet dann der Bewegungsmelder, der zuletzt keine Bewegung mehr erkennt, das Licht aus (aber nur, wenn der jeweils andere ebenfalls keine Bewegung mehr meldet).

Ich habe allerdings Bedenken, dass wir demnächst hier eine Off Topic-Rüge bekommen :wink:

Gruß

1 Like

Of topic im off topic :joy::joy::joy: der ist gut. Sollte es so sein geht das voll auf meine kappe. Was alerdings sinn machen könnte, ist Teile der Unterhaltung für andere als Hilfe sinnvoll sein könnten. Keine Ahnung ob ich hier die Rechte dazu habe, aber sollten Teile ausgegliedert werden, dann bitte nur Kopieren und Verschieben. Für mich ist es hier so was wie ein Riesen Notizbuch.

@SmartHomer ich habe es mal ohne diesen Teil versucht:

es klappt trotzdem. Wieso kommt dieser teil hinein, denn genau das ist es was ich nicht verstehe.

Da das Klappt werde ich als nächstes mein Gedimmtes-Nachtlicht einpflegen. Als Bedingung wollte ich ein mal die Uhrzeit und den Status Schlafen zu steuern benutzen. Da noch mehrere Lichter ähnlich gesteuert werden sollen, macht es Sinn diese Bedingung ein Eigenem HG auszulagern? Dann könnte ich es für andere Lichter auch benutzen. Bei homee muss ich komplett umlernen die HG’s werden komplett anders aufgebaut als ich es von anderen Systemen her kenne.

1 Like

Du willst doch Dein Licht nur ausschalten, wenn beide im selben Raum montierten und das selbe Licht steuernden Bewegungsmelder keine Bewegung mehr erkennen, oder?
Wenn Du diesen HG-Teil nicht mit reinnimmst, schaltet das Licht aus, sobald der erste Melder von beiden keine Bewegung mehr erkennt (auch, wenn der andere noch Bewegung meldet).
Tatsächlich willst Du vermutlich aber ausschalten, wenn der letzte don den beiden Meldern (also beide) keine Bewegung mehr melden, oder?

Kann man natürlich auch machen, hatte ich aber so nicht als gewünscht angenommen.

Und die letzte Und nur-Bedingung ist drin, weil der arme homee ja nicht das Ausschalt-HG ausführen muss, wenn das Licht bereits aus ist.

“OT” hatte ich auf die Überschrift “Ist homee etwas für mich?” bezogen

LG

2 Like

Das mit dem Schlafzimmer scheint zu klappen, zwar sind die Schaltungen zum teil um 1-2 Sec. verzögert, aber das scheint normal zu sein - zumindest bis irgendwann der neue Zwave stack da ist?

Die nächste Geschichte ist das Licht in der Toilette, da ist schon ein Fibaro Dimmer 2 verbaut hinder dem Taster. Leider hängt da auch der Ventilator mit dran und ich kann es ohne Wand auf-stemmen nicht ändern. Dazu folgende Überlegung:

Tagsüber geht das Licht voll an und der Ventilator läuft auch normal. Hier vielleicht beim ausschalten ein Timer setzen?

Nachts soll das Licht Langsam bis auf 50% hochfahren. (Der Ventilator läuft erst ab 50%) Das wird zwar viele Klicks brauchen, aber das hallo WACH bleibt dann auf der strecke.

Wie ist es nun wenn der Fibaro Dimmer per Doppelklick auf 100% gesetzt wird? Das ist im Modul vom Werk so eingestellt. Versucht homee das zu überschreiben und die ganzen dimm stufen trotzdem durchzuziehen?

Daran krankt die Beleuchtungssteuerung mit Taster am fibaro aus meiner Sicht generell, da in homee nur der Trigger “xxx wird eingeschaltet” verwendet werden kann… Auch bei der Nachtszene hast du also das Problem, dass das Licht erstmal direkt durch den fibaro eingeschaltet wird, dann erst das HG dadurch getriggert wird und erst dann ggf. der neue Dimmwert übernommen wird.

Habe bei mir im fibaro deshalb per Parameter eine Einschalthelligkeit von 30% als Kompromiss gesetzt. Tagsüber wird dann kurzzeitig verzögert auf den im entsprechenden Szenen-HG hinterlegten Wert hochgedimmt, Nachts dagegen noch etwas abgedimmt.
Oder hat da sonst jemand eine bessere Lösung parat?

Du kannst z.B. den Schalter nicht an S1 des Dimmers sondern an S2 anschließen.
Damit lässt sich das einschalten/steuern ausschließlich über HG’s realisieren.

Wird das auch in meine Fall klappen? Ich habe nur eine Tastwippe und somit kann nichts per Hardware am S2 geschaltet werden.

Wenn ich es an den Taster einschalte wird doch das Licht per Hardware im Modul geschaltet, dann erst kommt homme… oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Wie kommt da der S2 ins Spiel?

Der S2 schaltet nicht die Hardware, es ist ein virtueller Schalter den du in deine HG‘s einbinden kannst. Um diesen nutzen zu können muss beim inkludieren des Dimmers bereits ein Schalter am s2 angeschlossen sein.

Ok neu inkludieren, würde es reichen, wenn der Taster nur am S2 angeschossen wird?

:+1:

Ich habe hier eine Schöne Beschreibung von @anon11314990 gefunden.

Wenn ich den Dimmlvl auf 50% in meinem Fall setze, also Parameter 19 auf 05. Wie würde es sich dann hier auswirken, wenn ich den Dimmer per Doppelklick auf 100% setze? Die Taste würde auf dem S1 bleiben. Idealer weise soll beim einschalten das Licht auch Langsam hochfahren.

Einfach mal mit den Parametern 5-7 rumspielen.

Super, Danke @anon11314990. Das werde ich am Wochenende Probieren!

Da du es schon umgesetzt hast, wie wirkt es sich denn aus wenn dann am Taster das Licht per Doppelklick auf 100% gestellt wird?

Ehrlich gesagt, habe ich die Doppel-Klick Funkion noch nicht genutzt. Werde heute Abend testen und berichten.

Klasse Danke!