Community

Philio 4in1 Multisensor Batterieprobleme

Hallo zusammen,

ich habe insgesamt 7 Exemplare der Philio 4in1 Sensoren an unseren Türen und Fenstern montiert. Inbetriebnahme aller 7 Geräte war im August 2017. In fünf dieser Geräte läuft immer noch die allererste Batterie (CR123A), also die die mitgeliefert wurden. Und diese sind auch noch bei 100%, hat mich selbst erstaunt.

Aber: Zwei der Geräte haben seit ca. einem 1/2 Jahr einen enormen Batteriehunger… ich habe verschiedene Hersteller (Varta, Panasonic und und und) getestet, ebenso verschiedene Lieferanten. Trotzdem halten die Batterien keine 2 Wochen mehr :frowning: Das ist natürlich mega nervig, weil sich a) die Gehäuse zum Batteriewechsel nicht gerade leicht öffnen lassen und b) das Ganze mittlerweile ganz ordentliche Kosten verursacht :confused:

An den Batterien kann es m.E. nicht liegen. Dafür habe ich zu viele verschiedene getestet.

Wenn es gescheite Akkus gäbe, wäre es mir ja egal. Aber soweit ich weiß, ist da bei den 3-V-Fotobatterien nichts brauchbares am Markt erhältlich. Ausserdem würde es das Problem ja nur in Maßen umschiffen.

Was meint Ihr? Liegt es an den Sensoren selbst? Kann da was defekt sein? Ich habe bei diesen beiden explizit schon sämtliche Meldeintervalle (Helligkeit/ Temperatur) auf Maximum gestellt und bei der Bewegungserkennung auf niedrigste Empfindlichkeit. Ohne Erfolg.

Bin also etwas ratlos… will mir aber auch nicht direkt zwei neue Sensoren zulegen müssen.

1 Like

Hey @faeki83,

Du meinst bestimmt August 16 oder? :wink:

Ich würde die Teile einfach mal löschen, auf Werkseinstellungen zurücksetzen, neu anlernen und schauen wie es dann wird. Wenn nicht ist ja noch Garantie drauf :smiley:
Wenn Du auf einen verzichten kannst, vielleicht den nicht zurücksetzen und sehen wie der sich ohne homee verhält…

Ich habe hier übrigens die baugleichen Hauppauge (Zumindest als Philio erkannt) und keine Batterieprobleme…

Viele Grüße
JayJay

1 Like

Zum Wechsel der Batterien… das geht ganz einfach . Du musst nur von unten den Deckel nach oben drücken. ( da ist ne Feder drin…)

Das öffnen dauert keine Sekunde… :wink:

2 Like

Ja, August 2016 meinte ich natürlich :wink:

Den Deckeltrick werd ich mal testen. Habe bisher immer mit einem Schraubenzieher die Plastiknase am oberen Ende ausgehebelt… und jedes Mal befürchtet, dieses abzubrechen :wink:

Ich lösche die Dinger mal, setze auf WE zurück und lerne dann neu an. Mal sehen ob das was bringt :slight_smile:

1 Like

Ja, genau… einfach nur von unten nach oben … und dann kannst ihn ganz einfach abnehmen.

Muss man aber auch erstmal drauf kommen…
Drück die Daumen, dass du das mit dem batterieverbrauch in den griff bekommst.

1 Like

Ich habe die gleichen Batterieprobleme bei einem Sensor…

gut, bin ich ja nicht alleine :wink: hast Du die o.a. Tipps schon versucht?

Ich habe eine neue Batterie eingesetzt und alle Meldeparameter auf 24h Stunden gestellt. Aufwachintervall auf 2 Tage.
Hat jetzt nach 1 Woche noch 100%; die letzte Batterie hat 9 Tage gehalten.

so, hab jetzt auch mal die Batterien gewechselt, Geräte gelöscht, neu angelernt und alle Parameter erneut auf Maximum. Ich bin gespannt… und werde berichten :wink:

3 Like

Bei mir sieht es noch gut aus (100%), aber der Sensor mit aktivierter Bewegungserkennung leuchtet seit dem letzten Update auf 2.14.2 deutlich rot, wenn er Bewegung erkennt.
UIch bin der festen Meinung, daß er dies zuvor nicht getan hat; deshalb unterstellen ich jetzt einmal, daß an der Parametern bzw. dessen Verarbeitung seitens @homee etwas verändert wurde.
@homee: stimmt oder liege ich damit falsch?

Das kann ich bestätigen (das rote Blinken hatte ich an meinen 4in1 auch explizit ausgestellt).

Ich habe an diesen Parametern nichts verändert und genau diesen Sensor auch in keinster Weise verändert (Batterie ersetzt, Parameter verändert).
Schon komisch…

Ich bin auch auf 2.14.2 … habe allerdings bei keinem meiner sieben 4in1-Sensoren ein rotes Blinken bei Bewegung oä.

Das passiert nur, kurz bevor die Batterie fast leer ist und direkt nach dem Batteriewechsel.

An den Parametern habe ich diesbezüglich keine Änderungen vorgenommen.

Ah OK, das würde passen, bei allen gehen die Batterien zur Neige…

Bei meinem Sensor ist die Batterie noch bei 100%.
Passt bei mir also nicht :confused:

Hab 4 Stück davon im Keller. alle jetzt so ca. 8 Wochen alt. Batteriestand bei allen 100%…

Bewegungsmeldung bleibt bei einem leider öfter hängen… aber ich habe für die Alarmanlage momentan nur den Auf/Zu-Zustand in der Auswertung.


Super, gerade gesehen. Die nagelneue Batterie hat nur wenige Tage gehalten. Ich könnte „spucken“ :rage:

Ich fände eine Äusserung seitens @homee wäre echt mal langsam mehr als wünschenswert.

1 Like

Kannst du mal nachsehen, welche Software und Firmwarestände du hast?
Mein 2. Sensor hat SW 1.24 und FW 4.05.
Der läuft problemlos, bis auf das rote Leuchten bei Bewegung.

Meine 4 Haupauge haben alle Fw 3.95 / SW 1.16

1 Like

Mist, dann liegt es daran wohl nicht bei mir. :frowning: