Community

Osram RGBW E27 -> Grün sogut wie nicht vorhanden (Katastrophe)

Hallo,

bei meine Osram E27 RGBW ist das Grün kein Grün sonder mehr weiß als Grün. Mit viel Phantasie kann man grün erahnen.
Ich habe viele Geräte die eigentlich nicht offiziell von Homee unterstützt werden. Hatte mich extra für die Osram entschieden weil diese in der offiziellen Liste geführt sind. Aber die Farbeinstellung ist eine Katastrophe.
Blau -> ist sehr gut kräftig
Rot -> auch sehr gut kräftig
Grün -> fast gar nicht vorhanden.

Führt natürlich dazu, dass bei Mischfarben nur Mist raus kommt. Außer es wird primär mit Rot oder Blau gemischt. Sobald Grün eigentlich mit ins Spiel kommen soll wird es sehr hell.

Ich meine das sich sehr viel der weißen LED´s bei Grün mit einmischt. Das führt bei Grün dazu, dass die LUX zahl sehr erhöht wird. Das licht wird gefühlt heller. Der Effekt ist bei Blau und Rot nicht vorhanden.

Da es sich um ein offiziell geführtes Produkt handelt, würde ich es sehr begrüßen wenn man den Bug behebt. Auch wenn ggf. Osram dran schuld ist, weil Sie ein Protokoll oder Farbenspiel verwenden was andere nicht haben.

Hinzugefügt muss ich sagen, dass beim Indoor LED Strip von Osram, dass Grün sehr satt dargestellt wird. Der Effekt wie bei den E27 RGBW ist nicht vorhanden.
Also schließe ich daraus, dass die Farben bei der E27 nicht richtig im Homee implementiert sind.

Keine Frage, ich bin begeistert vom Homee, nur wünsche ich mir bei Geräten die von euch vorgeschlagen werden auch zu 100% funktionieren, weil der ZigBee und Z-Wave kram nicht gerade billig für so eine Spielerei ist.
Vielleicht eine Beta Produktseite erstellen, wo der Umfang der nicht 100% erfüllten Funktionen aufgeführt ist. Dann wäre jeder selber Schuld wenn er sich das Produkt kauft (inoffizielle Geräteliste).

Ich verbleibe mit Hoffnung auf eine Antwort vom Homee Team

Fortsetzung der Diskussion von OSRAM LIGHTIFY RGB Farben (Classic A60, Flex & Co.):

1 Like

Hallo,

bei deinem konkreten Problem wird die einzige Lösung sein andere Leuchtmittel zu verwenden.

Du stellst absolut richtig fest:

Hinzugefügt muss ich sagen, dass beim Indoor LED Strip von Osram, dass Grün sehr satt dargestellt wird. Der Effekt wie bei den E27 RGBW ist nicht vorhanden.

Ziehst aber daraus leider die falschen Schlüsse. Der richtige Schluss wäre hier der, dass das Gerät die Farbvorgaben mangelhaft umsetzt. Die Art und Weise wie Farbbefehle implementiert sind, ist für alle ZigBee Geräte exakt gleich. Dafür ist es ja ein Standard. Wenn also zwei Leuchtmittel bei gleichen Befehlen unterschiedlich reagieren, dann liegt das leider an den Endgeräten und nicht am Befehlsgeber.

P.S.:
Hier noch ein kurzer Hinweis zur Schreibweise von homee

@Thomas,
seit ihr euch da voll und ganz sicher, dass ihr da keinen Bug drin habt. Kann ja mal passieren.
Könnt ihr das bei euch nachstellen mit dem Grün und der E27 RGBW?
Wenn ja, warum sind die Lampen den in eurer Liste drin, wenn diese anscheinend eure Befehle bzw. den Standard den Ihr mit dem homee sendet nicht richtig umsetzen (zumindest ein Hinweis das Grün nicht geht wäre angebracht)?

Finde ich leider nicht sehr befriedigend, dass man sich Geräte kauft bei denen ihr suggeriert das diese zu 100% mit homee funktionieren.

Für mich bedeutet das alles ausbauen, wieder auf Standard verkabeln (macht man natürlich gerne :disappointed: ) und dann gucken wo ich Neue finde. Und natürlich erstmals das Forum Eintrag für Eintrag durchsuchen, ob eure Geräte aus der Geräteliste auch wirklich das mit dem homee machen, was Sie machen sollen.

Es hängt hier oft einfach an den Möglichkeiten der physikalisch im Produkt verbauten LEDs. Philips hat beispielsweise in der ersten Generation ihrer Hue Lampen auch arge Probleme mit dem Grün gehabt. Dies wurde in späteren Generationen durch bessere LEDs behoben. Wir suggerieren hier nichts, wir schreiben lediglich das homee die Geräte unterstützt, was absolut korrekt ist. Wie gut die Qualität der jeweiligen Produkte ist, liegt nicht in unserer Hand. Es gibt Gründe welche die Farbintensität beeinflussen können (konkret: verwendeter Farbraum) diese sind aber hier nicht ausschlaggebend.

Wenn wir nur Geräte, die alle Standardbefehle einwandfrei umsetzen integrieren würden, wäre die Liste der Unterstützten Geräte sicher einstellig. :wink:

2 Like

Naja, laut einem anderen Eintrag aus dem Dezember 2016 sind auch die Hue Lampen betroffen.
Also nehme ich mit, das homee keine RGBW Lampen E27 Osram oder Hue im vollem Farbumfang (besonders grün) unterstützen kann, und ihr auch keine Aktivitäten unternehmen wollt oder könnt, dies zu ändern.

Dachte ich kaufe mir jetzt Hue Lampen, aber auch die haben laut diesem Forum Probleme mit der Farbdarstellung.

Wenn Ihr den Farbraum nicht ändern wollt auf den von Philips oder Osram sonder auf den Standard, von Zigbee bleiben wollt, ist das eurer Unternehmensentscheidung.
Nur wen außer Osram und Philips unterstützt ihr? Ach ja, die LightStrips von Osram.
Ich denke, dass diese Unternehmensentscheidung von euch nicht in die richtige Richtung geht. Amazon verkauft jetzt den Echo mit Zigbee, welchen Farbraum übernehmen die eigentlich. Auch das CIE-Normvalenzsystem (Euer Standard) oder den HSV-Farbraum den Philips nutzt?

Ein bisschen am Kunden vorbei… die meisten haben wohl Philips und wenn das nicht geht … dann weiß ich auch nicht.

Was ist mit Ikea oder Innr ??? Werden die voll unterstützt ? Halten diese sich an das CIE-Normvalenzsystem das ihr verwendet?

Sehr wichtiger Hinweis… :confounded: Koffschüttel

3 Like

Ich denke ich habe an einigen Stellen erklärt wie es sich mit den Farbsystemen verhält. Das Vorgeben der Farbe über das CIE-Normvalenzsystem (X-Y Koordinaten) ist vom ZigBee Standard vorgegeben. Dies ist der einzig zwingend vorgeschriebene Weg. Diesen Weg als “Unseren Standard” zu bezeichnen halte ich daher für nicht korrekt.

Das bedeutet jedes Gerät welches Farbe unterstützt muss dies mindestens dieses System unterstützen. Dies ist quasi der kleinste gemeinsame Nenner.

Also ja, die IKEA Lampen und eigentlich alle mir bekannten ZigBee Leuchtmittel funktionieren. Wie gut deren einzelne Farbdarstellung im CIE-Normvalenzsystem ist, weiß ich leider nicht, da dies ja von Produkt zu Produkt verschieden ist.

Ich kann leider nicht sagen, welche Befehle Amazon verwendet. Ich würde aber, aufgrund der engen Kooperation mit Philips, auf das HSV-System tippen. Falls sie keine Art Fallback für CIE haben, bedeutet dies aber im Umkehrschluss, dass Lampen welche ausschließlich den CIE-Farbraum verwenden, farblich nicht gesteuert werden könnten.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass die neueste Generation der Hue (E27) Lampen beispielsweise auch mit homee ein sehr sattes Grün abliefert.

Hi,

da ich mit der OSRAM Lightify Classic A60 RGBW (V3 (1.03.07)) auch nicht sehr zufrieden bin,
habe ich mal die innr E27 RB 185 C (V1 (2.0)) ausprobiert… Hier werden die Farben meiner Meinung nach richtig angezeigt.
Auch beim Light Strip+ von Phillips oder der Hue go habe ich keine Probleme.
homee hat mit Osram Produkten allerdings so seine Probleme. Im verlinkten Video kann man ab 2:58 sehen, das die Osram grün besser darstellen kann, als sie das über homee macht.
Jetzt sollte man annehmen, wenn es ja an Osram liegt alles was mit grün zu tun hat Probleme macht. so ist es aber nicht, beim Light Strip von Osram z.B. wird rot gar nicht dargestellt, sondern maximal orange. Grün hingegen ist hier sehr kräftig. Steuere ich nur die roten LEDs an, habe ich ein sehr kraftiges rot. An den verbauten LEDs liegt es also nicht…

Viele Grüße
JayJay

1 Like

Es ist durchaus möglich, dass OSRAM hier nachgebessert hat über die Zeit. Es ist auch möglich, dass Osram mittlerweile (Stand im Video min. Jan 2016) auch über den HSV-Raum gesteuert werden kann. Vielleicht macht Osram auch etwas ganz anderes und hat seine eigenen, nicht öffentlichen Cluster und Profile im ZigBee implementiert, um Farben zu kontrollieren. Das sind alles mögliche Szenarien. Meine Erfahrungen mit den Geräten geht auf das Jahr 2014 zurück. Damals war es nicht möglich die Geräte so anzusteuern wie wir es zuvor mit den Philips Lampen getan haben (HSV). Um den Lampen trotzdem Farben zu entlocken und zukünftige gleichartige Fehler zu vermeiden, haben wir uns entschlossen, nur die Befehle zu verwenden, welche auch zwingend vorhanden sein müssen (CIE).

Sollte man die Entscheidung von vor 3 Jahren nach heutigem Stand nicht nochmal überdenken (und das ist nicht böse gemeint)?
Immerhin will homee viele Geräte zusammenbringen. Das nicht jede China Lampe unterstützt wird kann ich nachvollziehen, aber OSRAM ist einer der größten Hersteller. Das davon in meinem bescheidenen Smart Home nur die Hälfte der Geräte ordentlich funktionieren finde ich sehr schade.

OT: übrigens machen hier auch die Phillips Bloom und Aura Probleme bei der Farbdarstellung. Dann bin ich nicht mal mehr bei einem Drittel der Lampen die richtig funktionieren.
DoppelOT: Vielleicht sollte man doch über eine Einbindung der Bridges nachdenken, dann würde man viele Fliegen mit einer Klappe erschlagen, Licht nimmt den wahrscheinlich größten Teil in einem Smarthome ein…

Viele Grüße
JayJay

8 Like

Ich habe exakt das gleiche Problem. Osram RGBW in E27 Fassung und die Farben sind einfach großteils daneben. Ich habe mir Homee erst kürzlich zugelegt und es war eins meiner Hauptanliegen, diese Lampen steuern zu können. Vorher hab ich das mit deCONZ gesteuert, und die Farben waren alle in Ordnung.

Wäre wirklich toll wenn ihr das nachbessern könntet.

1 Like

@Thomas Die Phoscon App von Dresden Elektronik mit deCONZ stellt alle Farben der Osram Lampen richtig dar. Vielleicht könnten wir da ja mal nachschauen wie die das machen. Ich hab das auch als Vergleich hier falls du einen brauchst, kann auch in deCONZ schauen ob ich da sehe wie genau das umgesetzt/angesprochen wird, wenn du mir sagst was dich da am ehesten interessiert.

2 Like

Die Frage ist zwar schon alt, aber immer noch aktuell: ich hab die Osram an einem Trust-Gateway hängen und bei ROT wird die auch nur Orange, grün stimmt auch nicht.
Lasse ich aber die Farbautomatik laufen, wo die Lampe durch alle Farben durchgesteuert wird, dann kommt plötzlich wunderschönes sattes Rot, so wie man es sonst nie hinbekommen. Scheint ein merkwürdiges Fänomen zu sein, dass wohl nicht vom homee kommt.

Ich möchte hier gerne nochmals nachhaken. Ich habe 3 Osram (Lightify) Lightstripes RGBW im Einsatz, und die Farbeinstellungen sind mehr als kurios.
Mit der Zeit findet man zwar eine schöne Farbe, aber nie die die man will.
Ein verbessertes Farbmanagement wäre sehr wünschenswert, zumal die Teile ja in der Kompatibilitätsliste stehen und ich sie deswegen auch gekauft habe.

Grüße aus Pommelsbrunn

1 Like