Community

Tablet für 24/7 Betrieb als Homee-Dashboard


#543

GIbt es das Tab auch in 2 Versionen mit und ohne LTE oder habe ich das falsch verstanden?


#544

Ne, kein LTE… es gibt noch ein Hi9 Air, kann sein, dass das LTE hat… etwas verwirrend mit so vielen Modellen.


#545

Sieht sehr gut aus. Zieht das Imperi Home sich die Daten aus Homee?


#546

nimmst du das nur für Heizung und Wetter?


#547

Im Moment habe ich nur Netatmo verknüpft und das sind die direkten Daten von den einzelnen Modulen (Außen, Haupt, 3x Innen, Regen, Wind).


#548

schade, wollte wenn alles. Aber nur Netatmo bringt mir nichts


#549

…es kann mehr als netatmo verknüpfen… einfach mal anschauen…


#550

Moin,
hättest du Zeit und Lust das hier mal zu dokumentieren, wie du das genau umgesetzt hast?
Ich würde mich freuen da etwas Starthilfe beim Nachbau zu haben :slight_smile:
Dankeschön :smiley:


#551

Was möchtest du genau wissen?

Grundsätzlich kann ich aus Erfahrung sagen, dass sich am besten ein offenes Android-Tablet (keine Amazon Fire) als Dashboard eignet und das sage ich als bekennender Apple-Nutzer.

Das zuletzt gezeigte Beispiel ist ein Tablet als Dashboard zur alleinigen Anzeige der Netatmo-Wetterdaten über die App ImperiHome.

Tablet ist wie gesagt ein Chuwi Hi9, Dauerstrom über einen Micro-USB Winkelstecker auf einem schlanken Ständer . Der in der Nähe befindliche Fibaro Motion Sensor führt bei Bewegung einen Webhook aus. Die gekaufte App Automagic (eine meiner besten App-Investitionen) kann diesen Webhook verwenden, um das Display des Tablets einzuschalten. Die App ImperiHome ist im Vordergrund und schließt sich nicht, da die Bildschirmsperre ausgeschlaltet ist und keine Homescreen aktiviert ist. Nach Ablauf des Timeouts (2min) geht der Bildschirm wieder aus. Mit ImperiHome kann man auch IP-Cams, Sonos und vieles mehr einbinden. homee läuft auch schon im Beta-Statium.

Ich habe das Chuwi und ein Samsung Tab A 10.1 2016 in Benutzung; hier weiß ich, dass es funktioniert. Bei manchen Android Tablets kann man wohl die Bildschirmsperre nicht abschalten…

Weitere Infos auch hier…

Auf meinem batteriebetriebenen Wand-Tablet läuft die homee Webapp im Fully Browser. Mit der App Overlay lege ich Widgets der Kamera-App darüber (IPCamViewer Lite). Vom Prinzip wird der Display-an-Befehl auch über einen Fibaro Motion Sensor und der App Automagic getriggert. Die Batterielaufzeit berträgt so etwa 5-7 Tage bei mir.

Bei speziellen Nachfragen einfach melden…

Grüße
Michael


#552

Ich habe noch ein altes iPad (iOS 9.xx)und wollte dies in Verbindung mit Imperihome nutzen.

Der Vorteil hier, man kann sich eben ein Dashboard bauen und Szenen mit PIN sichern. Dies wollte ich für die Alarmanlage nutzen. Die homee-App ist auch installiert mit einem gesonderten Nutzer, an den die Push-Mitteilungen gehen.

Nun habe ich den geführten Zugriff aktiviert. Soweit so gut.

Push Mitteilungen werden dann jedoch nicht mehr angezeigt. Diese benötige ich jedoch für Status-Mitteilungen wie Fehler beim aktivieren der Alarmanlage wegen offenen Fenstern u.s.w. bzw. auch um über “Scharfgeschalten” bzw. “Entschärft” zu informieren.

Ist das generell beim geführten Zugriff so?
Hat hier jemand eine Lösung?


#554

Hallo zusammen,

@anon37009533: Ja das ist bei geführten Zugriff Gott sei dank so - somit kann man “automatisches Aufwachen” des iPads machen :wink:

@alle anderen:

Ich hab mir mal diese Halterung gekauft:


iPad Air passt wunderbar rein - ich schreib das nur, weil diese bei AMAZON.DE Über 195 Euro kostet - bestellt man über AMAZON.IT kostet es “nur” noch 39,88 Euro inkl. Gratis Versand… keine Sorge, es kommt trotzdem aus dem Dt. Lager :wink:

Link:


#555

@syntom Danke. Verstanden. Und hast du einen Lösungsansatz zwecks der Benachrichtigung (Scharfschalten i.O. / Fehler etc.)? :wink:


#556

Ich hab in meiner Männerhöhle im Keller ein iPad für die Musiksteuerung, da sehe ich dann ggf. die Meldungen… und natürlich auf dem iPhone


#557

Samsung Tab A
Motion Detector
Fully screen Kiosk Browser
Ipcam viewer Pro

Guten Abend :slight_smile:
Habe eine Frage bezüglich der Android App
Overlays und ipcam viewer

Beide Apps als Pro gekauft

Meine Ipcam läuft wunderbar in der ipcam viewer App

Mit Overlays hab ich auch das Cam Bild über den Homee screen legen können,
Aber es ist ein Standbild
Wenn ich das Bild anklicke öffnet sich ja der ipcam viewer im Full screen das ist dann auch life

Als Overlay leider nur ein Standbild ?
Woran kann es liegen

Mit freundlichen Grüßen

Jonny


#558

Hat einer der “Profi-Bastler” schonmal sowas als 24/7-Display in betracht gezogen?
https://www.gearbest.com/electronics-gadgets/pp_009409724242.html?wid=1433363&admitad_uid=20d979e64ded135bfc2aac5b91228668&utm_source=admitad&utm_content=714976

Natürlich muss da dann noch ein Pi als Motor drunter…


#559

Habe ich drüber nachgedacht. Letztlich habe ich aber mein 8" Tablett gegen 10" getauscht, da ich so viele Sachen anzeigen möchte. Mit 3,5" käme ich nicht hin.
:coffee:


#560

Kein Problem, jedes Widget bekommt einfach seinen eigenen Bildschirm :wink:


#561

der ist gut - das könnte man noch im Alter gut bedienen :sweat_smile:
… oder mit dem Fuss :thinking:


#562

Ich hab ein firetab 7 24/7 laufen. Wenn es innerhalb 2 Jahren freckt schicken die ein neues …


#563

Bevor ich jetzt ein neues Thema aufmache, hänge ich mich kurz hier mal dran.
Ich habe mich nun dazu entschieden in unserem EFH, jeweils im EG und OG auf Höhe der Treppe ein Tablet an die Wand zu hängen um diese zum einen als Sprechanlage zu nutzen (Ring Doorbell 2 + Nuki Smart Lock) und zum anderen als Smart Home Zentrale zu nutzen.
Entsprechend praktikable Lösungen sind hier ja schon durchexerziert worden und werden mir sicher bei der Einrichtung helfen.

Nach ein bisschen Abwägen habe ich mich also erstmal für zwei Fire HD 10 (7. Gen) entschieden, die mit Playstore und allem Pipapo ausgestattet werden. Mir geht es nun erstmal primär um die optische Anbringung an der Wand. Hinter den Geräten befinden sich jeweils Unterputzdosen mit USB Anschluss (beim Bau zum Glück mitgedacht :wink:) Jetzt fehlt nur noch die passende Halterung.

Nachdem Amazon ja vor nicht all zu langer Zeit ein Ladedock herausgebracht hat, frage ich mich ob man das Teil nicht irgendwie zur Wandhalterung umfunktionieren könnte. Einfacher würde sich zumindest das Kabel nicht verstecken lassen und alles sieht super aufgeräumt aus. Von Haus aus ist das Dock aber wohl nur als Nutzung im Stand geeignet. Mir fehlt momentan noch die Idee das Problem zu lösen. Das Dock selbst wiegt ca. 550g + das Fire HD 10 selbst und ich frage mich ob es evtl. mit einem Magneten lösbar wäre. Kann es hier grundsätzlich Probleme mit der Elektronik oder den integrierten Lautsprechern geben?
Hat jemand zufällig das Ladedock und kann berichten, ob das Fire HD richtig einrastet oder nur locker draufgestellt wird. Nicht dsss ich mir in dem Fall noch etwas gegen die Kippgefahr einfallen lassen müsste.
Hat jemand vielleicht generell eine andere Lösung oder Idee, die sich mir aktuell wohl nicht erschließt?

Danke schon mal für eure Hilfe!

Gruß