Bestes Heizungsventil?

Hallo an alle,
ich habe seit ein paar Jahren Danfoss LC13 am laufen. War eigentlich immer ok, jetzt fangen die teile an zu spinnen stück für Stück. Ständig E5, Batterie raus & rein geht wieder , nach ein paar Tagen das selbe wieder- an anderen kommen auch irgendwelche Fehler.
Was ist denn eine gute Alternative die zuverlässig arbeitet ? Die Fritz Dect dinger ?? Das hört sich gut an finde ich…sonst alternativen im Einsatz ?

Merci !

Grüße, Kai

Hast Du Deine Heinzungsventile mal händisch überprüft, ob die schwergängig sind. Wenn die Danfoss gegen das Ventil arbeiten müssen, ist die Batterie schnell leer. Ich habe derzeit zwei Danfoss im Einsatz. Die haben aber auch nur wenig zu tun. Wo mehr zu regeln ist, habe ich die Spirit verbaut. Mit DECT würde ich noch warten. Da gibt es aktuell immer wieder Verbindungsprobleme.

laufen die Spirit gut ? Besser wie die Danfoss ?

Ich habe mit beiden keine Probleme. Die Spirit reagieren aufgrund von FLIRS halt sofort, die Danfoss erst mit dem Aufwachintervall.

Ich habe nach 4 Jahren Spirit gegen Danfoss getauscht und habe jetzt seinem 1 Jahr nur noch diese. Ich bin mit den Danfoss zufriedener. Die Spirit haben eine sehr schlechte Ausregelung , wenn du eine feste Temperatur von 20 eingibst sieht der Verlauf aus wie die Alpen, von 18,5 bis 23,5 hast du alles vertreten , das reinste zickezacke…und so fühlt sich auch in der Wohnung dann an. Wir haben alles sehr offen , wenn ich dann durch die untere Etage gegangen bin hast du überall unterschiedliche Wärmezonen , das habe ich seit den Danfoss nicht mehr. Sie schalten sicher , Aufwachintervall habe ich 15 min (das reicht mir) und damit komme ich ca 10 Monate mit den Batterien aus.

Ich habe mittlerweile 5x Spirits weggeschmissen, weil die eine herbe Enttäuschung waren. Das FLIRS hat mir das Zwave vollgespamt und ich habe Batterien ohne Ende durchgepfiffen und am Ende sind alle 5 durch die Bank weg jeden Tag selbstständig aus dem Netzwerk geflogen und mussten neu angelernt werden. Es gibt da einige Threads hier dazu.

Die LC13 sind bei mir über Jahre hinweg die zuverlässigsten.

Ich werde langfristig versuchen auf Enocean zu wechseln, daher kann ich leider nicht mehr als das Oben beisteuern.

Ich will auch demnächst die Heizung versmarten und wegen der Batteriewechselei direkt auf EnOcean gehen. Hat jemand die Afriso AVD 30 oder Micropelt iTRV in Kombination mit einem Raumthermostat im Einsatz und wenn ja mit welchem?

Die Afriso finde ich optisch schon ansprechender als die Micropelt, aber der Preisunterschied ist schon erheblich (bei 9 HKT).

PS: Das soll ja auch Förderfähig sein, hat da zufällig jemand schon Erfahrung?

Meiner Meinung nach sind momentan die Danfoss Ally Zigbee-Thermostate eindeutig die Besten.
Regeln so gut wie die LC-13, wenn nicht noch besser, sind superleise und reagieren sofort.
Und geben sogar eine brauchbare Ist-Temperatur zurück.
Funktionieren mit Homee schon, werden aber noch nicht vollständig unterstützt.
Z. B. wird der einstellbare Temperaturbereich nicht korrekt abgebildet und homee kann nur ganze Gradzahlen einstellen anstatt halbe. Eine Verknüpfung mit externem Sensor ist auch nicht möglich.
Die Spirits hatte ich probiert und bin dann wieder zu den alten LC-13 zurück.
Ein LC-13 hat sich leider nach einigen Jahren mit E1 verabschiedet. Hab probeweise einen Danfoss Ally bestellt und halte den für einen mehr als würdigen Ersatz.

Vielen Dank. Die ally scheinen eine gute Idee zu sein…

Ups die sind teuer :scream:

Ich habe schon seit Jahren und lange vor homee die Comet DECT am laufen und absolut keine Probleme damit (über 3 Stockwerke Fritzbox steht mittig). Weiterentwickelt werden die Teile aber auch fast genau so lange nicht mehr. Es war echt ein Problem an die aktuelle Firmware zu kommen, dazu gibt es aber ein Thema hier im Forum.
Man kann auch mehr als die vorgegebenen 10 (ich nutze 13) an der Fritzbox anmelden. Zusätzlich habe ich mir auch mal ein DECT 301 mit E-Ink Display geholt. Ist nahezu identisch, sieht halt nur etwas moderner aus mit dem Display und Tastensteuerung.
Die Fritzbox regelt auch immer noch das Grundprogramm für die Thermostate, die Feinheiten mache ich mit homee. Fensteroffen Erkennung funktioniert bei mir gut, da die Thermostate sich unter den Fenstern befinden. Habe aber auch schon von Problemen damit gehört.
Die Batterien (AA) halten bei mir locker 1 Jahr, je nach Benutzung auch 2 Winter.

Es ist nicht alles Gold was glänzt, darum möchte ich noch die bis zu 15 Minuten Versatz bei den funkgesteuerten Einstellungen erwähnen. Aber beim Heizen kann ich das tolerieren.

1 Like

Also die Spirits haben mich in den Wahnsinn getrieben, bis ich auf die neue Version v2 umgestellt haben. Seitdem laufen alle problemlos und die Batterielaufzeit hat sich in Richtung eines Jahres (vorher 2 Monate) entwickelt. Schade nur, dass die kein beleuchtetes E-Ink-Display haben.
Sehr stabil laufen auch zwei Fritz DECT 301 (Batteriestand nach knapp einem Jahr: 40% und 70% - die haben aber auch meist nur 2x täglich zu tun). Das Display ist. nicht beleuchtet. Die Bedienung über Fritz umständlich und wäre ohne Homee nicht mein Fall.

Stimmt, die Bedienung über die Fritzoberfläche(n) ist sehr unintuitiv, deswegen benutze ich dafür die App BoxToGo, da kommt man wesentlich besser an die gewünschten Einstellungen :smiley: Aber über homee ist eh am Besten :wink:

Danke Euch, ich habe jetzt mal ein Fritz 301 bestellt. Mal testen…

Muss ich in der Fritz Box irgendwo etwas deaktivieren bzw. überschreibt dann homee diesen wert ?

Ich denke du hast da eine zuverlässige Wahl getroffen…

Wenn du ausschließlich mit homee steuer willst musst du die Automatik in der Fritzbox deaktivieren, also alle Timer löschen. Ich weiß jetzt gar nicht ob da defaultmässig was aktiviert ist. Ansonsten überschreibt der zuletzt gesendete Wert den vorherigen. Wenn Du in der Fritzbox 6-22 Uhr Komfort eingestellt hast wird genau 2x von der Fritzbox getriggert um 6 und um 22 Uhr, zwischen diesen Zeiten bleiben die Veränderungen bestehen, egal ob manuell oder mit homee .

Iss da jetzt was aktiv auf der box? Das ist default…

Ich kann da auch nix löschen

Lies gern hier nach. Bei dir sind noch Komfort- und Absenktemperatur aktiv. Das würde die von Homer gesetzten Werte überschreiben

Die dunklen Flächen sind die 21°C Stunden und die Hellen die 16°C Stunden. Um das zu Ändern musst du doch einfach nur mit dem Mauszeiger über die Flächen zu ziehen, zumindest gehts in der Weboberfläche so…

Noch jemand Bedarf an LC13? Habe noch einige im Schrank die ich gerne dem Marktplatz zuführen würde :v:

dann können wir uns zusammen tun…ich jetzt auch.