Community

homee 2018: Das letzte Jahr war aufregend, 2019 wird noch besser


#162

Schreiben können die viel, was auch umgesetzt wird, ist eine andere Sache. Siehe Roadmap 2018.
Hoffentlich kommt bald wieder etwas mehr Dynamik.


#163

Ich möchte kritisch anmerken, dass ich es durchaus konsequent finde, dass selbst die Roadmap sich verspätet. Ich gewinne ein wenig den Eindruck, dass man sie realistischerweise gleich weglassen könnte?


#164

Wenn sich Beteiligungs-Strukturen und Rechtsformen verändern, dauert immer alles länger…
(Leider) ganz normal, und kein Grund zur Panik…


#165

Wenn die Roadmap erst im 2Q oder später erscheint, könnte man draus auch Roadmap 2019/2020 machen! Dann ist die Empörung, wenn nicht alles abgearbeitet wurde nur alle 2 Jahre da! :grin:


#166

Es wäre auch traurig, wenn ich aufgrund eines Smart Home Startups in Panik geraten würde.
Ich glaube das bessere Wort für meinen Gesamteindruck zur Entwicklung von Homee in den vergangenen 2 Jahren ist eher “Nervig”


#167

Vielleicht heißt das Ding roadmap 2019 weil die an sich in 2019 kommt, features und Umsetzungen dann ohne Termin irgendwann in der Zukunft :stuck_out_tongue_winking_eye:


#168

homee ist wie Bill Gates und Steve Jobs, aber halt leider immer noch in der Garage.


#169

Wenn die Roadmap für 2019 erst Ende Dezember 2019 käme hätte das den Vorteil das man dann alles reinschreiben kann was passiert ist.
Dann hätte man zumindest mal eine 100% erfüllte Roadmap.


#170

Zumindest mir geht es ehrlich gesagt nicht darum eine 100% exakte Vorstellung davon zu haben was denn in diesem Jahr zu erwarten ist. Die Entwickler werden kaum eine Glaskugel im Büro stehen haben mit der sie alles vorhersagen können. Es ist schließlich nur eine Roadmap und Staus oder Baustellen gibt es auch im Straßenverkehr immer - dann fährt man halt woanders lang. Unabhängig von geschäftspolitischen Entwicklungen (á la Homee GmbH) halte ich es für eine interessante Beobachtung, dass man zum aktuellen Zeitpunkt nicht in der Lage ist nach außen zu kommunizieren was man sich für das Jahr vorgenommen hat. Da kann man jetzt nach belieben rein gar nichts bis hin zum Weltuntergang hineininterpretieren :slight_smile:


#171

Wenn nur die erfüllten drinnen stehen, wird das aber eine kurze Liste.


#172

Moin,

mal ganz ehrlich… Bekommt ihr bei anderen Unternehmen eine Roadmap? Wird bei anderen Unternehmen offen kommuniziert?
Von mir auch braucht es jedenfalls keine Roadmap, die eh nur falsche Hoffnungen weckt…

homee soll einfach seinem Weg treu bleiben und offline nutzbar bleiben und das ohne zusätzliche Gebühren. Das ist der Grund warum sich viele von uns und auch ich für homee entschieden haben.
Sicher Neues wird auch immer gern angenommen und wenn es mal kostenpflichtig ist um Geld zu verdienen auch das, aber es muss nicht jeder Schritt vorhergesagt werden. Im Moment gibt es doch genug was angekündigt ist und noch kommen soll…

Viele Grüße
JayJay


#173

Ich bin dafür, dass die Roadmap abgeschafft wird und CA nur noch Features veröffentlicht, wenn der Termin steht. Ich habe das Gefühl, einige der Community verstehen nicht den Sinn einer Roadmap.
Viele Unternehmen führen eine Roadmap ob für ein Jahr oder mehrere Jahre, egal.
Die meisten Unternehmen halten die Roadmap aber streng geheim und es wird erst was veröffentlicht wenn etwas in den Startlöchern steht. Vielleicht fühlen sich Einige hier dann wieder besser wenn sie einfach mit neuen Features überrascht werden.
Diese negative, ungeduldige Stimmung die verbreitet wird gefällt mir aktuell nicht. Es wurde doch mehr oder weniger gesagt, dass man aufgrund von Abhängigkeiten oder Verpflichtungen mit den neuen Partner leider nicht so früh mit der Roadmap starten kann, wie geplant und man hier ein vielleicht neuen Weg finden muss, damit umzugehen. Also seid einfach mal Geduldig, sie werden sich schon erklären wenn es soweit ist.


#174

Gut aber nehmen wir mal Anwehsenheit… Wann soll die denn kommen ? 2018 war wohl nichts, also wohl 2019? Da scheint man sich aber eher auf ander Würfel zu konzentrieren.
Anwesenheitssteuerung is ja mal eines der Hauptmerktmale welches ein Smarthome ausmachen, da ist es nur fair endlich mal zu sagen was denn Sache ist. Wird es dieses Jahr noch was oder nicht?


#175

Wenn sie da ist ist sie da…

Ist es das? Ich denke jeder setzt doch seine Schwerpunkte für ein Smarthome anders. Ich habe meine Anwesenheitssteuerung über Bewegungsmelder, die ich ja eh überall verteilt habe, gelöst. Aktuell teste ich das über WLAN noch zu verfeinern, aber das ist auch nur Spielerei im Zuge der homee Entlastung…

homee soll erstmal fehlerfrei werden und dann hat man auch eine Basis um darauf aufzubauen…

Viele Grüße
JayJay


#176

Bevor es jetzt wieder Anfeindungen gibt.
Ich bin nicht grundsätzlich gegen Neues, es bringt nur nichts immer mehr ins Klo zu schütten, wenn es nicht abfließen kann… (Sorry, mir ist nicht besseres eingefallen, homee ist natürlich kein Klo :wink: )

Viele Grüße
JayJay


#177

Doch, das bringt schon was. Nämlich eine riesen Sauerei. :wink:


#178

Okay, dann warum die Ankündigung für 2018? User kaufen sich ein Produkt wohl auch auf Ankündigungen von bald erscheinenden Features, ist es dann nicht ein wenig doof diese dann nicht zu liefern wie versprochen?

Was genau ist denn ein ‘Smarthome’ wenn dieses nicht auf den Bewohner reagieren kann? Ich hab eine Katze, da ist ein Bewegungsmelder nicht wirklich sinnvoll und denke so geht es vielen anderen mit Haustieren und evtl auch Kindern.

Da find ich eine Lösung wie etwa Geofencing über GPS, Bluetooth, Wifi usw doch deutlich reizvoller.

Klar die Bugs die fehlende Beseitigung von Bugs ist ein weiteres Problem welches irgendwie vor sich hingeschoben wird. Auch da ist das ist wieder eine Frage der Schmerzgrenze.

Keine Anfeindungen meiner Seits sondern eine normale sachliche Diskussion :slight_smile:


#179

Das kann ich Dir leider auch nicht beantworten, aber genau aus dem Grund bin ich gegen Roadmaps und feste Termine…
Ankündigungen werden immer wieder auch von anderen nicht eingehalten, darum verlasse ich mich darauf schon lange nicht mehr…

Ich hatte mich auch mal damit beschäftigt, dass das Haus auf einzelne Mitbewohner reagieren soll… Es ist aber daran gescheitert, dass ich nicht wusste wie ich es umsetzen soll wenn mehrere Personen anwesend sind… Ich habe mich dann für die allgemeine Variante entschieden… Ich habe aber auch keine Katzen… :wink:
Warum machst Du das nicht über nen Raspi? Kostet kaum mehr als ein Sensor und kann sogar Systemgerecht über Webhooks verarbeitet werden…

:+1: War auch allgemein gemeint :wink:

Viele Grüße
JayJay


#180

Ich denke auch das man die Roadmap lieber weglassen sollte. Dann gibt es auch keine Versprechen die man nicht einhalten kann. Dementsprechend auch keine Enttäuschungen.

Meine Vermutung jedoch ist das mit der Roadmap ggf. Neukunden gelockt werden sollen.

Meinetwegen braucht erstmal GARNICHTS NEUES an Updates herauskommen, solange die ganzen Altlasten an Fehlern erstmal behoben werden.

Liebe Grüße
Thorbdn


#181

Ich hätte da auch noch was zum Nachdenken !

Betrachtet es mal aus Unternehmerischer Sicht !
Wer sagt schon freiwillig was er für Pläne hat?
Wer hilft den Mit­be­wer­ber schon den Technischen Vorsprung den man hat oder erringen möchte zu erkennen?
Wer zeigt seine schwächen durch Fehlerbereinigungen die öffentlich gemacht werden?
Wer zeigt auf was Hard- und Softwaretechnisch geplant ist?
Diese Community und die Äusserungen von den Mitarbeitern sind schon aus dieser Sichtweise etwas Problematisch.
Freuen wir uns über das was hier gesagt wird.
So etwas findet man fast nirgendwo.
Schaut mal bei Fritz, Devolo, Fibaro, Qubino usw nach da werdet Ihr so etwas wie Hier nicht finden.
Ich für meinen Teil habe mich genau aus diesem Gunde für den homee entschieden.
Ob es ein Fehler wahr würde ich momentan nicht sagen wollen.
Das der homee Probleme hat und viele Sachen fehlen das kann ich nur bestätigen.
Das ich Neugierig bin auf das was kommt und ungeduldig auf so viele Sachen warte ist unumstritten.
Für die Jungs und Mädels vom homee-Team hat und wird sich vieles ändern da Sie jetzt zu einem Größeren Industriezweig gehören.
Organisatorisch ist das für die eine Herausforderung und wir sollten bei aller Kritik das nicht vergessen.