Community

AN/AUS Funktion (Toggle) bei Schaltern mit nur einem Homeegramm

Hey liebe Homee’s,

ich finde es erschreckend umständlich, zwei Homeegramme anzulegen, wenn man z.B. eine Lampe die man per Schalter eingeschaltet hat, auch wieder ausschalten möchte. Dies sollte einfacher gehen. Um sich der Komplexität der Hommegramme nichts zu nehmen, folgender, konstruktiver Vorschlag:

Am Ende der Erstellung solch simpler Schalter-Homeegramme soll es möglich sein, einen Haken ala “Auto-Reverse” o.Ä. zu setzen, der ein weiteres (bearbeitbares) Homeegramm automatisch mit genau umgekehrten Einstellungen automatisch anlegt.

Meiner Meinung nach, ist es ein vollkommen logisches Bedürfnis in 90% aller Fälle, dass jemand die Lampe, die er eingeschaltet hat, auch wieder ausschalten kann. Das sollte etwas unterstützter möglich sein.

69 Like

Hallo @Chromebacher,

wie wäre es alternativ, mit einer zusätzlichen Homeegramm Aktion: “aktuellen Zustand umkehren” o.Ä.?
So etwas könnte ich mir eher vorstellen.

Gruß
Björn

11 Like

Hey @Bjoern,
wie auch immer das realisiert wird, da seid ihr die Spezialisten.
Ich würde mir nur wünschen, dafür kein zweites Homeegramm anlegen zu müssen.

Wenn das Häkchen dann letztendlich dann Auto-Reverse wie auf meinen Sony Walkman aus den 80igern heißen würde, wäre das natürlich das i-Tüpfelchen :smile:

1 Like

Spitzenidee! Damit könnte ich die Hälfte meiner Homeegramme einsparen :stuck_out_tongue:

2 Like

Habt ihr das Thema eigentlich noch mal weiterverfolgt? Statt AN oder AUS sollte die Option im HG einfach An/Aus heißen und entsprechend reagieren.

Eigentlich soll damit nur die Bedingung “wenn An dann Aus” und umgekehrt realisiert werden. Dies setzt aber natürlich zuverlässige Verarbeitung voraus, so wie früher :sweat:

1 Like

Ich habe so etwas irgendwo schon mal gesehen.
Ich glaube im Fibaro Homecenter gibt es immer 3 Funktionen bei den Geräten

AN
AUS
ZUSTAND UMKEHREN

Wäre eine super Sache
Mein like hast Du

Gruss Thorben

Hi, wird der Gedanke des Features noch verfolgt?
Die Funktion wäre bei meinen aktuellen Spielereien eine riesige Hilfe.

LG
die Snoogerine

3 Like

Ich warte da auch schon lange drauf.
Die Funktion kann viele Hgs sparen.

Und dooyoo kompliziert kann dieses Feature doch nicht sein!

Gruss Thorben

1 Like

Huhu, habt ihr das Thema intern nochmal betrachtet?

Mit den Optionen
An
Aus
An/Aus

wäre der Drops ja recht schnell gelutscht…

Und die HGs-Liste würde wieder entschieden kürzer…

4 Like

Gibt es hierzu bereits neue Erkenntnisse. Ich habe ein Homegramm und möchte mit diesem meine Philips Hue Birnen steueren. Das ganze funktioniert über Alexa. Genau hier ist auch der Haken. Ich möchte einen Rufnamen für An/Aus verwenden. Derzeit sehe ich keine Möglivchkeit dies zu realisieren.
Wäre nett wenn ein Entwickler nochmal was dazu sagen könnte. Danke!

Hey @Shining01,

als Workaround könntest Du es mit 3 HG lösen, bis homee es irgendwann mal unterstützt:

HG1
Auslöser
Alexa Rufname
Aktion
HG2 ausführen
HG3 ausführen


HG2
Auslöser
Abspielen
Bedingung
Lampe aus geschaltet
Aktion
Lampe anschalten


HG3
Auslöser
Abspielen
Bedingung
Lampe an geschaltet
Aktion
Lampe ausschalten


Viele Grüße
JayJay

3 Like

Das geht ja jetzt auch schon, wenn du das Gerät und nicht das HG in Alexa bedienst…

Da brauchst gar kein Homeegramm dafür…

Hier ein Beispiel mit dem ich via Alexa unsere Hue Lampe im Esszimmer-Lampe ein- und ausschalte…

Er sprach von Geräten (Plural).

Das wäre ein Argument… :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Danke @hblaschka :wink:

Kannst du die Lampen nicht einfach in eine Gruppe packen und diese mit Alexa steuern? Die reagiert wie ein Gerät (an, aus, heller, dunkler…) :blush:
Dein Homeegramm hast du dann für alles != Alexa

Ja habe ich jetzt auch so gemacht. Das Problem ist nur die Alexa Rufnamen. Ich möchte z.B. als Rufname “Sonos Keller”. Jetzt sage ich zu Alexa “Sonos Keller An”, dann bekommen die Steckdosen zwar Strom aber es wird ja noch keine Musik aut. abgespielt. Dazu benötige ich dann das Homeegramm. Hier kann ich aber nicht nochmal den gleichen Alexa Rufnamen verwenden. Spätestens dann wirds für den Benutzer (meinen Bruder) unübersichtlich.
Ich möchte nur einen Rufnamen. Bei “Alexa Sonos Keller an” soll er die steckdosen einschalten und nach einer Verzögerung von ca. 20 Sek. den eingestellten Radiosender abspielen. Funktioniert ja auch soweit. Wenn nun mein Bruder allerdings “Alexa Sonos Keller aus” sagt, reagiert Alexa logischerweise nicht (beim Homeegramm). Wenn die Gruppe nun den gleichen Rufnamen hat funktioniert es folglich sowieso nicht. Unterschiedliche Rufnamen sind aber sehr verwirrend.

Für Lampen gilt übrigens das gleiche, wenn ich diese nicht nur “Dumm” Ein/Aus Schalten möchte, sondern unterschiedliche Farben dafür verwenden möchte. Auch hier benötige ich ein HG.

@JayJayX Wenn ich Dein HG richtig lese, dann wird die Lampe eingeschaltet und sofort wieder ausgeschalten. Richtig?Denn HG2 und HG3 werden ja nacheinander ausgeführt.

Nein, die Hgs schalten nur gem. der Bedingungen (an, wenn aus und umgekehrt).

1 Like

Wie Holger schon gesagt hat, die Bedingungen schließen sich gegenseitig aus und es wird immer nur Einer von Beiden ausgeführt…

Viele Grüße
JayJay

Sorry war ein Denkfehler meinerseits. Habs hin bekommen. Funktioniert tadellos.