Community

Philips Hue Bridge


#61

Dann muss ich das wohl mal etwas studieren… :+1:

:stew:


#62

Ja lokal und ohne Internet nur über Webhooks die im WLAN gehen.

Ist wirklich nicht schwer. Szene mit Namen ansprechen und aktivieren, oder einzelne Lichter oder Lichtergruppen (Räume etc.) mit Helligkeit, Sättigung und Farbe einschalten ausschalten etc.

Ich arbeite viel über Variablen (Sensoren) Z. B. Gibt es eine Regel, die wenn Variable a auf 4 steht und wenn Variable b auf 1 steht, dann schaltet im Bad die Ambiente-Duschbeleuchtung an, der Bewegungsmelder wird deaktivier und Timer werden gestartet, falls jemand vergisst das Licht wieder auszuschalten.

Da brauche ich nur zwei Webhooks absenden und die beiden Variablen mit 4 bzw. 1 zu setzen und schon ziehen die Regeln in All4Hue und das Bad erstrahlt im Ambiente-Dusch-Licht.


#63

Ergänzung:

Lest bitte die API von meethue. Da sind gute Tips zu sehen. z. B. dass zwischen den einzelnen Webhooks nach Möglichkeit eine Sekunde liegen soll, damit die Bridge sich nicht “verschluckt”.

Also ich bastel da grad dran und bin mehr und mehr begeistert!!

Gruß Ralf

edit: Übrigens All4Hue zeigt die internen Bezeichnungen und Nummern der Räume, Lichter und Szenen sogar an!


#64

…mhhh… Ambiente-Duschbeleuchtung… :yum:


#65

Cool, danke für die Info… Mir ist die richtige Farbdarstellung erst mal wichtig… Mehr Möglichkeiten sind auch klasse, jetzt schau ich mal wann die Hue Bridge im Angebot ist und dann schlage ich zu :smiley:

Viele Grüße
JayJay


#66

Und wie siehst du in homee, ob die badezimmerlampe an ist und welche Farbe und dimmwert sie hat?
Leider gibt es ja noch keine virtuellen Geräte in homee…


#67

dafür hast ja noch die hue app oder all4hue
die hatte man ja eh schon wenn man die bridge betrieben hat

das sind ja die selben befehle wie bei Iobroker schon vorgegeben sind EASY

aber was ist der username auch das womit man sich in die app loggt oh man gehirnschiss

ZUR INFO damit ihr das Debug Tool findet einfach in den brower gehen und ip adresse der bridge und dahinter /debug/clip.html

update ja leck mich fett ich habs hinbekommen es funzt


#68

Ich weiß …

es ist keine echte Anbindung an homee. Man sieht den Stauts der Lampen in homee nicht und kann auch nicht auf den Zustand der Lampen reagieren. Aber ich kann zumindest Szenen über homee aufrufen. Das reicht mir erstmal.
Übrigens ist es wichtig, dass die Bridge eine feste IP Adresse hat.

Dem einen oder anderen hilft das vielleicht weiter.

Grüße Ralf


#69

mein Favorit war immer: alle Lichter ausschalten :smiley:


#70

Hab mal eine kleine Anleitung erstellt:

Hoffe es hilft dem einen oder anderen.

Gruß Ralf


#71

Kleine Frage dazu an die Entwickler. Warum wird die hue Bridge nicht unterstützt. Hab den Thread jetzt nicht komplett durchgelesen, falls es dort irgendwo steht. Ich möchte ebenfalls auf die Apple Watch Anbindung gewisser Hue App Anbieter nicht verzichten und versuche es gerade umständlich über node-red zu realisieren. Eine direkte Anbindung wäre wesentlich hilfreicher, zumal technisch gesehen dafür nichts im Weg stehen sollte. Gibt es von der Entwicklung daher einen Status ob es vielleicht umgesetzt wird und wenn nicht warum? Danke!


#72

Nicht so aufwendig. Außer vielleicht in der Suche…:relieved:


#73

Danke das habe ich schon gefunden. So versuche ich es gerade. Aber wenn man homee hat möchte man ja nicht mit zig Schnittstellen und Zusatz-Apps zum gleichen Ergebniss kommen müssen.


#74

Die Aussage dazu war, dass Geräte die direkt unterstützt werden können auch primär direkt unterstützt werden. Ich gehe mal davon aus, dass man den Aufwand (Entwicklung, Pflege und Support) vermeiden will.


#75

Habe selbst keine Bridge, aber wenn ich das richtig verstehe richtest du alles auf der Bridge ein, was du ja eh schon hast ( Szenen etc).

Und diese und auch Geräte steuerst du dann über webhooks an. Das ist dann eine Schnittstelle.

Klar wäre eine native Unterstützung besser.


#76

ja zu mal ich halt auch mit meiner apple watch die lichter super steuern kann (farbe z.B.). Dies geht aktuell mit Homee nicht.


#77

Das geht dann aber weiterhin bei oben genannter Lösung.


#78

Also um mal das Geheimnis der Hue Bridge zu lüften: Anbindung geht nicht.
Manche Funktionen werden von Philips so tatsächlich über die API nicht nach außen gegeben. Eine Einbindung von z.B. Dimmerschaltern in andere Systeme (homee) ist nicht möglich mit Bridge. Das ist von Philips einfach so nicht vorgesehen. Einzige Lösung ist hier das permanente Abfragen auf Zustandsänderung, was aber zu gravierenden Verzögerungen bei der Befehlsausführung führt.


#79

Das kann ich so nicht ganz nachvollziehen.
Gängige Apps wie z.b. all4hue greifen doch auch nur auf die API zu und realisieren darüber dass Darstellen des aktuellen Status und das Steuern der Lampen.


#80

Eigtl. muss da nicht viel nachvollzogen werden. Apps wie all4hue sind eigtl. nur Oberflächen zur Programmierung der Bridge ohne weitere Hardware. Homee ist neue Hardware die die Bridge ersetzt. Hue Bridge und homee im Verbund führt eben zu gewissen Einschränkungen, weil homee nicht einfach die Bridge beschreibt, sondern selbstständig die Leuchten steuert.