Bluetooth Low Energy Cube

BLE kommt eigentlich jetzt in allen modernen Smartphones zum Einsatz. Man könnte dieses Feature vielleicht zum Einrichten von homee oder eben auch für smarte BLE Geräte verwenden. Es müsste wahrscheinlich ein neuer Würfel geschaffen werden.

80 Like

Oh das fände ich Klasse! :slight_smile:
Habe mir über die Zeit doch schon die ein oder andere Elgato Avea gekauft und würde mich sehr freuen diese auch intelligent in meine Steuerung mit einbringen zu können :grinning:

1 Like

Das wäre interessant für z.B. den Parrot Pflanzensensor oder smarte Fitnessbänder á la Fitbit & Co.
Auch BT Lautsprecher könnten unterstützt werden, damit wäre das Thema Audio auch vom Tisch.
Würde ja ein Würfel mit verbautem USB Bluetooth Stick ausreichen.

1 Like

:slight_smile: Super Idee! Damit ließen sich zahlreiche Geräte steuern, wie Nuimo oder POP Home Switch von Logiotech

@homee Habt ihr schon eine mögliche Lösung für das Reichweitenproblem bei BLE?

Viele Grüße, Jan

An der Nutzung von Nuimo wäre ich auch interessiert, scheint ja ein netter Controller für Licht, Lautstärke oder auch Rolläden zu sein.

Nach meinen eigenen Erfahrungen mit Nuimo müssen die Hersteller (Senic) noch eine große Schippe drauflegen damit die Nutzung auch komfortabel wird. Aktuell fällt Nuimo immer wieder in den Tiefschlaf und lässt sich dann kaum oder gar nicht mehr aufwecken. Habe ich so in meiner Rezension bei Amazon geschrieben. Den Nuimo habe ich zurückgeschickt.

Wie sieht es denn mit dieser Idee hier aus?
Halte ich für sehr “zukunftsorientiert” :wink:

Ich pushe das Thema noch einmal, um mehr Likesfür diese Idee zu sammeln.
Medion macht jetzt auch sehr interessante SmartHome Geräte und diese laufen ebenfalls über BT :wink::+1:t2:
Also bitte: :point_right:t2::heart:

4 Like

Ich bin für alles zu haben, was Z-Wave entlastet :joy:

Viele Grüße
JayJay

2 Like

Hier noch schöne Beispiele:

MIt dem neuen Bluetooth Meshing (gerade vor kurzem von der Bluetooth SIG angekündigt) macht der Bluetooth Cube dann ja auch wirklich Sinn und könnte schnell zur Konkurrenz für ZigBee und Z-Wave werden…

https://www.bluetooth.com/news/pressreleases/2017/07/bluetooth-sig-announces-mesh-networking-capability

4 Like

hier auch eine tolle Anwendung dafür …

Meine Vermutung ist dass bei Bluetooth außer dass Bluetooth ist nicht standardisiert ist und daher ein einbinden verschiedener Geräte sehr aufwendig ist.

Bluetooth ist bisher immer durch seine hohe Standardisierungsquote positiv aufgefallen, daher die Frage wie du zu deiner Vermutung kommst?

Einfach ein Bauchgefühl. Keine Fakten. Wenn du etwas besseres weißt dann behaupte ich das Gegenteil.

Drücken wir uns die Daumen :slight_smile:

Damit könnte man dann auch diese Geräte einbinden. Aktuell fehlt mir dort eine ordentliche Automatisierungszentrale.
https://www.frogblue.com/de-de/start/

1 Like

Die Industrie fängt grade verstärkt an mit Bluetooth zu arbeiten. Die ersten Lichtsteuerungen
sind schon auf den Markt gekommen (siehe Casambi, Lunatone, Helvar oder Osram). Unter anderem bietet Enocean auch schon ein Bluetooth Modul an (PTM215B). Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass das auch im privaten Bereich vermehrt kommen wird. Noch dazu, weil heute alles mit dem Smartphone bedienbar ist. Ich fände eine Bluetooth Cube super! :slight_smile:

1 Like

Es gibt ja auch Thermostate, die mit Bluetooth laufen… :wink:

Jungs Bluetooth ist der Kommunikationsstack, die Applikationsschicht (die sogenannten Profile) sind da drüber gespannt und leider allzuoft proprietär bzw. lange Zeit nicht mal untereinander kompatibel (wer frühe Bluetooth Auto-Freisprecher eingesetzt hatte, der weiss wovon ich rede).

Will heissen: Wenn irgendwo Bluetooth draufsteht heisst das nicht, dass das grundsätzlich und einfach von einem Dritten (wie homee) implementiert/integriert werden kann.

Macht Euch da also nicht allzuviel Hoffnung - das ist “komplexer” als es auf den ersten Blick erscheint…