Community

HeatIt Z-Therm 2 Wandthermostat (Nachfolger für das HeatIt Wandthermostat)


#41

Hat er auch. Funktioniert auch ganz gut, da der Thermostat weit aus der Dose heraus steht und somit gut die Raumtemperatur erfassen kann.


#43

Servus,
ich habe die v1 von HeatIt 3x im Einsatz.
Einmal als elektrische Fussbodenheizung im Bad. Hier haben wir ein Leerrohr von der Unterputzdose möglichst mittig zwischen die Heizleitungen gelegt. Das Rohr ist am Ende im Boden verschlossen :wink: .
Ich hatte dadurch keine Probleme den Fussbodensensor von der Homematic heraus zu nehmen und den von HeatIt da reinzulassen.
Temperaturmessung funktioniert einwandfrei, man stellt das ja eh nach “Gefühl” ein und die angezeigte Temperatur ist da erstmal Nebensache. Bei Warmwasser wird das ganze Spiel vielleicht etwas länger dauern als bei 2m² elektrischer Heizung.
Die Temperaturwerte kann man dann entsprechend intern etwas korrigieren und für die HG Programmierung nehmen. funktioniert mit homee Pläne sehr gut.

Was mir ein wenig suspekt vorkommt ist die Beschreibung der Firmware 1.92 die es für die v1 gibt. Einmal ist das keine offizielle Version. Dann sind 2 von den 3 genannten Punkten auch in der 1.7 und 1.8 verfügbar. Zumindest bei mir wird der Relaisstatus mit einer roten LED angezeigt.
Der 3.Punkt mit der Temperaturanzeige ist zumindest bei der 1.8 auch schon drin, da ich bei den anderen beiden von Anfang an nur mit Bodenfühler gearbeitet habe ich das hier gerade nicht im Kopf.

Im eigentlichen Sinne ist die v2 von diesem Produkt absolut sinnfrei, da diese wieder ohne den internen Raumluftsensor ausgeliefert wird. Das war der große Aufhänger für den Nachfolger. Da es auch hier wiederum Probleme gab und wieder der interne Sensor abgeschaltet wurde kann man auch auf der v1 beiben. Sehe ich zumindest aktuell so.


#44

Fortsetzung der Diskussion von HeatIt Z-Therm 2 Wandthermostat (Nachfolger für das HeatIt Wandthermostat):

Servus, hast du das Thermostat in Homee eingebunden? Und funktioniert es wie gewollt?

Ich habe es eingebunden, aber es reagiert leider nur wenn ich den Modus auf kühlen Stelle. Aber des bringt leider nichts!

Wenn du es erfolgreich eingebunden hast, würde es mich interessieren wie

Gruß Uwe


#45

Bisher noch nicht. Die Frage ist wie hast du es an die stellantriebe angeschlossen? Es gibt zwei Formen von stellantrieben: NC und NO. Unterschied : NC öffnet und heizt, sobald die Steuerleitung 230V hat, NO heizt, bis die steuerleitung 230V hat. Das Thermostat arbeitet direkt nur mit NC Ventilen zusammen. Nach deiner Beschreibung vermute ich du hast NO stellantriebe

Kann das sein?

Edit: wenn du Tel per IM schickst, rufe ich gerne mal durch


#46

Habe gerade das Manuel zum z-therm2fx durchgeschaut aber ich finde keine Stelle an der beschrieben ist, dass das Teil nur NC kann. Kannst Du mir sagen woher Du die Info hast? Danke.


#47

In der Beschreibung steht für elektrische Heizungen geeignet, auch die Last zeigt, dass er zum heizen für die erforderliche Last ausgelegt ist. Also Strom an zum heizen. Also NC. In der Anleitung steht nicht, dass man es umstellen kann.

Für Fußbodenheizung steht dabei, dass man es mit nem Steuergerät per Funk koppeln kann. Ich gehe davon aus, das das Steuergerät dann NC und NO umgestellt werden kann

Daraus schließe ich: NC kann das Teil out of the Box, NO nicht


#48

Ich verstehe nicht was ihr mit NC um NÖ meint?? Ich habe bei mir nur Elekroheizungen, und das Thermostat kann ja Last schalten.
Aber wie gesagt, an Homee schaltet es nur wenn ich auf kühlen Stelle, und dann leider falsch herum! Meins geht wieder zurück und ich nehme Version 1, habe mir jetzt nochmal vier bestellt
Gruß Uwe


#49

Du weisst, dass das auch noch nicht offiziell supportet ist?


#50

Zur Info:

NC = neutral connected = im Ruhezustand geschlossen
NO = neutral open = im Ruhezustand geöffnet


#51

Homee schaltet da an den Heizungen gar nichts, homee setzt nur die Temperatur vom Thermostat, den Rest macht das Thermostat selbst

NO und NC ist mir für Wasserbetriebene Fußbodenheizungen relevant


#52

Ja, aber die Version 1 funktioniert ja auch, obwohl es nicht unterstützt wird am Homee! Deshalb habe ich es mal versucht! Jetzt geht es halt zurück
Gruß Uwe


#53

Wenn Du den Thread für den v1 aufmerksam gelesen hast, dann hast Du auch gesehen, dass das mit Einschränkungen gilt.

Ich bin ja auch scharf auf eine smarte 230v-Wandthermostat-Lösung, aber ich bin nicht mehr so verrückt, dass ich da ins Blinde rein investiere. Mein Testgerät im Bad habe ich offline am Laufen (ich trau der Sache nicht bis die homees einen offiziellen Support announcen, und dann warte ich erst mal die Erfahrungswerte von anderen ab, bevor ich investiere).


#54

Du bist sehr positiv gestimmt, was Deine Lebenserwartung angeht! :grin:


#55

Das Thema Optimismus und Pessimismus hatten wir ja schon mal - ich würde mal sagen ich bin da eher nicht mehr im optimistischen Lager und verorte Dich ganz am Rande der extremen Pessimisten :wink:


#56

So, aufgrund der Rückmeldungen habe ich mal mein Werkzeug rausgeholt, Anleitungen genau gelesen und getestet.

Zwischenfazit:
Das Therm 2 kann nur NC (wichtig mit Stellventilen bei wasserbasierten Systemen).

Verarbeitung ist gut, einzig beim Anklemmen der Sensoren muss man echt fest anziehen, da sich Boden- und Airsensor einen Ausgang auf einem Kabel teilen.

Alle wesentlichen Parameter können auch über das Menü gesetzt werden, Handhabung einfach.

Das Thermostat verfügt über drei soll-Temperaturen: Eco-Temperatur, Komfort-temperatur und Kühl-Temperatur.

Zwischen Eco und Komforttemperatur kann mit einem Tastendruck gewechselt werden.

Bis dahin (einschließlich Optik etc) bin ich bestzufrieden.

Manko: der Bodensensor hat bei mir eine Abweichung von ca 2 grad, die maximal einstellbare Abweichung ist bei 4 Grad, dass kann bei Produktionsabweichungen unter Umständen eng werden. Beim getesteten Thermostat war das aber in der Range.

Nun zur Integration homee:
Angelernt als sonstiges Gerät, wird erkannt als unbekanntes Gerät mit den Nummerncodes Hersteller (?) gerätetyp(?) usw. homee hat also vorgearbeitet um gleich die ids für neue Geräte zu sehen :wink: macht das Hoffnung? Glaubensfrage.

homee hat mir einen (!!!) Temperaturschieber und wert, jedwede Anpassung wird an die Kühl-Soll-Temperatur übermittelt.

Die Temperaturen Eco und Comfort sind bei einem sonstigen Gerät komplett von homee entkoppelt.

Also: ohne Integration über homee nicht steuerbar.

Gemessene Temperaturen kommen in homee ebenfalls nicht an. Es fehlt also definitiv die Integration.

Exkurs:
Die bei inline gekauften Sensoren (korrekte Spezifikation) taugen nichts. Kabel gekürzt: Messfehler bei ca 10 grad, zu 19 Grad Raumtemperatur, in die Hand genommen zeigt Thermostat kurz darauf über 40 grad an. Also der Test war ein Desaster. Mit voller Kabellänge nicht ganz so falsch, aber immer noch nicht nutzbar.

Zu den Sensoren aus China bitte ich noch um etwas Geduld. Die haben zumindest laut Beschreibung eine höhere Genauigkeit .


#57

Klingt - trotz korrekter Spezifikation - für mich nach einem falschen Widerstand.

So etwas dürfte überhaupt keinen Unterschied machen, nicht bei so kurzen Kabellängen. Ich habe mir einen Sensor für die Solarkollektoren selbst gebaut und der zeigt mit 1m oder 18m Kabel exakt den selben Wert an.


#58

Das dachte ich auch. Da der erste Widerstand schon kurz abgeschnitten war, war der längere natürlich ein anderer. Eventuell sind das auch deren Produktionstoleranzen.

Für die, die sich weniger auskennen: das hat nix mit dem therm 2 zu tun ich habe halt nach günstigen Sensoren gesucht :wink:


#59

Und wieder gebastelt. Das kurze Kabel ist ca 2 m lang, die Messwerte zwischen den beiden Sensoren gehen etwa 0,1 grad auseinander. Also China zu Original :wink:

REFURBISHHOUSE 2M NTC Thermistor Temperaturfuehler Wasserdichte Sonde Draht 10K 1% 3950 Schwarz


#60

Update: durch eine neue Firmware hat auch Openhab bei den Einstellungen so seine Probleme.

Aber da das einstellen der Parameter auch direkt am Gerät geht, ist das zu verkraften


#61

Kleiner Hinweis: der aktuelle Z-TRM2fx ist nur eine Zwischenversion ohne internen Sensor, es wird eine neue Version geben, welche wieder einen internen Sensor haben wird.

Gefunden ursprünglich im Homey Forum, offizielle Mitteilung dann hier von Thermo-floor.

Relevant hierbei ist:

Vi jobber med å lage en ny variant, men har ingen informasjon om når den vil være leveringsklar. Termostaten vil få de samme funksjonene som Heatit Z-TRM2fx, men også med intern romføler.

Laut Google-Translate heißt dies:

Wir arbeiten an der Erstellung einer neuen Variante, haben jedoch keine Informationen darüber, wann sie zur Auslieferung bereit ist. Der Thermostat hat die gleichen Funktionen wie der Heatit Z-TRM2fx, aber auch mit einem internen Raumfühler.

Soll heißen: aktuell besser nicht kaufen und abwarten, außer ihr braucht den internen Sensor definitiv nicht.