Stromee by homee ist live

:wave: Liebe homee Community,
für die meisten von euch sind es ja keine richtigen News :grimacing:, aber ich möchte es hiermit doch noch mal ganz offiziell machen:

:mega: Mit unserer stromee Brand ist die homee GmbH jetzt auch ein richtiger :zap: Energieversorger :zap:
Und wir können stolz verkünden, dass unsere Website live ist und die stromee App zum Download im AppStore und Google Play Store bereit steht. :tada:
Über alle Wege könnt ihr einen Stromvertrag bei uns abschließen - der euch 100% Ökostrom zum Einkaufspreis bietet. Es lohnt sich, mal zu rechnen: stromee Rechner.

Wir hatten mit dem Announcement ganz bewusst gewartet, weil wir, wie schon gesagt, erst mal intern die Prozesse testen und mögliche Bugs und Kinderkrankheiten beseitigen wollten, bevor wir dann die breite Masse auf Website und App loslassen.
Das mit dem unterm-Radar-Bleiben hat ja sogar ein paar Tage lang geklappt. :sweat_smile:

An dieser Stelle jedenfalls ein großes Dankeschön :raised_hands: für eure Unterstützung und euer Feedback während dieser frühen Testphase und an alle, die sich als Tester zur Verfügung gestellt haben.

Es ist sicher noch nicht alles perfekt, aber mit unseren MVPs und unserem zunehmenden Stromversorger Know How fühlen wir uns inzwischen gut genug aufgestellt, um die Lautstärke aufzudrehen und mehr und mehr auf stromee aufmerksam zu machen.
Sowohl Website als auch App werden in den kommenden Monaten noch ordentlich ausgebaut und erweitert, aber der Anfang ist gemacht. :blush:

stromee gibt es natürlich auch auf diversen Social Media Kanälen:
Wir haben eine eigene Facebook Seite, Instagram und einen LinkedIn Account erstellt. Schaut rein, liked und abonniert gerne.

Jetzt, wo es so richtig losgeht, sind wir gespannt auf die nächsten Wochen und freuen uns darauf, stromee hier in der Community mit euch teilen zu können und wachsen zu sehen.

Jeder stromee Vertrag unterstützt auch homee. Daher freuen wir uns natürlich über jeden von euch, der auch stromee Kunde wird. :heart:

Liebe Grüße

Anne und das stromee Team Anja, @annegocht, @Harriet, @jannis, Robií, Samuel + @Mario & @Waldemar

29 Like

Schade. Hab gerade vor 6 Wochen meinen Anbieter gewechselt.
Wenn das Angebot stimmt bin ich nächstes Jahr Kunde bei Stromee

Bis zu 20% sparen? Evtl zum Grundversorger! Gerade den Vergleich gemacht, bei fast allen Anbietern für Ökostrom, die bei uns tätig sind, würde ich 20% zu stromee sparen. Also keine wirkliche Alternative für mich!

Ich drücke stromee aber die Daumen, dass sie sich nicht an dem Projekt verheben…

1 Like

hast du mal paar Zahlen?

Ich war bei Yello Strom. Anfangs 0,22 Eur für 1 Jahr dann vertraglich 0,28 Eur die kwh.
Vor 2 Monaten dann die Erhöhung auf 0,30 Eur und Grundgebühr von 8 Euro auf 12 Euro.
Kollege in Hamburg wurde sogar von 0,28 auf 0,34 Euro die Kwh erhöht.
Bei Stromee zahl ich jetzt 0,24 Eur und auch wie bei Yello 12 Euro Grundgebühr.
Spare also deutlich.

@Chris

bei uns in Osnabrück sind andere auch günstiger (Neukundenbonus eingerechnet)

Ohne Neukundenbonus ist stromee nur 20 - 30 € teurer!

Beispiel:
3500 kWh/Jahr

stromee:
983,11 €

Q.ENERGY Eco24 Plus:
753 €

EWERKE BERLIN Strom
758 €

E.ON Strom Öko 24
763 €

Jetzt zerlegt doch nicht so die Preise, lokal und generell gibts immer günstiger…
Ich hab mich für stromee entschieden weil ich tatsächlich spare, ohne weiter zu vergleichen und weil ich auf die Verbindung homee -stromee setze .

3 Like

Ich behaupte mal, dass im ersten Jahr kaum ein Unterschied ist zwischen stromee und dem günstigsten Anbieter ist. Interessant wird’s dann im zweiten Jahr. Viele erhöhen dann die Preise. Den günstigen „Neukunden-Tarif“ gibts dann nicht mehr und man muss wieder wechseln.
Bei den Heizstrompreisen ist stromee leider unattraktiv. Aber das ist evtl. auch nicht die Zielgruppe?

Warum nutzte nicht awattar.de?
Dann kannste die Verbraucher über homee anschalten, wenn der Strompreis gerade günstig ist.

so ähnlich wie bei @TiDO sah der Vergleich bei mir auch aus.

Ist aber kein Ökostrom, daher nicht vergleichbar

1 Like

Habe gerade mal verglichen:

Grundversorger: 1068 € / Jahr

Stromee: 951 € / Jahr

eprimo: 911 / Jahr

Schwarzwald Energie: 890 € / Jahr

Verbrauch 3200 kwh

Alles Ökostrom ohne Bonus. Mit Bonus wird die Differenz (zumindestens im 1. Jahr) größer.

In meinem PLZ Bereich ist Stromee rund 50€ teurer als der günstigste Anbieter für nachhaltigen Strom. Das würde mich ja noch nicht abhalten zu Stromee zu wechseln, aber mit Neukundenbonus und Wechselprämie sind das im ersten Jahr zusammen gut 450€ :money_mouth_face:

und da sehe ich ein Problem für Stromkunden die regelmäßig wechseln.

Kommentar aus dem Urlaub:

1 Like

Außerdem kann ich jederzeit bei stromee wieder Kündigen, da die Kündigungsfrist nur einen Monat beträgt.

Ich komme von LogoEnergie (LogoStrom Clever)
2018 begonnen mit:
Arbeitspreis in ct/kWh: 26,00
Grundpreis in €: 8,66
bei 5.000 kWh/Jahr: 1.403,92 €/Jahr

aktuell 2020:
Arbeitspreis in ct/kWh: 29,35
Grundpreis in €: 8,44
bei 5.000 kWh/Jahr: 1.568,78 €/Jahr

bei Neuabschluß zur Zeit:
Arbeitspreis in ct/kWh: 26,45
Grundpreis in €: 9,86
bei 5.000 kWh/Jahr: 1.440,72 €/Jahr

Im Vergleich bei stromee:
Verbrauchspreis: 26.66 ct./ kWh
Monatliche Grundgebühr: 4.35 €
Monatliche Netzkosten: 7.13 €
bei 5.000 kWh: 1.470,76 €/Jahr

Bei mir lohnt es sich.

3 Like

@Effendi68
Irrtum. „aWATTar liefert 100% Ökostrom aus Deutschland und Österreich. Mangels Stromlieferung in Deutschland im Vorjahr ist eine Stromkennzeichnung im Sinne von § 42 EnWG derzeit noch nicht möglich. Die Bekanntgabe des genauen Strommixes erfolgt erstmals im Jahr 2020.“ (Quelle: https://www.awattar.de/tariffs/hourly)

1 Like

Manchmal wünsche ich mir eine Homee Awattar kombi / zusammenspiel

2 Like

Hallo,

ich habe noch nie den Stromanbieter gewechselt und bin noch beim Grundversorger. Wie läuft das bei Stromee eigentlich ab? Bekomme ich dann auch einen neuen Zähler, damit ich ein Balkonkraftwerk betreiben könnte?

Viele Grüße
JayJay

Mit dem Stromzähler hat stromee nichts zu tun. Das macht Dein Netzzugangsanbieter. Dem musst Du auch anzeigen, dass Du eine Solaranlage betreiben möchtest. Der wechselt dann auch den Zähler.

Schau mal bei dem Netzbetreibers bei euch in der Gegend in die FAQs, da steht oft schon was zu „Balkonkraftwerken“.