Community

Seit Update auf 2.24 | Weit entfernte Geräte regelmäßig ausgegraut, neues Gerät ebenfalls

Ich habe auch noch was festgestellt. Seit dem update auf 2.24 bekomme ich die 3 Geräte (zwave), welche am weitesten weg stehen, nicht mehr oder nur sporadisch eingebunden. Die meisste Zeit sind sie als nicht verfügbar deklariert.
Vorher hat alles super funktioniert.

Dann habe ich mir letzte woche nich einen fibaro roller shutter2 gekauft und installiert. Auch dieser ist nur sporadisch online, obwohl er im im Nebenzimmer zum homee verbaut ist (Luftlinie 6m und eine GK-Wand dazwischen).

Hoffe mit dem nächsten Update ist das wieder so wie früher.

Hast Du den homee mal neu gestartet, damit sich das Z-Wave Mesh die neue Route mit dem RS2 erstellen kann?

1 Like

Hatte mit der 2.24 auch sehr viele Problem, bis ich die Pläne deaktiviert habe. Die Pläne in Verbindung mit meinen Flirs Geräten haben mein Zwave Netz überlastet. Seit ich die Pläne dektiviert habe, läuft wieder alles wir es soll. :grin:

1 Like

Homee wurde schon mehrmals neu gestartet und Heizpläne hab ich (noch) keine.

Dieser News-Thread ist vll nicht geeignet, um so ein konkretes Problem zu diskutieren. Vll machst du besser einen ausführlichen Thread auf, in dem das Problem beschreibst und auch exakte Versionsnummern von verwendeten Apps und Core-Version postest.

1 Like

Hast du Flirs-Geräte in deiner Installation? Die Flirs-Umsetzung der Gerätehersteller sorgen mitunter für Probleme im Mesh. Erst recht, wenn mehrere in Betrieb sind und die dazwischen liegenden mesh-nodes das Flirs-Beaming nicht beherrschen.
Und wichtig, du hast keine Netzstromabhängigen z-wave-geräte inkludiert und uninstalliert ?

@kapezkopp kannst du das bitte abtrennen von diesem Thread ?!

Ich habe das Ganze mal in einen neuen Support-Thread gepackt.
@mirtl: Bitte liefere noch alle Versionsnummern der verwendeten Apps und die Core-Version nach.

Core 2.24.0
Android 2.24.3

Flirs Geräte hab ich keine.

Dann habe ich noch was festgestellt. Ich glaube dazu gibt es schon einen Thread. Es dauert bei den wall plugs (egal ob Fibaro oder Aeotec) sehr lange, bis der Schaltzustand aktualisiert wird. Ging vorher ebenfalls ratz fatz.

probier mal das, um zu checken ob ein zu entferntes Gerät das mesh zu “spammt”:

jano

copiis

Juni '18

Hi Copis,

Check doch mal hiermit den Traffic, den dein homee erzeugt:

https://homeean.de/terminal

Wenn da eine geräte-id, oder mehrere sehr oft auftauchen, sind das wahrscheinlich deine Übeltäter. Insbesondere wenn du das beobachtest in dem Moment des Lichteinschaltens.

good luck

kurze Update:
System läuft nun absolut perfekt und ohne Verbindungsabbrüche.
Der Übeltäter war ein WallPlug von Aeotec. HAbe diesen durch einen von Fibaro getauscht, alles neu gestartet und siehe da, alles perfekt.

Vielen Dank an Eure Vorschläge und Hilfestellung.
Dieser Thread kann dann geschlossen werden.

1 Like

Hallo,
dies ist mein erster Beitrag, ich habe bereits viel gelesen, aber noch nichts geschrieben, deswegen seht mir bitte nach, falls ich relevante Informationen weglasse oder der Beitrag hier nicht hin gehört.
Ich habe ebenfalls (vermutlich seit Update 2.24 starke Z-Wave Probleme. Bei mir läuft ein m.M.n relativ komplexes homee System aus 30 Geräten (17 Z-Wave, 13 ZigBee) und ca. 70 homeegrammen und 5 Heizplänen. Seit 2 Jahren (da noch mit weniger Geräten) habe ich auch nie großartige Probleme gehabt. Klar hat mal ein Gerät nicht funktioniert, dies konnte jedoch immer durch ein Rebot oder das Entfernen eines Würfels gelöst werden.
Nicht jedoch jetzt. Kein Reboot hilft und es sind so ziemlich alle Z-Wave Geräte betroffen. ZigBee funktioniert einwandfrei. Da es die “Gerät ersetzten” Funktion ja immer noch nicht gibt möchte ich auch vermeiden jedes Gerät zu löschen und neu zu verbinden, da ich dann nochmal von vorne anfangen dürfte.
Die meisten Geräte werden als verfügbar angezeigt, reagieren aber nicht. Teilweise sind jedoch auch Geräte nicht verfügbar die verfügbar sein sollten oder aber meine Heizkörperthermostate (FLiRS) werden als verfügbar angezeigt, obwohl ich über den Sommer die Batterien entnommen habe.
Hat es eventuell etwas damit zutun? Dass homee diese verwenden möchte um Daten weiterzuleiten, diese aber nicht reagieren? Das Seltsame ist dann aber, dass ich die Batterien schon länger entnommen habe als das Problem besteht.
Die Möglichkeit Geräte zu deaktivieren ohne sie zu löschen besteht nicht oder?

Fragen über Fragen - Ich wär über Tipps sehr froh.
Besten Dank im Voraus,
Jasper

Hallo,
was sagt dein Tagebuch wenn Geräte nicht funktionieren?

Deine Thermostate werden als verfügbar angezeigt, da diese kein Aufwachintervall besitzen und nur auf nicht verfügbar gehen, sollten Änderungen durch homee nicht zurückgemeldet werden. Du solltest auch die Batterien nicht entfernen, da elektronische Thermostate auch im Sommer verfahren. Dieses ist gewollt, damit die Ventile des Heizkörpers sich sonst festsetzen.

Bei mir hilft es, Gerâte neu abzufragen, wenn ich keine korrekte Statusmeldung bekomme. Musste ich zum Beispiel gestern bei zwei Waschmaschinen machen. Die eine stand beim Waschen auf “Aus” & “0W”, die zweite auf “Aus”, allerdings mit aktueller Wattzahl.

1 Like

Das ist das Problem. Z-Wave funktioniert mit einem statischen mesh. Das heißt die routing map ist im Controller hinterlegt und er checkt von Zeit zu Zeit ob die Routen noch existieren und versucht ggfs. neue einzurichten. Der Sonderfall Flirs ist dabei wichtig, weil diese Geräte quasi permanent lauschen - frequently listening Receiver Slave. Wenn du denen jetzt den Strom nimmst, versucht homee permanent die Geräte zu erreichen und findet die „dead Node“ nicht. Was wiederum extreme befehlsflut erzeugt, die dein übriges mesh behindern und verlangsamen.

Im zwave immer Geräte auslernen wenn sie nicht benutzt werden sollen, oder im Zweifel am Strom / Batterie lassen.

Über homeean lässt sich dein Traffic auch messen. Such einfach mal hier.

1 Like

Vielen Dank schonmal für die zahlreichen Rückmeldungen.
Bereits während ich das Problem beschrieben habe, hab ich auch immer mehr die Heizkörper Thermostate ins Visier genommen. Was mir daran seltsam vorkam ist weiterhin, dass ich die Batterien vor ca. 8 Wochen entnommen habe, das Problem jedoch erst seit ca. 2 Wochen besteht.
Ich habe bereits gestern Abend die Batterien wieder eingelegt und meinem homeegramm , welches alle meine Heizungs homeegramme und Heizpläne deaktiviert, hinzugefügt die Heizkörperthermostate auf Off zu stellen, damit diese nicht bei jedem “Fenster auf/zu” ihren Stellmotor bewegen.
Es sind zwar bis jetzt auch nach Reboot noch nicht alle Z-Wave Geräte zurück gekehrt, jedoch habe ich das Gefühl, dass es besser geworden ist.

Das hatte ich nicht auf dem Schirm, habe gedacht, dass das ganze dynamisch ist und sich für jede Aktion eine neue Route gesucht wird. Danke für den Hinweis.

1 Like

“dynamisch” ist es bei zigbee, da wird ein adhoc-mesh gebildet

wlan , dect und enocean arbeiten mit dem broadcast-prinzip, was auch seine Vor- und Nachteile hat.

Du könntest zusätzlich auch mal schauen ob Du (Z-Wave)-Leichen im Keller hast (unter Einstellungen/ Z-Wave). Das hilft u.U. auch. Der Mesh-Neuaufbau lässt sich leider bei homee nicht anstoßen und es fehlt auch (hoffentlich nur noch) die Transparenz aufs Mesh, aber ein Trick ist es immer einen (ausgelernten!) Aktor in der Schublade zu haben und diesen anzulernen, wenn man das Gefühl hat, dass das Mesh schief liegt. Laut eines der Devs erzwingt das einen Neuaufbau des Mesh. Nach einiger Zeit wieder auslernen und resetten und wieder verstauen.
NIEMALS Geräte (egal ob Sensoren oder Aktoren) ohne Auslernen aus dem Mesh entfernen. Mit diesen Grundregeln hab ich mein Mesh mit ca. 35 (hauptsächlich) Aktoren im Haus recht stabil bekommen.

3 Like

“Was mir daran seltsam vorkam ist weiterhin, dass ich die Batterien vor ca. 8 Wochen entnommen habe, das Problem jedoch erst seit ca. 2 Wochen besteht.”

der z-wave-controller hat eine sogenannte befehls-warteschlange, die am Anfang der 8 Wochen wohl noch für homee “handhabbar” war, aber seit 2 Wochen dein System zu sehr belastet hat.

“Ich habe bereits gestern Abend die Batterien wieder eingelegt und meinem homeegramm , welches alle meine Heizungs homeegramme und Heizpläne deaktiviert, hinzugefügt die Heizkörperthermostate auf Off zu stellen, damit diese nicht bei jedem “Fenster auf/zu” ihren Stellmotor bewegen.”

das ist der bessere Weg,

viel Erfolg

da siehts gut aus.

Hat hervorragend funktioniert. Nachdem ich eine überflüssige Schaltsteckdose ein- und ausgelernt habe funktioniert alles wieder wie es soll.
Vielen Dank euch dreien!

3 Like

setze bitte noch den Lösungshaken bei dem relevanten Hinweis :slight_smile:

1 Like