Community

Gira Z-Wave Tastsensor 3

GIRA Tastsensor 3
Gira
Z-Wave
169,00
Wandsender 3-Fach

Wäre toll wenn das Gerät eingepflegt werden könnte.

13 Like

Hi,
Kann es sein, dass es sich hier um den HeatIt Wandsender handelt?

Hallo,
dazu kann ich dir leider nichts sagen. Hab das nur im Internet gesehen und das wäre genau was ich suchen würde.

Da ist der Gira 6fach Taster für Zigbee aber deutlich preiswerter mit ca.85€ - leider verhungert der aber auch immer noch in der Vorschlagliste :frowning:

Hm, ist von einer dänischen Firma:
http://logichome.dk/index.php/products/7-zhc5002-z-wave-coupler-for-gira

HeatIt ist Norwegisch (Thermofloor), deren Gerät sieht allerdings sehr ähnlich aus. Man könnte trotzdem vermuten, dass das am Ende dasselbe Gerät wie das hier sein könnte:

Allerdings ist das Spekulation.

Edit: Aber keines davon ist bisher zertifiziert, ich habe extra noch mal in der Produktdatenbank der Z-Wave-Alliance nachgeschaut.

Edit2: @MrTacker: Dann ist aber der Titel irreführend, da müsste “Logichome Z-Wave Tastsensor 3” stehen, nicht Gira…

Edit 3: Aber für die Spekulation (baugleich mit dem HeatIt-Gerät) spricht auch ein Vergleich der Produkte von HeatIt und LogicHome.
z.B.:
http://logichome.dk/index.php/products
Man vergleiche LHC5028 mit dem nachfolgenden Produkt von HeatIt
http://www.heatit.com/z-wave/heatit-z-din-616/

Moin Holger moin Leute.

Ist zwar schon was eingestaubt hier aber naja… :grinning:

Habe gerade den Heatit Z-DIN 616 zum testen da.

Ergebnis ist - Er wird (nach viel hin und her) als “Logic Soft Unknown: type=0003, id=0112” erkannt und lässt sich per homee schalten. Jedoch nur ein Kanal (der erste)…

Somit schlussfolgere ich dass das Gerät von Logic Home kommt und von Heatit “zugekauft” wird.

Danke für die Info. Ich bleib mal dran…

Ich habe selbigen am Raspberry angeschlossen und da funktioniert er sehr gut.
Über den Umweg Enocean Simulation (FT55 ) habe ich diesen jetzt auch in homee eingebunden.

VG

Hier ein Update zu einem sehr ähnlichen Thema.
Auch ich suche nach einer Möglichkeit zur einfachen Integration der Tastsensoren von GIRA. Damit würden sich tolle Dinge realisieren lassen.

Ich hab’ mir jetzt vorgenommen, den Gira Tastsensor 2 zu nehmen. Der hat 6 Kanäle, die würde ich mit dem Fibaro RGBW LED Controller ansteuern. Jener hat 4 Ein- und Ausgänge, mit denen man 4 der 6 Kanäle bedienen kann. Also brauche ich 2 davon. Mit je 2,2cm Tiefe müssten diese beiden in die Dose hinter den Tastsensor 2 passen, da der wenig Platz braucht.
Dann fehlt nur noch eine 24V Spannungsversorgung. Die gibt es mit 2cm Tiefe, so dass diese dann hinter der benachbarten Steckdose platz finden müsste.
Alles in Allem 2*45€ (RGBWs) + ca. 55€ (Tastsensor 2) + ca. 25€ (Netzteil) = 170€.
Auch kein Pappenstiel, aber wenn Homee hier nix anderes unterstützt …

Hi Stefan,

ich glaube, dass du mit deiner Lösung nicht zum Ziel kommst, weil die einzelnen Kanäle nach meinem Verständnis nicht so mit homee arbeiten.
Lies dich dazu nochmal hier im Forum zum Thema Fibaro RGBW schlau.

:coffee:

Hallo @coffeelover, danke für den Tip, ich verstehe, was Du meinst! Schade!
Aber mein Vorhaben ist noch aus einem anderen Grund gescheitert: Der Gira-Tastsensor 2 hat - was ich völlig OK finde - intern die 24V Versorgung auf die Taster gebrückt, sodass man die getasteten 24V auf das jeweilige Gerät (hier: Input des RGBW) legen kann.
Der Fibaro RGBW erwartet aber, dass die Inputs zur Nutzung auf GND gezogen werden - für mich eher unverständlich.
Ergo geht dem nicht.

1 Like

Das ist aber ein vollkommen übliches Schaltung von digitalen Eingängen. Du schickst am in Eingang eine Spannung raus, die per potentialfreiem Ausgang des „steuernedem“ Systems meist ein Relais auf Ground gebrückt wird. Das wird intern durch einen Open-Collector-Eingang realisiert.