Fernzugriff abschaltbar machen

Was willst du damit machen?

Dazu möchte ich mal ein Zitat aus einem anderen Thread anführen.

Schön wäre eine Lösung die den Fernzugriff, ähnlich wie die Wetterdaten oder den Supportzugang oder auch die Datenschutzeinstellungen, abschaltbar macht. Der Vorteil dieser Lösung gegenüber dem StandAlone Modus wäre , dass das Internet verfügbar bleibt, somit der Homee Internetdienste nutzen könnte, aber von außen niemand auf das Gerät zugreifen kann.

Warum interessiert es nicht nur dich?

Dazu möchte ich mal auf verschieden Threads verweisen wo das Thema auf die Eine oder Andere Art diskutiert wurde.

3 Like

da es ja nicht wirklich ein neuer Vorschlag ist hier mal ein paar Gedanken dazu:

Sicherheit könnte hiermit erhöht werden: 2-Faktor Authentifizierung

homee kann doch per Regel in einem VLAN laufen, zum Punkt Angriff von innen.
Warum sollen Wetterdienst und Co. aktiv bleiben. Fraglich ist ob dies wirklich sicherer ist, Stichwort Supply Chain Attacke. Kann man ggf. den DNS zum eigenen Proxy umbiegen?

Mich würde eher ein externes Audit und zusätzliche und transparente Sicherheitsmaßnahmen beruhigen.

gab es doch erst

image

1 Like

Wenn Fernzugriff dann 2FA, da kann ich nur zustimmen, habe ich auch geliked. Allerdings hilft dir das bei einem spoofing des Zeitservers oder Wetterdienstes auch nicht.

Und das Vlan schützt dich auch nicht davor, das die sehr persönlichen Daten deines Homees über den Fernzugriff ausgelesen werden.

Zum Zertifikat von Limes kann ich nix sagen, aber erstmal gut zu wissen das da schon mal jemand externes rauf gekuckt hat.