Community

Hora SmartDrive MX Stellantrieb Thermostat


#41

Moin,

gestern mal versucht, einen Temp.-Feuchte-Sensor am Hora anzulernen… geht nicht, kommt die Fehlermeldung !53… soweit so gut… hatte auch nichts anderes erwartet… Es ging nur um den Ablauf.

Was mir aber dabei aufgefallen ist, dass wenn man einen externen Fühler/Regler assozieren will, das Hora MX aus homee ausgelernt wird… beides geht wohl nicht.
Um in den Anlernmodus zu kommen, wird das Hora MX erst resetted…


#42

Das ist auch richtig. Beim Enocean Gebäudefunk gibt es nicht zwingend einen Zentralcontroller. Da wird generell mehr mit direktem Einlernen gearbeitet. z.B. werden Lichtschalter bei den Aktorrelais eingelernt, um Licht, Steckdosen oder Rollläden zu schalten. Das wird gerne ohne Zentrale gemacht. Wenn ich allerdings kompliziertere Kombinationen mit logischen Abhängigkeiten bauen möchte, stößt das schnell an seine Grenzen. Für einfache Schaltvorgänge oder wenn die Temperatur eines externen Sensors für einen oder mehrere Thermostaten genutzt werden soll, reicht es.


#43

Verstehe ich auf der einen Seite…
Macht aber wenig Sinn für mich… dann kann ich das Ganze auch analog machen, wenn ich an dem assozierten Sensor auch das Rädchen drehen muss, um Sollwerte zu verändern…

Sinnvoll wäre ein in homee funktionierendes Enocean-Wandthermostat, in welches dann die Ventile eingebunden werden.


#44

Meine Hoffnung ist, dass ich in homee “irgendwann” (ich sage bewusst nicht welches Jahr=BER) mal bei den HORA die Ventilstellung setzen kann. Dann reicht mir irgendein Wandthermostat als Termperaturgeber aus.
Mein Minimalziel ist, dass ich an meinen Bitron Video Wandthermostaten, wenn sie dereinst vollständig unterstützt werden (es gilt der gleiche Zusatz, wie oben), die Solltermperatur einstellen kann, wenn ich sie manuell im Zimmer ändern will und nicht extra zu jedem Heizkörper hin muss (hinter Schreibtisch, Eckbank, usw.) um die Solltemperatur zu verändern und das nicht über das Handy machen möchte.


#45

Afriso hat was ähnliches ab90€

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4927181_-raumtemperaturfuehler-ft-afriso.html


#46

Hab ich auch schon gesehen, aber hier wird die Solltemperartur wird über das feste Stellrad gesetzt. Wer hat dann Recht, wenn ich zwischenezeitlich vom homee aus mal was verstelle. Das Stellrad geht ja nicht mit. Das wäre nur sinnvoll, wenn ich wieder eine direkte Koppelung mit dem Thermostat mache und auf einen Zentralcontroller verzichte. Allerdings ist das mit der Solarzelle schon cool. Wenn man dann die AVD-30 oder die Micropelt nutzt, die komplett ohne Batteriewechsel auskommen, ist das Dreamteam.


#47

Das Ding scheint ja baugleich mit dem Afriso AVD-20D.
Und da CA ja Afriso-hörig ist, müssten diese Funktionen doch eher durch Gejammer ggü. Afriso implementiert werden können.

EDIT: gejammer ist nicht böse gemeint - habe die teile ja auch und würde das gerne so nutzen…


#48

Von meinen 11 Thermostaten sind drei AVD-20D und der Rest Hora MX. Die sehen nicht nur von außen gleich aus, sondern werden in der homee-App auch identisch angezeigt und unterstützt. Wer da was von wem bezieht, lasse ich mal dahingestellt. Ob es im Cube von PuM oder dem Afriso HG eine erweiterte Unterstüztung der Thermostate gibt, kann ich mangels entsprechender Hardware leider nicht sagen.


#49

@Thomas und @Timo
Könnt ihr uns hier vielleicht weiterhelfen?

Ist es absehbar, dass man in homee die Ist-Temperatur für die Afriso AVD-20 bzw. Hora MX per externen Temp.fühler anpassen kann?


#50

Derzeit gibt es leider keine Planungen in diese Richtung.


#51

Hier nochmal eine Temperaturkurve von unserem Thermostat im Schlafzimmer:

(Immer von links gesehen)
Der erste rote Kreis ist bei ca. 8:00 Uhr, wenn die Solltemperatur per HG von 10 Grad wieder auf 21 Grad gestellt wird. Man sieht deutlich, dass die vom Thermostat übertragene Ist-Temperatur nach dem Öffnen des Ventils erst mal kurz abfällt, dann aber wieder ansteigt.
Der zweite rote Kreis ist bei ca. 20:00 Uhr, wenn die Solltemperatur per HG von 21 Grad wieder auf 10 Grad gestellt wird. Man sieht deutlich, dass die vom Thermostat übertragene Ist-Temperatur nach dem Schließen des Ventils erst mal kurz nochmals ansteigt, dann aber wieder abfällt.
Der dritte rote Kreis zeigt einen Temperturanstieg im Schlafzimmer nach Schließen des Fensters gegen 5:20 Uhr. Der kommt durch das Betreten und Verlassen des Raumes und den damit verbunden Luftaustausch. Der Heizkörper ist da noch aus.


Sensoren & Aktoren im Angebot **Teil 2 (ab 01.04.2018)**
#52

Bin ebenfalls auf der Suche nach einer guten Kombination aus Enocean Stellantrieben und Raumregler. Bei den Reglern habe ich jetzt die Thermokon SR06 LCD entdeckt. Da ich die Ausführung in Antrhazit gebrauchen würde und hier zusätzlich Varianten mit weiteren Steuerungsmöglichkeiten vorhanden sind wie z.B. Jalousien.
https://www.thermokon.de/produkt-highlights/sr06-lcd/


#53

Wie @Thomas oben schrieb, ist eine derartige Koppelung via homee zur Zeit nicht geplant.
Es gibt hier einen interessanten Feature request von @CaptainVoni zu dem Thema, der protokoll- und geräteneutral ist:


#54

Bei enocean kann man doch die Geräte direkt koppeln, parallel zum homee.

warum sollte das mit einem Sensor ( Thermokon) und einem Aktor ( Hora Stellantrieb ) nicht auch funktionieren. Einzig der Sensor würde im homee nicht anlernbar sein oder nicht im vollen Funktionsumfang.


#55

Dafür musst Du beim Hora über entsprechende Parameter die internen Ist-Wertmessung deaktivieren und entsprechend die “Paarung” vornehmen.
@xzerogx hat über FHEM etwas Ähnliches am Laufen.


#56

Sensoren kann man durchaus in homee und anderen zentralen nutzen.
Beim Aktor geht das glaube ich nur teilweise.
Bin kein Profi…

Ich habe meine Enocean temperatursensoren in homee und fhem. Zur Zeit teste ich einen Regler in FHEM. Der nutzt dann die extern gemessenen Werte und regelt den Hora via Ventilsteuerung.
Klappt ganz gut.


#57

Nochmal n paar Details zu meiner Spielerei in FHEM:

der hora kann über eine zentrale geregelt werden. habe dazu einen PID-Regler erzeugt, der mit einem Enocean Raumsensor gefüttert wird und dann die Ventilstellung des hora ändert. das klappt.

man kann in fhem allerdings noch etwas tun, dass hier zig Leute nur zu gerne hätten:

attr HORAGERÄTENAME measurementCtrl disable
attr HORAGERÄTENAME temperatureRefDev SENSORGERÄTENAME

der erste Befehl stellt den internen Temp-Sensor ab, der zweite definiert irgendeinen Sensor aus fhem als neuen IST-Wertgeber. Das kann bei fhem jeder Temp-Sensor sein…

Muss mal überlegen was ich damit jetzt mache :-/
Wenn der hora parallel in fhem und homee laufen würde wäre das toll.
habe ich aber noch nicht getestet…


#58

D. h. es gibt derzeit überhaupt keine Möglichkeit die Ist und soll Werte eines
Wandthermostates zum Stellen von Heizungsventilen zu nutzen? Das ist bei Enocean Ventilen, die keine manuelle Regelung am Ventile haben aber besonders blöd…


#59

Wenn Du eine direkte Koppelung von Enocean Sensor zu Enocean Aktor meinst, dann nicht (zumindest nicht über homee). Eine Manipulation des IST-Wertes von homee zu einem Thermostat geht zur Zeit bei homee auch nicht und ist auch nicht vorgesehen, da das auch nur eine Handvoll Thermostate unterstützen. Was Du über eine Homeegramm machen kannst, ist den SOLL-Wert eines Wandthermostaten bei Änderung als neuen SOLL-Wert eines Heizungsthermostaten weiterzugeben:

HG SOLL-Wert-Seitergabe

Auslöser: WENN sich der SOLL-Wert von Wandthermostat XY ändert
Bedingung: keine
Aktione: DANN setze SOLL-Wert von Zeigungsthermostat ZY auf den SOLL-Wert von Wandthermostat XY

Wenn Du weitere Heitzungsthermostate hast, die auf denselben Wandthermostat reagieren sollen, kannst Du bei den Aktionen natürliche die anderen auch noch anfügen.


#60

Danke @ch.krause für die ausführliche Antwort. Dann bin ich ja beruhigt. Das von dir beschriebene Beispiel entspricht meinem Plan. Ist ja der einfachste Anwendungsfall. War schon verwundert, da ich fürchtete das würde nicht gehen!