Suche Temperatursensor für den Pool

Guten Abend

Ich möchte die Temperatur meines Pools im homee verwerten können. Nun habe ich versucht einen Nodon Temperatursensor zu vakumieren und im Pool zu versenken. Leider sendet er durch das Poolwasser kein Signal mehr. Das Waser hat vermutlich ein zuhoher Widerstand für das Funksignal. Nehme ich den Sensor aus dem Wasser sendet er am Poolrand ein Signal, allerdings ist der Funkempfang schon da sehr niedrig. Würde mir ein Enocean Repeater helfen oder habe ich durch das Wasser sowieso keine Chance?

Oder hat jemand schon mal etwas mit anderen Komponenten erfolgreich eingerichtet?

Für Tipps bin ich dankbar.

1 Like

Hi,
Du könntest mit einem Fibaro Tür/Fenster Sensor (nur mit dem V1) das so bauen, dass der Temp Fühler ins Wasser geht, der Sensor aber oberhalb der Wasserlinie ist - der Sensor sendet dann per Zwave.

Wichtig wäre natürlich den Sensor vorher mit „Wet-Protect“ einzusprühen, damit ihm und der Batterie das Wasser nichts anhaben kann.

Mit dem Spray werden elektronische Geräte (auch die Batterie) wasserfest.

2 Like

Hi,

genau so überwache ich meine Teichtemperatur. Ich habe einen Fibaro Tür/Fenster Sensor mit einem DS18b20 Temperaturfühler ausgestattet. Den Fibaro habe ich in einer Feuchtraum-Abzweigdose unter einem Stein versteckt :smiley: Funktioniert auch bei Frost sehr gut…

Die Sensoren sind übrigens von Haus aus Wasserdicht:

Viele Grüße
JayJay

1 Like

Hallo @bidub ,

ich kan dir den Fibaro Universalsensor empfehlen.

Mit diesem kannst du bis zu vier von den DS18b20 Sensoren anschließen, welche @JayJayX erwähnt hat. Ich verwende diese ebenfalls für den Pool. 3 x Pool Wassertemperatur (oben, mitte, unten) und 1x Außentemperatur.

Gruß
Hias

1 Like

Danke für die Vorschläge werde wohl als erstes den homee näher zum Pool stellen um herauszufinden ob es mit einem Repeater und meinem Nodon funktionieren könnte. Wäre mir am liebsten, da weniger Kabel und keine Stromversorgung.

Wenn es nicht funktioniert werde ich wohl auf den Universalsensor setzen. Da ich zwar Doorsensoren v1 habe, ich aber die nur ungern demontieren würde.

Funktioniert der Universalsensor problemlos mit homee? Er ist ja offiziell nicht unterstützt.

Es gibt zu dem Universalsensor schon einige Beiträge in der Community. Ich selbst habe zwei im Einsatz (1x Pufferspeicher und 1x Pool) und kann mich nicht beschweren, tut was er soll…Temperaturen messen. Hatte zwar mal ein Problem mit Verbindungsabbrüchen über zwei Stockwerke hinweg, aber seit dem ich wieder ein Strombetriebenes Gerät dazwischen gehängt habe, hab ich keine Probleme mehr. Siehe auch hier:

und als Gerät sieht es so aus:

3 Like

So nun habe ich etwas getestet. Wenn ich den homee näher zum Pool stelle, empfange ich ein Signal des versenkten Nodon Sensors. Ich denke aber, dass mit dem Repeater die Verbindung auch nicht Garantiert ist.

Somit habe ich einen meiner Lieferanten angefragt, ob er noch einen Türsensor V1 auftreiben kann. Da ich sowenig Kabel wie möglich will, für mich die Bessere Variante als der Universalsensor.

Der Lieferant verkauft mir nun zu einem reduzierten Preis noch sein V1 welcher er beim Demo Material gefunden hat.

Somit werde ich es also wie @Stadtkind und den Tempfühlern von @JayJayX versuchen.

3 Like

Viel Glück,

ich drück Dir die Daumen, das Z-Wave weit genug reicht…
(notfalls kannst du ja noch versuchen, das Kabel vom Fühler zu verlängern…)

Viele Grüße
JayJay

1 Like

Danke, das Z-Wave Netzwerk ist definitiv dichter Gebaut als das Enocean von daher sollte das klappen. Werde über Erfolg oder Misserfolg berichten,

1 Like

So nun habe ich alles Material erhalten. Den Türsensor habe ich in eine Wasserdichte Elektrodose gepackt und den Fühler in den Pool gehängt. Aufwachintervall auf eine Stunde gesetzt, und seit heute Vormittag immer aktualisierte Werte.

Danke allen für ihre Tipps

4 Like

Ich würde das Aufwachintervall hoch setzen (Tage bis Woche) und in den Geräteeinstellungen das Meldeintervall der Temperatur ändern. Z.b. Bei einer Änderung der Temperatur von 1°C oder 2°C. Das schont deine Batterie!

Ja das Thema Batterie…

Ich sende den Sensor zurück. Habe auch direkt neben dem homee und mit langen aufwachintervallen und beständiger Temperatur alle 24h eine leere Batterie. Der Händler nimmt ihn zurück.

Somit werde ich es doch noch mit dem Universalrelai wie @Hias versuchen. Dann muss ich zwar eine Speisung fürs Relais einrichten aber dafür kein Thema mehr mit der Energie versorgung.

1 Like

Das ist aber nicht normal, dass die Batterie so leergesaugt wird.
Wieviele Batterien hast Du denn schon durch?

Ich hatte 3 Batterien in 3 Tagen verbraucht. Danach habe ich den Sensor retourniert. Warte jetzt auf das Universalrelais.

Ich weiß nicht, ob es Unterschiede macht, welchen Sensor man an den potentialfreien Kontakt anschliesst, aber das klingt für mich, als wäre das Gerät defekt. Vielleicht wäre es mit einem Ersatz gegangen.
Dann drück ich mal die Daumen, dass es mit dem Universalsensor klappt :slightly_smiling_face:

1 Like

Danke, ersatz für den v1 zu finden, wird halt nicht einfacher…

Wen es darum geht einen externen Kontakt an den Sensor anzuschließen,
könnte vielleicht der Vision auch interessant sein.

Der kostet aber auch so viel… Da ist der binärsensor für 32€ gekoppelt mit einer 9v Block Batterie für mich mit den mehreren Möglichkeiten die bessere Wahl…

So heute alle Geräte angekommen. Nun habe ich den Temperatursensor am Universalsensor und diesen mittels Eltako Trafo mit 24v gespiesen. Seit dem einlernen vor ca 3 Stunden habe ich nun alle paar Minuten einen Temperaturwert.

Langsam frage ich mich wieso ich mir die Übung mit dem Türkontakt unbedingt antun wollte. Aber wenigsten habe ich eine weitere Erfahrung gemacht und habe nun eine Lösung welche funktioniert.

2 Like

Freut mich das es funktioniert @bidub, viel spaß noch damit.
OT dazu…ich hab derzeit 31 Grad im Pool :wink: :sunny: