Community

Nuki Gerät ist immer "Nicht verfügbar"

Das Nuki Schloss hat seit geraumer Zeit immer den Status “nicht verfügbar”.
Habe es schon neu angelernt dann ging es für 1 Tag. Jetzt seit ein paar Tagen wiederum “nicht verfügbar”.

Web ist aber AKTIV und auch die Nuki Bridge ist mit meinem Netzwerk verbunden.
Das Webinterface von Nuki funktioniert auch einwandfrei.

Könnt ihr mal schauen wo das Problem genau liegt?
Oder kann ich selbst irgendwo ein Log auslesen?

Core 2.16.2 (29489af)
Web App: 2.16.1 (26f83d8)

Dürfte aber kein generelles Problem sein denn meines war noch nie im dem Status.
Das einzige was ich habe ist das ich ab und zu einen Fehlalarm bekomme wo ich nicht weiß wie der zu Stande kommt.
Kann es sein das dein WLAN Empfang grenzwertig ist dort wo du deine Bridge installiert hast?

Ja auch hier kein eindeutiges Verhalten in der Kombination Nuki - homee.
Ich bekomme ‘Batterie leer’ Alarme in homee, also lästige Notifications obwohl die Nuki App selbst keinen Alarm ausgibt und sogar nachdem frische Batterien in Nuki eingelegt wurden.
Ich beobachte hier noch, habe bisher kein ‘Muster’ erkennen können…
Den Alarm ‘Nuki nicht verfügbar’ habe ich nur mal nach dem Update homee erhalten, da halte ich den fast für normal.

Dem muss ich widersprechen, der Batteriealarm in der App und im homee (bisher 2 Mal) sind bei mir immer Hand in Hand gegangen, ich konnte das gestern beobachten, als ich versuchte Nuki upzudaten und in der App der Batteriealarm erschien und wenige Sekunden später der Push von homee kam.

Edit: Ich tippe da auf einen Issue in der Implementierung der Alarme von Nuki selbst. Der Alarm ist heute weder in der App noch im homee mehr vorhanden. Ich hatte gestern drei Mal probiert die Nuki upzudaten und nach dem Dritten Versuch erschien in den App Notifications der Batterie-Alarm, kurz darauf gefolgt vom homee Push.

eben kein eindeutiges Verhalten, denn sonst müßte ich Dir widersprechen :smirk:
Bei mir ist das Verhalten wie beschrieben und nicht wirklich reproduzierbar…

Jetzt wo du es schreibst das hatte ich auch schon mal, aber nach ca. einer Woche wurde dann in der Nuki App auch vor einem zu niedrigem Batteriestand gewarnt.
homee war nur etwas zu früh dran :stuck_out_tongue_winking_eye:

OK - ich wollte nur deswegen deutlich Widersprechen, weil Du im Satz danach Dinge sagtest, die beim Unbedarften Leser den Eindruck erwecken könnten, dass irgendwas in der Implementierung von homee nicht stimmen könnten und ich gerade ein Beispiel an der Hand hatte, das zeigt, dass homee am Ende nur das anzeigt, was von der API von Nuki bereitgestellt wird.

Ich denke, dass Nuki kurzzeitig annimmt, dass die Batterie kritisch ist, das in Ihren eigenen App Notifications anzeigt (hinter der Glocke rechts oben in der iOS GUI), diese Info an der API bereitstellt und homee dann (wenn es so konfiguriert ist - ist zumindest die Standardkonfiguration der homee App) diese Info via einem Push weitergibt.

In meinem Beispiel (gestern) konnte ich genau das beobachten.

Der Algorithmus von Nuki für die Berechnung des Batteriestandes basiert (nur meine Vermutung) irgendwie auf einer Hochrechnung des durschnittlichen Verbrauches der (nahen) Vergangenheit und der Restspannung auf den Batterien. Er geht wahrscheinlich übervorsorglich in den Status eines Batteriealarmes (verursacht durch die Dinge, welche erhöten Energieverbrauch bedingen - bei mir eben drei Updateversuche nacheinander bzw. die danach gemessene Restspannung), den er dann (wenn wieder etwas Zeit vergangen ist) ggf. wieder revidiert und aufhebt.

Kam das bei Dir auch im Zusammenhang mit Updates zustande - oder ist das ein sporadisches Verhalten, dass Du völlig unabhängig beobachtest?

Wenn letzteres der Fall ist, dann kann es auch an den Batterien liegen. Die Nuki erkennt sogar den Batterietyp (Akkus), was vermuten last, dass regelmässig die Batterie durchgemessen werden - wenn Du also ein “schlechtes” Batterie- bzw. Akkupack erwischt hast, dann könnte sowas auch mal passieren.

Ich bin nach den Initialbatterien (wie bei allen anderen AA&AAA-basierten Geräten in meinem Haus) auf eneloops gewechselt .Die Investition in einige Päckchen derselben und ein gutes Ladegerät und einen Batterietester lohnen sich (gerade in einem Smart Home) durchaus.

Das Log in der App zeigt diesen Zustand leider nicht an - nur Positionserkennungen und Öffnungs-/Schliesszustandsänderungen (manuell bzw. via Bridge getriggert).

Edit: Aber das ist hier OT - @chrisonline scheint ein anderes Problem zu haben.

Chris:
Ist das was Jack gefragt hat (WLAN-Empfang) für die Bridge gegeben und ist auch eine Bluetooth-Verbindung zwischen Bridge und Nuki gegeben? Du kannst das (graphisch gut aufbereitet) in der App unter Einstellungen / Verbindungsstatus gut erkennen.

Empfang ist eigentlich gut und wie oben geschrieben funktioniert auch das “Nuki Web” selbst auch einwandfrei.
Dazu braucht es auch WLAN Empfang.

Ich kann auch via der Nuki Webseite den Status sehen und ach aufsperren und zusperren.

Verbindungen sind vorhanden lt. Nuki App.
Bridge ist verbunden und auch Bluetooth passt.

Wenn das nicht passen würde dann würde auch das Nuki Web ein Problem haben.
Denn die greifen genauso über die Bridge mit Internet zu.

Gibt es ein Log in homee wo ich sehen kann welcher Fehler genau passiert?

Nein, leider nicht :head_bandage:

Hast Du mal probiert die Bridge am homee zu löschen und neu anzulernen? Besser ware es (wenn Du etwas Zeit hast) @Tankred vorher mal draufschauen zu lassen (Vielleicht hat sich die API irgendwie verschluckt und wir alle profitieren dann ggf. davon).

Ich hab das Gerät bereits gelöscht und neu angelernt.
Beim anlernen habe ich es auch gefühlte 100mal probiert bis es klappte.

Dann war das Gerät richtig vorhanden und funktionierte für ein paar Tage.

Wäre super wenn @Tankred drauf schauen kann bzw. die Logs anschauen woran es liegt.

Hoffe es ist irgendwann mal geplannt dass wir User auch das homee Log anschauen können um mehr Infos zu den Fehlermeldungen zu erhalten. :wink:

Habe es jetzt mal mit der HTTP-API manuell probiert (diese wird vermutlich verwendet von homee) und dort erhalte ich auch kein Feedback.

Werde mal mit Nuki Support Kontakt aufnehmen was das sein könnte.

1 Like

Bridge oder Web-API?

Edit: Cool… Da hat jemand mitgedacht:
Bridge discovery & API activation
Calling the URL https://factory.nuki.io/discover/bridges returns a JSON array with all bridges which have been connected to the Nuki Servers through the same IP address than the one calling the URL within the last 30 days. e array contains the local IP address, port, the ID of each bridge and the date of the last change of the entry in the JSON array.

Die Bridge HTTP-API meinte ich.
Jetzt hat es jedoch funktioniert (vermutlich davor vertippt :sweat_smile:) aber erhalte bei jedem zweiten Aufruf dann “HTTP 503 unavailable” zurück.

Das vermutlich stört dann natürlich homee.
Habe dem Nuki Support geschrieben warum diese “HTTP 503…” Meldung kommt.

Es wäre super wenn homee einfach detaillierte Meldung ausgibt außer “Gerät nicht erreichbar”.

Mit der URL https://factory.nuki.io/discover/bridges sehe ich meine Bridge mit der IP Adresse.

503 scheint reserviert für Smart Lock offline (was wohl heißt, dass die Bridge sporadisch das Lock via Bluetooth nicht erreichen kann).

OK aber das wäre schräg denn die Bridge ist genau neben dem SmartLock.

Aber trotzdem ist es komisch dass homee es IMMER als “Gerät nicht verbunden” anzeigt.
Denn es funktioniert ja bei meines Tests bei 4 aufrufen 2mal nicht und 2 mal schon.

ich hab mir damals als sie die api freigegeben haben gleich ein plugin für meinen sat receiver gebastelt, weil das ewige app öffnen usw… ging mir auf den geist

jetzt bekomme ich alles schön am tablet an der tv wand angezeigt (alle geräte sind im schrank), und wenn ich mal nicht aufstehen will oder das handy suchen kann ich auch gleich auf/zu sperren mit der fernbedienung :stuck_out_tongue_winking_eye:

anbei ein paar screenshots vom tablet

bzw. vom tv/infobar

2 Like

Sehr schön aber wie löst das mein Problem? :wink:

Dein Receiver scheint ein Enigma Receiver zu sein oder?

Warte mal ab was sie antworten, die 503-Meldung ist aus dem API Document…

Leider gar nicht, wollte damit nur zeigen dass es kein generelles Problem sein wird
Sorry aber helfen wird dir das natürlich nicht :cry:

1 Like