Wireless M-Bus

Wireless M-Bus ist ein spezieller Standard für die Erfassung von Verbrauchsdaten. Dieses Protokoll wird häufig für Wasser-, Gas- und Stromzähler eingesetzt. Es könnte dazu einen extra Würfel geben.

4 Like

… oder hat hier ev. ein kreativer Bastler bereits eine Lösung, ev. mit Raspberry und oder IoBroker ?

Habe nämlich seit kurzem auch einen neuen Wasserzähler im Haus, durch das Werk geliefert… und nun möchte ich auf die Daten zugreifen…

Moin,

wenn ich mich recht erinnere hat das AFRISO Gateway (HG01) einen M-Bus Steckplatz vorgesehen. Mann könnte also annehmen, dass es eine Implementierung schon gibt.

Technische Daten:

Hier noch ein kurzer Link zur AFRISO HG01 Diskussion:

Und den weiteren Brüdern (und Schwestern):

Mit besten Grüßen

Doc Leisure

Ja das Protokoll ist zumindest in der Webapp angelegt. Inwieweit jetzt aber jemals eine Implementierung erfolgt ist kann ich nicht sagen.
:man_shrugging:

Für iobroker gibt es einen wireless M-Bus Adapter. Dafür brach man dann noch einen USB-Adapter. Das ist auf einem Raspi leicht umsetzbar.

…danke für den Tipp mit der Gateway, hast DU es im Einsatz ?

Oder konkrete(re) Frage in die Runde:
Liest jemand Werte aus einem Zähler aus?

Da unser Wasserwerk in der (konservativen) Zentralschweiz diese Zähler nun in alle Haushalte stellt, geht ich davon aus, dass es ein gut verbreitetes Produkt ist. Dies gibt mir die Hoffnung das irgend ein smarter Bastler - eine smarte Bastlerin - so einen Zähler eingebunden hat, sei es in homee oder mit node red oder was auch immer…

M-Bus ist der industrielle Standard für Energiedatenerfassung bzw. -übermittlung. Drahtgebunden nutzt LAN als Medium, wireless könnte über Lora laufen, weiß es allerdings nicht genau.

In der Regel übertragen derlei Zähler das Wireless-M-Bus-Protokoll über ein verschüsselte Funkverbindung im 869MHz Bereich. Selbst wenn man einen entsprechenden Stick hat, fehlt einem der Schlüssel, mit dem die Daten verschlüsselt übertragen werden. Den gibt der Wasserversorger aus Sicherheitsgründen auch nicht raus. Sonst könnte man ja die Daten von fremden Zählern in der Nachbarschaft auch auslesen. Die Zähler verwenden in einem Gebiet alle denselben Schlüssel, damit es der „Ausleser“ einfacher hat.

… hm… dann habe ich zwar einen Zähler mit Schnittstelle im Haus, kann ihn aber nicht nutzen…

Gar nicht smart.
Ich bleibe aber am Ball, es soll auch optisch gehen, d.h. Impulse zählen.

Aber: ich kann nicht glauben, dass ich der einzige mit diesem Anliegen bin, da hat doch sicher wer schon eine Lösung?

Für die CCU2 gib es sowas. Man braucht die Zählersensor-Sendeeinheit.

Und dazu den passenden Sensor für den Zähler, z.B. für die LED an Zähler

Es gibt auch Sensoren für Ferraris-Scheiben, die IR-Schnittstelle und auch für Gaszähler.
Leider bekommst du das jetzt nicht nativ in den homee, also z.B. über iobroker und NodeRed.

1 Like

Oder man nimmt den Shelly-3EM. Über iobroker kann man sich dann auch ein schönes Dashboard basteln:

Es gibt bald Horst. Horst wird hoffentlich bald das Licht der Welt erblicken. Und Horst wird auch mit homee zusammen funktionieren, da Horst von homee entwickelt wird. (Horst ≙ eine Ausleseeinheit für alle Art Zähler die die IR-Schnittstelle benutzen und den Verbrauch über Impulse rausgeben wie in deinem Fall - siehe auch Neues von homee.Link )