Community

HeatIt Z-Therm 2 Wandthermostat (Nachfolger für das HeatIt Wandthermostat)


#21

Es sieht aus wie das Bild am Anfang dieses Threads (weisses Display); zuhause schau ich mal auf die genaue Produktbezeichnung.


#22

Hallo Micha_D, es ist nicht das Z-TRM2fx sondern dieses hier: https://www.heatit.com/heating-control/floor-heating-thermostats/heatit-z-wave-thermostat/.

Viele Grüsse


#23

Hallo zusammen,
ich lese gerade in der Beschreibung auf der Homepage folgendes:
…“It can also be used for waterborne floor heating when linked with Heatit Z-Water.”…
Na ich hoffe mal, dass Z-Water nicht zwingend benötigt wird wenn die Stellmotoren (230V) bereits im Verteilerkasten der Fussbodenheizung vorhanden sind, oder?
Danke und Gruß
Micha


#24

Nein… Es kann auch direkt die Stellmotoren steuern.


#25

Ach ja, der neue HeatIt und die anderen Produkte scheinen jetzt lieferbar:

https://shop.intuitech.de/suche?poscats=0&s=HeatIt


#26

leider aktuell in dem Shop nicht lieferbar


#27

Das hört sich aber gar nicht gut an. Sind wohl Änderungen an der Hardware notwendig.
Link auf der Homepage von heatit: https://www.heatit.com/wp-content/uploads/2018/10/informasjonsbrev-Heatit-Z-TRM2-20181001.pdf

Über google Translator übersetzt:
NFORMATIONEN ZU PROBLEMEN MIT HEATIT Z-TRM2 TERMOSTATEN
Heatit Z-TRM2 ist ein Thermostat für die elektrische Beheizung. Sobald Sie den Wunsch eingestellt haben
Die Temperatur regelt die Temperatur aus einer Hysterese.
Inter Gefühl
Wir haben leider erkannt, dass dies nicht optimal funktioniert und haben dazu Rückmeldungen erhalten
Bei Verwendung eines internen Sensors zeigt der Thermostat die falsche Temperatur an.
R 4 ist
Einige Thermostate geben Err4 falsch aus. Dies ist eine Warnung vor einem Bodensensorfehler. Sollte der Thermostat
Anzeige Err4, genügt es, eine der Tasten am Thermostat zu drücken.
Wir haben jetzt beträchtliche Mittel in die Korrektur investiert. Es muss eine mechanische Änderung geben
Thermostat hilft dann ein Firmware-Update nicht.
Wir haben kein genaues Datum, zu dem die neue Lösung fertig ist, werden uns aber sobald es möglich ist, mit Ihnen in Verbindung setzen
Lösung.
Wenn dies auf Ihren Thermostat zutrifft und geändert werden muss, wenden Sie sich bitte an Thermo-Floor AS
reklamasjon@thermo-floor.no
Ist Ihr Heatit Z-TRM2-Thermostat von einem autorisierten Installateur installiert, und Sie können anzeigen
Konformitätserklärung oder Rechnung sorgt Thermo-Floor AS für die ordnungsgemäße Montage
des neuen Thermostats. Ein lokaler Installer wird sich für weitere Vereinbarungen mit Ihnen in Verbindung setzen. ist
Der Thermostat ist so montiert, dass er gegen unsere Anweisungen verstößt, dies ist jedoch nicht der Fall
abgedeckt von Thermo-Floor AS.
DAS TERMOSTAT WIRD MIT BODEN ODER EXTERNEN FUNKTIONEN VERWENDET UND GIBT NICHT
Bei jeder FEHLERMELDUNG IST DAS ERSETZEN DES TERMOSTATS NICHT ERFORDERLICH.
Thermo-Floor AS entschuldigt sich für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten.


#28

scheint jetzt wieder lieferbar zu sein. Ist die Frage, ob es sich schon um das Modell inkl. Korrektur handelt …
https://shop.intuitech.de/heizung/565-7134-heatit-z-trm2fx-7071236014850.html#/farbe-weiss


#29

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Teil machen können?


#30

Hab im Shop mal angefragt ob es die korrigierte Version ist.
Bisher sonst noch keiner Erfahrungen mit dem Teil gemacht?


#31

@homee könnt ihr bitte sagen wie die Chancen stehen dass das Gerät in homee umgesetzt wird? Wäre gut zu wissen bevor ich 10 von den Dingern bestelle … Danke.


#32

Auf @homee reagiert niemand und Du wirst auch von keinem der anderen Devs eine Aussage bekommen wann und ob das Gerät “offiziell” unterstützt wird (es gibt generell keine Aussagen dazu von den homees). Ich würde also an Deiner Stelle noch abwarten, vor dem Release des neuen Stacks würde ich nicht erwarten, dass das Teil integriert wird, danach können wir alle nur auf ein Z-Wave-Geräte-Feuerwerk von @Tobias hoffen :wink:

Wenn Du schon vorher kaufen musst, dann kannst Du sie zumindest schon mal “offline” benutzen (so setze ich einen 1er ein, obwohl der mit Tricks auch schon integrierbar wäre, siehe den 1er-Thread).


#33

Info für Interessierte: Das neue hat keinen internen Temperatursensor mehr. Hintergrund lt. HeatIt: bei der Vorgängerversion kam es aufgrund der Abwärme des Geräts in der Dose zu erheblichen Messfehlern bei der Temperatur.

Beim 2er ist ein Bodensensor 10kOhm dabei, aber kein externer Temperatursensor. Einer von beiden muss aber zwingend angeschlossen werden, sonst funktioniert nix.

Der Bodensensor müsste (weil gleicher Sensortyp auch am Raumfühlereingang funktionieren, aber ich habe mal kleinere bestellt.

Variante a) pc Fühler, aus China, 7 Stück 12 Euro mit kurzem Kabel, b) externe Fühler mit 2m Kabel , 7 Stück für 23 Euro. Werde mal testen, die pc Fühler sollten so klein sein, dass sie unter die Frontplatte passen :wink:

Falls ich vergesse zu berichten: direkte Nachricht an mich :wink:

Wegen der Messfehler erwarte ich, dass der Vorgänger schnell vom Markt verschwinden wird, aber das ist nur meine Vermutung / Interpretation


#34

Hast Du eine Idee, wie Du die externen Temperaturfühler sinnvoll und WAF-tauglich verbauen willst? In den Boden einlassen geht ja nachträglich nicht mehr…


#35

Das mit dem Bodensensor wäre aber sinnvoll, damit der Themostat aus Isttemperatur und “Heizkörpertempertur” zusammen mit der Solltempartur schon einigermaßen “vorausschauend” die Stellventile regeln kann. Durch die Wärmekapazität des Bodens ist diese Regelschleife ohnenhin absolut träge (2-3h je nach Estrichaufbau). Außerdem will ich ja den Fußboden nicht zu stark erwärmen:

Den Raumfühler wieder in den Thermostaten einzubauen halte ich für wenig sinnvoll. Dann hättets Du die selben Problemen, wie bei der V1 des Heatit.
Ich würde, wenn es um die Optik geht einfach einen Schalterrahmen nehmen, der eine Teilung mehr hat und einen Blinddeckel aufsetzen. Dann ohne dahinter eine Dose zu bohren den Temperatursensor dahinter verstecken.
Wem das mit dem Blinddeckel zu doof ist, kann stattdessen einen FT55 nehmen (Taster kann man nie genug haben). Da passt der Temperatursensor auch noch mit rein und der hat keine Abwärme.


#36

Da die Stellventile der Fußbodenheizung nur öffnen und schließen und der Heatit 2 nur NC beherrscht, kann der nicht viel regeln :wink: Der Bodensensor existiert hauptsächlich, da zB bei Parkett die Bodentemperatur nicht zb über 27 Grad sein darf.

Ich habe sieben Räume mit laut Klempner 10 Heizkreisen, da gibt es eh nur eine Vorlauftemperatur.

Bzgl der Sensoren: für den Raumsensor will ich ja nicht ins Gehäuse zur Platine, wo bisher der interne verbaut war, sondern habe extra kleine gesucht, die vorne unter die Platte / den Rahmen gehen :wink:

Alternative (daher welche mit längerem Kabel) wäre in die Steckdosendose Höhe 30 cm, die unter jedem Thermostat sitzt oder oben drüber in die Verteilerdose, dann allerdings kurz unter der Decke. Aber da kann man ja über Temperaturabweichung einiges einstellen :slight_smile:

Für den Bodensensor, den ich eigentlich nicht anschließen wollte hätte ich sonst ein leerrohr mit „totem Ende“ gezogen, welches der estrichleger dann mit „eingießen“ kann.

Das sollte bei ca 2 m in den Raum immer die Temperatur des Bodens haben. Aber vielleicht weiß ja hier jemand, wie man das „offiziell“ macht :wink:


#37

Genau diese „Best Practice“ würde mich auch interessieren. Ich hab bei meinen Thermostaten eben überall nur eine Einzeldose und hab keine Idee wie ich das lösen sollte. Eine Alternative könnten aber auch die MCO Thermostate sein, ich hab gerade keine Zeit nachzuschauen, glaube mich aber erinnern zu können, dass die auch einen internen Fühler haben…


#38

Also willst du wissen wie das mit dem Bodensensor funktioniert? Ich hoffe der Estrichmann kommt damit zurecht :joy:


#39

Ne, wie ich die ohne Estricharbeiten nutzen könnte :wink:

Ich meinte als Alternative den hier:


#40

Die Sensoren von Inline sind da. Schön klein, außen in den Rahmen: