Community

Zigbee-Würfel sitzt locker, verliert oft den Kontakt

Ich habe meinen neuen homee inkl. zigbee seit zwei Tagen im Betrieb. Mir fällt auf das der zigbee Würfel sehr locker sitzt und öfter den Kontakt verloren hat. Hab jetzt mit etwas Tesa fixiert. Ist das ein bekanntes Problem?

Ich habe mal den Titel eindeutiger formuliert.

1 Like

Den Kontakt verliert er öfters auch einfach ohne Fremdeinwirkung? Wenn du den Zigbee-Würfel im laufenden Betrieb anfasst oder leicht bewegst, geht die Verbindung dann auch verloren?

Ohne Fremdeinwirkung nicht. Aber bereits, wenn man den Cube etwas leicht bewegt. Ich habe das Gefühl, das der nicht richtig sitzt. Man sieht auch ne kleine Erhebung. Mit Tesa ist das Problem behoben. Oder doch lieber austauschen?

Das beschriebene Verhalten ist nicht normal

2 Like

Danke. Hab dem Support mal ne Mail geschrieben. Kann man die Einstellungen auch zu einem anderen zigbee exportieren oder muss ich im Falle eines Austausches alles wieder anlernen und erstellen?

Ein transferieren der Zigbee-Verbindungen ist nicht Möglich. Die Daten (nicht die Logik, sondern nur de Verbindungs-IDs ) sind im Zigbee-Cube gespeichert und lassen sich auch nicht per Backup transferieren.

2 Like

Hast du mal nen Foto von der Wölbung?
Es gab mal ein Problem das sich die innenliegenden Magnete etwas gelöst haben.
Da würde ein öffnen der Bodenplatte und Eindrücken der Magnete helfen.

VG Micha

Melde mich morgen mit Foto. Haben jetzt Besuch und ich will den Grill anschmeißen. Danke erstmal.

Hat dann doch bereits kurz geklappt da ich eh dort ran musste. So sieht es aus ohne Tesa.

Sieht mir nach einem Montagefehler aus, wenn @Chris sein Ok gibt, dann würde ich vorschlagen Du machst den Würfel mal auf und setzt den Magnet-USB unten besser ein…

Hatten gerade schon im Support darüber gesprochen :wink:

Ja und danke für die Hilfe dort. :wink:
Wusste gar nicht das der Support hier offiziell ist. :+1::+1:
Nur mal so aus Interesse falls ich mal keine Garantie mehr habe. Wie bekomme ich das Teil denn gefahrlos auf um dann nix kaputt zu machen🧐?

Der Boden ist nur eingeclipst.

Mit einem dünnen Messer oder einem ähnlichen Gegenstand lässt sich das VORSICHTIG aufhebeln. Am besten dann Photos machen, damit Du die Verkabelung wieder hin bekommst. Ggf. Platine ausstecken und dann den Magnet-USB richtig in die Öffnung drücken…

4 Like

Ich habe den Boden problemlos entfernt. Dann kam eine weile nix und dann die Platine mit den vier Stiften. Die musste ich gar nicht vom Kabel lösen. Die Stifte an sich scheinen das Problem zu sein. Diese haben unterschiedlich Spiel und lassen sich nicht angleichen. Hab ich ein anderes Model?

Poste doch mal ein Bild von dem Konstrukt. Im Zweifelsfall muss es eben ausgetauscht werden.

Hier mal drei Fotos. Ich habe das Gefühl, das es jetzt nach dem zweiten Zusammenbau richtig angezogen hat. Diese kleinen runden Magnete hab ich nochmals nachgedrückt allerdings, ohne was bemerkt zu haben. Ich beobachte weite. Trotzdem mal drei Fotos.

1 Like

Das sieht auf dem zweiten Bild wirklich so aus, als würden nicht alle Kontakte korrekt ausfahren…

Da gebe ich dir auf jeden Fall auch recht, die Kontakte sehen auf dem zweiten Bild wirklich etwas komisch aus.